Wie gründet man eine Tischfußballgruppe?


Das Forum für die kleine Abwechslung.
Antworten
Benutzeravatar
Crusher
Beiträge: 2
Registriert: 03.09.2013, 19:26
Status: Hobbyspieler

Wie gründet man eine Tischfußballgruppe?

Beitrag von Crusher » 04.09.2013, 00:52

Hallo Allerseits,

ich bin der Crusher und ich spiele für mein Leben gerne Kicker. Ich finde dass ichs auch ganz gut kann, für meine Verhältnisse, hab da keinen riesigen Vergleich ausser eben mit meinen Kumpels und so.

Mein Traum wäre, ne echte Tischfußballtruppe. Leider ist der örtliche Sportverein nicht aufgeschlossen. Der Jugendtreff würde gerne einsteigen, aber die haben nur einen nicht sehr guten Kicker und ich denke drei Kicker wären schon gut.

Jetzt suche ich Sponsoren für die Kicker. Aber wie? Evtl. Flyer zusammenstellen und verteilen? An wen alles? Und bringt so ein Flyer etwas?
Bzw. würdet ihr erstmal mit dem einen ollen Jugendtreffkicker anfangen und dann mal weiterschauen?

Irgendwas muss ich tun, ich hab keine Ahnung würd aber soooo gerne!!

Lg
Crusher

Marus
Beiträge: 6
Registriert: 22.07.2010, 20:25

Wie gründet man eine Tischfußballgruppe?

Beitrag von Marus » 04.09.2013, 09:35

Hallo Crusher,
erstmal: prima, das du dich engagieren willst und mehr Menschen fürs Kickern begeistern willst. Das der Sportverein nicht aufspringt wundert mich nicht, für die ist das wahrscheinlich kein Sport :cry:
Deine Idee, Flyer zu verteilen finde ich gut. Die würde ich aber auch Kneipen etc auslegen. Wenn du die Flyer nur bei den umliegenden Jugendtreffs verteilst hast du am Schluß nur 10-15jährige dabei... und die werden eher keinen finanziellen Beitrag zur Truppe leisten können und wollen. Kohle brauchst du aber, um halbwegs gescheite Kicker anzuschaffen. Das du Sponsoren findest glaube ich eher nicht, Kickern ist ja jetzt nicht sooo öffentlichkeitswirksam :wink:

Benutzeravatar
manni69
Beiträge: 595
Registriert: 04.01.2006, 22:29
Kickertisch: Ullrich Home & Ullrich P4P
Status: Ligaspieler
Wohnort: Rodheim v.d. Höhe

Wie gründet man eine Tischfußballgruppe?

Beitrag von manni69 » 04.09.2013, 10:56

Crusher hat geschrieben:Hallo Allerseits,

ich bin der Crusher und ich spiele für mein Leben gerne Kicker. Ich finde dass ichs auch ganz gut kann, für meine Verhältnisse, hab da keinen riesigen Vergleich ausser eben mit meinen Kumpels und so.

Mein Traum wäre, ne echte Tischfußballtruppe. Leider ist der örtliche Sportverein nicht aufgeschlossen. Der Jugendtreff würde gerne einsteigen, aber die haben nur einen nicht sehr guten Kicker und ich denke drei Kicker wären schon gut.

Jetzt suche ich Sponsoren für die Kicker. Aber wie? Evtl. Flyer zusammenstellen und verteilen? An wen alles? Und bringt so ein Flyer etwas?
Bzw. würdet ihr erstmal mit dem einen ollen Jugendtreffkicker anfangen und dann mal weiterschauen?

Irgendwas muss ich tun, ich hab keine Ahnung würd aber soooo gerne!!

Lg
Crusher

Hi Crusher,

würde am Anfang versuchen Kickerbegeisterte zu finden, die Bock auf deine Idde haben.
Die findet man z.b. Kneipen, Internet, Jugendtreff.
Wenn Du dann ein paar zusammen getrommelt hast, die Du von deiner Idee überzeugen konntest, wäre der nächste Schritt zusammen einen spielbaren Kicker zu kaufen. Da Du im Jugendteff schon eine Location hast kann es dann auch
direkt losgehen.
Ich würde mir dann Gedanken machen, wie monatlicher Beitrag, oder wöchentliche Turniere mit Startgeld, um Geld in die Kasse zu kriegen.
Von den Geld könnt Ihr dann den Kicker warten(Figurenbruch..Stange krumm), und bei genug Geld den 2ten KIcker hinzu kaufen...

LIeber klein Anfangen mit wenigen Leuten, als es vor sich hinschieben.
So passiert dann nämlich gar nix....

lg manni69
--^--1.TFC Frankfurt--^--
http://www.tfc-frankfurt.de/de

LieberEinzel!
Beiträge: 325
Registriert: 01.11.2012, 12:18
Kickertisch: Ullrich,Lettner,ITSF-Tische
Status: Bundesligaspieler

Wie gründet man eine Tischfußballgruppe?

Beitrag von LieberEinzel! » 04.09.2013, 10:58

Denke es gibt viele Hobbykicker, die sich mit diesem Thema auseinandersetzen (müssen). Das Thema hätte es somit auch ins "Hauptforum" verdient.

Meiner Meinung nach gibt es 3 Hauptfaktoren die bedacht werden müssen:
1. Der Raum (man benötigt einen)
2. Die Spieler (gerne so viele wie möglich)
3. Die Finanzierung (ist schwer wenn man 1 und 2 nicht hat)

Klar stellt sich jeder als Ziel einen Kickerraum mit 3 Tischen vor, Kühlschrank und WC. Aber da kommst du unter 80qm nicht weg und das kostet. Meistens bilden sich deshalb solche Kickergruppen in privaten Räumlichkeiten.
Im Schnitt sind Kickerleute bereit 10 Euro/Monat für ihr Training auszugeben. Wieviele Leute man braucht um nur die Basiskosten "eigener Raum" decken zu wollen, kann man sich dann selbst ausrechnen. Häufig unmöglich.

@Crusher
Zu 1) Wenn du eine Lokation hast, die Tischfußball unterstützt (auch wenns ein Billigtisch ist), krieche denen soweit hinten rein bis... :mrgreen:
Das ist unbezahlbar (im wahrsten Sinne des Wortes). Unterstütze diese Lokation in Richtung Tischfußball nach DEREN Wünschen. Sponsor selber mal ein paar Puppen, richte ein Training aus oder pflege freiwillig den Tisch. Es wird dir gedankt werden. Wenn es dann Fahrt aufnimmt, kann man auch immer mehr eigene Ideen umsetzen. Einen anderen Tisch vorschlagen oder Turniere etc. gemeinsam organisieren. Wenn man in ein Jugendhaus geht und "fordert" 3 neue Tische und will alles verändern, kommt man nicht weit.

Zu 2) Ein Jugendtreff ist halt für die Jugend und trotzdem ist das kein Hinderungsgrund. Im Gegenteil! Für die Jugend gibt jeder gerne Geld aus, wenn du also viele Teens hast, die Bock auf Tischfußball haben, dann bekommst du auch Sponsoren (der Jugendtreff selbst, Stadt, Kirche, Eltern, Firmen,...) die sich beteiligen. Vielleicht ist der Jugendtreff sogar ein e.V. dann wirds noch leichter. Wenn du allerdings kaum Jugendliche hast die Kickern wollen und du sagst nur, dass du Sponsoren suchst um einen guten Tisch in deiner Nähe zu bekommen, merken das alle schnell und keiner zieht mit.

Ein Beispiel zum Schluss:
Johanneskirche Wuppertal
http://www.ekir.de/elberfeld-suedstadt/ ... ntrum.html

Da stand mal ein Kicker im Jugendzentrum. Da haben auch nur Kinder und Jugendliche gespielt. Dann hat ein wuppertaler Spieler dort mal ein kleines Training mit den Kids absolviert, sich engagiert und mehr und mehr KINDER für den Sport begeistert.
Und in 6 Jahren ist das daraus entstanden:
http://bergischkicker4you.de/index.php/llz

Tu was FÜR ANDERE und sie zu dass viele Leute erfahren was und warum du es tust. Und dann liegt die Forgel irgendwo bei 70 % Engagement und 30 % Arschkriecherei/Bauchpinselei ;-)

Benutzeravatar
Ryu
Moderator
Beiträge: 2014
Registriert: 02.04.2006, 18:54
Kickertisch: P4P Lehmacher
Status: Bundesligaspieler
Wohnort: Mannheim / Werne

Wie gründet man eine Tischfußballgruppe?

Beitrag von Ryu » 04.09.2013, 12:00

Crusher, es wäre auch interessant zu wissen, in welcher Stadt oder Region du wohnst. Vielleicht gibt es ja doch in deiner Nähe bereits Strukturen, an die du andocken kannst.

rolli83
Beiträge: 300
Registriert: 05.09.2011, 17:38
Kickertisch: Ullrich Sport
Status: Anfänger
Wohnort: Main-Kinzig

Wie gründet man eine Tischfußballgruppe?

Beitrag von rolli83 » 04.09.2013, 13:44

Crusher hat geschrieben:
... ne echte Tischfußballtruppe. Leider ist der örtliche Sportverein nicht aufgeschlossen.
Suchst du eher paar Leute die immermal kickern oder willst du einen richtigen Verein gründen? Das sich der Sportverein darauf nicht einlässt ist eigentlich klar. Wenn du allerdings da nochmals klingelst wenn du 20 Leute für den Verein hast, sieht es vielleicht schon anders aus.
Crusher hat geschrieben: Der Jugendtreff würde gerne einsteigen, aber die haben nur einen nicht sehr guten Kicker und ich denke drei Kicker wären schon gut.
Wieviele Leute hast du denn schon wenn es gleich 3 Tische sein sollen? Bei dem Jugendtreff ist auch zu beachten ob Ihr da immer kickern könnt Thema Öffnungszeiten?
Crusher hat geschrieben:
Jetzt suche ich Sponsoren für die Kicker. Aber wie? Evtl. Flyer zusammenstellen und verteilen? An wen alles? Und bringt so ein Flyer etwas?
Bzw. würdet ihr erstmal mit dem einen ollen Jugendtreffkicker anfangen und dann mal weiterschauen?
Ohne Leute bzw. was handfestes wirst du keine Sponsoren finden. Flyer könnten dir natürlich helfen ein paar Leute zu finden. Wie wäre es mit einer FB-Gruppe? Mitglieder werben die dann auch Leute suchen können? Wäre zumindest kostenlos. Kenne jetzt den Kicker nicht der da rum steht, würde aber mal sagen das du vielleicht doch erstmal min. einen Ulle aus dem Ärmel vorstreckst bevor dir die Leute wegen dem unspielbaren Tisch wieder wegrennen.

Benutzeravatar
ihrhabtnenkicker?!
Beiträge: 5
Registriert: 03.09.2013, 11:41
Status: Kneipenspieler
Wohnort: hannover

Wie gründet man eine Tischfußballgruppe?

Beitrag von ihrhabtnenkicker?! » 04.09.2013, 13:56

Gleich nen Brief an den Bürgermeister oder das Städtische Amt schicken und fragen! Oder damit Drohen, dass ihr sonst Drogen nehmt und euch langweilt :easy
nochmal! der zählt nicht!

gillen077
Beiträge: 4
Registriert: 04.09.2013, 10:48
Kickertisch: Fußball
Status: Hobbyspieler

Wie gründet man eine Tischfußballgruppe?

Beitrag von gillen077 » 04.09.2013, 16:03

Bildwürde am Anfang versuchen Kickerbegeisterte zu finden, die Bock auf deine Idde haben.

Pumuckl
Beiträge: 66
Registriert: 20.10.2011, 19:29
Kickertisch: 2* p4p
Status: Ligaspieler
Wohnort: Rauenberg
Kontaktdaten:

Wie gründet man eine Tischfußballgruppe?

Beitrag von Pumuckl » 06.09.2013, 11:44

Servus ich habe das so gemacht . Übers Internet ein paar Leute gefunden 4 Stück . Einen alten Schuppen hergerichtet einen Ullrich home gekauft . Dann einen freizeitclub gegründet . Und nach und nach haben wir nach 1,5 Jahren 12 Mitglieder und 2 p4p Kästen . Ab Oktober versuchen wir unser Glück in der Bezirksliga . Wir haben Werbung gemacht in der Gemeinde Rundschau, aber das beste ist Mundpropaganda . Viel Glück .

CQuadrat
Beiträge: 83
Registriert: 16.11.2012, 11:07
Kickertisch: Ullrich HOME 2013
Status: Ligaspieler
Wohnort: Rheine
Kontaktdaten:

Re: Wie gründet man eine Tischfußballgruppe?

Beitrag von CQuadrat » 27.09.2013, 10:41

Suuuuuper Idee! Ich drücke Dir die Daumen!

Wir haben das vor 1,5 Jahren auch so gemacht. Aus einer Bierlaune heraus haben wir gedacht, wie geil ein eigener Verein bzw. eine eigene Abteilung wäre. Spaßeshalber hat 'n Kumpel, der im Verein auch Handball gespielt hat und den Vorstand kannte, einfach mal nachgefragt. Der hat gesagt: Schaut, das ihr 16 Leute zusammen bekommt und dann können wir darüber sprechen. Wir haben uns dann in den Kneipen umgehört, Mundpropaganda gemacht und innerhalb von 3 Monaten hatten wir mehr als genug Leute zusammen und die Abteilung konnte letztes Jahr im September starten. Wir haben dort einen Kellerraum, in dem jetzt 2 LEO Pro's (Hälfte Stadt, Hälfte Verein, also wir; bezahlt) und ein Ullrich P4P (beazhlen wir ab) stehen. Soweit ich weiß, haben wir (auch dank Anzeigen von Sponsoren in der Vereinszeitung) die Tische Ende des Jahres komplett abbezahlt. Unser Beitrag ist mit 16,- € jetzt nicht gerade gering (8,-€ Verein, 8,-€ Abteilung). Aber wenn man überlegt, dass wir uns sonst 1x in der Woche zum Kickern in der Kneipe getroffen haben und dort mit Getränken bestimmt n 10er da gelassen haben und am Wochenende vielleicht auch noch mal los waren (ok, das machen wir immer noch :-)) rentiert sich das auf jeden Fall UND man kann viel gezielter üben UND am Wochenende sieht man nicht mehr ganz so alt gegen die Nicht-Vereinsspieler aus. :-D

Im Übrigens sind wir nun 25 Mitglieder und sind mit 2 Mannschaften in der Bezirksliga vertreten. Ich weiß ja nicht, wo Du her kommst, aber Du kannst ja hier mal schauen...und gerne auch liken! :-D

https://www.facebook.com/RheineRockets
Am Ende kackt die Ente!

Antworten

zum Tischfussball Shop


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste