Kaufberatung für Anfänger

Hier kommt alles rein was mit Kickertischen zu tun hat
Antworten
Fibo
Beiträge: 5
Registriert: 27.01.2019, 21:16
Status: Anfänger

Kaufberatung für Anfänger

Beitrag von Fibo » 27.01.2019, 21:46

Hallo,

da ich umgezogen bin habe ich nun genug Platz um einen Kicker aufzustellen. Da ich bisher noch kein Fachwissen bzgl. Tischkickern hatte habe ich ein wenig im Forum und im Internet gelesen. Mein Plan war es ursprünglich ein Budget von max. 350€ zu nutzen. Nun ist die Frage was es dafür gibt und ob ich nicht aufstocken muss. Ich habe vor mit dem Kicker nur ab und zu mit Freunden oder der Familie zu spielen.

Bisher gefunden habe ich folgende Modelle:

Berlin Kicker
https://www.tischkicker.de/turnier-tisc ... nstig.html
Hört sich von den Merkmalen her erstmal für mich ganz gut an. Im Forum hier habe ich aber keine so positiven Meinungen gelesen. Ich frage mich jedoch was ganz genau das Problem ist.

Buffalo Tischkicker France
https://www.kickerkult.de/epages/611908 ... ucts/15140

Tuniro Basic
https://tuniro.de/tischkicker/2517/tuni ... ischkicker
Der Tisch wurde u.A. auch auf dieser Seite empfohlen und vom Zubehör scheint es auch ganz ok. https://www.tischkicker-ratgeber.com/ho ... kertische/

Ullrich "Home" schwarz
https://shop.ullrichsport.com/tischfuss ... z/a-10002/
Ich schätze mal ist auch der Tipp hier. Die Frage für mich ist, was hier genau der Unterschied ist. Mich schrecken auch ein wenig die 90 Kilo. In wie viel Paketen wird der Tisch denn geliefert? 90kg ist doch ein wenig schwer für mich...

Für mich ist nun die Frage wie viel Geld ich als Gelegenheitsspieler mit beschränkten Ambitionen tatsächlich ausgeben sollte. Habt Ihr mir einen Tipp?

Lieber Gruß
Phil

Benutzeravatar
Coccyx
Beiträge: 372
Registriert: 08.08.2015, 15:39
Kickertisch: Eigenbau
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: Rheinhessen

Re: Kaufberatung für Anfänger

Beitrag von Coccyx » 27.01.2019, 23:12

Du hast schon richtig geschätzt...von denen da oben taugt vermutlich nur der Ullrich. Vom Wiederverkaufswert ganz zu schweigen.
90kg sollte ein Tisch eigentlich mindestens haben, auch wenn du leichter bist :mrgreen:

topic3081.html

Der Test den du verlinkt hast ist übrigens für die Tonne. Da wird ein Hudora Chelsea genauso wie ein Ullrich Home bewertet. Näääh.

Zysik
Beiträge: 13
Registriert: 21.12.2018, 11:39
Status: Hobbyspieler

Re: Kaufberatung für Anfänger

Beitrag von Zysik » 28.01.2019, 12:59

Hallo Fibo

Wenn schon das der letzte.Aber für neuen 350 EUR reichen nicht. NP inkl. Versand 500 EUR.
Such im netz nach gebrauchten so wie ich gemacht habe und mit glück bekommst du neues Model nicht alten.
Für mein habe ich 250 EUR bezahlt(waren aber Maxtore voll Stangen mit Figuren drauf) Update gemacht ,neue Stangen plus Figuren von Ulrich(130 EUR)
Dateianhänge
20190121_135309.jpg

Benutzeravatar
Coccyx
Beiträge: 372
Registriert: 08.08.2015, 15:39
Kickertisch: Eigenbau
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: Rheinhessen

Re: Kaufberatung für Anfänger

Beitrag von Coccyx » 28.01.2019, 19:51

Das heißt du hast 380,- für einen gebrauchten Ulle Home bezahlt? Das geht easy deutlich günstiger.

Fibo
Beiträge: 5
Registriert: 27.01.2019, 21:16
Status: Anfänger

Re: Kaufberatung für Anfänger

Beitrag von Fibo » 31.01.2019, 20:46

Aber was ist denn der Vorteil des Home gegenüber dem Basic? Ich bin ja doch nur ein Gelegenheitsspieler.

Das Gewicht macht mir immer noch ein wenig Sorgen. Wie wird der Kicker denn geliefert? Sind es schwere Komponenten oder können die einzelnen Teile einfach zum Zielzimmer getragen werden? Ist der Aufbau schwierig?

Welche Upgrades sollten gleich mitgenommen werden? Lohnt sich evtl. auch die B-Ware oder sollte ich da die Finger von lassen?

Zum Thema gebrauchte Kicker: Wie komme ich denn am besten an gebrauchte Ullrich-Kicker? Ich wohne im Bodenseeraum, da ist das Angebot vermutlich etwas klein.

Zysik
Beiträge: 13
Registriert: 21.12.2018, 11:39
Status: Hobbyspieler

Re: Kaufberatung für Anfänger

Beitrag von Zysik » 03.02.2019, 10:41

Coccyx hat geschrieben:
28.01.2019, 19:51
Das heißt du hast 380,- für einen gebrauchten Ulle Home bezahlt? Das geht easy deutlich günstiger.
Ja sicher findet mann günstiger, mit glück und nicht in solchen zustand.1 1/2 Jahre Alt .Neu hätte mich locker 500 EUR gekostet .Ich bereue nicht den Kauf.120 EUR gespart.

Pierre
Beiträge: 264
Registriert: 21.10.2013, 13:43
Kickertisch: Ullrich P4P/Home
Status: Ligaspieler

Re: Kaufberatung für Anfänger

Beitrag von Pierre » 04.02.2019, 19:27

:roll:
Fibo hat geschrieben:
31.01.2019, 20:46
Aber was ist denn der Vorteil des Home gegenüber dem Basic? Ich bin ja doch nur ein Gelegenheitsspieler.

Das Gewicht macht mir immer noch ein wenig Sorgen. Wie wird der Kicker denn geliefert? Sind es schwere Komponenten oder können die einzelnen Teile einfach zum Zielzimmer getragen werden? Ist der Aufbau schwierig?

Welche Upgrades sollten gleich mitgenommen werden? Lohnt sich evtl. auch die B-Ware oder sollte ich da die Finger von lassen?

Zum Thema gebrauchte Kicker: Wie komme ich denn am besten an gebrauchte Ullrich-Kicker? Ich wohne im Bodenseeraum, da ist das Angebot vermutlich etwas klein.
Der Home ist an sich einfach stabiler, massiver und mmn. für Erwachsene die eindeutig bessere Wahl.

Wenn man den Tisch nicht vormontiert bestellt, kommt er quasi wie ein schwedisches Möbelstück. Es ist also überhaupt kein Problem den Tisch in Einzelteilen in das vorgesehene Zimmer zu tragen und auch der Aufbau dürfte für niemanden, der schonmal einen Schrank oder etwas ähnliches aufgebaut hat, ein Problem darstellen.

Bei den Upgrades sollte man die Wechsellager auf jeden Fall nehmen und mmn. auch wenigstens die beiden 3er und 2er Reihen mit den Premiumstangen bestücken. Die gewichteten Puppen sollte man nehmen, wenn man auch mal Einzel spielen möchte.
Bei den Griffen spiele ich lieber mit den eckigen Griffen. Im Endeffekt ist es aber Geschmackssache. Das Spielfeld sollte für Gelegenheitsspieler nicht den großen Unterschied ausmachen.

Gebraucht wirst du am ehesten im Forum, oder bei ebay Kleinanzeigen fündig.

Fibo
Beiträge: 5
Registriert: 27.01.2019, 21:16
Status: Anfänger

Re: Kaufberatung für Anfänger

Beitrag von Fibo » 09.02.2019, 21:00

Cool, danke schon mal für die Infos!

Frage noch zum Puffersatz. Was genau bringt der Gleitring? Ist er es wert mit zu kaufen?

Bezüglich Figurensatz steht bei Soccer Pro, dass dieser besonders für Anfänger geeignet sind? Also die am besten auch holen?

Fibo
Beiträge: 5
Registriert: 27.01.2019, 21:16
Status: Anfänger

Re: Kaufberatung für Anfänger (Frage zum Zusammenbau)

Beitrag von Fibo » 05.03.2019, 20:14

So, ein Ullrich Home ist es geworden. Nun habe ich ein kleines Problem beim Zusammenbau.
Die Schrauben zur Befestigung der Beine haben am Kopf ein 4-eckiges Stück. Dadurch bekomme ich die Schrauben nicht so in den Tisch, dass sie flach anliegen. Per Mail hieß es, dass ich sie mit dem Hammer reinschlagen soll. Ich habe jedoch die Angst den Tisch kaputt zu machen. Denn die Schraube hat genau den Durchmesser vom Loch. Nur das 4-Eck-Stück ist größer. Alle 4 Ecken stehen über das Loch hinaus. Ich weiß auch nicht, ob ich es somit überhaupt in das Holz bekomme. War das bei Euch auch so? Bin am überlegen neue Schrauben zu kaufen...

Benutzeravatar
Triton
Beiträge: 62
Registriert: 16.11.2018, 14:47
Kickertisch: U4P
Status: Anfänger
Wohnort: 4103

Re: Kaufberatung für Anfänger

Beitrag von Triton » 05.03.2019, 20:35

Vor diesem Problem standen auch andere schon. Es liegt in der Natur dieser Schrauben, dass man ein wenig Gewalt braucht: :-D

viewtopic.php?f=32&t=10424&p=91333&hilit=hammer#p91333
Egal was passiert, es gibt immer einen der es kommen sah.

Benutzeravatar
Coccyx
Beiträge: 372
Registriert: 08.08.2015, 15:39
Kickertisch: Eigenbau
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: Rheinhessen

Re: Kaufberatung für Anfänger

Beitrag von Coccyx » 05.03.2019, 21:20

Jup, einfach reinkloppen, feddich.

Fibo
Beiträge: 5
Registriert: 27.01.2019, 21:16
Status: Anfänger

Re: Kaufberatung für Anfänger

Beitrag von Fibo » 10.03.2019, 20:34

Habe nochmals zwei Fragen:

Ist es normal, dass der Ball auf der Seite ausgegeben wird in dessen Tor der Ball geschossen wurde? Ich kenne es eigentlich so, dass der Spieler der das Gegentor bekommt auch den Ball einwerfen darf.

Bei mir bleibt der Ball immer wieder liegen, so dass ich ihn nicht mehr spielen kann. Sei es direkt nach dem Einwerfen oder auch sonst im Spiel. Kommt in jedem Spiel mehrmals vor. Ist das normal und nur der Fall weil der Kicker noch neu ist? Ich spiele bisher mit dem normalen und dem gelben 2nd Ball.

Lieber Gruß
Fibo

refoosball
Beiträge: 26
Registriert: 09.03.2018, 13:39
Status: Ligaspieler

Re: Kaufberatung für Anfänger

Beitrag von refoosball » 10.03.2019, 21:08

Fibo hat geschrieben:
10.03.2019, 20:34
Ist es normal, dass der Ball auf der Seite ausgegeben wird in dessen Tor der Ball geschossen wurde? Ich kenne es eigentlich so, dass der Spieler der das Gegentor bekommt auch den Ball einwerfen darf.
Das ist Tischabhängig. Bei vielen Tischen ist die Ballausgabe auf Stürmerseite, was Vorteile beim Üben hat. Beim Bonzini ist die Ballausgabe auf Torwartseite. Beim Ulle P4P kann man das mit Klappmechanismus beliebig wechseln. In "offizielen" Spielen wird inzwischen eigentlich gar nicht mehr eingeworfen und der Spieler der das Tor kassiert hat bekommt den Ball auf der fünfer Reihe.
Fibo hat geschrieben:
10.03.2019, 20:34
Bei mir bleibt der Ball immer wieder liegen, so dass ich ihn nicht mehr spielen kann. Sei es direkt nach dem Einwerfen oder auch sonst im Spiel. Kommt in jedem Spiel mehrmals vor. Ist das normal und nur der Fall weil der Kicker noch neu ist? Ich spiele bisher mit dem normalen und dem gelben 2nd Ball.
Ja, dass ist bei verschiedenen Tischen völlig normal.

Antworten


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste