Jet - Gegenbewegung

Kicker Schusstechniken, Tricks und Spielverhalten
Antworten
DüsenJet
Beiträge: 24
Registriert: 15.07.2014, 16:45
Kickertisch: Ullrich Home 2014 + Upgrades
Status: ambitionierter Hobbyspieler

Jet - Gegenbewegung

Beitrag von DüsenJet » 05.11.2014, 09:44

Hallo zusammen,

seit ich meinen Kicker habe, habe ich schon immense Fortschritte gemacht und so langsam fühle ich mich richtig sicher am Tisch.

Aktuell trainiere ich das Passen von der 5 auf die 3 sehr intensiv, was mir in der Kneipe schon den ein oder anderen Sieg gegen gute Spieler gebracht hat.

Bei den Torschüssen bin ich relativ variabel, was es wohl ziemlich schwer macht gegen mich zu verteidigen - soll heißen ich schieße z.B. nicht immer nen Jet, sondern mach auch mal nen Abroller, Zieher oder spiele vorm Schuss Ticktack oder wechsle von einer offenen Hand in den Jet, Täuschungen funktionieren gut usw usw...

Aktuell versuche ich vermehrt den Jet einzusetzen, weil ich den ziemlich schnell schießen kann. Was mir da an meiner Technik noch nicht ganz gefällt ist die Gegenbewegung und der Jet nach oben im allgemeinen.

Wenn ich bewusst versuche die Gegenbewegung zu machen um einen geraden Schuss hinzubekommen, ziehe ich des Öfteren die Puppe am Ball vorbei. Soll heißen mein Ball rollt (im Beispiel vom Jet nach unten zum Körper hin) Richtung Bande ich ich ziehe oben drüber mit der Puppe. Den Ball langsamer anziehen möchte ich eigentlich nicht, dadurch verliert er ja an Geschwindigkeit. Meines Erachtens müsste ich es irgendwie hinbekommen den Ball schnell zu ziehen, die Puppe aber noch schneller und deutlich weiter zu ziehen als den Ball selbst um dann vom Timing her den Ball bei der Gegenbewegung wieder zu treffen.

Muss ich denn wirklich eine so extreme Gegenbewegung machen oder reicht es nicht fast aus die Stange stehen zu lassen und evtl. nur eine kleine Gegenbewegung zu machen?

Bräuchte da dringend mal Tipps von den Pros :)

Gruß DüsenJet

Benutzeravatar
e.t.chen
Moderator
Beiträge: 2290
Registriert: 28.04.2006, 10:56
Kickertisch: Eigenbau
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: Rostock
Kontaktdaten:

Jet - Gegenbewegung

Beitrag von e.t.chen » 05.11.2014, 11:04

DüsenJet hat geschrieben:...Den Ball langsamer anziehen möchte ich eigentlich nicht, dadurch verliert er ja an Geschwindigkeit. Meines Erachtens müsste ich es irgendwie hinbekommen den Ball schnell zu ziehen, die Puppe aber noch schneller und deutlich weiter zu ziehen als den Ball selbst um dann vom Timing her den Ball bei der Gegenbewegung wieder zu treffen...
Ne mach das nicht. Du solltest wirklich langsam anfangen und genau beobachten wie sich der Ball verhält. Langsame Seitwärtsbewegung, schneller Schuss. Das ist das Mittel um den Bewegungsablauf einzustudieren.
Die Geschwindigkeit in der Seitwärtsbewegung kommt nachher von selbst.
Auch wenn du den Jet an sich schon beherrschst würdest du dich beim Training beim Umstellen der Technik nur verrennen, wenn du es von Anfang an genauso schnell machen willst, wie vorher ohne Seitwärtsbewegung.
Und niemals zu viel "wollen" denn dann zieht man erfahrungsgemäß immer zu weit :easy
ever since elementary school I was dating different girls but none of them could dress up like a bottle,
so when I lost all my empathy in a bowl of brown Mackay, the traffic lights in your distorted bedroom sustained,
now my brain is hurting like a rusty chain.

Benutzeravatar
widderdoh
Beiträge: 347
Registriert: 07.06.2013, 14:23
Kickertisch: Fireball
Status: Kneipenspieler
Wohnort: Dormagen (bei Köln)

Jet - Gegenbewegung

Beitrag von widderdoh » 05.11.2014, 14:41

Ich bin zwar kein Pro, gebe aber trotzdem mal meinen Senf dazu:
DüsenJet hat geschrieben:Bei den Torschüssen bin ich relativ variabel, was es wohl ziemlich schwer macht gegen mich zu verteidigen - soll heißen ich schieße z.B. nicht immer nen Jet, sondern mach auch mal nen Abroller, Zieher oder spiele vorm Schuss Ticktack oder wechsle von einer offenen Hand in den Jet, Täuschungen funktionieren gut usw usw...
Das würde ich lassen, wenn Du langfristig gewinnen willst. Such Dir EIN System aus und trainier das vernünftig. Fürs feucht-fröhliche Daddeln in der Kneipe ist es toll, wenn Du viele verschiedene Kunststückchen kannst, aber gegen einigermaßen fitte Goalies kannste das vergessen. Variationen schießt Du INNERHALB eines Systems.

Meines Erachtens müsste ich es irgendwie hinbekommen den Ball schnell zu ziehen, die Puppe aber noch schneller und deutlich weiter zu ziehen als den Ball selbst um dann vom Timing her den Ball bei der Gegenbewegung wieder zu treffen.
Fast richtig. Den Ball ziehst Du gar nicht, sondern nur die Figur - der Ball läuft automatisch mit. Mein Vorschlag fürs Training: Übe die Seitwärtsbewegung in Hyper-Zeitlupe (nicht nur Superzeitlupe, sondern wirklich hyper, ne?) mit folgendem Ablauf:

- Ball parallel zur Stange anrollen
- Figurenfuß fährt in gleicher Geschwindigkeit mit und hält dabei Position eine Ballbreite neben Ball (bei Rechts-Jet rechts vom Ball)
- Wenn Ball am Abschusspunkt - Schuss mit Gegenbewegung in schnellstmöglicher Geschwindigkeit
- *BÄMM*

Den Ablauf ziehst Du einfach stur und geduldig durch, bis die Seitwärtsbewegung von alleine schneller wird.

Muss ich denn wirklich eine so extreme Gegenbewegung machen oder reicht es nicht fast aus die Stange stehen zu lassen und evtl. nur eine kleine Gegenbewegung zu machen?
Nope. There's no way around it. Selbstverständlich kannst Du auch ganz ohne Gegenzug schießen und dabei sprayen, aber dann musst Du monsterschnell auf offene Lücken reagieren können, weil der Goalie mit ner Moving Defense weniger Tor abdecken muss.

.

DüsenJet
Beiträge: 24
Registriert: 15.07.2014, 16:45
Kickertisch: Ullrich Home 2014 + Upgrades
Status: ambitionierter Hobbyspieler

Re: Jet - Gegenbewegung

Beitrag von DüsenJet » 05.11.2014, 14:55

Wow danke für Eure Hilfe!!!

Ich schieße den Jet schon recht schnell, aber ohne merkliche Gegenbewegung daher "etwas" ungenau, wobei ich mich da auch schon etwas darauf eingestellt habe. Deshalb hier meine Frage um nicht etwa falsche Bewegungen zu verinnerlichen.
Werde dann wie Ihr sagt nochmal von Null anfangen und die Bewegung mal in Zeitlupe machen - ich denke das ist ein guter Tipp!!

Okay, dann werde ich mich auf ein System festlegen, weobei ich den Jet schon wirklich am härtesten und genauesten spiele. In der Kneipe oder auf der Arbeit ist es halt spaßiger wenn Variationen gespielt werden :)

Benutzeravatar
toblin
Beiträge: 206
Registriert: 15.12.2010, 14:05
Kickertisch: Ullrich Home (letzte China-Version)
Status: Ligaspieler
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Jet - Gegenbewegung

Beitrag von toblin » 05.11.2014, 16:53

patritsch hat geschrieben:Das würde ich lassen, wenn Du langfristig gewinnen willst. Such Dir EIN System aus und trainier das vernünftig. Fürs feucht-fröhliche Daddeln in der Kneipe ist es toll, wenn Du viele verschiedene Kunststückchen kannst, aber gegen einigermaßen fitte Goalies kannste das vergessen. Variationen schießt Du INNERHALB eines Systems.
Würde ich so nicht ganz unterschreiben. Es gibt Goalies, die einem z.B. den Rechts-Lang absolut tot halten, dafür aber gegenüber einem sauberen Pin oder Jet aus der Mitte verletzlich sind. Ich selbst schieße Links-Lang-Jet und wenn ich auf Probleme stoße, stelle ich die Auflage auf 3/4 links um.
Natürlich soll man jetzt nicht am Anfang versuchen einfach alle Schüsse zu lernen, aber auf Dauer sollte man wenigstens die Grundlagen beherrschen. Trotzdem auf ein Haupt-System konzentrieren, das deine erste Wahl darstellt.

M512
Beiträge: 17
Registriert: 05.08.2014, 14:54
Status: Anfänger

Jet - Gegenbewegung

Beitrag von M512 » 08.11.2014, 03:02

Hallo Düsenjet,

ich bin zwar noch nicht gut aber gebe mal meine Erfahrung dazu:

was mir beim Lernen der Gegenbewegung auch geholfen hat, ist der Körperschwerpunkt. Wenn du den Arm beim Jet locker lässt und ihn aus seiner normalen Position auslenkst, kommt er automatisch wieder zurück. Du kannst deinen Arm mal locker nach vorne schwingen und baumeln lassen, dann hast du ein Gefühl für die Bewegung die du brauchst. Das hat zumindest mir bei der Gegenbewegung nach vorne weitergeholfen.

MfG
M512

Antworten


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste