[Pin-Shot] Warum halten die alle? :P

Kicker Schusstechniken, Tricks und Spielverhalten
Edinho
Beiträge: 10
Registriert: 07.10.2011, 09:58
Kickertisch: P4P
Status: Ligaspieler

[Pin-Shot] Warum halten die alle? :P

Beitrag von Edinho » 07.10.2011, 11:45

lang.. quote.. hmm.. gehen wir mal vom training aus.. ich zähl da nicht genau mit, würde aber auf 8 von 10 tippen.
aufm turnier isses nicht viel weniger, geht bei mir aber auch nur lang, bei kurzen schüssen schieß ich auch mit gegenbewegung..

t0m
Beiträge: 227
Registriert: 21.06.2010, 07:45
Kickertisch: Löwen Soccer
Status: Kneipenspieler
Wohnort: Wermelskirchen

[Pin-Shot] Warum halten die alle? :P

Beitrag von t0m » 03.01.2012, 17:38

ich brauch auch mal euer Feedback zu meinem Front-Pin. Bin aktuell nicht so super zufrieden mit der Geschwindigkeit. Mit der Präzision jedoch soweit schon. Um das Ding überhaupt zu versenken muss ich mich allerdings viel bewegen und wandern. Ich hab das Gefühl das meine Ausholbewegung einfach zu groß ist.

Vllt könnt ihr auf dem Video ja schon nen Fehler oder eine zuweite Ausholbewegung erkennen...

[youtube]4bj4vFFhIcU&feature=youtu.be[/youtube]

Benutzeravatar
bergus
Beiträge: 276
Registriert: 18.01.2010, 13:40
Kickertisch: Leo Soccer Tournament

[Pin-Shot] Warum halten die alle? :P

Beitrag von bergus » 04.01.2012, 08:45

Tja, also, so richtig schlecht finde ich sieht das nicht aus... :-?

Ausholbewegung ist leider auch mein großes Problem, das sieht dann aber nochmal ganz anders bei mir aus (wenn ich mich nicht konzentriere; und eigentlich muss das ja "aus dem Rückenmark" kommen). Soweit ich das sehen kann, ist das bei Dir noch alles im Rahmen.

WENN überhaupt, fallen mir jetzt zwei Dinge auf:
- Gegenbewegung beim Schuss ist gering bis gar nicht ausgeprägt. Dadurch schießt du leicht schräg (beim ersten Schuss meine ich das erkennen zu können).
- Der Schuss wird nicht richtig durchgezogen. Bremst Du den Stürmer??? :shock: Falls ja, einfach weiter hochziehen, fangen "mit so einer Affenhand, halt" ;-)
Vgl. Thiele et. al., 1985, "Die Affenhand" :-D

Es sollte aber auf jeden Fall noch etwas mehr Feedback, insb. von den Chef-Technikern (Johnny?!) kommen, da ich mich dazu leider (noch) nicht zählen würde...
Es ist alles gesagt, aber noch nicht von allen! (Karl Valentin)

Benutzeravatar
schnulliwulli
Beiträge: 3345
Registriert: 29.08.2006, 09:41
Kickertisch: Leh.P4P-Home, Lettner-Nachbau
Status: Hobbyspieler
Wohnort: in der nähe von Krefeld
Kontaktdaten:

[Pin-Shot] Warum halten die alle? :P

Beitrag von schnulliwulli » 04.01.2012, 09:56

Ich orientiere mich mal nur an dem ersten Schuss und gebe zu Bedenken, dass ich selber auch immer noch immer wieder an meinem Pinshot auf der Drei werkel und bei einer guten Abwehr auch so meine Probleme habe. :oops:

Für mich sieht das so aus als ob der Ball nicht gerade/paralell vor der Stange läuft, sondern nach hinten unter die Stange gezogen wird. Was machst du wenn du mit dem Ball wieder zurück zum Ausgangspunkt willst um dann doch die kurze Ecke zu schiessen (Wechsler)?
Für mich ist das anrollen des Balles - paralell zur Stange - ohne Druck und ohne zu lange auf dem Ball zu bleiben das entscheidende Element für einen technisch sauberen und vor allen Dingen ausbaufähigen Schuss.

Außerdem geht der Ball schräg nach Links in eine ziemlich große Lücke. Wenn die Abwehr anders steht bzw anders deckt wird es mit diesem Schuss aufs lange Eck kaum möglich mit den Ball knapp neben den linken Pfosten zu kommen. Womit wir wieder bei der Diskussion um einen Gegenzug wären, den ich hier gar nicht hab erkennen können.

Ausholbewegung ist, weil der Ball auch unter die Stange läuft, länger als nötig. Angenehmer Nebeneffekt wenn der Ball (paralell) vor der Stange rollt ist, dass auch die Ausholbewegung kleiner bleibt. :-D

An deiner Stelle würde ich mal versuchen, mir im Training eine Lücke neben den Pfosten zu stellen, die ca- 1,5 Ballbreiten ausmacht und dann auf diese Lücke zu schiessen. Ball langsam, paralell zu stange anrollen - und wenn der Ball vor der Lücke ist schiessen. Und dann, nach und nach das Tempo und auch die Länge des anrollenden Balls steigern. So mach ich es. von langsam zu schnell. Von kurz zu lang. Und in der Fortgeschrittenen Variante wird die Lücke auf Ballbreite oder sogar noch kleiner gemacht. :wink:

Auch bei dem klassichen Pinshot kann man eine Übung mit zwei Bällen machen. Der erste Ball liegt auf dem Ausgangspunkt des Schusses, der zweite am Schusspunkt. Figur auf dem ersten Ball um dann in einer schnellen fließenden Bewegung von Ball 1 (ohne den zu bewegen und mitzunehmen) zu Ball 2 zu gehen und zu schiessen. Ball 1 und BAll 2 liegen im gleichen Abstand zu Stange.
In einer weiteren Übung kannst du versuchen den Ball durch "dezentes" seitliches anrollen von Punkt 1 zu Punkt 2 zu bewegen. Auch hier wieder: Ball rollt paralell zur Stange.
Baue gerade einen Kickertisch selber - infos unter www.kiquan.de

Benutzeravatar
patritsch
Emotionaler Fireball-Fanboy
Beiträge: 2246
Registriert: 31.01.2008, 15:04
Kickertisch: Fireball
Status: Kneipenspieler
Wohnort: Dormagen
Kontaktdaten:

[Pin-Shot] Warum halten die alle? :P

Beitrag von patritsch » 04.01.2012, 10:04

t0m hat geschrieben:Um das Ding überhaupt zu versenken muss ich mich allerdings viel bewegen und wandern.
Daran solltest Du vielleicht mal arbeiten. Üb die Schüsse auch aus dem Stand. Wenn Du das kannst, musst Du gar nicht schnell sein, um die Dir bekannten Gegner zu überraschen...

t0m
Beiträge: 227
Registriert: 21.06.2010, 07:45
Kickertisch: Löwen Soccer
Status: Kneipenspieler
Wohnort: Wermelskirchen

[Pin-Shot] Warum halten die alle? :P

Beitrag von t0m » 04.01.2012, 10:30

vielen Dank schonmal für euer Feedback.
schnulliwulli hat geschrieben: Für mich sieht das so aus als ob der Ball nicht gerade/paralell vor der Stange läuft, sondern nach hinten unter die Stange gezogen wird. Was machst du wenn du mit dem Ball wieder zurück zum Ausgangspunkt willst um dann doch die kurze Ecke zu schiessen (Wechsler)?
Wechsler schieße ich eigentlich recht häufig und dafür muss ich - wie du ja schon richtig geschrieben hast - den Ball unter der Figur haben. Ich achte aber mal drauf ob ich mir den Ball zum Abschuss immer absichtlich unter die Stange ziehe!
schnulliwulli hat geschrieben: Außerdem geht der Ball schräg nach Links in eine ziemlich große Lücke.
Ich glaube das ist mein eigentliches Problem. Die Längen sind es nicht (Ausnahme s.u). Den Abroller nach oben kann zwischen mittellang und lang sehr präzise schießen, auch problemlos 9 von 10 über die volle Länge direkt neben den Pfosten. Besonders schlecht bekomm ich meine langen Abroller nach oben allerdings im Tor unter, wenn der Torwart nach oben mit der 2er deckt. Wahrscheinlich liegt das daran das ich ohne Gegenzug schieße und die Bälle immer nach außen ziehen. Steht die 2er Reihe nah an meiner Figur kann der Ball gar nicht mehr nach außen ins Eck ziehen und wird geblockt. Mit Gegenzug kann ich dann noch einen Ticket weiterziehen und komm wahrscheinlich an der Figur vorbei. Ich hab schonmal ne Zeitlang mit Gegenzug geschossen, bin allerdings nicht so drangeblieben da ich ihn nicht für sooo sinnvoll gehalten habe. Ich glaube es wird nochmal Zeit ;)

Miri
Beiträge: 149
Registriert: 03.06.2009, 21:10
Kickertisch: Lettner Evolution
Status: Ligaspieler
Wohnort: Bielefeld

[Pin-Shot] Warum halten die alle? :P

Beitrag von Miri » 04.01.2012, 11:05

t0m hat geschrieben:Besonders schlecht bekomm ich meine langen Abroller nach oben allerdings im Tor unter, wenn der Torwart nach oben mit der 2er deckt. Wahrscheinlich liegt das daran das ich ohne Gegenzug schieße und die Bälle immer nach außen ziehen. Steht die 2er Reihe nah an meiner Figur kann der Ball gar nicht mehr nach außen ins Eck ziehen und wird geblockt.
Dann schießt du wohl doch nicht präzise :wink: . Stell dir beim Training die 2er-Reihe mit ca einer Pufferbreite Abstand an die obere Bande und schieß dann auf die Lücke - dann musst du nämlich wirklich bis ganz oben ziehen und um die Figur schießen. Du schießt nämlich sonst nicht wirklich lang, sondern ziehst ohne Gegenbewegung schon in der Mitte (oder kurz dahinter) ab und der Ball geht schräg ins Eck. Ergo: lieber lang und mit Gegenzug gerade rein, dann kommst du auch am Gegner vorbei, wenn er die lange Ecke mit der 2er-Reihe deckt.
Außerdem kannst du mal üben, aus der LiLa-Startposition einen schrägen Kurbler einzubauen, damit zwingst du deinen Gegner nämlich, nicht einfach nur die 2er ins lange Eck zu stellen.

Benutzeravatar
patritsch
Emotionaler Fireball-Fanboy
Beiträge: 2246
Registriert: 31.01.2008, 15:04
Kickertisch: Fireball
Status: Kneipenspieler
Wohnort: Dormagen
Kontaktdaten:

[Pin-Shot] Warum halten die alle? :P

Beitrag von patritsch » 04.01.2012, 11:11

Dann ist das Training nur eine Frage der Geduld und der Frustrationstoleranz. Stell Dir eine 1,5 Bälle breite Lücke mit einer Figur von der 2er-Reihe und baller da immer wieder rein. Enger würde ich die Lücke nicht machen, weil Du sonst zuwenig triffst und Dein Körper nicht genug positive Rückmeldung für diese Distanz bekommt, um den Bewegungsablauf zu automatisieren.

t0m
Beiträge: 227
Registriert: 21.06.2010, 07:45
Kickertisch: Löwen Soccer
Status: Kneipenspieler
Wohnort: Wermelskirchen

[Pin-Shot] Warum halten die alle? :P

Beitrag von t0m » 04.01.2012, 11:35

Danke für die Tipps! Klingt schon sehr gut und nachvollziehbar. Werde von der Umsetzung berichten, sobald es was zu berichten gibt

:easy

Antworten


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste