Das größte Kicker Event der Welt

Allgemeines und News zum Thema Tischfussball
Antworten
Benutzeravatar
Dako
Admin
Beiträge: 1235
Registriert: 31.10.2004, 15:19
Kickertisch: leo.soccer
Status: Ligaspieler
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Das größte Kicker Event der Welt

Beitrag von Dako » 14.01.2020, 16:39

... findet am 24.ten Jan. bis 26.ten Jan. in Hamburg statt. Neben der DM, dem Silpion Kicker Cup, der Deutsche Meisterschaft der Universitäten und dem Schüler-Kickerturnier finden am Samstag ab 12 Uhr für alle Gäste und Zuschauer sehr spannende zusätzliche Events statt:

Gästebereich
Die Tischfußballabteilung des FC St. Pauli zeigt euch die Welt des Tischfußballs. Probiert euch selbst aus an echten Profi-Tischen mit echten Profis.

12-14 Uhr Workshop: Tipps & Tricks für Jung & Alt von Tischfußball-Bundesligaspielern
14-16 Uhr Beat the Pro: Spiele gegen einen Bundesligaspieler und gewinne tolle Preise!
16-18 Uhr Speedkickern: Wer hat den schnellsten Schuss? Gewinne ein Trikot!

Final-Show der Deutschen Meisterschaft
Bei den Finalspielen im Doppel der Deutschen Meisterschaft wird es spannend. In der Final Area vor 300 Sitzplätzen und weiteren Stehplätzen wird es ab 18:30 Uhr stimmungsvoll: Musik, Halbzeit-Contest & Moderation!

19:00 Uhr Halbfinale Herren
20:15 Uhr Finale Damen
21:30 Uhr Finale Herren


Profi Monster-DYP
Hier dürfen Hamburgs Ligaspieler*innen mit ausgeschiedenen Teilnehmer*innen ihr Können und ihre Tricks beweisen. DYP heißt „Draw Your Partner“, so dass man jede Runde einen neuen Partner an die Seite zugelost bekommt. Für Platz 1 bis 3 gibt es am Ende Preise. Unter allen Teilnehmer*innen mit mindestens 4 gespielten Spielen wird ein Spezialpreis verlost: ein Ticket für W:O:A 2020 mit Tony Spredeman im VIP-Camp.

Von 17 bis ca. 24 Uhr werden Runden gespielt, die Anmeldung passiert direkt vor Ort, ein Ein- und Ausstieg ist jederzeit möglich.

KIXX No-Pro Turnier
Hamburgs Kicker-Institution, das Kixx, veranstaltet ihr berühmtes No-Pro Turnier ebenfalls auf Kampnagel und rundet damit das Event ab. Keine Jets, keine Handschuhe und wer zu null verliert, bekommt den Schnaps. Für Platz 1 bis 3 gibt es am Ende Preise.

Anmeldung direkt vor Ort bis 19:00 Uhr, Turnierstart 19:00 Uhr, Dauer bis ca. 24 Uhr

Größte „Kickerkneipe“ der Welt
Ab 22 Uhr bis open end! Kickern, so wir es mögen: Gute Laune, nette Menschen, und Musik zum Abzappeln. Ob beim legendären No Pro Turnier, Monster DYP oder freiem Spiel! DJ macht das Freundlich & Kompetent und ab 24 Uhr gibt’s noch ein Überraschungsturnier!


Mehr Infos -> https://www.tischfussball-online.com/bl ... -2020.html


Schaut vorbei und bringt Eure Freunde/Kollegen/Bekannte mit. Jeder ist herzlich eingeladen.

cooxy
Beiträge: 12
Registriert: 24.10.2019, 22:07
Kickertisch: Leo
Status: Hobbyspieler

Re: Das größte Kicker Event der Welt

Beitrag von cooxy » 16.01.2020, 22:48

Hallo, was kostet der Eintritt am Samstag oder ist umsonst?

scorp
Beiträge: 219
Registriert: 06.05.2014, 13:36
Kickertisch: Leo Pro / Ullrich Sport
Status: Bundesligaspieler
Kontaktdaten:

Re: Das größte Kicker Event der Welt

Beitrag von scorp » 17.01.2020, 10:00

Also ich ging bisher davon aus, dass das umsonst ist. War es letztes Jahr z.b. auch.

Klaus G.
Beiträge: 159
Registriert: 07.06.2014, 22:38
Status: ambitionierter Hobbyspieler

Re: Das größte Kicker Event der Welt

Beitrag von Klaus G. » 17.01.2020, 18:51

Es bleibt, wie es war. Der Eintritt ist kostenfrei.

Kommen und Spaß haben!

Benutzeravatar
Dako
Admin
Beiträge: 1235
Registriert: 31.10.2004, 15:19
Kickertisch: leo.soccer
Status: Ligaspieler
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Das größte Kicker Event der Welt

Beitrag von Dako » 29.01.2020, 19:02

Wie ist es gewesen beim Event? Wäre schön wenn jemand seine Eindrücke hier widergibt. Ich finde kaum was im Netz... Ich konnte leider nicht da sein, weil Bandscheibe auf Nerv drückt.

Klaus G.
Beiträge: 159
Registriert: 07.06.2014, 22:38
Status: ambitionierter Hobbyspieler

Re: Das größte Kicker Event der Welt

Beitrag von Klaus G. » 29.01.2020, 19:15

Bei Facebook gibt es Infos aus DTFB-Sicht:
https://www.facebook.com/DeutscherTischfussballbund

Ich fand den Silpion Kicker Cup sehr gelungen. Die Organisatoren hatten alles unter Kontrolle trotz dieser Menschenmassen. Und überall herrschte extrem ausgelassene Stimmung. Kickern macht glücklich!

Benutzeravatar
Dako
Admin
Beiträge: 1235
Registriert: 31.10.2004, 15:19
Kickertisch: leo.soccer
Status: Ligaspieler
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Das größte Kicker Event der Welt

Beitrag von Dako » 29.01.2020, 20:38

Nicht jeder mag und ist bei Facebook. Daher kopiere ich mal den DTFB-Text hier rein:

Vom 24.-26. Januar fand im Kampnagel - Internationales Zentrum für schönere Künste in Hamburg die Deutsche Meisterschaft 2020 im Rahmen des Kicker Summit statt. Mehr als 450 Qualifizierte inklusive aller aktuellen Nationalspieler, der Weltrekord-Versuch sowie die Top-Location ließen die Erwartungen bereits im Vorfeld in die Höhe schnellen. Nach dem Wochenende kann nun gesagt werden, dass vielleicht sogar von der schönsten DM aller Zeiten geredet werden
kann. Anhaltspunkte dafür waren die super Atmosphäre unter den Spielenden, absolut hochklassiger Spitzensport und natürlich die Einstellung des Rekords als weltgrößtes
Kickerturnier.

Aber eins nach dem anderen. Los ging es am Freitag mit dem Silpion Kicker Cup 2020. Insgesamt 2.538 Kickerbegeisterte
gaben sich am Tisch die Ehre und spielten vollkommen ausgelassen bis in die frühen Morgenstunden. So viele Menschen unter einem Dach, die alle dieselbe Leidenschaft teilen - es war sehr schön, das miterleben zu dürfen.

Gänzlich unbefreit von Druck ging es im Mixed nicht zu: dort konnten sich auf dem Weg ins Finale bereits früh einige Favoriten-Teams nicht durchsetzen und die Leistungen der
vergangenen Jahre wiederholen. Nur Vorjahresfinalist Fabian Gisder, diesmal im Doppel mit Michaela Klaß, scheint das Mixed zu liegen. Allerdings musste er sich auch dieses Jahr am Ende geschlagen geben! Diesmal gegen die wohl bekannteste Spielerin Deutschlands, Lilly Andres, die mit Nico Wohlgemuth ein gut harmonierendes Doppel bildete.

Am Samstag ließ sich nur noch an wenigen Stellen erkennen, welche Party die Massen am Vortag gefeiert haben mussten. Während der Vorrunden herrschte in den Hallen glänzende
Stimmung und überall hörte man laute Anfeuerungsrufe und die Organisation lief wie gewohnt rund. Zu Beginn der Hauptrunde knisterte die Luft dann beinahe, soviel Energie schienen die Spielenden auszustrahlen - aber es ging ja auch um etwas. Eindrucksvoll war auch die Organisation der Final Area: mit Moderator Thomas Haas, mitreißender Einlaufmusik und tollem Ambiente wurde den Zuschauern eine gute Show geboten.
Bei den Herren krönte sich dann im Finale ein Team, das wohl nur die Wenigsten auf der Rechnung gehabt hätten: die Lokalmatadoren Björn Brose und Björn Krutzki bestachen
durch kluge Mindgames, Erfahrung und unbedingtem Willen. Auch, als Nico Wohlgemuth und Oliver Schlancke von Kurbelkraft bereits Matchball hatten, ließen sie sich nicht aus der Ruhe bringen und beantworteten auf beeindruckende Art und Weise die Klasse und Unbekümmertheit des Gegners.

Anders bei den Damen, wo die aktuelle Weltmeisterin im Doppel, My Linh Tran (Linhja Tn), ihre Rolle als derzeit wohl beste Doppelspielerin eindrucksvoll unterstreichen konnte. Zusammen mit Pia Susanne Merbach überzeugte sie mit starker Technik und klugen Entscheidungen und belohnte
sich damit für den Fleiß der vergangenen Jahre. Knapp an der Titelverteidigung gescheitert, aber dennoch mit einem großartigen Turnierergebnis landeten Nina Schütz und Vivi Widjaja auf Platz zwei.

Der Sonntag sollte wie gewohnt im Zeichen des Einzels stehen. Am Ende konnte nur eine Person die Platzierung auf dem Treppchen vom Vortag wiederholen: My Linh Tran lieferte sich im wohl spannendsten, hochklassigsten und meistdiskutiertesten Damen-Finale der letzten Jahre einen tollen Fight mit Lilly Andres, in dem sie letztlich unterlag. Damit konnte sich die bereits mehrfache Deutsche Meisterin nach ihrem Mixed-Titel noch ein weiteres Mal Gold abholen. Mit der ihr eigenen Dynamik und Hingabe hat sich Lilly Andres diesen Titel redlich verdient.

Bei den Herren konnte Alex Di Bello seine außergewöhnlichen Fähigkeiten im Einzel nun auch mit dem Titel des Deutschen Meisters in dieser Kategorie krönen. Er dominierte die Gegner reihenweise mit seiner Vielseitigkeit und mentalen Stärke. Silber holte sich Cornelius Kniepert, der wie bereits im Vorjahr erst im Finale auf dem Weg zum Titel
scheiterte und sich spätestens jetzt endgültig in der Riege der absoluten Top-Spieler festgesetzt hat.

Wir danken allen Aktiven und den Organisatoren dafür, dass sie dabei mitgewirkt haben, dieses großartige Event stattfinden zu lassen. Besonderer Dank geht an den DM-
Tischpartner Leonhart Tischfussball sowie die Firma Silpion, die angetreten ist, die Begeisterung für Tischfußball einer größeren Masse zugänglich zu machen. Mit Komm Kickern ist bereits ein neues, spannendes Projekt in den Startlöchern - der Enthusiasmus und die hohe Kompetenz von Silpion lassen uns positiv in die Zukunft schauen.
Auch die Entwicklungen von Tablesoccer.TV sind durchgehend positiv und so können und konnten Interessierte auf YouTube so viel Spitzensport wie selten zuvor genießen. Wir freuen uns sehr auf die kommenden Jahre.

Die vollständigen Ergebnisse im Überblick
-> http://bit.ly/DmLiveResults


Hier noch ein Bericht vom NDR mit Video:

https://www.ndr.de/nachrichten/info/Tis ... fd2l0R4vXQ

Klaus G.
Beiträge: 159
Registriert: 07.06.2014, 22:38
Status: ambitionierter Hobbyspieler

Re: Das größte Kicker Event der Welt

Beitrag von Klaus G. » 06.02.2020, 18:36

Und hier noch ein Video von der DM 2020

https://youtu.be/8bQfKhZqafk

Benutzeravatar
Fab
Beiträge: 231
Registriert: 14.01.2006, 00:28
Status: Ligaspieler
Wohnort: Kiel

Re: Das größte Kicker Event der Welt

Beitrag von Fab » 13.02.2020, 15:35

Gerade erst diesen Thread gesehen. Aber ich will trotzdem mal ein Feedback geben – aus meiner Sicht als DM-Teilnehmer.

Die Entscheidung dieses Event auf dem Kampnagel-Campus auszutragen, war insbesondere nach den Eindrücken der WM 2017 eine goldrichtige Entscheidung. Kaum eine andere Location bietet wohl eine derart günstige Peripherie, um Aktiven und Zuschauern eine rundum gelungenes Turnier bieten zu können. Es ist halt alles schon da: Licht, Audio, Zuschauerränge, Gastro, Zerstreuungsangebote und eine perfekte Anbindung. So konnte das Event im Vergleich zum letzten Jahr im Flughafen noch einmal getoppt werden.

Ich war beim Silpion Cup nicht anwesend, habe aber von vielen Stellen gehört, dass es mal wieder ein voller Erfolg war. Einen annähernd reibungslosen Turnierverlauf bei über 2.500 Spielern so hinzukriegen, ist schon herausragend. Auf jeden Fall schon mal ein spektakulärer Auftakt.

Der Samstag ging ebenso lebhaft weiter. Natürlich drängelten sich längst nicht so viele Menschen in den Hallen, aber zu den Aktiven gesellten sich auch viele Zuschauer, denen auch ein attraktives Rahmenprogramm geboten wurde. So hatte jeder Zuschauer gegen Abend auch die Möglichkeit, bei 2 verschiedenen Turnierformaten mitzuspielen. Dies wurde dann auch von vielen in Anspruch genommen. Für das NoPro (Hobby Turnier Modus mit vereinfachten Regeln und Jet-Verbot) meldeten sich 300 Menschen an. Dieser Zulauf und ein kurzfristig anberaumter Hallenwechsel führte dann leider zu Problemen bei Software und Turnierablauf. Meiner Meinung tat das aber der guten Stimmung keinen Abbruch.

Die Doppel-Disziplin verlief reibungslos und gegen 21:30 fing das Doppelfinale an. Dieses Spiel beinhaltete alles, was man am professionellen Kickersport so faszinierend findet. Ein mit übermäßig viel Skill ausgestattetes Toptalent auf der einen Seite (Nico) und einen alten Mentalitätshasen (Brose) auf der anderen Seite. Dazu zwei erfahrene Torhüter, die den Stürmern das Leben schwer machten. Die Psychologie des Spiels war an Dramatik nicht zu überbieten. Ich kann jedem nur empfehlen, das Video zu schauen (https://youtu.be/vHoM4dssJQM?t=19305). Es war auch ein Kampf der Systeme: Jet vs Pinshot.

Die Einzeldisziplin am nächsten Tag verlief sehr entspannt. Es waren zwar weniger Zuschauer vor Ort, aber dafür verlief wieder alles absolut reibungslos. Zu diesem Zeitpunkt griff ich auch erst ins aktive Geschehen ein. Aus Spielersicht gibt es auch nur Positives zu berichten. Sämtliche Tische waren in Topzustand, die Beleuchtung war super, Turnierleitung aufmerksam, alle Spiele sehr fair und freundschaftlich. Da für mich im Profi-Ko relativ schnell Schluss war, konnte ich im Anschluss noch einige Spiele entspannt anschauen.

Gut gefallen haben mir auch die dezent eingesetzten Show-Elemente. Die Topspieler wurden zu den Finalspielern mit einem extra Einzug gewürdigt und das Ganze professionell in Szene gesetzt.

Unterm Strich kann man sagen, dass Hamburg hier wieder einmal Maßstäbe gesetzt hat, was das Ausrichten eines Megaturniers angeht. Es gibt wohl momentan keine Stadt auf der Welt, in der das Kickerfieber so pulsiert und es so viele Supporter und leidenschaftliche Spieler gibt. Immer wieder gerne!

Benutzeravatar
Dako
Admin
Beiträge: 1235
Registriert: 31.10.2004, 15:19
Kickertisch: leo.soccer
Status: Ligaspieler
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Das größte Kicker Event der Welt

Beitrag von Dako » 14.02.2020, 18:06

Vielen Dank Fab, für dein Feedback. Lange nicht mehr "gesehen". Als einer der ersten registrierten User im Forum und seit über 14 Jahren dabei, super :easy
Musste wieder grinsen als ich dein Profilfoto sah, habe ich vor 14 Jahren auch schon getan :mrgreen:

LieberEinzel!
Beiträge: 343
Registriert: 01.11.2012, 12:18
Kickertisch: Ullrich,Lettner,ITSF-Tische
Status: Bundesligaspieler

Re: Das größte Kicker Event der Welt

Beitrag von LieberEinzel! » 16.02.2020, 21:28

ALFONS vom NDR war ja auch da. Mit Puschel TV oder eher mit Alfons fragt...
Hat jemand Ahnung wann das ausgestrahlt wird?

Antworten


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste