Welcher Kicker für meine Bar

Hier kommt alles rein was mit Kickertischen zu tun hat
kitehuhn
Beiträge: 3
Registriert: 20.06.2006, 12:25

Welcher Kicker für meine Bar

Beitrag von kitehuhn » 20.06.2006, 12:29

Hallo,
ich möchte einen Kicker in meine Bar stellen. Da ich keine Ahnung von den Tischen habe würde ich mich über Tipps freuen. Welchen Tisch empfehlt ihr (mit Münzbetrieb), worauf muss ich achten wo liegen die preislich usw.
Grüße

Benutzeravatar
Henne
Beiträge: 547
Registriert: 19.06.2006, 20:56
Kickertisch: leo.pro.tournament
Status: Ligaspieler
Wohnort: Kiel

Beitrag von Henne » 20.06.2006, 18:42

Meinst du mit Bar ne öffentliche Kneipe? Gehe einfach mal davon aus. Kommt drauf an was du willst, wenn sich eine Kickerszene dort versammeln soll, was sich auch wirtschaftlich lohnen kann, dann solltest du den hier nehmen:

http://www.billardbau-lehmacher.de/Tisc ... P/p4p.html" onclick="window.open(this.href);return false;

Ist meiner Meinung nach das Top Gerät auf dem Markt und der aktuelle Turniertisch in Deutschland. Die Leute sind auch ziemlich heiß drauf.
Wenn es billiger sein soll, dann bei Ebay gebraucht zuschlagen und zwar hier:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... %3AIT&rd=1" onclick="window.open(this.href);return false;

Oder auch beide =;)

Außerdem gibt es einen neuen von Lehmacher, den TecBall. Ist aber noch nicht so bekannt, und sieht etwas anders aus. Könnte die breite Masse abschrecken.

http://www.billardbau-lehmacher.de/Tisc ... occer.html" onclick="window.open(this.href);return false;

Wenn du etwas für Deutschland außergewöhnliches willst, aber trotzdem Qualität, kann es auch ein Tornado sein, wirkt aber glaube ich auch eher abschreckend, obwohl er auch seine Fans hat.

http://shop.kickersport.de/shop.kategor ... 17&ueber=0" onclick="window.open(this.href);return false;

Wo ist denn deine Bar?

Gruß Henne

kitehuhn
Beiträge: 3
Registriert: 20.06.2006, 12:25

Beitrag von kitehuhn » 21.06.2006, 07:09

Vielen Dank für die Antworten. Die Bar ist erst im entstehen und wird in Hamburg im Portugiesenviertel sein. Ich habe mir mal die Namen notiert.
Grüße

Benutzeravatar
Käpt'n Blaubär
Beiträge: 173
Registriert: 18.05.2006, 18:55
Kickertisch: Leonhart
Status: Kneipenspieler

Beitrag von Käpt'n Blaubär » 23.06.2006, 11:41

zu beachten ist noch, dass es grds. verschieden münz-systeme gibt, nämlich einfach (50 cent = 1 spiel), doppel (50 cent =1 spiel + 1 € = 3 spiele) sowie mechanisch oder elektronisch.

mit den tischen lehmacher-p4p, leonhart-soccer und löwen-soccer machst du nichts verkehrt!
der angesprochene tecball hat halt hohlstangen, ob diese (gerade im kneipenbetrieb) schneller verbiegen ist noch nicht ganz raus, bzw. es gibt damit halt noch keine langzeiterfahrungen!

Benutzeravatar
Selbermacher
Moderator
Beiträge: 3132
Registriert: 20.02.2006, 17:31
Kickertisch: Selbstbau
Status: Ligaspieler
Wohnort: Kiel

Beitrag von Selbermacher » 23.06.2006, 18:28

Die Kicker-Szene in HH scheint ja recht belebt zu sein.
Und Tische gibt es offensichtlich auch jede Menge.
Könnte mir vorstellen das man in HH auch mit nem TecBall gut ankommt.
Diesen Tisch gibt es schließlich so gut wie nirgens, aber unter den "Profis" ist er bekannt.
Ich würde den auf jeden Fall auch mal spielen wollen.
Warum also nicht mal was anderes als die Anderen wagen? ;-)

Benutzeravatar
Käpt'n Blaubär
Beiträge: 173
Registriert: 18.05.2006, 18:55
Kickertisch: Leonhart
Status: Kneipenspieler

Beitrag von Käpt'n Blaubär » 23.06.2006, 21:32

hmm, die idee ist gar nicht mal so schlecht! :easy

Benutzeravatar
Dako
Admin
Beiträge: 1215
Registriert: 31.10.2004, 15:19
Kickertisch: leo.soccer
Status: Ligaspieler
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Dako » 24.06.2006, 02:24

@ Kitehuhn

Wo genau im Portugiesen-Viertel soll die Bar sein?

Zum Tisch: Ich empfehle dir auf jeden Fall einen Lehmacher Tisch, entweder den P4P oder den Tecball. Wenn du dir einen von den beiden kaufst, wirst du definitiv nichts falsches machen! Ich würde an deiner Stelle eher den Tecball kaufen. Der ist etwas billiger und noch recht neu. Es gibt viele Kickerspieler die neugierig auf den Tisch sind und deine Bar besuchen kommen weil sie auf den Tisch spielen möchten.

http://www.billardbau-lehmacher.de" onclick="window.open(this.href);return false;

Gruss
Dako

Benutzeravatar
Fab
Beiträge: 228
Registriert: 14.01.2006, 00:28
Status: Hobbyspieler
Wohnort: Kiel

Beitrag von Fab » 24.06.2006, 12:58

Dann ist natürlich die Frage, was er mit seiner Bar vor hat?
Soll es eine gewöhnliche, nette Bar sein, in der man auch mal kickern kann oder will er die z.T. doch recht spasseligen Kickerspieler (nicht Kneipenspieler) dauerhaft in seiner Bar haben? Die sind schon anders als die normalen Barbesucher. Wenn man nen Tecball hinstellt und damit mit der 1. in der Stadt ist, sollte man damit rechnen, dass die Kickerszene sich dort schnell versammelt. (besonders wenn er das Modell mit Hohlstangen nehmen sollte)

Ich bin ja selbst Kickerspieler und hab schon mal die Erfahrung gemacht, dass ein Barbesitzer in seine "szenige" Bar einen Lehmacher gestellt hat (nachdem er dazu überredet wurde, war auch nicht sein eigener, aber er hat den Platz geboten) und dann hingen da auch immer die Hardcore Kickerspieler rum, die sich um den Rest des Ladens kein Deut geschert haben (völlig zu recht, nach meiner Meinung).

Dem Schickimicki Besitzer waren dann aber nach paar Monaten die Kickerleute zu assig für seinen Laden und er fürchtete wohl, dass wir die "Szenepeople" abschrecken könnten und somit schmiss er den Kicker wieder raus.

Wenn man nen normalen Löwen hinstellt, geht man dem Risiko aus dem Weg. Obwohl nen normaler Lehmacher auch ok ist.
Tecball wird dann eher heikel

Benutzeravatar
Selbermacher
Moderator
Beiträge: 3132
Registriert: 20.02.2006, 17:31
Kickertisch: Selbstbau
Status: Ligaspieler
Wohnort: Kiel

Beitrag von Selbermacher » 24.06.2006, 13:56

Ich habe in dieser "Schickimicki-Szene-Bar" wie du sie nennet, mal ein Jazz-Konzert besucht.
Ich kann nur sagen: Es war sehr geil!
Der mann weiß wie man seine Gäste unterhält.
Natürlich ist es Geschmacksache, aber der Laden war rammelvoll und die Leute hatten sehr viel Spaß.
Das es ihm nicht gefallen hat das dort schon mittags Leute zum "trainieren" auftauchen, ihre 50 Rechslang und 50 Linkslang ballern kann ich gut nachvollziehen. Zumal diese Leute nicht gerade "Umsatzfreudig" waren.
Ich bin gespannt wie lange das in der SB noch geht ...

kitehuhn
Beiträge: 3
Registriert: 20.06.2006, 12:25

Beitrag von kitehuhn » 24.06.2006, 15:02

Ist vielleicht blöd euch das zu fragen, aber mit was muss ich denn rechnen wenn ich die Kickerszene in meinem Laden habe? ich will keine Schickimicki Bar, es soll nett sein und ein möglichst breites Publikum ansprechen. Da sollen aber natürlich nicht ständig lautes gebrüll und so herrschen. Bin jetzt etwas verunsichert.
Grüße

pucki
Beiträge: 383
Registriert: 30.05.2006, 22:55
Status: Hobbyspieler
Wohnort: Wendeburg/Peine

Beitrag von pucki » 24.06.2006, 15:32

hallo

das beste wäre wenn der kicker in einen abgeteiltem raum steht

also nicht direkt in der gaststube

gruss guido

Benutzeravatar
Fab
Beiträge: 228
Registriert: 14.01.2006, 00:28
Status: Hobbyspieler
Wohnort: Kiel

Beitrag von Fab » 24.06.2006, 15:35

Selbermacher hat geschrieben:Ich habe in dieser "Schickimicki-Szene-Bar" wie du sie nennet, mal ein Jazz-Konzert besucht.
Ich kann nur sagen: Es war sehr geil!
Der mann weiß wie man seine Gäste unterhält.
Natürlich ist es Geschmacksache, aber der Laden war rammelvoll und die Leute hatten sehr viel Spaß.
Das es ihm nicht gefallen hat das dort schon mittags Leute zum "trainieren" auftauchen, ihre 50 Rechslang und 50 Linkslang ballern kann ich gut nachvollziehen. Zumal diese Leute nicht gerade "Umsatzfreudig" waren.
Ich bin gespannt wie lange das in der SB noch geht ...
Ein Jazz-Konzert im café de sol? das muss aber ne Ausnahme gewesen sein...aber naja...ich sach ja: Es ist nicht gerade positiv, wenn man nen Profitisch hinstellt und dann die "Profis" kommen und dort trainieren, würde mir als Barbesitzer auch aufn Sack gehen. Deswegen mein ich ja, das man genau überlegen sollte, welchen Tisch man sich besorgt.
Und: in der Schaubude trink ich immer meine 4 Bier wenn ich da bin. Unter der Woche sind die Kickerer eh die einzigen, die da sind. Haddo wird den Kicker schon nich rausschmeißen Im cafe hab ich übrigens auch immer mind. 10 Eusen gelassen wenn ich da war.

@ kitehuhn: Lass dir jetzt keine Bedenken machen. Ich sage nur: Wenn du dir ne Tecball reinstellst, musst du damit rechnen, dass ein gewisses Kickerpublikum auftaucht, welches auch nur Kickern im Sinn hat.
Stellst du dir nen normalen Löwen oder Lehmacher rein, dann kann man das umgehen und es kommen ganz normale Leute, die ma Lust aufn Spiel haben.
Abschließend: Es gehört auf jeden Fall nen Kicker in ne gute Kneipe/Bar.
;)

Benutzeravatar
Selbermacher
Moderator
Beiträge: 3132
Registriert: 20.02.2006, 17:31
Kickertisch: Selbstbau
Status: Ligaspieler
Wohnort: Kiel

Beitrag von Selbermacher » 24.06.2006, 15:38

Hier in Kiel gibt es zur Zeit nur eine einzige Möglichkeit dem Kickern auf sportlicher ebene zu fröhnen.
Das bedeutet das jede neue Möglichkeit erstmal "ausgiebig getestet" wird.
Wie in obigem Beispiel.
Das ist dann kein gröhlender Pöbel oder so.
Aber die Jungs bringen ihr Pronto, Handschuhe , Gummis etc. mit.
Dann sind diese Leute auch meistens sehr konzentriert und ernsthaft bei der Sache.
Sie gehen die Sache eben von der sportlichen Seite an.
Viele von denen haben private Trainingsmöglichkeiten. Das heißt sie spielen deutlich über Kneipenniveau.
So eine Szene wirkt leicht abschreckend auf "Fun-Spieler"
Hat aber mit dem sonstigen Puplikum wenig zu tun.
Hinzu kommt das die wenigsten "Profis" in der Lage sind die Anderen mitspielen zu lassen.
Soll heißen: Ein Spiel kann nach 1-2 Minuten 6:0 enden ohne das der Gegner warnehmbaren Ballkontakt hatte.

Ich denke allerdings das es in HH wegen der breiten Möglichkeiten zu spielen, nicht so krass sein wird wie hier.
Ich denke auch das du mit der Atmosphäre deiner Kneipe die Leute locken wirst die du haben willst.
Natürlich kann es anders sein wenn in HH plötzlich ein TecBall steht. ;-)

häybel
Beiträge: 8
Registriert: 11.08.2006, 11:09
Status: Hobbyspieler
Wohnort: Barsinghausen

Beitrag von häybel » 22.08.2006, 10:27

Moin,

wo ist denn das Portugiesenviertel in HH ?

Als ich noch in HH gewohnt hab gabs eine Kneipe namens Hinkelstein - ca. 800 meter vom Dammtor entfernt.
Dort standen 3 Kickertische. Ein Tornado und ich meine die anderen beiden waren Löwenkicker.

Da war eigentlich immer gut was los. Teilweise waren zwar auch die Profis mit Handschuhen, Gummis und Pronto am Werk, aber meist traf man auch Kneipenvolk, dass auch Umsatzfreudig nach dem dritten Halben auch ein Baguette verschlang.

Also wenn Du Platz hast, stell einfach 2 oder 3 verschiedene Kicker auf.

hoodlum
Beiträge: 48
Registriert: 09.01.2006, 12:37

Beitrag von hoodlum » 22.08.2006, 12:49

Selbermacher hat geschrieben:Die Kicker-Szene in HH scheint ja recht belebt zu sein.
Und Tische gibt es offensichtlich auch jede Menge.
Könnte mir vorstellen das man in HH auch mit nem TecBall gut ankommt.
Diesen Tisch gibt es schließlich so gut wie nirgens, aber unter den "Profis" ist er bekannt.
Ich würde den auf jeden Fall auch mal spielen wollen.
Warum also nicht mal was anderes als die Anderen wagen? ;-)
Bei mir kannst Du spielen. Ich bekomm dann nur ne Trainingsstunde gratis von Dir :wink:

Antworten


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast