Kickertisch bauen

Infos und Fragen zum Kickertisch-Selbstbau
chilly
Beiträge: 4
Registriert: 18.02.2005, 16:42
Status: Hobbyspieler
Kontaktdaten:

Kickertisch bauen

Beitrag von chilly » 18.02.2005, 17:03

Hi!
Ich wollt mit ein paar Bekannten mich daran einen Kickertisch zu bauen, weil uns die Standart-Modelle nicht gefallen und wir immer ein bisschen extravagant sind. ;)
Meine Frage sollte nun sein, da wir uns um die Oberfläche sorgen machen, ob man problemlos jedes Material als Spielfläche verwenden kann oder ob sich bestimmte Flächen, wie Plexiglas nicht eignen, da sie zu langsam, zu brüchig, etc sind?
Gruss Sebastian

HeikoG

Beitrag von HeikoG » 21.02.2005, 11:14

In dem Zusammenhang stellt sich ja auch die Frage
Kugellager oder Gleitlager, massive Stangen oder Rohre,
Gummi Puffer oder Federn(zerkratzen die die Stangen??)?

Viele Grüße
Heiko

Falk
Beiträge: 15
Registriert: 09.12.2004, 21:58
Status: Hobbyspieler
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

kugel- oder gleitlager, etc.

Beitrag von Falk » 25.02.2005, 21:09

man sollte gummipuffer statt federn verwenden, da bei federn der rückstoß groß ist und man nicht so gut nah an die bande mit den äußersten Figuren kommt. zerkratzt wird die stange aber eigentlich nicht, wenn man die richtigen Federn verwendet.
ob man massive stangen oder hohle verbaut, ist geschmacksache. natürlich verbiegen hohle schneller, allerdings sind sie in der handhabung meiner meinung nach besser, da sie durch ihr leichteres gewicht schneller zu bewegen sind. wenn geld keine rolle beim bau eines tisches spielt, empfehle ich natürlich kohlefaser. 8)

mir hat außerdem mal chegue gesagt, dass auch billigkicker kugellager haben, denn die sind nicht sonderlich teuer. ob es aber auch gute gleitlager gibt, entzieht sich meiner kenntnis.

grüße an dako

chilly
Beiträge: 4
Registriert: 18.02.2005, 16:42
Status: Hobbyspieler
Kontaktdaten:

Beitrag von chilly » 27.02.2005, 00:58

Also die Themen Stangen, Federn/Puffer, Figuren, etc. sind alle bei uns geregelt.
Meine Frage war jetzt eigentlich, ob sich jede Oberfläche als Spielfläche eignet oder ob man auf bestimmte Kriterien achten muss. Zum Beispiel habe ich das Gefühl, dass bei guten Kickertischen die grüne Spielfeldfolie ein bisschen weich ist und so der Ball besser kontrolliert werden kann, als wenn die Fläche spiegelglatt wäre.
Wir hatten uns überlegt eine Plexiglasplatte als Spielfläche zu nehmen, diese aufzurauen und dann von unten indirekt zu beleuchten.
Was meint ihr? Zu glatt? Ungeignet, wegen Beleuchtung?
Eure Meinung bitte. ;)

Benutzeravatar
Bollo
Beiträge: 654
Registriert: 17.02.2005, 12:49
Kickertisch: Ullrich Home
Status: Kneipenspieler
Wohnort: Mannheim

Beitrag von Bollo » 27.02.2005, 11:21

Also wenn das klappt (wobei ich das nicht beurteilen kann) hast Du auf jeden Fall ein Kleinod! Bitte um Bilder von dem fertigen Tisch!!!

Biddöööö ;-)

chilly
Beiträge: 4
Registriert: 18.02.2005, 16:42
Status: Hobbyspieler
Kontaktdaten:

Beitrag von chilly » 27.02.2005, 20:54

Mach ich natürlich gerne, wenn es klappt, wovon ich ausgehen, da uns ein Tischler zur Seite steht.
Aber das mit der Platte hat noch Zeit, is ja einer der Schritte, die man später machen kann, daher warte ich jetzt einfach mal, ob noch jemand ne Idee hat. ;)

Benutzeravatar
CheGue
Beiträge: 132
Registriert: 06.12.2004, 17:01
Wohnort: Hamburg

Hut ab

Beitrag von CheGue » 02.03.2005, 13:30

Tach,

erstmal: Hut ab vor dem Vorhaben, sich nen Tisch wirklich selber zu bauen. Den ganzen Korpus solltet ihr wirklich bis ins kleinste Detail nach Original-Maßen bauen, sonst passt nacher gar nichts mehr.
Wenn ihr Teile wie Stangen, Griffe etc. benötigt rate ich entweder zu den bekannten Online-Shops oder, wenn ihr aus Hamburg kommt, zu Balli. Der Laden befindet sich am Mexico-Ring und ist recht gut was Ausstattung und Preise angeht.
Die Platte würde ich fast sogar original kaufen. Weiß von einigen wenigen Mutigen die damit schon selbst rumexperimentiert haben und den ganzen sch*** recht schnell wieder auseinander bauen mussten. Generell ergibt sich durch die Tischoberfläche das "besondere" Spielgefühl. Bei alten Leonhardt-Tischen kann man z.B. die Platte mit etwas Druck auf den Ball sogar nach unten wölben, beim Löwen-Tisch passiert da absolut gar nichts (darum ist der auch etwas schneller, härtere Oberfläche).
Von Plexiglas und Unterboden-Beleuchtung würde ich generell abraten, das klingt eher nach einem trendigen Lounche-Tisch als nach nem Kicker. Man sollte den praktischen Aspekt trotz aller Deign-Ideen nicht aus den Augen verlieren.
Ich persönlich habe meinen Tisch "gemoddet", indem ich HalogenSpots in die Tore und eine rote Unterbodenbeleuchtung eingebaut habe. Wirkt für sich sehr geil und lenkt trotzdem nicht vom Spielen ab.

Von daher: Viel Glück, aber noch mehr Planung !

so long

CheGue

Benutzeravatar
Shane
Beiträge: 65
Registriert: 02.03.2005, 12:21
Status: Hobbyspieler
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Beitrag von Shane » 02.03.2005, 17:26

Hi

Spielfläche bei kickerklaus kaufen, kost nur 33 Eulen plus versand!

Greetz Shane
Letz Rock

chilly
Beiträge: 4
Registriert: 18.02.2005, 16:42
Status: Hobbyspieler
Kontaktdaten:

Beitrag von chilly » 02.03.2005, 19:30

Danke CheGue,
auf solche Beiträge hab ich gewartet :)
Mich würd ja mal dein Tisch interessieren. Kannst du mal Fotos posten oder welche an mich schicken?
Das mit dem Laden in Hamburg würd mich interessieren? Reiner Kickershop? Bin praktisch jedes 2. WE in HH (HSV ;)) und könnte da sicherlich mal vorbeischauen.
Gruss

dodododo
Beiträge: 16
Registriert: 25.04.2005, 17:46
Status: Hobbyspieler
Wohnort: Schweiz

Diplomarbeit

Beitrag von dodododo » 25.04.2005, 17:49

Hallo,

ich muss einen tischfussball selbst bauen als diplomarbeit.
hat irgend wer pläne oder sonstige infos?

mfg aus der schweiz

Benutzeravatar
petermitoe
Beiträge: 1491
Registriert: 05.04.2005, 22:55
Kickertisch: Leo Pro Sport
Status: Hobbyspieler
Wohnort: Gomaringen/ Tübingen

Beitrag von petermitoe » 25.04.2005, 19:49

Hi dododo,
es gibt bei
http://www.kicker-klaus.de
eine recht detaillierte Anleitung zum Selbstbaukicker,
ausserdem habe ich bei
http://www.zeusmedia.de/Kickerbau.13.0.html
einen Baubericht gesehen.
Grüße
Peter

srchris
Beiträge: 8
Registriert: 26.04.2005, 10:40
Status: Hobbyspieler

Diplomarbeit

Beitrag von srchris » 26.04.2005, 11:12

Hi dodododo,

welches Fach studierst Du denn?
Ich bin selber auch an meiner Diplomarbeit im Fach Produkt- und Industriedesign mit dem Thema Neuinterpretation des Tischfussball, und es interessiert mich natürlich brennend was Du da so machst...

Ganz allgemein sind Ideen, Anregungen und Wünsche zur Verbesserung und Änderung des alltäglichen sehr willkommen :-D

Gruss in die Schweiz!

caedes
Beiträge: 1
Registriert: 10.05.2005, 22:13

Beitrag von caedes » 10.05.2005, 22:20

also ich hab mir einen kicker selber gebaut und ich bin eigentlich sehr zufrieden, nur die platte ist irgendwie nicht richtig gerade. das nervt, weil dadurch das spiel ungenau wird.
das ist das spielfeld von kicker-klaus fertig geliefert worden.
jetzt bin ich am ueberlegen, wo und ob ich irgendwo eine leonhartplatte bekomme, oder doch plexiglas nehme.
was spricht eigentlich gegen plexiglas? es ist absolut gerade und wird nicht verbogen wie holz.
"CheGue" hat auch nur von "experimenten" erzaehlt und, dass es nicht ueblich sei...
was sagt ihr dazu?

Benutzeravatar
petermitoe
Beiträge: 1491
Registriert: 05.04.2005, 22:55
Kickertisch: Leo Pro Sport
Status: Hobbyspieler
Wohnort: Gomaringen/ Tübingen

Beitrag von petermitoe » 10.05.2005, 22:46

Hi caedes,
Ich habe die Kickerklausplatte auch in einen Föster-Kicker eingebaut, und da ist Sie ganz okay, was hast Du denn als Unterbau zur Verstärkung eingebaut?
Überhaupt, gibts Pics von dem Eigenbau?
Übrigens ich habe mir von Leonhart einen Ersatzteilkatalog schicken lassen, da gibts auch Platten, und zwar für 135Eur zzgl Mwst mithochgezogenen Ecken, und für 88Euro zzgl. Mwst in der alten Ausführung....
Ich finde es Arschteuer, aber besser wird sie sein.
Grüße
Peter

Benutzeravatar
Shane
Beiträge: 65
Registriert: 02.03.2005, 12:21
Status: Hobbyspieler
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Beitrag von Shane » 12.05.2005, 11:10

Hi,

Ich würde sagen das der Unterbau (Grundplatte o.ä.) dafür verantwortlich ist, dass die Platte gerade ist oder eben nicht! Ohne vernünftigen Unterbau wird Plexiglas auch durchhängen... Außerdem wirst du auf Plexiglas meines Erachtens keinen ball klemmen können, da es eine sehr glatte Oberfläche hat.

Greetz shane

PS: Ich habe meinen Leonhart auch auf "Kickerklaus" umgebaut, falls es jmd. interessiert hier ist ne Dokumentation:
http://www.tfc-mol.de/Kickerumbau.htm
Letz Rock

Antworten


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste