Anfänger Training

Kicker Schusstechniken, Tricks und Spielverhalten
Rookie
Beiträge: 60
Registriert: 24.08.2007, 15:43

Anfänger Training

Beitrag von Rookie » 03.08.2010, 20:47

Solange Fred die Tornado Turniere noch mit dem PinShot gewinnt, kann er schuß nicht so schlecht sein ;)

Es geht einfach darum was einem mehr Spaß macht, sollte man auch üben und spielen. Ich persönlich finde den Pull-Shot und Pin-Shot einfach viel ansehlicher als einen Jet... und bis ein Jet wirklich Turnier tauglich ist, dauert auch seine zeit, es mag vielleicht am Anfang schneller gehen, aber später wenns wirklich drauf ankommt ist es genauso schwierig. Vielleicht kann Jonny mal was dazu schreiben :easy

Spiele von Marc Balic, Ruben Heinrich, Frank Brauns sind einfach meiner Meinung nach schöner anzusehen, aber sowas ist eben Geschmackssache 8)
gruß

Tropper
Beiträge: 231
Registriert: 20.03.2008, 23:31
Kickertisch: P4P, Leo.Soccer 2011
Status: Bundesligaspieler
Wohnort: Köln

Anfänger Training

Beitrag von Tropper » 03.08.2010, 23:26

Rookie hat geschrieben: Spiele von Marc Balic, Ruben Heinrich, Frank Brauns sind einfach meiner Meinung nach schöner anzusehen, aber sowas ist eben Geschmackssache 8)
gruß
Frank hat in Sulzbach nur Linkslang Jet geschossen soviel ich weiß. :-P Ne, ich verstehe was du meinst. Aber in meinem ursprünglichen Post ging es ja nicht darum was am besten aussieht oder am meisten Spass macht sondern was ich trainieren würde wenn ich nochmal bei Null Anfangen würde.

Tropper
"Tischfussball ist ein Laufsport: wenn's einmal läuft dann läuft's!" | "Kleine Lücke - großer Spaß!"

Benutzeravatar
patritsch
Emotionaler Fireball-Fanboy
Beiträge: 2246
Registriert: 31.01.2008, 15:04
Kickertisch: Fireball
Status: Kneipenspieler
Wohnort: Dormagen
Kontaktdaten:

Anfänger Training

Beitrag von patritsch » 04.08.2010, 00:04

Ist auch ein bisschen Geschmackssache, oder? Wenn nicht gerade Todd Loffredo ihn schießt, finde ich den Pull Shot superlangweilig. Tony Spredeman und Silvio Müller gucke ich mir viel lieber an. Das sind zwar Extrembeispiele, aber bei denen hat der Jet meiner Meinung nach viel Schönes...

.

Tropper
Beiträge: 231
Registriert: 20.03.2008, 23:31
Kickertisch: P4P, Leo.Soccer 2011
Status: Bundesligaspieler
Wohnort: Köln

Anfänger Training

Beitrag von Tropper » 04.08.2010, 00:20

Naja, gerade Spredeman finde ich persönlich nicht sehr schön anzuschauen. Aber wie gesagt, um schön geht's hier nicht wirklich. Play to win ist das Motto.
"Tischfussball ist ein Laufsport: wenn's einmal läuft dann läuft's!" | "Kleine Lücke - großer Spaß!"

Benutzeravatar
patritsch
Emotionaler Fireball-Fanboy
Beiträge: 2246
Registriert: 31.01.2008, 15:04
Kickertisch: Fireball
Status: Kneipenspieler
Wohnort: Dormagen
Kontaktdaten:

Anfänger Training

Beitrag von patritsch » 04.08.2010, 21:15

Tropper hat geschrieben:Naja, gerade Spredeman finde ich persönlich nicht sehr schön anzuschauen.
Was? Da bist Du aber wahrscheinlich der Einzige... Trotzdem beweist das ja nur, dass man über Geschmack eben nicht streiten kann.

Und ansonsten sind wir einer Meinung: Lieber hässlich rein geschossen als schön daneben.

.

Benutzeravatar
bergus
Beiträge: 276
Registriert: 18.01.2010, 13:40
Kickertisch: Leo Soccer Tournament

Anfänger Training

Beitrag von bergus » 05.08.2010, 11:41

patritsch hat geschrieben:
Lieber hässlich rein geschossen als schön daneben.
Dieser Satz MUSS in die gesammelten Weisheiten, ganz großer Sport, ganz große Philosophie!!! :anbet:
Es ist alles gesagt, aber noch nicht von allen! (Karl Valentin)

Benutzeravatar
lusibu
Beiträge: 1213
Registriert: 17.01.2007, 12:46
Kickertisch: Tornado, Garlando
Status: ambitionierter Hobbyspieler
Wohnort: .at

Anfänger Training

Beitrag von lusibu » 05.08.2010, 13:56

Spredemans Rollover is ja ned besonders schön. Die 5er is lässig :)
Wo ist der jetz einegangen?!

http://www.zeitgeistmovie.com" onclick="window.open(this.href);return false;

Kielkarl
Beiträge: 8
Registriert: 09.01.2011, 12:28
Kickertisch: Ulle Home

Anfänger Training

Beitrag von Kielkarl » 24.01.2011, 14:50

Muss das grade mal loswerden.

Habe grade die Beiträge gelesen und hab gedacht da schreibt einer den Beitrag den ich genauso schreiben würde...


...einen Ulle gekauft.....
...eine Woche fetzten geübt.....
...erstes mal gegen einen anderen gespielt....

...und nicht mehr vorm Ulle gesehen worden weil nur darunter :)

Benutzeravatar
patritsch
Emotionaler Fireball-Fanboy
Beiträge: 2246
Registriert: 31.01.2008, 15:04
Kickertisch: Fireball
Status: Kneipenspieler
Wohnort: Dormagen
Kontaktdaten:

Anfänger Training

Beitrag von patritsch » 24.01.2011, 18:13

Und woran lag es? Weißt Du jetzt wenigstens, was Du üben musst?

Kielkarl
Beiträge: 8
Registriert: 09.01.2011, 12:28
Kickertisch: Ulle Home

Anfänger Training

Beitrag von Kielkarl » 25.01.2011, 08:55

Auf jeden Fall muß erst einmal die Rückenmuskulatur gestärkt werden,
damit man ohne Rückenschmerzen wieder unter dem Tisch raus kommt. :easy

Das was mann üben soll steht hier im Forum ja Milionenfach drin :)

Das Problem ist ja eigendlich nur erstmal "ein" Gefühl dafür zu bekommen.

Als Kind gehörte ich leider auch nur zu der Fraktion wer am schnellsten kurbelt gewinnt :anbet:

Was schön war an dem Abend "der Blamage" , das ich recht kontrolliert häufig bis auf die dreier Reihe gekommen bin, nur der abschluss aber das kennen wohl die meisten Anfänger :)

Ich glaube heute Abend werde ich mich wieder vor den Ulle setzen mit nem Pils in der Hand und werde ihn nur anschauen.........einfach schön......

Benutzeravatar
patritsch
Emotionaler Fireball-Fanboy
Beiträge: 2246
Registriert: 31.01.2008, 15:04
Kickertisch: Fireball
Status: Kneipenspieler
Wohnort: Dormagen
Kontaktdaten:

Anfänger Training

Beitrag von patritsch » 25.01.2011, 11:24

Kielkarl hat geschrieben:Ich glaube heute Abend werde ich mich wieder vor den Ulle setzen mit nem Pils in der Hand und werde ihn nur anschauen.........einfach schön......

:easy Das ist auch eine schöne Trainingsform. Psychohygienisch wertvoll, würde ich sagen... Sag mal in ein ein paar Wochen Bescheid, ob sich dadurch Dein Abschluss verbessert hat, dann werde ich das in mein Training integrieren... :mrgreen:

.

Kielkarl
Beiträge: 8
Registriert: 09.01.2011, 12:28
Kickertisch: Ulle Home

Anfänger Training

Beitrag von Kielkarl » 25.01.2011, 16:11

Hoffentlich erinnere ich mich in ein paar Wochen noch an heute bei dem Training :-D

Klapptnix
Beiträge: 194
Registriert: 04.01.2011, 14:24
Kickertisch: Ich bin von Bonzini begeistert
Status: Hobbyspieler
Wohnort: Krefeld

Anfänger Training

Beitrag von Klapptnix » 25.08.2011, 21:26

Schreib das mal hier hin- war ein bisschen faul nach rechts/links kurz zu suchen :-)

Nachdem ich in den letzten Wochen aufmerksam bei "rechts lang" aufgepasst habe, und es echt besser klappt, mal ne andere Frage:

Wie geht`s richtig kurz?
Ich kann lang rechts- für unseren Kickerkreis :-D ganz gut. Kurz hingegen - weil nie wirklich geübt, sieht mau aus.

Vom Gefühl her würde ich sagen, dass es schon wichtig ist, wie weit vorne oder hinten man den Ball klemmt, nur scheint mein Kurzer zu lang :mrgreen: , weil ich den Ball immer weit abrolle.
In die Zeitung von heute wickelt man morgen Fische.

Amy Whinehouse

Benutzeravatar
patritsch
Emotionaler Fireball-Fanboy
Beiträge: 2246
Registriert: 31.01.2008, 15:04
Kickertisch: Fireball
Status: Kneipenspieler
Wohnort: Dormagen
Kontaktdaten:

Anfänger Training

Beitrag von patritsch » 26.08.2011, 02:55

Was meinste mit "kurz"? In die Mitte? Das geht genau wie lang, nur hast Du halt für die Bewegung weniger Zeit. Den Ball musst Du für alle Schüsse von der Rechts-lang-Position gleich klemmen, sonst weiß der Torwart ja, wohin Du schießt.

Der ganz Kurze ist schwierig. Den brauchst Du aber auch erst mal gar nicht. Gerade rein kurbeln, lang und Mitte reichen. Dreiviertel-lang kannste ja wahrscheinlich auch noch. Ein weiterer schöner Schuss ist der Außenmann. Das will alles trainiert werden, wenn Du damit gegen vernünftige Gegner punkten willst. Ist aber ein schönes System, gerade gegen unerfahrene Gegner, weil die den Langen meist weit auf lassen.

Klapptnix
Beiträge: 194
Registriert: 04.01.2011, 14:24
Kickertisch: Ich bin von Bonzini begeistert
Status: Hobbyspieler
Wohnort: Krefeld

Anfänger Training

Beitrag von Klapptnix » 26.08.2011, 10:47

Moin :-)
Vom Prinzip her meinte ich schon so kurz wie möglich. Ich sag einfach mal wie ich es mir vorstelle.
Mein Wunsch wäre eine weitere Option, wenn ich z.B lang links geklemmt habe. D.h ich klemme den Ball rechts außen und könnte diesen nun als links - lang schießen, rechts natürlich genauso nur eben den Ball dann etwas links außen klemmen. Wenn ich jetzt nicht vom Anschlag aus spiele sondern etwa 1,5 Ballbreiten weiter von der Mitte aus, so hätte ich theoretisch dieses Stück um auf die kurze Ecke zu schießen. Soweit mein Wunsch.

Ich stelle mir daher vor, dass es mir gelingen muss, den Ball mit möglichst wenig "Aufwand" vor die Puppe zu bekommen. Ich glaube- hat auch schon mal mehr oder weniger zufällig funktioniert- das ich dazu den Ball etwas weiter hinten und sehr weit außen klemmen muss. Dadurch reduziert sich der Radius um den Ball und ich drehe quasi die Puppe mehr oder weniger im Stand um den Ball und dieser läuft das kleine Stück vor die Puppe und Feuer frei :-)

Ich hoffe man kann mir halbwegs folgen. Ich weiß nicht wie ich das sonst darstellen soll.

Also: seitlich klemmen wie zum langen Schuss- den Ball an einem "Zipfel" in entgegengesetzte Richtung ziehen oder schieben und dadurch sehr kurz schießen????

Naja, irgendwie so jedenfalls :roll:
In die Zeitung von heute wickelt man morgen Fische.

Amy Whinehouse

Antworten


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste