Der Wechsler - Mehr als ein Trickschuss?


Kicker Schusstechniken, Tricks und Spielverhalten
Antworten
LieberEinzel!
Beiträge: 330
Registriert: 01.11.2012, 12:18
Kickertisch: Ullrich,Lettner,ITSF-Tische
Status: Bundesligaspieler

Der Wechsler - Mehr als ein Trickschuss?

Beitrag von LieberEinzel! » 26.10.2014, 16:24

Wenn ich ehrlich bin, halte ich nicht so viel vom Wechsler. (Das Thema ist für dich Steph4n :wink: )
Klar ist es immer gut eine variable 3 zu haben, aber ist ein Wechsler besser als ein Bandenschuss von der 3 aus dem Tick-Tack?

Aus jeder "ruhenden Position" heraus hat der Stürmer genug Lücken die er schießen kann. Und selbst wenn er sich eine ganz spezielle Lücke aufreißen möchte, reicht doch ein normaler Fake.

Was bringt somit ein Wechsler (Moving-Abroller) oder ein Moving-Jet?

Renerico
Beiträge: 50
Registriert: 28.08.2014, 20:10
Kickertisch: Garlando, Tornado, Leonhart
Status: Ligaspieler

Re: Der Wechsler - Mehr als ein Trickschuss?

Beitrag von Renerico » 26.10.2014, 18:57

Ist ein Wechsler, wenn man einen Pin zB. Rechts-Lang anzieht und auf der Hälfte des Wegs, wieder pinnt, um schnell retour in die Ausgangsecke zu schießen? Den mach ich recht gern. Ist imo ne super Variante zum Reinmixen. Öfter mach ich den aber als Abtropfer, nachdem ich den Ball unter die Stange hab reinlaufen lassen, weil er schneller ist, als wenn ich den Ball gerade laufen lasse und wieder pinnen muss. Wenn man die Standardlöcher gut trifft, braucht man keine Varianten. Varianten erleichtern einem aber auch das Schießen auf die Standardlöcher und erschwert dem Gegner das Verteidigen, weil eben nicht immer das Gleiche kommt. Wenn ich nicht muss, schieß ich nur normal. Hab ich aber das Gefühl, dass der Verteidiger sich gerade gut eingestellt hat, versuch ich ihn glgtl. mit ner überraschenden Variante zu übertölpeln, was ziemlich gut funktioniert, solange ich es nicht übertreibe. Einer dieser Varianten ist bei mir der Wechsler (?), meistens mit abtropfen, den ersten kurz, den zweiten (falls noch im gleichen Match) halbkurz. Ich würd sagen, dass ich solche Variationen durchschnittlich etwa 1x pro Satz mache, je nachdem, wie leicht oder schwer die Standardlöcher zu schießen sind auch öfter oder garnicht.

steph4n
Beiträge: 1173
Registriert: 18.09.2011, 19:57
Kickertisch: leo.soccer.tournament
Status: Kneipenspieler
Wohnort: wermelschurchen

Der Wechsler - Mehr als ein Trickschuss?

Beitrag von steph4n » 27.10.2014, 00:03

n wechsler kann man aus jeder position einstreuen.
sehr effektiv bei torhuetern die einen auf eine luecke locken wollen.
gerne auch als doppelwechsler :-)
nicht als standardschuss, aber variation ist gut. unberechenbarkeit ist gut.
___________________________
das runde muss in das eckige ...

LieberEinzel!
Beiträge: 330
Registriert: 01.11.2012, 12:18
Kickertisch: Ullrich,Lettner,ITSF-Tische
Status: Bundesligaspieler

Re: Der Wechsler - Mehr als ein Trickschuss?

Beitrag von LieberEinzel! » 27.10.2014, 09:48

Renerico hat geschrieben:Ist ein Wechsler, wenn man einen Pin zB. Rechts-Lang anzieht und auf der Hälfte des Wegs, wieder pinnt, um schnell retour in die Ausgangsecke zu schießen?
Yepp!

Noch zwei Fragen dazu:
1. Wird der Wechsler "auf Lücke" oder "auf Verdacht" geschossen?
- Die Bewegung ist eigentlich so komplex, dass man nicht auch noch ne Lücke suchen kann dabei...
- Ein weiteres Indiz für "Verdacht" ist ja auch, dass stehenbleibende Torhüter gerne voll angeschossen werden.
- Allerdings hab ich auch schon HerrnKroll einen Wechsler abbrechen sehen. Der kann also auf Lücke. Aber der schießt auch Wechsler als Hauptschuss.

2. Der normale Wechsler wird doch open-handed als Abroller gespielt, oder?
- Als Handgelenksschuss könnte man in Gegenrichtung zumindest kurze Lücken auf Sicht schießen...

Magic Stocki
Beiträge: 106
Registriert: 01.01.2011, 19:18
Kickertisch: Leo Pro, Ullrich P4P
Status: Bundesligaspieler

Der Wechsler - Mehr als ein Trickschuss?

Beitrag von Magic Stocki » 27.10.2014, 12:16

Ich denke es hängt wirklich ganz davon ab was man für einen Torwart gegenüber hat.

Wenn der Torwart gar nicht auf Bewegungen reagiert und einfach nur sein eigenes Ding durchzieht bringt es nichts Wechsler zu schießen. Da kann man sich lieber die Lücke so ausgucken.

Man kann aber mit seinen Bewegungen austesten ob eine Reaktion vom Torwart kommt oder nicht. Damit kann man dann sehr gut sehen ob Wechsler evtl. Sinn machen. Sollte ein Torwart viel auf Reaktion decken kann man Wechsler sehr gut schießen, da man ja weiß, dass der Torwart auf deine Bewegung reagiert.

Im Laufe des Spiels sollte man sich immer mal wieder anschauen wie der Gegner auf die eigenen Bewegungen reagiert und ob ma nsich das zu Nutze machen kann.

Wenn ein Torwart schon weiß, dass kein Wechsler kommen kann macht es das halten auch wensentlich einfacher meiner Meinung nach.

Renerico
Beiträge: 50
Registriert: 28.08.2014, 20:10
Kickertisch: Garlando, Tornado, Leonhart
Status: Ligaspieler

Re: Der Wechsler - Mehr als ein Trickschuss?

Beitrag von Renerico » 27.10.2014, 19:00

Auf Verdacht würd ich nicht schießen, sondern auf die Lücke, die ich aufzugehen erwarte. Wenn Goalies stehenbleiben, kann der Wechsler trotzdem gut funktionieren, nämlich wenn man abhängig von der Stellung über die stehenbleibende Figur drüberschießt oder dazwischen durchschießt. Ich hab die Erfahrung gemacht, dass Verteidiger, die glgtl. nen Wechsler erwarten öfter durch die Hosenträger zu erwischen sind. Leute, die zu Races tendieren, erwischt man leichter, wenn man über die stehende oder wegziehende Figur drüber- oder auch einfach direkt draufschießt. Was auch als Zweitalternative gut klappt ist, wenn man den Wechsler in Laufrichtung schießt, also quasi ein normaler aber verzögerter Pinshot. Den bereite ich aber immer vor, indem ich irgendwann vorher einen in die Gegenrichtung schieße, um quasi eine Reaktion zu provozieren. Klappt beim einen Gegner besser, beim anderen schlechter. Ist also, wie MagicStocki schon sagte, gegnerabhängig.

Den Wechsler schieß ich ganz normal openhanded. Ist ja ein Pinshot, nur mit nem kleinen schnellen Walk in eine Richtung direkt vorm Schuss. Leichter und schneller geht er imo als abgetropfter Push/Pullshot, auch wieder openhanded. Müsstest du mal ausprobieren, welche Bewegung dir mehr liegt. Ich treff ihn besser als Abtropfer. Hilft mir sehr, dass ich den Schuss einbauen kann.

Benutzeravatar
wickedtorsten
Beiträge: 60
Registriert: 16.08.2014, 09:21
Kickertisch: Leo Pro Tournament
Status: Ligaspieler
Kontaktdaten:

Re: Der Wechsler - Mehr als ein Trickschuss?

Beitrag von wickedtorsten » 27.10.2014, 20:05

Renerico hat geschrieben:Auf Verdacht würd ich nicht schießen, sondern auf die Lücke, die ich aufzugehen erwarte.
Wo ist der Unterschied zwischen Verdacht und Erwartung? Ich denke, Einzel meinte das gleiche!?
Renerico hat geschrieben: Wenn Goalies stehenbleiben, kann der Wechsler trotzdem gut funktionieren, nämlich wenn man abhängig von der Stellung über die stehenbleibende Figur drüberschießt oder dazwischen durchschießt.
Was heißt über drüberschießen?
Renerico hat geschrieben: Ich hab die Erfahrung gemacht, dass Verteidiger, die glgtl. nen Wechsler erwarten öfter durch die Hosenträger zu erwischen sind.
Hosenträger heißt zwischen den Figuren? Gibt es dazu eine Begründung oder ist das nur ein Erfahrungswert?
Renerico hat geschrieben: Den Wechsler schieß ich ganz normal openhanded. Ist ja ein Pinshot, nur mit nem kleinen schnellen Walk in eine Richtung direkt vorm Schuss. Leichter und schneller geht er imo als abgetropfter Push/Pullshot, auch wieder openhanded. Müsstest du mal ausprobieren, welche Bewegung dir mehr liegt. Ich treff ihn besser als Abtropfer. Hilft mir sehr, dass ich den Schuss einbauen kann.
Das mit dem Abtropfer habe ich noch nicht verstanden. Heißt das, dass der Ball aus dem Pinshot durch Abrollen in die Zieher-/Schieberposition gewechselt und dann in die andere Richtung geschossen wird?

Renerico
Beiträge: 50
Registriert: 28.08.2014, 20:10
Kickertisch: Garlando, Tornado, Leonhart
Status: Ligaspieler

Re: Der Wechsler - Mehr als ein Trickschuss?

Beitrag von Renerico » 27.10.2014, 21:29

Auf Verdacht klingt für mich ein bisschen nach "auf gut Glück", so nach dem Motto, dass der Gegner schon wegziehen wird. Mit "Erwartung" meine ich, dass ich versuche die Lücke zu antizipieren. Wahrscheinlich hat OP das aber ohnehin auch so gemeint.

Den Wechsler kann ich zwischen die Figuren (durch die Hosenträger) schießen, über die äußere Figur (drüber) oder eben in die Laufrichtung.

Beim Wechsler als Abtropfer lass ich denn Ball unter die Stange laufen und spiel nen Pull/Pushshot, nur eben nicht mit weichem Abbremsen sondern mit Abtropfen, also eher hart und openhanded. Dass ich die Länge so trotzdem gut kontrollieren kann, könnte irgendwie Zufall sein. Ich finde die Bewegung so aber einfacher und schneller.

Benutzeravatar
widderdoh
Beiträge: 347
Registriert: 07.06.2013, 14:23
Kickertisch: Fireball
Status: Kneipenspieler
Wohnort: Dormagen (bei Köln)

Der Wechsler - Mehr als ein Trickschuss?

Beitrag von widderdoh » 28.10.2014, 09:35

Meint er vielleicht sowas wie nen Altmeister?

LieberEinzel!
Beiträge: 330
Registriert: 01.11.2012, 12:18
Kickertisch: Ullrich,Lettner,ITSF-Tische
Status: Bundesligaspieler

Der Wechsler - Mehr als ein Trickschuss?

Beitrag von LieberEinzel! » 29.10.2014, 10:33

Physiologisch am Leichtesten ist wohl der Wechsler, der wieder am Ausgangspunkt abgeschossen wird. Bei dem also Hin- und Rückweg gleich lang sind. Der bringt aber nur was, wenn der Torwart mit beiden Puppen, einmalig, eine Riesenreaktion macht.
Das würde ich bei Torwarten als "Anfängerfehler" bezeichnen.

Da der gerade Schuss immer der leichteste Schuss ist, fahren gute Torwarte "die Reaktion" immer nur mit einer Puppe ab. Und diese auch nie statisch sondern dynamisch, damit man auch direkt wieder zurück fahren kann.

Bei Wechslern mit Push-Shot ist der Balllauf für den Torwart gut ersichtlich, was diesem einen Vorteil einräumt.
Ebenso ist bei schwierigen Schüssen/Trickschüssen (und dazu zähle ich den Wechsler) die Handhaldung sehr individuell. Zu glauben, dass man mit der ReLa-Handhaltung einen Wechsler schießen kann ist ein Trugschluss.

Einen (sehr) guten Wechsler mit Pull habe ich noch nie gesehen. Die Ballauflage für einen guten Pull muss sehr exakt sein. Und zudem ist der Übergang von der Abroller-Handhaltung zum Handgelenks-Pull-Shot, zwar gering, aber in der Bewegung echt ekelig.

Benutzeravatar
Holzerbernd
Beiträge: 82
Registriert: 27.03.2011, 16:15
Kickertisch: S4P, P4P, Leo pro tournament
Status: Ligaspieler

Der Wechsler - Mehr als ein Trickschuss?

Beitrag von Holzerbernd » 02.11.2014, 16:22

Den Pinshotwechsler (geklemmt rüber legen und dann in die andere Richtung schießen) würde ich ja nicht zu den Trickschüssen zählen. Den Schuss mache ich öfter in langer und kurzer Variante. Sieht man auch bei Balic etc. Hilft auch um den Pinshot generell zu verbessern.
Jetzt mach mal halblang!

Kubala
Beiträge: 225
Registriert: 20.08.2013, 22:33
Kickertisch: Ullrich Basic mit Upgrades
Status: Ligaspieler

Der Wechsler - Mehr als ein Trickschuss?

Beitrag von Kubala » 17.11.2014, 23:35

Magic Stocki hat geschrieben:Ich denke es hängt wirklich ganz davon ab was man für einen Torwart gegenüber hat.

Wenn der Torwart gar nicht auf Bewegungen reagiert und einfach nur sein eigenes Ding durchzieht bringt es nichts Wechsler zu schießen. Da kann man sich lieber die Lücke so ausgucken.

Man kann aber mit seinen Bewegungen austesten ob eine Reaktion vom Torwart kommt oder nicht. Damit kann man dann sehr gut sehen ob Wechsler evtl. Sinn machen. Sollte ein Torwart viel auf Reaktion decken kann man Wechsler sehr gut schießen, da man ja weiß, dass der Torwart auf deine Bewegung reagiert.

Im Laufe des Spiels sollte man sich immer mal wieder anschauen wie der Gegner auf die eigenen Bewegungen reagiert und ob ma nsich das zu Nutze machen kann.

Wenn ein Torwart schon weiß, dass kein Wechsler kommen kann macht es das halten auch wensentlich einfacher meiner Meinung nach.
:easy

Wenn ein Torhüter seine Positionen abfährt, ohne auf den Stürmer zu achten, ist es unerheblich, ob man erst wechselt oder gleich schiesst. Anzucken, ausprobieren und dann weitersehen.

Antworten


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast