Corona Virus und Tischfussball

Allgemeines und News zum Thema Tischfussball
cooxy
Beiträge: 14
Registriert: 24.10.2019, 22:07
Kickertisch: Leo
Status: Hobbyspieler

Corona Virus und Tischfussball

Beitrag von cooxy » 21.03.2020, 20:56

Habt ihr auch das Gefühl die Welt geht unter? In diesen Zeiten wünsche ich mir einen Kickertisch für zu Hause... Ich werde wohl oder übel die nächsten 1 bis 3 Monate nicht kickern können.

Ich hoffe, dass diese Corona Krise insbesondere die Tischfussball Kneipen und Vereine nicht in den Ruin stürzt und es weniger Kicker Locations geben wird. Wie geht ihr mit dieser Krise um und wie wie gehen die Vereine damit um? Wen wird es wohl am härtesten treffen?

Gesunde Grüße!

Benutzeravatar
Coccyx
Beiträge: 452
Registriert: 08.08.2015, 15:39
Kickertisch: Eigenbau
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: Rheinhessen

Re: Corona Virus und Tischfussball

Beitrag von Coccyx » 22.03.2020, 00:06

cooxy hat geschrieben:
21.03.2020, 20:56
Ich hoffe, dass diese Corona Krise insbesondere die Tischfussball Kneipen und Vereine nicht in den Ruin stürzt und es weniger Kicker Locations geben wird.
Ernsthaft? Ich hoffe, dass die Bundeswehr hierzulande nicht im Konvoi Verstorbene abtransportieren muss...

Benutzeravatar
MrMoerfi
Beiträge: 831
Registriert: 14.09.2010, 23:13
Kickertisch: Lettner Evolution
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: Leichlingen

Re: Corona Virus und Tischfussball

Beitrag von MrMoerfi » 22.03.2020, 00:48

Coccyx hat geschrieben:
22.03.2020, 00:06
cooxy hat geschrieben:
21.03.2020, 20:56
Ich hoffe, dass diese Corona Krise insbesondere die Tischfussball Kneipen und Vereine nicht in den Ruin stürzt und es weniger Kicker Locations geben wird.
Ernsthaft? Ich hoffe, dass die Bundeswehr hierzulande nicht im Konvoi Verstorbene abtransportieren muss...
Das sehe ich wie Coccyx, es geht hier um elementare Dinge. Ich bin froh, wenn es morgen meine beiden Töchter nach Hause geschafft haben, bevor hier alles dicht gemacht wird und wenn nach Corona mein betagter Vater und meine lungenkranke Schwiegermutter noch da sind. Zudem hoffe ich, dass es nicht zum wirtschaftlichen Totalkollaps mit all seinen Folgen kommt und es am Ende viele Menschen schaffen, den Blick wieder auf wesentliche Dinge zu richten.

Tex-Hex
Beiträge: 172
Registriert: 29.09.2013, 14:29
Status: Ligaspieler

Re: Corona Virus und Tischfussball

Beitrag von Tex-Hex » 22.03.2020, 11:13

Ja, die Lage ist ernst. Für Risikogruppen kann es sogar lebensgefährlich sein. Wirtschaftlich kann es auch schlimme Folgen haben.
Aber deshalb darf man nicht mehr über Profanes sprechen? Wir sitzen alle zu Hause und uns fällt die Decke auf den Kopf. Wenn da jemand in nem Tischfussball Forum speziell nach den Folgen für den Tischfussball und seine Kneipen/Locations fragt, dann ist das mMn völlig legitim. Da muss man doch nicht mit 'es gibt wichtigeres' kommen. Klar gibts wichtigeres. Aber es ist ja nicht so, als wenn man jetzt keine Zeit hat auch mal über unwichtigeres zu reden. Ganz im Gegenteil. Ein paar Leuten tut etwas Abwechslung von den wirklich existenziellen Themen auch mal ganz gut. Man kann ja in den Wochen allein zu Hause nicht nur über Tod und Verderben nachdenken, da wird man ja depressiv.

Satai
Beiträge: 218
Registriert: 23.05.2014, 00:33
Kickertisch: Ullrich ProSport
Status: Ligaspieler

Re: Corona Virus und Tischfussball

Beitrag von Satai » 22.03.2020, 12:02

Finde es auch vollkommen okay, danach zu fragen.

Keine Ahnung, wo du wohnst, aber bspw. das Kixx in Hamburg vermietet die Tische für zu Hause. Denn die haben wohl auch existenzielle Probleme und mit einer Anmietung würdest du denen helfen. Wer dort öfter spielt, kann auch jetzt Getränke Gutscheine kaufen, die er dann nach der Krise verbraucht. Win-Win Situation.

Hast du eine Kneipe um die Ecke, frage die doch einfach, ob du den mieten kannst. Der Wirt freut sich sicherlich über Geld.

Ich habe bspw. einen Tisch zu Hause und bin sehr froh darüber, auch wenn es nur 10-15 Min. am Tag sind.

Dazu ist es ja gerade jetzt wichtig, dass man sich zu Hause auch wohl fühlt und über "social distancing" über den Themen spricht, die einen interessieren.

Benutzeravatar
MrMoerfi
Beiträge: 831
Registriert: 14.09.2010, 23:13
Kickertisch: Lettner Evolution
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: Leichlingen

Re: Corona Virus und Tischfussball

Beitrag von MrMoerfi » 22.03.2020, 14:39

Natürlich darf man grundsätzlich auch jetzt über solche Dinge reden und nachdenken. Was aufstößt, ist die Formulierung, "dass diese Corona Krise insbesondere die Tischfussball Kneipen und Vereine nicht in den Ruin stürzt und es weniger Kicker Locations geben wird". Heißt das, dass es bei allen anderen Kneipen, Gastronomen etc. egal ist? Der Post wird sicherlich nicht so gemeint sein, er ist aber zumindest unsensibel formuliert worden.

Benutzeravatar
Triton
Beiträge: 70
Registriert: 16.11.2018, 14:47
Kickertisch: U4P
Status: Anfänger
Wohnort: 4103

Re: Corona Virus und Tischfussball

Beitrag von Triton » 22.03.2020, 20:25

Ja, es ist wirklich eine beängstigende Situation. Auch weil sie für uns vollkommen neu ist, niemand musste bislang (zum Glück) Erfahrungen sammeln. Ich verstehe nur zu gut beide Aspekte, den Verweis auf die z. Z. essientiellen Probleme in Deutschland und der Welt, wie deren Auswirkungen auf vergleisweise Kleinteiliges wie Sport und Hobby. Für beides sollte hier im Forum Platz sein, ich würde es mir wünschen. Wenn wir dabei mit Respekt und Toleranz für einander umgehen, wird es für alle eine Bereicherung in den nächsten Wochen.
Egal was passiert, es gibt immer einen der es kommen sah.

Benutzeravatar
Triton
Beiträge: 70
Registriert: 16.11.2018, 14:47
Kickertisch: U4P
Status: Anfänger
Wohnort: 4103

Re: Corona Virus und Tischfussball

Beitrag von Triton » 22.03.2020, 20:27

Ach ja, ich habe ein Tisch zuhause - richtig Kickern kann ich aber immer noch nicht. Zumindest nicht so, wie ich mir "richtig Kickern" vorstelle. :roll:
Egal was passiert, es gibt immer einen der es kommen sah.

Kubala
Beiträge: 242
Registriert: 20.08.2013, 22:33
Kickertisch: Ullrich Basic mit Upgrades
Status: Ligaspieler

Re: Corona Virus und Tischfussball

Beitrag von Kubala » 23.03.2020, 10:02

Tex-Hex hat geschrieben:
22.03.2020, 11:13
Wenn da jemand in nem Tischfussball Forum speziell nach den Folgen für den Tischfussball und seine Kneipen/Locations fragt, dann ist das mMn völlig legitim. Da muss man doch nicht mit 'es gibt wichtigeres' kommen. Klar gibts wichtigeres.
So isses. Für anderes gibt's ja mehr als genug andere Foren/Seiten/Social Media Panikzentren. In erster Linie hoffe ich, dass meine Familie und alle, die ich kenne, gesundheitlich gut durchkommen, dann dass es sie und mich beruflich nicht schädigt, und irgendwann wieder Schulen und Kitas öffnen etc. Und dann, das alles vorausgeschickt, darf man hier im Tischfußballforum auch gerne die Hoffnung äußern, dass uns die paar Kickerkneipen und unser Hobby erhalten bleiben.

Also, reden wir übers Hobby und über die Kickerliebe in Zeiten der Corona. Zum Glück habe ich einen Tisch zu Hause und kann Pässe üben, Schüsse feintunen, das rausspielen von hinten mal ein bisschen aufs nötige Niveau bringen. Und ich wollte schon immer vorne zackige Pushkick/Pullkick können, da habe ich jetzt Zeit für. Vielleicht ersetze ich den Basic mal durch den neuen mobilen Ullrich, quasi das Geld für Urlaub anders investiert.

cooxy
Beiträge: 14
Registriert: 24.10.2019, 22:07
Kickertisch: Leo
Status: Hobbyspieler

Re: Corona Virus und Tischfussball

Beitrag von cooxy » 23.03.2020, 20:44

Mir war schon klar ein sensibles Thema anzusprechen, aber mir ging es eher darum, dass ich das kickern mit Kumpels und Bierchen vermisse und als Ausgleich einen Tisch daheim gerne hätte. Mir fällt die Decke auf den Kopf. Euch nicht?

Wir haben alle Leute um die wir uns Sorgen machen. Aber sich 24 Std Sorgen zu machen ist auch nicht gut.

Was die Vereine und Kneipen mit Kickertischleuten wirtschaftlich betrifft... ich glaube nicht dass der Großteil bei 1-2 Monate Nichtbetrieb Ruin macht. Sie werden aber definitv minus machen. Die Kleineren aus unserer nahen Umgebung sollten wir nach der Krise unterstützen.

Kubala
Beiträge: 242
Registriert: 20.08.2013, 22:33
Kickertisch: Ullrich Basic mit Upgrades
Status: Ligaspieler

Re: Corona Virus und Tischfussball

Beitrag von Kubala » 24.03.2020, 09:33

Bei Vereinen sehe ich nicht so das Problem. Da wird normalerweise mit Mitgliedsbeiträgen und niedrigen Kosten gearbeitet, das hält man schon eine Zeit lang durch. Ist ja noch nicht so, als wären wir auf Zuschauereinnahmen bei Ligaspielen angewiesen :???:

Bars / Kneipen sind eine ganz andere Sache, jedenfalls dann, wenn der Laden in gemieteten Räumen betrieben wird, was wohl für die allermeisten gilt. Da ist die Zukunft ziemlich unsicher. Ganz losgelöst vom kickern gibt es seit Inkrafttreten des Rauchverbots in NRW viele Läden, bei denen der Wirt so eben noch für den Lebensunterhalt arbeitet. Da ist die jetzige Situation verheerend und wird mit Sicherheit einige Betriebe die Existenz kosten.

Benutzeravatar
Triton
Beiträge: 70
Registriert: 16.11.2018, 14:47
Kickertisch: U4P
Status: Anfänger
Wohnort: 4103

Re: Corona Virus und Tischfussball

Beitrag von Triton » 24.03.2020, 12:04

Kubala hat geschrieben:
24.03.2020, 09:33
....Bei Vereinen sehe ich nicht so das Problem. Da wird normalerweise mit Mitgliedsbeiträgen und niedrigen Kosten gearbeitet, das hält man schon eine Zeit lang durch. Ist ja noch nicht so, als wären wir auf Zuschauereinnahmen bei Ligaspielen angewiesen :???: .....
Das kann ich als Vorsitzender eines kleinen Amateur-Sportvereins (überwiegend Fußball, ca. 500 Mitglieder) nur bestätigen. Wir werden unseren Mitgliedern in den nächsten Tagen den Vorschlag machen, die Beiträge für die Stillstandszeit um 50% zu reduzieren. Mit den angestellten Trainern gehen wir in Verhandlung was ihre Entlohung angeht. Somit können die weiter laufenden Ausgaben betritten werden und die Mitglieder gehen nicht von der Fahne. Gewinn macht da keiner (wie vorher auch nicht) - aber der Verein wird dann auch nach der Krise noch bestehen.
Egal was passiert, es gibt immer einen der es kommen sah.

Benutzeravatar
Kriz
Beiträge: 533
Registriert: 10.04.2014, 21:38
Kickertisch: Leo_pro (Scorer), Ullrich Compact (BEAST Umbau)
Status: Ligaspieler
Wohnort: HH, MA, HD, HP

Re: Corona Virus und Tischfussball

Beitrag von Kriz » 25.03.2020, 19:39

https://www.youtube.com/watch?v=pKyWh17 ... pp=desktop

Livetalk mit Rikko aus dem KIXX | Tablesoccer.TV

Benutzeravatar
Dako
Admin
Beiträge: 1239
Registriert: 31.10.2004, 15:19
Kickertisch: leo.soccer
Status: Ligaspieler
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Corona Virus und Tischfussball

Beitrag von Dako » 26.03.2020, 20:06

Super Livetalk, vielen Dank für den Link :easy

Benutzeravatar
Dako
Admin
Beiträge: 1239
Registriert: 31.10.2004, 15:19
Kickertisch: leo.soccer
Status: Ligaspieler
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Corona Virus und Tischfussball

Beitrag von Dako » 01.04.2020, 11:20

Heute Abend gibt es einen weiteren Live Talk auf Youtube mit Semin Mensah. Thema ist, wie man sich alleine am Kickertisch beschäftigen kann.

Hier ist der Link -> https://www.youtube.com/watch?v=qVtalh6KVZw

Antworten


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste