Deutscher Meister Restauration

Hier kommt alles rein was mit Kickertischen zu tun hat
Antworten
check123
Beiträge: 5
Registriert: 06.01.2012, 16:53
Kickertisch: Förster DM
Status: Kneipenspieler

Deutscher Meister Restauration

Beitrag von check123 » 06.01.2012, 17:23

Hallo liebe Kickergemeinde,

ich nenne einen Förster Deutscher Meister Profi Kickertisch mein eigen.
Der stand 20 Jahre in einer Kneipe und soll nun "Wohnzimmertauglich" restauriert werden.

Leider gibt es die Firma Förster nicht mehr. Gibt es eine Nachfolge?

Nun meine Frage an euch:

Wo bekommt man noch orginal Ersatzteile für den Kicker?

Insbesondere Spielfeldteile (Spielfeld, Ecken, Banden etc.)?
Bekommt man noch irgendwo Gehäuseteile? (Abdeckungen, Beine, Aufkleber etc.)?
Welche Stangen/Griffe/Figuren sollten montiert werden?
Welche Bälle sollten verwendet werden?

Welche alternativen Teile können verwendet werden?

Wäre schön, den Kicker wieder in einen Top-Zustand zu bekommen.

Danke und Gruß
Kai


Bild:
Dateianhänge
IMG_1560.JPG

Benutzeravatar
schnulliwulli
Beiträge: 3345
Registriert: 29.08.2006, 09:41
Kickertisch: Leh.P4P-Home, Lettner-Nachbau
Status: Hobbyspieler
Wohnort: in der nähe von Krefeld
Kontaktdaten:

Deutscher Meister Restauration

Beitrag von schnulliwulli » 06.01.2012, 18:10

Lieferanten für die Unterscheidlichsten Ersatzteile könnte Kicker-Klaus sein. siehe http://www.kicker-klaus.de. Tipp am Rande, wenn da neue Stangen drauf sollen, nehm Hohlstangen.

Ansonsten solltest du dich mit Förster in Verbindung setzen. Laut Forumskollegen gibst die Firma noch odr wieder. siehe post62486.html?hilit=f%C3%B6rster#p62486
Baue gerade einen Kickertisch selber - infos unter www.kiquan.de

Benutzeravatar
maerchenopa
Moderator
Beiträge: 975
Registriert: 06.11.2008, 09:56
Status: Kneipenspieler
Wohnort: Stade
Kontaktdaten:

Deutscher Meister Restauration

Beitrag von maerchenopa » 09.01.2012, 09:10

Spielfeldteile und so weiter, alles Kicker Klaus. Stangen- bei Restauration Vollstangen, auf Bohrungsabstand achten! Figuren: Hier: Link Griffe: Tja, wie Original darf es denn sein? Dem Original kommen diese hier wohl am Nächsten, aber ich glaub, die lassen sich nicht gut spielen, würde eher was aus Holz nehmen...

check123
Beiträge: 5
Registriert: 06.01.2012, 16:53
Kickertisch: Förster DM
Status: Kneipenspieler

Deutscher Meister Restauration

Beitrag von check123 » 12.01.2012, 16:18

Hallo und Danke für die Antworten.

Mit der Firma Förster werde ich Kontakt aufnehmen, zumindest einen Anrufbeantworter habe ich schon am Telefon gehabt.

Nun bin ich etwas verwirrt, sollte ich nun besser Voll- oder Hohlstangen einbauen? Der Kicker soll schon noch bespielt werden.
Die Stangen, die jetzt drin sind müssen auf jeden Fall raus, sind alle krumm.

Griffe werde ich aus Holz nehmen, damit spiele ich persönlich einfach am liebsten.

Welche Bälle sollten verwendet werden?

Und noch eine Frage: Ist ja schön, wenn die Tore richtig knallen. Macht es sinn, eine Art Prallplatte in die Tore zu montieren?

Danke für die Tipps,

gruß
Kai

Benutzeravatar
schnulliwulli
Beiträge: 3345
Registriert: 29.08.2006, 09:41
Kickertisch: Leh.P4P-Home, Lettner-Nachbau
Status: Hobbyspieler
Wohnort: in der nähe von Krefeld
Kontaktdaten:

Deutscher Meister Restauration

Beitrag von schnulliwulli » 12.01.2012, 16:31

check123 hat geschrieben:[...]
Nun bin ich etwas verwirrt, sollte ich nun besser Voll- oder Hohlstangen einbauen? Der Kicker soll schon noch bespielt werden.
Die Stangen, die jetzt drin sind müssen auf jeden Fall raus, sind alle krumm.
[...]
Ich würde dir empfehlen in den Tisch Hohlstangen einzubauen, auch wenn das nicht dem Original entspricht. Aber Hohlstangen erleichtern das Spiel einfach ungemein. Sie wiegen weniger und so muss beim Beschleunigen der Stange beim Schuss eben weniger Masse bewegt werden. Also wenn du weniger Augenmerk auf Originalzustand denn auf Spielbarkeit legst wären Hohlstangen für mich die richtige Wahl. Ich würde es so machen.
Wenn du den Tisch möglichst nah am Original haben willst, sollten natürlich Vollstangen rein, obwohl natürlich optisch kein Unterschied zu sehen ist. Ein Grund mehr zu Hohlstangen zu greifen. :wink:

Your Choice!
Baue gerade einen Kickertisch selber - infos unter www.kiquan.de

check123
Beiträge: 5
Registriert: 06.01.2012, 16:53
Kickertisch: Förster DM
Status: Kneipenspieler

Deutscher Meister Restauration

Beitrag von check123 » 12.01.2012, 17:01

Hallo,

werde dann wohl Hohlstangen nehmen.

Die Contus L4-Stangen sollten passen...

Gruß
Kai

check123
Beiträge: 5
Registriert: 06.01.2012, 16:53
Kickertisch: Förster DM
Status: Kneipenspieler

Deutscher Meister Restauration

Beitrag von check123 » 20.01.2012, 00:30

So, noch eine weitere Frage an euch:

Sollten die originalen Kugellager durch Gleitlager ersetz werden?

Fragende Grüße,

Kai

Benutzeravatar
maerchenopa
Moderator
Beiträge: 975
Registriert: 06.11.2008, 09:56
Status: Kneipenspieler
Wohnort: Stade
Kontaktdaten:

Deutscher Meister Restauration

Beitrag von maerchenopa » 20.01.2012, 09:11

Wenn die Original Kugellager noch funktionieren, säubern, fetten, weiterspielen. Gleitlager sind zwar heute der Standard, aber ob die passen, hängt von Lagerflansch und Bohrung ab, das muss "schmatzend" sitzen.
Prallbrett...wieso, da müsste doch eins drin sein? Schau mal HIER.
Und zu den Stangen- vor dem Bestellen Abstand der Bohrungen messen! Die Abstände der Bohrungen in der Stange sind auch abhängig von der Torbreite! Nicht, dass Torschüsse von aussen nicht mehr passen, weil die äusseren Figuren neben dem Tor stehen... Siehe hier.

Benutzeravatar
schnulliwulli
Beiträge: 3345
Registriert: 29.08.2006, 09:41
Kickertisch: Leh.P4P-Home, Lettner-Nachbau
Status: Hobbyspieler
Wohnort: in der nähe von Krefeld
Kontaktdaten:

Deutscher Meister Restauration

Beitrag von schnulliwulli » 20.01.2012, 09:20

check123 hat geschrieben:So, noch eine weitere Frage an euch:

Sollten die originalen Kugellager durch Gleitlager ersetz werden?

Fragende Grüße,

Kai

Wie maerchenopa schreibt kann man die Kugellager, sofern sie nur verdreckt sind, nach einer Reinigung durchaus weiter verwenden. Allerdings haben sie auch gegenüber den Gleitlagern einen kleinen Nachteil, der sich im besonders im Einzelspiel bemerkbar macht. Die Kugellager lassen ein Hochstellen der Figuren nicht zu. Das ist jetzt kein Riesenmanko, sollte man aber wissen.

Und der Einbau neuer Lager ist, wenn die Bohrung der alten Lager nicht passt, nicht ganz so trivial wie man meinen sollte. Und hier muss ich den Begriff von "maerchenopa" noch mal benutzen, weil ich den in dem Zusammenhang richtig gut finde: "schmatzend" passen müssen die!! :-D
Baue gerade einen Kickertisch selber - infos unter www.kiquan.de

check123
Beiträge: 5
Registriert: 06.01.2012, 16:53
Kickertisch: Förster DM
Status: Kneipenspieler

Deutscher Meister Restauration

Beitrag von check123 » 24.01.2012, 03:24

So, kleines Update:

Habe letzte Woche mit der Firma Förster Automatenbau gesprochen.

Leider produziert die Firma nicht mehr. Es gibt zwar noch den Namen "Förster Automaten", aber es ist nur noch eine reine Handelsfirma.
Man bekommt dort nun verschiedene Kicker und Billiardtische anderer Hersteller, sowie Ersatzteile wie Stangen und Figuren, welche man an jeder Ecke erhält.
ALLE modellspezifischen Teile der Tische aus der "Deutscher Meister"-Reihe fielen dem Konkurs zum Opfer. Es gibt wirklich nichts mehr. SCHADE.

Ein Besuch beim Schreiner brachte neue schlechte Nachricht, das verwendete "Funier" (eine Kunststoffbeschichtung) ist so nicht mehr zu bekommen.
Also pflegt eure Tische!

Vom Kicker Klaus kamen heute die Contus-Stangen, diese passen wirklich perfekt.
Als Griffe habe ich mich dann doch für die Contus Sport entschieden.

Die Kugellager habe ich gereinigt und werde diese weiter verwenden.

Dann gab es noch neue Spielfedecken, hier gestaltet sich der einbau noch etwas fummelig.
Besonders die Schraubenköpfe machen mir Kopfzerbrechen, lassen sich diese irgendwie glatt versiegeln?

Gruß
Kai

Benutzeravatar
maerchenopa
Moderator
Beiträge: 975
Registriert: 06.11.2008, 09:56
Status: Kneipenspieler
Wohnort: Stade
Kontaktdaten:

Deutscher Meister Restauration

Beitrag von maerchenopa » 24.01.2012, 08:45

Schade wegen der Teile... Was das Versiegeln angeht: viele Hersteller versiegeln die Naht vom Spielfeld mit handelsüblichem, weissem Silikon. Bekommst als Spritztube im Baumarkt. Essigvernetzend, heisst, mit Seifenwasser kann man es glätten. Damit müssten die Löcher dicht zu kriegen sein.

Benutzeravatar
bergus
Beiträge: 276
Registriert: 18.01.2010, 13:40
Kickertisch: Leo Soccer Tournament

Deutscher Meister Restauration

Beitrag von bergus » 25.01.2012, 07:57

check123 hat geschrieben:ALLE modellspezifischen Teile der Tische aus der "Deutscher Meister"-Reihe fielen dem Konkurs zum Opfer. Es gibt wirklich nichts mehr. SCHADE.
Zumindest bis vor kurzem war der "Deutscher Meister" noch bei (www.)manufactum(.de) im Sortiment. Willst Du bei denen nochmal nachfragen?
Es ist alles gesagt, aber noch nicht von allen! (Karl Valentin)

Antworten


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste