Änderungen am Tornado?


Allgemeines und News zum Thema Tischfussball
R4ilsho7
Beiträge: 34
Registriert: 25.02.2008, 16:51

Beitrag von R4ilsho7 » 12.03.2008, 17:12

lusibu hat geschrieben:
Ok, dann sag mal einen amerikanischen Topspieler (europäische haben sicherlich zu wenig Einfluss auf die VIFA/Valley/Tornado und die ITSF hat sowieso nix zu reden dort drüben), die gern einen Europin spielen möchten. Terry Moore? Dave Gummeson? Todd Loffredo? Wohl kaum. Wieso auch? Denen würd's eher darum gehen, Pulls/Snakes auf Bonzini zu ermöglichen. Und irgendwelche Normaloamerikaner? Die haben entweder noch nie einen Pin gesehen oder spielen längst ein anderes System. So wie auf LLL kaum wer ein Pull-Set spielt, spielt auf Tornado kaum wer ein Pin-Set, außer die Europäer, die ihr System auf Tornado portieren.
Glaubst du echt, dass die einfachen Spieler (die gern wie Fred einen Pin spielen mögen, weil es so "cool" ist") Einfluss auf die Tischgestaltung haben? Und dass Tornado/Valley/Brunswick interessiert, was europäischer Stil ist? Nur, wenn sie dadurch die Verkäufe steigern können. Deswegen sag ich es geht ums Geld, und höchstens indirekt um die Wünsche der (europäischen) Spieler.
Der einzigen Wunsch, der den Amerikanern erfüllt wird, ist der nach Bandenschüssen, der Pin kümmert die dort drüben recht wenig.

Meiner Meinung nach ist es nicht nötig, auf jedem Tisch unbedingt alles spielen zu können. Wenn's keine Bandenschüsse gibt, dann gibt's halt keine Banden. Muss man sich halt umstellen. Diese Homogenisierung nervt (abgesehen von den dadurch für Tischbesitzer entstehende Kosten).

cheerz
Ich glaube du unterschätzt da ein wenig den Faktor Zeitgeist (hab ich deinem sig entnommen) :D
Ausserdem immer wenn ich auf den Foren der Amis / Brits gucke kommt es mir so vor als wenn der Pinshot dort sehr wohl ein grosses Thema ist unter den ambitionierten Spielern. Der Jet hat ja auch in Europa einzug gehalten nachdem er in den USA popularisiert worden ist. Heute gar nicht mehr wegzudenken. Optionen / Individualisierung bei Techniken ist vielen Spielern sehr wichtig.

Warte erst mal ab bis der Freuropin sich dort etabliert z.b. dort von ein paar Topspielern gespielt wird. Früher oder später stehen ein paar bekannte YoungGuns in den Startlöchern die die Techniken aus Europa weiter popularisieren.

Mal anders betrachtet kann ich mir nicht vorstellen das bei der viel zu grossen Tischvielfalt hier in Europa da noch mit dem Tornado gross Geld verdient werden kann. Da kaufe ich mir wirklich lieber einen Fireball. :mrgreen: 8) :wink:

Benutzeravatar
CheGue
Beiträge: 132
Registriert: 06.12.2004, 17:01
Wohnort: Hamburg

Beitrag von CheGue » 12.03.2008, 19:18

@lusibu: Mein Ausbruch bezgl "Fireball" war auf R4ilsho7's "um alle gängigen Techniken besser zu unterstützen" bezogen. Denn der Fireball unterstützt nun mal alle gängigen Techniken. Not less, not more... Will hier keine Werbung machen, das hat der Tisch aber auch gar nicht nötig :wink:

Generell sehe ich das aber sehr ähnlich wie du. Jeder Tisch hat seinen eigenen Charakter, seine Vor- und Nachteile, seine Fans und seine Gegner. Am Garlando gehen z.B. Tricks, die am Tornado undenkbar wären, am Bonzini (jaja, ich weiß :mrgreen:) ebenfalls. Bunt ist das Dasein, und granatenstark. Und da jeder Spieler eigene Ansprüche und Vorlieben hat sollte es meiner Meinung nach ebenfalls nicht nur einen Tisch geben. Denn: Welcher Tisch sollte das sein? Wer baut den? Wer macht den Preis? Wer kontrolliert den Preis?

Dass monopol-ähnliche Situationen dem Sport nicht gut tun sollte mittlerweile wohl jeder begriffen haben, man sieht ja, wozu das geführt hat. Konkurrenz belebt das Geschäft, und solange jeder Hersteller darauf erpicht ist, neue Kunden/alte Kunden zu gewinnen/zu behalten muss auch jeder Gas geben, Qualität abliefern und ständige Verbesserungen und Neuerungen bringen. Am Ende profitiert, wie in der freien Marktwirtschaft auch, vor allem der Kunde bzw in diesem Fall der Spieler, denn durch die gebotene Vielfalt hat auch jeder die Möglichkeit, das Richtige für sich persönlich zu finden (oder was der Geldbeutel eben hergibt).

In diesem Sinne freue ich mich als Spieler über jede sinnvolle Neuerung, die ein Hersteller aus dem Zylinder zaubert. Nur dass ich nicht blind jede Neuerung als großartig erachte nur weil es ein großer Hersteller ist (und ein kleiner Hersteller die vielleicht schon längst für günstiger hat) dürfte wohl erlaubt sein, oder?

Keep foozin,
CheGue
Fairplay, Mädels, Fairplay!

oktay
Beiträge: 472
Registriert: 30.10.2006, 22:01
Kickertisch: Fireball+P4P
Status: Ligaspieler
Wohnort: ofterdingen
Kontaktdaten:

re

Beitrag von oktay » 12.03.2008, 20:29

@lusibu


ich teile deine meinung nicht ;)

hast du jemals nen fireball gesehen oder gar gespielt ??!!

der tornado hat es doch schlicht verpasst , einen tisch auf den markt zu bringen , der auf dauer auch im ausland erfolgreich werden kann . er hat dafür einfach zu viele schwächen,die im spielbaren bereich liegen.
der tornado ist ein solider tisch , aber sicherlich nicht zwingend besser als nen fireball . der tornado ist doch nur deshalb beliebt , da er durch den früheren WM status zu weltruhm gelangt ist . ohne diese tornado WM , hätt sich ausserhalb der usa kein schwein für den tornado interressiert oder gar gekauft .
im übrigen hat tornado in den usa früher bei den WM turnieren bis zu 5000 teilnehmer. heute kommen vielleicht noch 500 . woran das wohl liegt ??!!
tornado musste reagieren und chegue weist schlicht und einfach daraufhin , das tornado nun in eine kerbe schlägt,die wir mit fireball schon gemeistert haben .
klar haben die keine angst vor uns ......warum auch....aber glaub mir , auch tornado weiß um die qualitäten des fireball kickers !
desweiteren sollte man sich mal gedanken machen , ob ein tisch wirklich nur dann gut ist , wenn er nen itsf stempel hat .
nen guter tisch zeichnet sich meiner ansicht nach durch dinge aus , die nicht zwingend was mit dem offiziellen sport zu tun haben !



gruss oktay
http://www.kickerseminar.de .......Kickertraining deluxe mit den Weltmeistern

oktay
Beiträge: 472
Registriert: 30.10.2006, 22:01
Kickertisch: Fireball+P4P
Status: Ligaspieler
Wohnort: ofterdingen
Kontaktdaten:

re

Beitrag von oktay » 12.03.2008, 20:35

und nich das ichs vergess !!


der fireball ist eine mischung aus tornado *und* soccertisch !!


da dass meiner meinung nach die zwei besten tische der welt sind , mit dem interressantesten * Style Angebot*
dieses in einen tisch zu packen war unser ziel......und tornado macht nun das gleiche !!


und das ist fakt !!


gruss und immer locker bleiben.....is nur nen Spiel ;)

oktay
http://www.kickerseminar.de .......Kickertraining deluxe mit den Weltmeistern

Benutzeravatar
lusibu
Beiträge: 1213
Registriert: 17.01.2007, 12:46
Kickertisch: Tornado, Garlando
Status: ambitionierter Hobbyspieler
Wohnort: .at

Re: re

Beitrag von lusibu » 13.03.2008, 08:50

oktay hat geschrieben:@lusibu


ich teile deine meinung nicht ;)

hast du jemals nen fireball gesehen oder gar gespielt ??!!

der tornado hat es doch schlicht verpasst , einen tisch auf den markt zu bringen , der auf dauer auch im ausland erfolgreich werden kann . er hat dafür einfach zu viele schwächen,die im spielbaren bereich liegen.
der tornado ist ein solider tisch , aber sicherlich nicht zwingend besser als nen fireball . der tornado ist doch nur deshalb beliebt , da er durch den früheren WM status zu weltruhm gelangt ist . ohne diese tornado WM , hätt sich ausserhalb der usa kein schwein für den tornado interressiert oder gar gekauft .
im übrigen hat tornado in den usa früher bei den WM turnieren bis zu 5000 teilnehmer. heute kommen vielleicht noch 500 . woran das wohl liegt ??!!
tornado musste reagieren und chegue weist schlicht und einfach daraufhin , das tornado nun in eine kerbe schlägt,die wir mit fireball schon gemeistert haben .
klar haben die keine angst vor uns ......warum auch....aber glaub mir , auch tornado weiß um die qualitäten des fireball kickers !
desweiteren sollte man sich mal gedanken machen , ob ein tisch wirklich nur dann gut ist , wenn er nen itsf stempel hat .
nen guter tisch zeichnet sich meiner ansicht nach durch dinge aus , die nicht zwingend was mit dem offiziellen sport zu tun haben !



gruss oktay
Ja, gesehen und gespielt, In Borgloon sowie in Tulln letztes Jahr. Keine Sorge. Ich will jetzt nochmal darauf hinweisen: Nichts gegen den Fireball. Aber um den geht es hier nicht.(!)

Warum kommen heute viel weniger Spieler auf die Tornado-WM? Wegen geringerem Preisgeld.

Und ob ein ITSF-Tisch zwingend gut ist, brauchen wir nicht zu diskutieren, nachdem ein Roberto Sport (ähem) einen Aufkleber hat, und ein Eurosoccer (einer der besten Tische überhaupt) nicht. Das geht aber wieder am Thema vorbei. Fakt ist, Tornado ist einer der wichtigsten Tische weltweit. Deswegen setz ich mich mit ihm auseinander. Sobald der Fireball auf ITSF-Turnieren gespielt wird, werd ich mich auch mit ihm auseinandersetzen. Versteh mich nicht falsch, der Fireball ist ein guter Tisch, aber eben noch ein unwichtiger. Vielleicht wäre der Fireball statt TecBall oder Roberto Sport gut in der Riege der ITSF aufgehoben.
Dies ist hier aber ein Tornado-Thread, und kein Tornado vs. Fireball-Thread, nicht wahr?
Wo ist der jetz einegangen?!

http://www.zeitgeistmovie.com" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
lusibu
Beiträge: 1213
Registriert: 17.01.2007, 12:46
Kickertisch: Tornado, Garlando
Status: ambitionierter Hobbyspieler
Wohnort: .at

Beitrag von lusibu » 13.03.2008, 09:03

R4ilsho7 hat geschrieben: Ich glaube du unterschätzt da ein wenig den Faktor Zeitgeist (hab ich deinem sig entnommen) :D
Ausserdem immer wenn ich auf den Foren der Amis / Brits gucke kommt es mir so vor als wenn der Pinshot dort sehr wohl ein grosses Thema ist unter den ambitionierten Spielern. Der Jet hat ja auch in Europa einzug gehalten nachdem er in den USA popularisiert worden ist. Heute gar nicht mehr wegzudenken. Optionen / Individualisierung bei Techniken ist vielen Spielern sehr wichtig.

Warte erst mal ab bis der Freuropin sich dort etabliert z.b. dort von ein paar Topspielern gespielt wird. Früher oder später stehen ein paar bekannte YoungGuns in den Startlöchern die die Techniken aus Europa weiter popularisieren.

Mal anders betrachtet kann ich mir nicht vorstellen das bei der viel zu grossen Tischvielfalt hier in Europa da noch mit dem Tornado gross Geld verdient werden kann. Da kaufe ich mir wirklich lieber einen Fireball. :mrgreen: 8) :wink:
Ich hoffe du hast da nicht übersehen, dass im englischsprachigen Raum unter Frontpin alles fällt, was kein Backpin ist. :wink:
Außerdem spielen die "Brits" auch noch so nebenbei auf Garlando und Bonzini (wo es sehr viele (European Frontpins gibt). Die "Amis" nebenbei auf Bonzini, Turniersieger, Dynamo, etc.
Und das mit Geldverdienen und Tischvielfalt solltest du lieber den Marktstrategen von Valley/Brunswick überlassen, das sind keine Amateure. Und ich kaufe mir lieber einen Tornado als einen Fireball (siehe obiges Posting an oktay)...das bleibt ja jedem selbst überlassen.
Ich bleib dabei, die Änderungen am Tisch sind vermutlich nicht für den beginnenden amerikanischen Turnierspieler bzw. ambitionierten Hobbyspieler gedacht, sondern dienen der besseren Produktplazierung in Good ol' Europe. Damit sich die Europäer einen Tisch für daheim kaufen.
Stimmt schon, dann kriegen wir einen "Tornado-Fireball". Aber die machen das nicht wegen dem Fireball, sondern weils einfach strategisch der richtige Move ist.

Wenn man sich eine Frage stellt, und die Antwort nicht weiß, muss man die Frage umformulieren: "Wo ist das Geld?". Die Lösung folgt postwendend.
Von wegen Individualisierung im Sport und Blabla, die kümmern sich seit Jahren nicht mehr um den Tischfussballsport.

cheerz
euer vom Kapitalismus desillusionierter lusibu
Wo ist der jetz einegangen?!

http://www.zeitgeistmovie.com" onclick="window.open(this.href);return false;

R4ilsho7
Beiträge: 34
Registriert: 25.02.2008, 16:51

Beitrag von R4ilsho7 » 13.03.2008, 14:45

Oktay, wenn der neue Tornado-Ball gut wird ist es möglich das der Fireball den dann übernimmt?
Zwei Ecken weiter gedacht hoffe ich insgeheim das der neue Ball so gut wird das er als bessere Alternative zum Soccerball dienen könnte. Die 3L Bälle bleiben ja keine 2 Wochen rund und so... naja das bleibt erst mal abzuwarten ob es überhaupt so weit kommt.

oktay
Beiträge: 472
Registriert: 30.10.2006, 22:01
Kickertisch: Fireball+P4P
Status: Ligaspieler
Wohnort: ofterdingen
Kontaktdaten:

re

Beitrag von oktay » 13.03.2008, 21:25

wir arbeiten selber noch an dem idealen fireball ball .

so ne art bärenherz in gross !



gruss oktay
http://www.kickerseminar.de .......Kickertraining deluxe mit den Weltmeistern

Benutzeravatar
lusibu
Beiträge: 1213
Registriert: 17.01.2007, 12:46
Kickertisch: Tornado, Garlando
Status: ambitionierter Hobbyspieler
Wohnort: .at

Beitrag von lusibu » 14.03.2008, 08:12

Hab's schon gecheckt, in diesem Forum ist kein Platz für Tornado. .schulterzuck. :|
Wo ist der jetz einegangen?!

http://www.zeitgeistmovie.com" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
klaschatx
Ehren-Mod
Beiträge: 3245
Registriert: 08.02.2006, 07:50
Kickertisch: Eigenbau: Soccer, Fireball
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Kontaktdaten:

Beitrag von klaschatx » 14.03.2008, 09:04

@ lusibu

Klar ist hier Platz für Tornado. Ich finde die News, dass der Tornado umgebaut werden soll, auch wirklich interessant. Nur ist der Tisch hier nicht so verbreitet, dass sich daraus eine hochqualifizierte Diskussion über Für und Wieder entwickeln könnte.

Kannst du denn im TFBÖ-Forum über den Tornado ergiebiger diskutieren? Kaum ...

Seit du hier im Forum aufgeschlagen bist, hast du dich ziemlich weiterentwickelt. Vom absolut blutigen Anfänger hin zum Multi-Table-orientierten Tischfußball-ist-Sport und ich-will-auf-der-ITSF-Schiene-was-reißen Turnier-Spieler. Und das sind hier im Forum nur die wenigsten. Hier gibt's mehr so eine Mischung aus Hobby-, Kneipen-, gelegentlichen bis engagierten Turnierspielern, von denen die besten in der Regel über das P4P-Neulinge-Niveau (bis jetzt) auch nicht hinausgekommen sind. Das ist eine Welt mit einer eher kleinen Schnittmenge zu dem Kosmos, in dem du dich bewegst (aber es gibt diese Schnittmenge!). Das macht einerseits den Reiz dieses Forums aus, erklärt aber andererseits, warum man bei manchen Themen manchmal über eine gewisse Tiefe auch nicht hinauskommt.

Kein Grund, bedrückt zu sein :easy

Gruß
klaschatx
"It's a long long way to the top of the world, but it's a short fall back down."
--- Ketzer auf tischfussball-online.com ---
http://www.kickerbau.org ::: die Kickertisch-Bau- und -Info-Seite

Benutzeravatar
lusibu
Beiträge: 1213
Registriert: 17.01.2007, 12:46
Kickertisch: Tornado, Garlando
Status: ambitionierter Hobbyspieler
Wohnort: .at

Beitrag von lusibu » 14.03.2008, 09:25

Sers klaschatx,

ich weiß schon, dass das der Fall ist, und ich erwarte mir das auch nicht. Nur sollte nicht ein Tornado-Thread in einen Fireball-Thread umgebaut werden. Es gibt ja einen eigenen Bereich für Ullrich und Fireball, da kann dann über den neuen "Fire-Ball" geredet werden usw., hier geht's halt nun mal um die Veränderungen am Tornado.

my 2 cents
cheerz
Wo ist der jetz einegangen?!

http://www.zeitgeistmovie.com" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 173
Registriert: 10.03.2007, 10:27
Status: Hobbyspieler
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Beitrag von Wolverine » 14.03.2008, 09:56

TommyZero hat geschrieben: Moin!

Der FB ist KEIN modifizierter Chinatisch... :wink: Der Tisch wurde neu entwickelt. In the U.S.A. heißt der Fireball "Rock it"... das steht auch auf der alten, grünen Platte drauf. Der Tisch den du verlinkt hast ist, so glaube ich, der Shelti - das weiß ich aber nicht, von nem Sure Shot hab ich bis jetzt jedenfalls noch nie was gehört :wink: Falls jemand was drüber weiß, ich freu mich über jede TFB Info :mrgreen:

Beste Grüße
@TommyZero: Der Hersteller der SureShot-Tische heißt "Performance Games".

Performance Games

Rock-It Foosball Tables

@lusibu: Und das sind wieder keine Tornado-Tische :wink: Es tut mir leid, aber wie soll ich die Diskussion aus Deinem Thread jetzt noch auslagern?

Gruß, Florian
Hey Ho, let´s go!

Benutzeravatar
fäberrich
Beiträge: 56
Registriert: 12.02.2008, 20:25
Kickertisch: Tornado
Wohnort: Bremen

Re: re

Beitrag von fäberrich » 20.03.2008, 20:04

oktay hat geschrieben:@lusibu
m übrigen hat tornado in den usa früher bei den WM turnieren bis zu 5000 teilnehmer. heute kommen vielleicht noch 500 . woran das wohl liegt ??!!
gruss oktay
das finde ich witzig. das hat nix mit dem tisch an sich zu tun.
das hat vielmehr was mit dem zeitalter von pacman supermario und world of warcraft zu tun.
die generation der nachrückdenden spiler ist einfach viel kleiner.

was ich aber noch viel lustiger finde ist das man sicher darüber auslässt das man pin nicht könnte und techniken einfach nicht machbar sind, bla.

das sind nur faule ausreden. man kann so gut wie alles auf jedem tisch. es ist nur überall unterschiedlich schwer. gut tornado lässt keine banden zu, dann muss man halt nen zieher lernen und tada man kann 1a tore von hitnen schießen. und was den pin angeht. klar ist das schwer aber alles andere als unmöglich. wenn man halt pin schießen will dann muss man ordentlich trainieren und wenn man keine lust hat dann halt nicht. aber das ist aufkeinenfall ein faktor der torando dahingehen beeinflusst das man den tisch ändert nur weil n paar leute keine lust haben auf tornado keinen pinshot zu schießen. außerdem wer meitn das brush nicht geht hat nicht richitg tornado gespielt. es geht halt alles... außer bande aber wer brauch die schon

außedem muss nicht jeder alles spielen können und wenn ers doch will kann man halt nicht erwarten das es einem in den schoß fällt das doch lächerlich. wenn ich auf bonzini ordentlich jet und ziher schießen will dann stelllt man sich an den tisch und trainiert. fertig.

das block und durchrutsch problem ist halt da aber dafür brauch man nicht den ganzen tisch überarbeiten. mit anderen puffenr und lagern sollte das kein ding sein.

Benutzeravatar
klaschatx
Ehren-Mod
Beiträge: 3245
Registriert: 08.02.2006, 07:50
Kickertisch: Eigenbau: Soccer, Fireball
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Kontaktdaten:

Beitrag von klaschatx » 21.03.2008, 08:14

Nun ist die Diskussion hier in diesem Beitrag ja ordentlich hin- und hergegangen. Jeder hat mal behauptet, dass irgendwas, was ein anderer behauptet hat, nun wirklich überhaupt keine Begründung für die Änderungen sein könne: den Hersteller interessierten weder ITSF noch Spielerwünsche, den Hersteller interessiere der europäische Markt nicht etc. etc.

Was mich nun interessiert: Wenn den Hersteller das alles nicht interessiert, welcher Grund veranlasst ihn denn dann, solche wie die beabsichtigten Änderungen anzupacken? (Selbst wenn es ihm nur um Geld geht und darum, dass alle Tornado-Spieler endlich mal wieder neue Tische kaufen (müssen), würde sich der Hersteller ja mit dem Inhalt der angestrebten Änderungen zumindest indirekt (!) an ITSF-Zielen oder Spieler-Wünschen ausrichten, oder?)

Gruß
klaschatx
"It's a long long way to the top of the world, but it's a short fall back down."
--- Ketzer auf tischfussball-online.com ---
http://www.kickerbau.org ::: die Kickertisch-Bau- und -Info-Seite

oktay
Beiträge: 472
Registriert: 30.10.2006, 22:01
Kickertisch: Fireball+P4P
Status: Ligaspieler
Wohnort: ofterdingen
Kontaktdaten:

re

Beitrag von oktay » 21.03.2008, 08:45

@fäberrich


meiner ansicht nach macht tornado diesen schritt , weil sie mit ihrem tisch eben nicht nur die *tornado-schieber -tic tac-snake spieler* ansprechen will .
ich habe nie tornado gespielt (obwohl er spass macht) , weil ich die zeit in das tornado training lieber in den p4p tisch gesteckt habe .
so wie mir gehts eigentlich *allen* soccerspielern.....der tornado ist schlicht und einfach in der jetzigen form viel zu weit weg von meinem heimtisch......und aus diesem grund konnte tornado auch in europa nie fuss fassen . desweiteren boomt tischfussball weltweit seid jahren , während er in den usa stagniert .

fakt ist doch , dass alle hersteller stück für stück die tische so verändert haben , das auch pin gut möglich ist ........zum einen um *mehr* spieler anzusprechen , und zum andern , um auch spieler von konkurrenzprodukten anzulocken .
hätte tornado diesen schritt damals gewagt als sie in europa viel geld investiert hatten , wäre tornado vielleicht heute ein wichtiger tisch in europa . so ist es eben eine randerscheinung mit einer sehr kleinen fanszene . und die meisten dieser leute spielen tornado dann auch nur als zweitvariante !!
ich persönlich würde mir eher nen garlando kaufen , als nen tornado..........obwohl der tornado um welten der bessere tisch ist . und allein das sagt doch die problematik schon aus .


@lusibu

ich denk ,das wir beide nicht über tornado/fireball/gartlando diskutieren sollten ;) ......wir haben sowas von gegensätzliche meinungen , das daß nix bringt .


wünsch euch alle frohe ostern , und kommt auf die p4p EM



gruss oktay
http://www.kickerseminar.de .......Kickertraining deluxe mit den Weltmeistern

Antworten


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste