Kickertisch - Info für Reparatur

Hier kommt alles rein was mit Kickertischen zu tun hat
Antworten
LighthouseInnsbruck
Beiträge: 1
Registriert: 12.03.2015, 13:04
Status: Hobbyspieler

Kickertisch - Info für Reparatur

Beitrag von LighthouseInnsbruck » 12.03.2015, 13:11

Hi liebe Profis :)
bin sehr begeistert, dieses Forum gefunden zu haben - bin jetzt neu hier und hab gleich mal eine Frage:

Dieser Tischfussballtisch steht bei uns im Jugendzentrum, und ich würde ihn gern ENDLICH mal reparieren.
Aber ich hab keine Ahnung welche Marke das ist wegen Ersatzteile ... vielleicht könnt ihr mir da helfen und habt einen Tipp für mich!
Kenn mich da leider nicht so gut aus.

WP_20150312_13_10_11_Pro.jpg
Danke schonmal!
Roman

Benutzeravatar
eumelzock
Beiträge: 1046
Registriert: 22.08.2014, 13:53
Kickertisch: Ullrich Beast Pro, Basic modded, KK Wembley modded
Status: ambitionierter Hobbyspieler
Wohnort: Ortenau
Kontaktdaten:

Re: Kickertisch - Info für Reparatur

Beitrag von eumelzock » 12.03.2015, 13:51

Auch wenn Alpina Farben ein deutscher Qualitätshersteller ist, triff dies nicht immer auf deren Werbematerialien zu.
Soweit ich das erkennen kann, stammt der Tisch aus keiner deutschen Kickerschmiede, sondern ähnelt zu großen Teilen den ChinaKästen, die ebay und Baumärkte überschwemmen. Somit wäre eine "vernünftige" Reparatur/Aufrüstung zu kostspielig und das zu erwartende Ergebnis wäre mehr als mäßig, sprich unsinnig.
Was ist denn alles defekt an dem Gerät, ich weis so ein Jugendhaus schwimmt nicht in Finanzmitteln ?
Alles jenseits der 50€ Investition ist sicherlich besser in der Anschaffung eines anderen Kastens angelegt (gebrauchter Ulle, alter Turnier Sieger, ect.).
Eventuell zeigt sich ein Kneipenbesitzer auch gütig und gibt solch einen Kasten günstig ans Jugendzentrum ab, oder man geht auf Spendentour und/oder findet einen Gönner.
Falls man sich doch mit der Instandsetzung des Gerätes beschäftigen möchte, wovon ich eigentlich abraten würde, sollte man vielleicht einen Blick auf die Tuniro Ersatzteile werfen.
grüße,
alex
Das Leben ist zu kurz, um an schlecht gewarteten Tischen zu spielen !
Make foosball great again, Tablesoccer first ! tablesoccerapp

Hub
Beiträge: 42
Registriert: 04.11.2014, 22:09
Kickertisch: Löwen Soccer 1999
Status: Hobbyspieler
Wohnort: 36381

Re: Kickertisch - Info für Reparatur

Beitrag von Hub » 12.03.2015, 19:26

eumelzock hat geschrieben:Auch wenn Alpina Farben ein deutscher Qualitätshersteller ist,
Ich würde eher sagen, Qualität des Tisches und die der Farbe stimmen überein :-)
Beides Baumarktqualität.
Von Alpina will ein Maler genauso wenig wissen, wie die Mehrheit der Forum-Mitglieder von einem Chinakracher.

michi1367
Beiträge: 255
Registriert: 22.11.2010, 03:51
Kickertisch: UlleP4P/Bonzini/ChinaKracher
Status: P4P Spieler

Kickertisch - Info für Reparatur

Beitrag von michi1367 » 12.03.2015, 19:29

Hallo Roman,


schön, dass du es hierher geschafft hast ;-)

Ich schließe mich bedingt meinem Vor-Vorredner an:
Es ist wohl eher keiner der bekannten deutschen oder europäischen Hersteller. Also Ersatzteile ganz speziell für deinen Kicker wirst du wohl nicht bekommen.

Alles andere sehe ich ein bisschen entspannter.
Wenn es 16mm-Stangen sind, kannst du da nahezu jede Figur und jeden Puffer, egal von welchem Hersteller aufziehen.
Das Spielfeld scheint mir brauchbar zu sein, wenn es keine verdeckten Schäden hat, die man auf dem Bild nicht sieht. Ähnliches gilt für den Korpus.

Offensichtlich auf dem Bild erkennbar sind

- das getapte Lager der 2er-Reihe Orange
- die fehlende Schraube des rechten Verteidigers Orange
- der Linke Verteidiger Orange und der Mittelstürmer sind auch rundum getapt (oder sind das schwarze Trikots?!)
- der mittlere 5er-Spieler von Orange hat auch eine Schulterbinde
- das rausgefallene Lager auf der Gegenseite bei Weiß

Figuren und Schrauben sind aus meiner Sicht echt kein Problem, die Lager könnten schwierig werden, weil alle Hersteller da unterschiedliche Bohrungen für die Halteschrauben etc. in den Korpus bohren und dementsprechend nicht jedes Lager in jedem Korpus passt.


Weitere Mängel und Schäden müsstest du vielleicht mal auflisten, damit man besser einschätzen kann, was das Gesamtpaket kosten würde.

Und gaaaanz wichtig: Investiert mal ein paar Euro in andere Bälle ;-) Im Vergleich zu dem, was ihr da offensichtlich im Ballauswurf drinliegen habt, sind auch die alten Leo Soccer Bälle trotz ihrer Äquatornaht noch eine gewaltige Verbesserung.

Solange ihr mit den schwarz-weißen Hartplastik-Murmeln spielt, ist jedenfalls der Hinweis auf einen anderen Tisch (gebrauchter Ullrich etc.) ziemlich unnötig. Denn dann geht es nur um "Daddeln" und nicht um ambitioniertes Spielen. Aber das ist ja im Jugendzentrum völlig in Ordnung so.

Aus eigener Erfahrung würde ich sagen, dass auch so eine China-Kiste mit gescheiten Bällen einen sehr guten Vorgeschmack geben kann darauf, was an "guten" Tischen spielerisch möglich sein könnte. Ich würde deshalb diesen Weg vorschlagen und daher auch eine Investition bis 70-80 Euro in Ersatzteile in Kauf nehmen. Dann sieht man, ob wirklich überhaupt ein paar Jungs und Mädels das nötige Interesse haben, das Kickern ernsthaft und längerfristig zu verfolgen. Wenn nicht, lohnt sich die Investition in einen höherklassigen Tisch mMn ohnehin nicht.

Wie gesagt, schreib mal, was noch defekt ist. Braucht ihr auch neue Stangen etc. oder sind es nur die kleinen Sachen?

Viele Grüße
Michael

EDIT: Habe die auf dem Bild erkennbaren Schäden aufgelistet.

Benutzeravatar
eumelzock
Beiträge: 1046
Registriert: 22.08.2014, 13:53
Kickertisch: Ullrich Beast Pro, Basic modded, KK Wembley modded
Status: ambitionierter Hobbyspieler
Wohnort: Ortenau
Kontaktdaten:

Re: Kickertisch - Info für Reparatur

Beitrag von eumelzock » 12.03.2015, 20:55

Hub hat geschrieben: Ich würde eher sagen, Qualität des Tisches und die der Farbe stimmen überein :-)
Beides Baumarktqualität.
Von Alpina will ein Maler genauso wenig wissen, wie die Mehrheit der Forum-Mitglieder von einem Chinakracher.
Fürn 5er pro Liter darf man schon n bissel mehr erwarten als von der Baumarkt-Eigenmarke.
Und n Laden der 100 Jahre besteht, zeugt schon von einer gewissen Qualität ;)
Ob jetzt ein Maler mit Setta, Einza oder so nem Wichs mehr/schneller gestrichen bekommen, is mir eigentlich wurscht.

@michi1367 : "Wenn" es 16mm Stangen sind !

Das Gerät sieht bis aufs Dekor haar genau nach meinem ollen Chinakrüppel aus (den ich zum Glück damals gegen eine PS3 tauschen konnte).
Spielfeldstärke unter 1cm (Durchbiegen/hängen vorprogrammiert, nicht sonderlich griffig mit Leo-Bällen), 15,9er Stangen, die obligatorischen Kugellager und natürlich zu kurze Figuren.
Deswegen auch mein Tip mit dem Tunirozubehör (kleine Figuren, passende Stangen), da ist man nicht massiv Geld los, um so ne Chinamöhre n bissel herzurichten.
Bei der Passung der Lager könnte man auf den alten Tesa-Trick zurückkommen, Rolle auf die Lagerbuchse ziehen und dann soviel abrollen bis es auf die Bohrung passt.
Als Ball würde ich eher son "Gummi" Contus (Artist?!?) empfehlen. Das Spielfeld war bei mir zB. nur lackiert, nix HPL, zu rutschig für die Leobälle.
Das Leben ist zu kurz, um an schlecht gewarteten Tischen zu spielen !
Make foosball great again, Tablesoccer first ! tablesoccerapp

michi1367
Beiträge: 255
Registriert: 22.11.2010, 03:51
Kickertisch: UlleP4P/Bonzini/ChinaKracher
Status: P4P Spieler

Re: Kickertisch - Info für Reparatur

Beitrag von michi1367 » 12.03.2015, 21:57

Ich habe bis heute meine "China-Möhre" daheim stehen, die ich vor 8 Jahren als "Unwissender" angeschafft habe. Mittlerweile weiss ich natürlich, dass es für das Geld bessere Tische gegeben hätte und ich würde jedem, der eine Neuanschaffung plant, davon abraten. Und ich freue mich, dass der DTFB für die Bundesligen andere Tische ausgewählt hat, als meinen China-Kracher.

Aber jemandem, der so einen Tisch eben schon hat, zu sagen, er soll sich eine Kettensäge nehmen und Brennholz draus machen, finde ich jedenfalls dann überzogen, wenn es offensichtliche Hinweise darauf gibt, dass ohnehin kein Soccer-Style darauf gespielt wird. Und das ist bei den Bällen eben eine sichere Prognose. Mit den Murmeln spielt dort niemand Jet, niemand Rechtslang und niemand einen Brush-Pass. Ob das jemand spielen wollen würde, kann man doch auf der "China-Möhre" problemlos testen. Denn grundsätzlich kann man alle diese Techniken dort spielen (ein durchhängendes Spielfeld verhindert weder Jet noch Rechtslang...).
Aber alle diese Techniken erfordern Training. Ob jemand im Jugendzentrum wirklich die Chance hat, alleine am Tisch 100-200 Schüsse am Stück zu schiessen (was für "Trainingseffekte" nötig ist), ohne dass jemand anderes kommt und mitspielen will (was das Training zerstört und wieder zu "gedaddel" führt), können wir aus der Entfernung gar nicht beurteilen. Vielleicht wird an dem Teil auch grundsätzlich gedrullert und die 360°-Regeln missachtet. Who knows.


Das lackierte Spielfeld und die Leo-Bälle haben mir zu einer ziemlich stabilen Ballführung verholfen, die ich auf keinem anderen Tisch so schnell so gut gelernt hätte. Und ein durchhängendes Spielfeld zwingt dich, lange Strecken zu vermeiden und durch viele kleine, kurze Bewegungen ein Abdriften den Balles zu verhindern. Alles eine Frage der Perpektive.

Nochmal, ich will die Tische nicht hochjubeln. Für einen Turniertag sind sie ungeeignet. Für manches andere reichen sie vielleicht doch aus, vor allem, wenn man eben schon einen bei sich rumstehen hat.

Benutzeravatar
petermitoe
Beiträge: 1486
Registriert: 05.04.2005, 22:55
Kickertisch: Leo Pro Sport
Status: Hobbyspieler
Wohnort: Gomaringen/ Tübingen

Kickertisch - Info für Reparatur

Beitrag von petermitoe » 13.03.2015, 12:28

Hallo Roman,

vielleicht habe ich noch Zeug im Keller, welches ihr haben könnt, bei Bedarf schaue ich nach, sollte halt wissen, was ihr brauchen könnt.
.
Ich könnte mir vorstellen, das es hilfreich wäre zu schauen wie groß die Löcher für die (evtl. dann neuen) Lager sind bzw. sein können (also der Durchmesser oder die "lichte Weite" da neue Lager bestimmt eine gute und spürbare Verbesserung sein könnten.
Wegen dem Rest wäre die Frage ob auch Stangen krumm sind oder auch Männchen kaputt bzw. Puffer fehlen.

Gute Onlinehändler sind Kicker-Klaus, claasen-Kicker, Kicker-Sven etc. ...

Liebe Grüße
Peter
„Wenn meine Gedankenprozesse nur von der Bewegung der Atome in meinem Gehirn bestimmt werden, dann habe ich keine Grundlage für die Annahme, dass meine Überzeugungen wahr sind. Insbesondere habe ich keine Grundlage für die Annahme, dass mein Gehirn aus Atomen besteht.“

Benutzeravatar
schnulliwulli
Beiträge: 3345
Registriert: 29.08.2006, 09:41
Kickertisch: Leh.P4P-Home, Lettner-Nachbau
Status: Hobbyspieler
Wohnort: in der nähe von Krefeld
Kontaktdaten:

Kickertisch - Info für Reparatur

Beitrag von schnulliwulli » 13.03.2015, 12:39

LighthouseInnsbruck hat geschrieben:Hi liebe Profis :)
bin sehr begeistert, dieses Forum gefunden zu haben - bin jetzt neu hier und hab gleich mal eine Frage:

Dieser Tischfussballtisch steht bei uns im Jugendzentrum, und ich würde ihn gern ENDLICH mal reparieren.
Aber ich hab keine Ahnung welche Marke das ist wegen Ersatzteile ... vielleicht könnt ihr mir da helfen und habt einen Tipp für mich!
Kenn mich da leider nicht so gut aus.

WP_20150312_13_10_11_Pro.jpg
Danke schonmal!
Roman
Also, wie schon von einigen anderen Kollegen geschrieben: Wenn die Stangen sich im 16mm Bereich bewegen, ist es nihct das Problem dafür neue Figuren, Schrauben oder auch Lager zu bekommen.
Figuren und Schrauben zu wechseln sind nihct das Problem, bei den Lagern wird es schon schwieriger. Du solltest mal bei einem Lager den Durchmesser der Bohrung messen und dich mit diesem Maß auf die Suche nach einem Lager machen, das möglichst den gleichen Außen-Durchmesser hat. Dann ist es easy-going. das Lager zu tasuchen. Wnen das nihct der Fall seien sollte, wirst du nichtumhinkommen, die Bohrungen für das "neue" Lager anzupassen. Will sagen Lager muss gerade so in die Bohrung passen, damit es beim Spiel am Tisch sich nicht loswackelt.
Im schlimmsten Fall musst du mit einer Fräse die Bphrung auffräsen und setzt Ullrich-Wechsellager ein.
Gut Quellen für Kicker-Ersatzteile sind:
www.kicker-Klaus.de,
www.classen-spielgeraete.de
www.kicker-sven.de/
www.tischkicker.de
www.ullrich-sport.de
Baue gerade einen Kickertisch selber - infos unter www.kiquan.de

Antworten


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste