ein paar Fragen bevor es (falsch) losgeht

Infos und Fragen zum Kickertisch-Selbstbau
Antworten
Benutzeravatar
Coccyx
Beiträge: 452
Registriert: 08.08.2015, 15:39
Kickertisch: Eigenbau
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: Rheinhessen

Re: ein paar Fragen bevor es (falsch) losgeht

Beitrag von Coccyx » 02.06.2019, 15:36

Heute das gute Wetter genutzt und im Keller weitergearbeitet. Die Stahlwinkel haben recht große Innenradien, also passende Radien an den Aussenkanten des Korpus gefräst und geschliffen, so dass die Beine drauf passen. Dann noch die Multiplexkanten an der Unterseite des Korpus mit 80, 120, 180 und 240er Schleifleinen bearbeitet und das erste Mal geölt.

CC958E90-9BDE-47FF-A0F7-EBE93D9E89EF.jpeg
915D833F-9096-4D14-AF10-5BAD351BAC51.jpeg

Kubala
Beiträge: 242
Registriert: 20.08.2013, 22:33
Kickertisch: Ullrich Basic mit Upgrades
Status: Ligaspieler

Re: ein paar Fragen bevor es (falsch) losgeht

Beitrag von Kubala » 03.06.2019, 14:00

Das sind mal Tischbeine 8) ...warum sollen die noch mal anrosten? Aus optischen Gründen? (Und warum geht das eigentlich so gut, kein Edelstahl?) Der Tisch wird am Ende jedenfalls sehr solide stehen.

Benutzeravatar
Coccyx
Beiträge: 452
Registriert: 08.08.2015, 15:39
Kickertisch: Eigenbau
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: Rheinhessen

Re: ein paar Fragen bevor es (falsch) losgeht

Beitrag von Coccyx » 03.06.2019, 14:45

Moin, die Beine sind aus Baustahl (SJ235); in Edelstahl willst du das nicht bezahlen :shock:
Wäre auch farblich nicht wirklich mein Geschmack und bekommt man in dieser Stärke mWn auch gar nicht.
Wir haben zu Hause Doppel-T-Träger, die wir extra unbehandelt bestellt haben. Die konnten dann ein paar Monate schön vor sich hin oxidieren bevor wir sie mit Owatrol versiegelt haben. Das sieht - wie ich finde - gut aus und ist wesentlich einfacher als eine Lackierung. Das hält einwandfrei und färbt überhaupt nicht ab. Der Rost wird dann dunkelbraun statt wie unbehandelt rotbraun.
Da dachte ich mir machste das hier auch. Ich hab nur keine Lust so lange zu warten...

Baustahl besteht zu >99% aus Eisen und in Verbindung mit Salz bzw Wasser reagiert das eben sehr gerne.
Während meiner Ausbildungszeit hatte ich einen Kollegen, der hatte so aggressiven Handschweiß, dass er alle Werkstücke abends ölen musste, sonst hätte er sie am nächsten Morgen wegschmeißen können :mrgreen:
Bremsscheiben rosten bei passender Witterung ja auch über Nacht.

Die Beinchen sehen übrigens unmontiert wesentlich bulliger aus als nachher am Tisch (das ist zumindest meine Hoffnung :mrgreen: )
Die sind mit ca. 99mm zwar breiter als Leonhart (ca. 85mm glaube ich) aber schmaler als Lettner mit 112mm.

Benutzeravatar
Starbuck
Beiträge: 835
Registriert: 23.07.2009, 18:50
Kickertisch: Leonhart S4P
Wohnort: Kiel

Re: ein paar Fragen bevor es (falsch) losgeht

Beitrag von Starbuck » 03.06.2019, 21:08

Rust never sleeps- deine gewählte Oberflächenbehandlung der Beine finde ich sehr gelungen, wird bestimmt richtig chic aussehen, schöner Kontrast.
90x90 schaut am Tisch sicherlich nicht oversized aus- verdeckt halt beim Leo Winkel- Style die schönen Multiplex Kanten auf der Stirnseite.
Ich wäre eher unsicher, ob die satten 9 mm Materialstärke an den Seitenwänden nicht zu "kantig" wirken. Steht halt schon ordentlich vor, wenn ich mir die 1 mm Leo Beinchen so anschaue :-D

Benutzeravatar
Coccyx
Beiträge: 452
Registriert: 08.08.2015, 15:39
Kickertisch: Eigenbau
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: Rheinhessen

Re: ein paar Fragen bevor es (falsch) losgeht

Beitrag von Coccyx » 03.06.2019, 22:53

Die Befürchtung hatte ich auch schon und hab mal mit dem Gedanken gespielt, die 9mm in den Tisch einzulassen, also an der Beinauflage flächig 9mm wegzufräsen. Ich hab mir das dann in Sketchup skizziert und mich dagegen entschieden; zu viel Aufwand und zumindest digital sah das nicht besser aus.

Geht ja jetzt sowieso nicht mehr wegen den Schrauben.

Benutzeravatar
eumelzock
Beiträge: 1046
Registriert: 22.08.2014, 13:53
Kickertisch: Ullrich Beast Pro, Basic modded, KK Wembley modded
Status: ambitionierter Hobbyspieler
Wohnort: Ortenau
Kontaktdaten:

Re: ein paar Fragen bevor es (falsch) losgeht

Beitrag von eumelzock » 04.06.2019, 11:33

die Kanten um 30grad anfasen ? Ok. dann müsste man nochmal salzwassern ...
Das Leben ist zu kurz, um an schlecht gewarteten Tischen zu spielen !
Make foosball great again, Tablesoccer first ! tablesoccerapp

Benutzeravatar
Coccyx
Beiträge: 452
Registriert: 08.08.2015, 15:39
Kickertisch: Eigenbau
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: Rheinhessen

Re: ein paar Fragen bevor es (falsch) losgeht

Beitrag von Coccyx » 05.06.2019, 12:02

Ich versuch‘s mal ohne Fase, kann man bei Bedarf ja immer noch nacharbeiten. Aber danke für den Tipp.

Benutzeravatar
Coccyx
Beiträge: 452
Registriert: 08.08.2015, 15:39
Kickertisch: Eigenbau
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: Rheinhessen

Re: ein paar Fragen bevor es (falsch) losgeht

Beitrag von Coccyx » 05.06.2019, 21:08

Heute habe ich die Oberseite geschliffen und das erste Mal geölt. Die Haptik ist schon echt nais, fühlt sich richtig samtig an. Und dann noch der Korrosionszwischenstand:

53FE2809-B3C2-401C-9D69-F6E9E15AD51A.jpeg
BCA3B74E-AEFD-4C84-BA93-3A90FD8FC1CB.jpeg

Benutzeravatar
Coccyx
Beiträge: 452
Registriert: 08.08.2015, 15:39
Kickertisch: Eigenbau
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: Rheinhessen

Re: ein paar Fragen bevor es (falsch) losgeht

Beitrag von Coccyx » 08.06.2019, 11:11

Heute Morgen habe ich die Beinchen mit einer Wurzelbürste und reichlich Wasser vom Salz und dem Oberflächenrost befreit und das erste Bein mit den Bohrungen versehen.
Leider fehlt mir noch ein Senker, mit dem ich so weit senken kann, dass die Flachkopfschrauben mit Innen6kant später voll versenkt sind. Zur Not kann ich das aber auch noch machen wenn der Tisch mal steht. Immer eine Schraube lösen, senken und wieder festschrauben.
Jetzt geht’s zum Einkaufen und heute Abend kann ich weiterbohren und vielleicht schon die Beine ölen.

46172CFA-14D0-42F7-A50F-4CAC23B0E02C.jpeg
286F38F6-C3DA-4BC2-9574-7CDB6F28B535.jpeg

Benutzeravatar
Coccyx
Beiträge: 452
Registriert: 08.08.2015, 15:39
Kickertisch: Eigenbau
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: Rheinhessen

Re: ein paar Fragen bevor es (falsch) losgeht

Beitrag von Coccyx » 09.06.2019, 00:25

Alles gebohrt und mit Owatrol eingeschlotzt.
E5C0293D-F39D-498F-BDEA-12BBA0105C8C.jpeg

Benutzeravatar
Coccyx
Beiträge: 452
Registriert: 08.08.2015, 15:39
Kickertisch: Eigenbau
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: Rheinhessen

Re: ein paar Fragen bevor es (falsch) losgeht

Beitrag von Coccyx » 10.06.2019, 16:03

Heute war Hochzeit :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Spielt sich mega :easy
Noch ein paar Kleinigkeiten sind zu tun:
- Spielfeld richtig festschrauben (obwohl sicher nicht nötig, 8 Schrauben sollten eigentlich reichen)
- Löcher der Beinbefestigung ansenken
- Prallplatten noch fester montieren denn es knallt wie Sau im Betonkeller allerdings schon etwas leiser als ein Ulle Home. Ich denke irgendwann baue ich noch ein leises Tor als Variante.
- Ballausgaben schleifen und ölen
- Torzähler fertig machen

Ick freu mir so 8)

Gewicht liegt irgendwo bei >165kg.
Der Ballausgabeseiteverstellmechanismus funktioniert einwandfrei und klackt schön satt.
Bisher (ok, waren nur 20min) ist kein Ball aus dem Tor rausgesprungen und die Bälle werden richtig flott in die Ausgabe geführt.

Banden sind knackig nur an die Leos muss ich mich noch gewöhnen.

Ich muss sagen mein „inneres Lastenheft“ wurde voll erfüllt:
- flaches Tor
- Multiplex und HPL
- keine Torrahmen
- keine „aufgesetzten“ Torkastendeckel, stattdessen eine durchgängige Torbande
- eingelassene Torzähler
- gerade Beine, stabil und nicht zu mickrig aber keine allzu fetten Stempel
- verwindungssteifer Korpus ohne sichtbare Verschraubungen
- flache Bande
- min. 125 kg
- zwei zentrale und verstellbare Ballausgaben
- Wechsellager
- „kellertauglich“

1353684E-7772-4FD0-BCFF-BA259CF2A15C.jpeg
F5D76539-D9EF-4051-A604-079BCF17CF06.jpeg
F4379152-DC80-46B3-925A-ED0D3AD354A6.jpeg
AFBF6BC3-8EB7-4BE6-A3B2-A554AAF019FD.jpeg
Zuletzt geändert von Coccyx am 10.06.2019, 21:29, insgesamt 5-mal geändert.

Benutzeravatar
eumelzock
Beiträge: 1046
Registriert: 22.08.2014, 13:53
Kickertisch: Ullrich Beast Pro, Basic modded, KK Wembley modded
Status: ambitionierter Hobbyspieler
Wohnort: Ortenau
Kontaktdaten:

Re: ein paar Fragen bevor es (falsch) losgeht

Beitrag von eumelzock » 10.06.2019, 16:46

sehr schick :easy
Das Leben ist zu kurz, um an schlecht gewarteten Tischen zu spielen !
Make foosball great again, Tablesoccer first ! tablesoccerapp

Benutzeravatar
Starbuck
Beiträge: 835
Registriert: 23.07.2009, 18:50
Kickertisch: Leonhart S4P
Wohnort: Kiel

Re: ein paar Fragen bevor es (falsch) losgeht

Beitrag von Starbuck » 10.06.2019, 17:12

Yes- herzlichen Glückwunsch! Rattenscharfe Kiste- wenn die sich so spielt wie sie aussieht :easy
Wünsche Dir jede Menge Spaß und viele schöne Kickerstunden mit dem Tisch. Und danke für die coole Doku- hat Spaß gemacht, mitzulesen!

Benutzeravatar
cauw
Beiträge: 41
Registriert: 01.02.2013, 13:02
Kickertisch: Turnier Sieger
Status: Hobbyspieler
Wohnort: Minden

Re: ein paar Fragen bevor es (falsch) losgeht

Beitrag von cauw » 10.06.2019, 17:51

Der Knaller die Kiste!!
Ich hatte gehofft das du das lange Wochenende nutzt und alles zusammenbaust. :easy :mrgreen:

Grobmotoriker
Beiträge: 109
Registriert: 23.06.2010, 17:25
Kickertisch: Ullrich P4P
Status: Ligaspieler
Wohnort: Bei den Dortmundern

Re: ein paar Fragen bevor es (falsch) losgeht

Beitrag von Grobmotoriker » 10.06.2019, 17:56

Herzlichen Glückwunsch,
sauber , viel Spaß beim zocken .
War eine tolle Dokumentation.

LG Grobmotoriker

Antworten


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste