NEU: Lettner-Kicker mit eingelassenen Torzählern

Allgemeines und News zum Thema Tischfussball
Benutzeravatar
Hännäs
Beiträge: 130
Registriert: 25.08.2008, 16:02
Kickertisch: Guardian, Leo, Ullrich, Libero
Status: Bundesligaspieler
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

NEU: Lettner-Kicker mit eingelassenen Torzählern

Beitrag von Hännäs » 05.02.2012, 23:43

Ab sofort wird der Lettner-Kicker standardmäßig mit eingelassenen Torzählern ausgeliefert. Bilder des neuen Torzählers können im Shop angesehen werden.

A-GAME
Beiträge: 179
Registriert: 08.02.2009, 13:27
Status: Ligaspieler

NEU: Lettner-Kicker mit eingelassenen Torzählern

Beitrag von A-GAME » 06.02.2012, 01:59

Hännäs hat geschrieben:Ab sofort wird der Lettner-Kicker standardmäßig mit eingelassenen Torzählern ausgeliefert. Bilder des neuen Torzählers können im Shop angesehen werden.

Sieht sehr stylisch aus! Aber wo bleiben die Timeout- und Satz-zähler? Ausgewuchtete Figuren? Schnellwechsel Lager usw usw. Lettner Evolution 2.0 pleez :wink:

PS: Spielfeld Markierungen könnten auch mal etwas "Evolution" vertragen, z.b. Schussmarkierungen oder ist das puristische klassische so gewollt? Falls Wille zur Veränderung besteht einfach beim Libero abgucken. Die Jungs von Flix haben viele Ideen richtig gut umgesetzt z.b. abgeschrägte Rückbande (neben dem Tor) für weniger raus springende Bälle und vieles mehr.

Benutzeravatar
Hännäs
Beiträge: 130
Registriert: 25.08.2008, 16:02
Kickertisch: Guardian, Leo, Ullrich, Libero
Status: Bundesligaspieler
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

NEU: Lettner-Kicker mit eingelassenen Torzählern

Beitrag von Hännäs » 06.02.2012, 06:17

Timeout und Satzzähler gabs schon allerdings nicht in der Standardausführung. Großteil der Kunden wissen damit garnichts anzufangen. Deshalb nur auf Anfrage. Die gewichteten Figuren wünsche ich mir auch, allerdings ist diese Neuerung mit sehr hohen kosten verbunden, wo man momentan anderweitig die Prioritäten setzt.
Sind schnellwechsellager wirklich eine gewünschte Neuerung? Wer ausser ein Turnierveranstalter hat davon etwas? Baue ich Zuhause meine Stangen regelmäßig aus und freue mich darüber wie leicht das mit den neuen Lagern geht? Eigentlich eher nicht, oder? Ich für Kivent würde mich natürlich darüber freuen, dennoch sieht meine Empfehlung eher negativ dazu aus.
Für was genau sind bitte diese Spielfeldmarkierungen? Was geht damit besser als wenn Sie nicht da sind? Spiele selbst auch oft an einem Tisch der soetwas hat, allerdings sind mir diese weder beim Training noch beim Spiel bewusst aufgefallen.
Die Idee von Libero die springenden Bälle zu vermeiden, finde ich super! Funktioniert es denn auch wirklich so gut? Habe mir auch schon gedanken darüber gemacht wie man das an einem Lettner umsetzen könnte, allerdings ist mir keine wirklich zufriedenstellende Idee dazu gekommen. Wenn die Banden hinten angeschrägt wären, würden die beiden Torlinien konisch einander zulaufen. Problematisch wird vorallem das zusammenspiel einer schrägen Rückbande mit dem Spielfeld. Das Spiefeld würde sich dann nämlich nicht mehr austauschen lassen...

Wir sind weiterhin für alle Neuerungswünsche und Ideen offen, allerdings werden wir nicht bei jedem Trend aufspringen ohne einen wirklichen Fortschritt darin zu erkennen.

Gruß
Hannes

Benutzeravatar
patritsch
Emotionaler Fireball-Fanboy
Beiträge: 2246
Registriert: 31.01.2008, 15:04
Kickertisch: Fireball
Status: Kneipenspieler
Wohnort: Dormagen
Kontaktdaten:

NEU: Lettner-Kicker mit eingelassenen Torzählern

Beitrag von patritsch » 06.02.2012, 09:02

Ich hätte noch Fragen, was das Design angeht:

1. Der Lettner mit seinem schönen Weiß taugt aus meiner Sicht wie kein anderes Gerät als Blickfang für Kunden, die eigentlich gerne einen Kickertisch kaufen würden, aber vor der altbackenen Optik zurückschrecken (z.B. stylische gastronomische Einrichtungen). Wenn es einer nun ganz konsequent haben möchte, könnte er dann einen "iKicker" mit weißen Beinen und weißen Kanten bekommen, also so, dass man gar kein Holz mehr sieht?

2. Lassen sich auch andere Spielfeld-Farben realisieren? Dunkelgrau zum Beispiel?

.

A-GAME
Beiträge: 179
Registriert: 08.02.2009, 13:27
Status: Ligaspieler

NEU: Lettner-Kicker mit eingelassenen Torzählern

Beitrag von A-GAME » 06.02.2012, 14:14

Hännäs hat geschrieben:Timeout und Satzzähler gabs schon allerdings nicht in der Standardausführung. Großteil der Kunden wissen damit garnichts anzufangen. Deshalb nur auf Anfrage.
Achso, gut das es das auf Wunsch gibt. Auf der anderen Seite wärs als Standard auch was feines denn das würde mehr Bewusstsein dafür schaffen das TF eben auch ein Sport mit richtigen Regeln ist. Menschen sind neugierig. Aus einem ähnlichen Grund ist doch der 5te Torzähler jetzt fast an jedem Tisch in einer anderen Farbe um zu zeigen das es eben nicht bis "10" geht.

Hännäs hat geschrieben:Die gewichteten Figuren wünsche ich mir auch, allerdings ist diese Neuerung mit sehr hohen kosten verbunden, wo man momentan anderweitig die Prioritäten setzt.
Ja diese Formen für die Figuren sind ein teure Sache. Verstehe daher vollkommen wenn das erst mal nicht umgesetzt wird. Einfachste Lösung: P4P oder Leo Figuren drauf machen.
Hännäs hat geschrieben: Sind schnellwechsellager wirklich eine gewünschte Neuerung? Wer ausser ein Turnierveranstalter hat davon etwas? Baue ich Zuhause meine Stangen regelmäßig aus und freue mich darüber wie leicht das mit den neuen Lagern geht? Eigentlich eher nicht, oder? Ich für Kivent würde mich natürlich darüber freuen, dennoch sieht meine Empfehlung eher negativ dazu aus.
Ok das kann man jetzt so nicht einfach beantworten. In vielen fällen nicht gewünscht aber bei so einem Luxus-Kicker wär es halt cool wenn auch jedes Luxus Feature verbaut wäre. Wenn ich mir eine E-Klasse kaufe freue ich mich über all den Feature Schnick Schnack auch wenn ich die Hälfte davon nicht benutze und einen Teil davon vielleicht sogar überflüssig. Alleine um damit anzugeben lol (jaja Autovergleiche sind die besten) :-)
Hännäs hat geschrieben: Für was genau sind bitte diese Spielfeldmarkierungen? Was geht damit besser als wenn Sie nicht da sind? Spiele selbst auch oft an einem Tisch der so etwas hat, allerdings sind mir diese weder beim Training noch beim Spiel bewusst aufgefallen.
Das ist natürlich rein kosmetisch. im Prinzip ist es beim kickern sogar fast egal ob überhaupt Markierungen dabei sind. ABER, Schussmarkierungen helfen Anfängern zu visualisieren und beim Training hilft es diesen somit auch. Generell machen die klassischen Spielfeldmarkierungen kaum Sinn abgesehen davon das man im Torraum die 2 Linien außerhalb des Tores als Referenzpunkte hat. Nüchtern betrachtet ist es eine große Fläche die man nutzen kann um den Tisch zu gestalten und den Wiedererkennungswert zu erhöhen. Siehe Fireball mit dem blauen Feld und dem Print in der Mitte. Das Spielfeld wurde bis jetzt viel zu wenig als Gestaltungsfläche genutzt.
Hännäs hat geschrieben: Die Idee von Libero die springenden Bälle zu vermeiden, finde ich super! Funktioniert es denn auch wirklich so gut? Habe mir auch schon gedanken darüber gemacht wie man das an einem Lettner umsetzen könnte, allerdings ist mir keine wirklich zufriedenstellende Idee dazu gekommen. Wenn die Banden hinten angeschrägt wären, würden die beiden Torlinien konisch einander zulaufen. Problematisch wird vorallem das zusammenspiel einer schrägen Rückbande mit dem Spielfeld. Das Spiefeld würde sich dann nämlich nicht mehr austauschen lassen...
Ja das funktioniert hervorragend. Wenn es Schwierigkeiten macht so etwas zu umzusetzen ist es natürlich keine Schande es einfach zu lassen. Aber anders herum gefragt: wie viele Leute wollen sich den das Spielfeld tauschen lassen? Kommt das wirklich vor?
Hännäs hat geschrieben: Wir sind weiterhin für alle Neuerungswünsche und Ideen offen,
Das Lob ich mir
Hännäs hat geschrieben: allerdings werden wir nicht bei jedem Trend aufspringen ohne einen wirklichen Fortschritt darin zu erkennen.
Gruß
Hannes
Trend? Es hat sich bei anderen Herstellern viel getan. Ich würde das als "neue Standards setzen" bezeichnen und weniger als Trend sehen. Den Trends kommen und gehen, diese Features werden erst mal bleiben. Wenn man sich bewusst dagegen entscheidet ist das auch ne Sache die nachvollziehbar ist wenn man Traditionen fortführen oder puristisch bleiben will. Aber dem Versuch das zu verändern oder weiterzuentwickeln sollte man nicht gleich im voraus den Fortschritt absprechen. Der Lettner ist ein großartiger Tisch und in ein paar Jahren ist er im Vergleich zu anderen Tischen vielleicht schon eher ein "Classic" als ein "Evolution", was ja durchaus so gewollt sein kann. Deswegen spielt er sich ja schließlich nicht schlechter und außerdem ist er noch der schönste und stabilste. ;-)

Benutzeravatar
Hännäs
Beiträge: 130
Registriert: 25.08.2008, 16:02
Kickertisch: Guardian, Leo, Ullrich, Libero
Status: Bundesligaspieler
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

NEU: Lettner-Kicker mit eingelassenen Torzählern

Beitrag von Hännäs » 11.02.2012, 19:38

Den Gedanken "Tischfußball als Sport" in den Köpfen der Verbraucher zu platzieren finde ich persönlich sehr gut, dennoch schafft es mehr Verwirrung bei den Unwissenden und einen Nutzen können Sie darin auch nicht erkennen.
Seit der Umstellung auf die neuen eingelassenen Torzähler, haben wir schon mehrere Anfragen bekommen ob man diesen auch mit 10 Steinen bekommt. Auch wenn wir hier erklären was der Hintergrund für die 7 Steine ist, interessiert es die Kunden meist wenig. Ähnlich war es auch als der Balleinwurf weg gelassen wurde. Mit den Time-Out und Satzzählern drückt man dem Kicker m.E. zu sehr den Stempel auf das es ein reines Sportgerät ist und wir sind uns einfach auch darüber bewusst, dass der Großteil unserer Kunden momentan noch nicht aus dem Sportbereich kommt. Dennoch ist es möglich Time-Out und Satzzaähler als Extra zu bekommen.

Auf Ullrich oder Leonhart Figuren wird man sicherlich nicht umsteigen, weil man sonste wieder abhängig von den Lieferungen der anderen Mitstreiter auf dem Markt ist, was schnell zu Problemen führen kann. Dies war auch das Hauptproblem zu Anfangszeiten als man noch die Lehmacherfiguren montiert hatte.
Aber was anderes, hast Du meine PN auf Tischfussball.de zum Thema Figuren bekommen?

Siehst Du Lettner als Luxus-Kicker? Preislich befinden wir uns in der gleichen Preisklasse der anderen Sportgeräte auf dem deutschen Markt. Das mit dem Schnickschnack kann ich persönlich verstehen, aus wirtschaftlicher Sicht für den Hersteller als auch für den Endkunden wäre es momentan eher negativ. Hinzu kommt noch, dass mich bisher kein Wechsellager auf dem Markt wirklich überzeugt hat (sowohl optisch als auch qualitativ).

Individuelle Spielfelder in deutschland fertigen zu lassen lohnt sich leider erst ab einer Stückzahl von ca. 800 Spielfeldern. Neben den finanziellen Vorleistungen die man hier gehen müsste, muß man sich dann auch die Frage der Lagerung stellen. Einzelanfertigung von individuellen Spielfeldern kosten leider fast 800 Euro/Stk. Und das steht unserer Ansicht nach in keiner Relation.
Das Spielfeldbranding vom Fireballtisch macht optisch zwar was her, dennoch ist es meiner Meinung nach eher irritierend für den Spieler so viel Schnick Schnack vor sich zu haben, zumal es die gleiche Farbe hat wie auch der Ball.

Es kommt tatsächlich nur sehr selten vor das Spielfelder getauscht werden. Ich kann auch gar nicht sagen welche Veränderunge diese Entwicklung bei der Herstellunge hätte. Ich nehme das Thema einfach noch mal mit in die nächsten Gespräche mit Lettner.


Gruß
Hannes

Benutzeravatar
Hännäs
Beiträge: 130
Registriert: 25.08.2008, 16:02
Kickertisch: Guardian, Leo, Ullrich, Libero
Status: Bundesligaspieler
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

NEU: Lettner-Kicker mit eingelassenen Torzählern

Beitrag von Hännäs » 11.02.2012, 20:04

Noch was zum Thema Luxuskicker: facebook/lettner-kicker.de

Gruß
Hannes

michi1367
Beiträge: 255
Registriert: 22.11.2010, 03:51
Kickertisch: UlleP4P/Bonzini/ChinaKracher
Status: P4P Spieler

NEU: Lettner-Kicker mit eingelassenen Torzählern

Beitrag von michi1367 » 11.02.2012, 22:45

Tut mir leid, wenn die Wahrheit jemanden persönlich kränken sollte, aber:

Einen größeren Schwachsinn habe ich noch nie gesehen!

Wer das Ding kaufen möchte, soll lieber für 1.500 einen normalen Kicker kaufen und die restlichen 8.000 - 10.000 Euro, die er fürs Budget eingeplant hatte, für 5-6 weitere Kicker ausgeben, die er in irgendwelchen Jugendzentren platzieren kann. Damit ist jedem mehr geholfen, als wenn einer so ein Teil daheim hat. Völliger Schwachsinn. Als ob damit einer spielen würde.
Hatte bisher den Eindruck, dass bei der Firma Lettner alles sehr bodenständig und zweckorientiert abläuft. Was jetzt das da sein soll, erschliesst sich mir nicht.

Gruß
Michael

Benutzeravatar
Porsche-Makus
Beiträge: 544
Registriert: 18.02.2006, 21:50
Kickertisch: leo_pro-professional
Status: Ligaspieler
Wohnort: Deggendorf
Kontaktdaten:

NEU: Lettner-Kicker mit eingelassenen Torzählern

Beitrag von Porsche-Makus » 12.02.2012, 00:55

Hännäs hat geschrieben:Noch was zum Thema Luxuskicker: facebook/lettner-kicker.de
Mich - als Multimillionär - hält vor allem vom Kauf der zweiseitige Ballauswurf ab. Da müsste ich ja schon wieder anfangen zu basteln...

Ich denke, LETTNER will damit vor allem zeigen, was momentan alles in Sachen Kickerbau möglich ist. Davon abgesehen braucht man Palladium viel dringender für Katalysatoren in Autos oder, bei ganz besonders bescheuerten Vollidioten auch als Material für den Ehering, wenn das Wort "Weißgold" zum Angeben im Bekanntenkreis nicht mehr ausreicht.

Dafür ist der vergoldete Ball ja mal wirklich eine Ansage: wann wird der ITSF zugelassen?

Benutzeravatar
Hännäs
Beiträge: 130
Registriert: 25.08.2008, 16:02
Kickertisch: Guardian, Leo, Ullrich, Libero
Status: Bundesligaspieler
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

NEU: Lettner-Kicker mit eingelassenen Torzählern

Beitrag von Hännäs » 12.02.2012, 17:25

michi1367 hat geschrieben:Tut mir leid, wenn die Wahrheit jemanden persönlich kränken sollte, aber:

Einen größeren Schwachsinn habe ich noch nie gesehen!
Deine Meinung = Die Wahrheit???

Wenn dem so ist würde ich mich freuen wenn wir uns mal treffen könnten und uns ein wenig unterhalten. Mit jemandem sich zu unterhalten dessen Meinung die Wahrheit ist, ist bestimmt sehr interessant... ;-)

Kann Deine Gedanken zwar verstehen aber nicht das Du damit ein Problem hast das sich jemand so einen Kicker bestellt.
Geht es Dir etwar auch so wenn Du einen Porsche auf der Straße siehst? Denkst Du dann auch "so ein Schwachsinn?".
Der Kicker wurde nach Kundenwünschen geplant, bestellt, bezahlt, gefertigt und ausgeliefert. Für uns war das Projekt eine interessant Geschichte und eine schöne Referenz.
Habe es hier aufgeführt um die zu zeigen wie individuell man seinen Lettner bei uns bestellen kann.

Gruß
Hannes

nifi73
Beiträge: 46
Registriert: 15.09.2010, 22:15
Status: ambitionierter Hobbyspieler

NEU: Lettner-Kicker mit eingelassenen Torzählern

Beitrag von nifi73 » 12.02.2012, 19:22

hoho, cool bleiben. wir sind hier schließlich nicht bei tischfussball.de ;-)))

zur coolen luxus edition des lettners kam mir zuerst die idee ihn sofort zum itsf tisch zu machen und dann das wcs in katar auszutragen.
dieser gedanke ist natürlich blödsinn, da damit das normale kicker-pöbel-volk (wie ich, falls ich mal gut genug werde) dann auf diesem tisch bei der wm in nantes spielen dürfte.

da bleibt nur eins. einen neuen verband gründen.

M4M
Millionaires for Millionaires

eine eigene tour könnte dann sowohl durch die arabischen Ölmultistaaten gehen und ebenso halt in Monaco, Las Vegas und Macao machen...

;-)
Das Beherrschen und die Kenntnis über mögliche Gefahren der Anbauteile des Drehstangentischfußballs ist Voraussetzung, um an der Deutschen Tischfußballmeisterschaft teilzunehmen.

Benutzeravatar
Porsche-Makus
Beiträge: 544
Registriert: 18.02.2006, 21:50
Kickertisch: leo_pro-professional
Status: Ligaspieler
Wohnort: Deggendorf
Kontaktdaten:

NEU: Lettner-Kicker mit eingelassenen Torzählern

Beitrag von Porsche-Makus » 12.02.2012, 19:31

nifi73 hat geschrieben: M4M
Millionaires for Millionaires
:easy :anbet: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

michi1367
Beiträge: 255
Registriert: 22.11.2010, 03:51
Kickertisch: UlleP4P/Bonzini/ChinaKracher
Status: P4P Spieler

NEU: Lettner-Kicker mit eingelassenen Torzählern

Beitrag von michi1367 » 13.02.2012, 02:39

Hännäs hat geschrieben:
michi1367 hat geschrieben:Tut mir leid, wenn die Wahrheit jemanden persönlich kränken sollte, aber:

Einen größeren Schwachsinn habe ich noch nie gesehen!
Deine Meinung = Die Wahrheit???

Wenn dem so ist würde ich mich freuen wenn wir uns mal treffen könnten und uns ein wenig unterhalten. Mit jemandem sich zu unterhalten dessen Meinung die Wahrheit ist, ist bestimmt sehr interessant... ;-)

Oh, die Formulierung ist tatsächlich etwas unglücklich geworden. Größenwahn und Selbstüberschätzung zählen normal nicht zu meinen Favourites :oops:

Abgesehen davon würde ich mich natürlich trotzdem mit dir treffen bzw. unterhalten; glaube das jemand der so in der "KickerSzene" steckt wie du, so einiges zu erzählen hat, was ich interessant finden würde ;)


Und zum Tisch:

Also ein Porsche ist ok, ein goldener Porsche dagegen sinnlos, weil der zwar ne besondere Farbe hat, aber dadurch nicht schneller fährt oder weniger verbraucht.
Ein "normaler" Porsche, also in Abgrenzung zu Klein-, Kompakt-, Mittelklasse-, Sonstigen Wagen, lässt sich dadurch rechtfertigen, dass er in Kategorien mehr leisten kann, auf die es beim Auto ankommt (Motor, Innenraumkomfort...)

Auf Kicker lässt sich das nur sehr schlecht übertragen

Der Lettner ist doch in der Standardausführung schon der Porsche bzw die Luxus-Klasse unter den Kickern. Durch das vergolden bekommen die Figuren auch nicht mehr Grip, die Stangen laufen nicht leichter etc. Auch swarovski-besetzte Torzähler flitzen nicht von alleine auf "Null" zurück, wenn das Spiel vorbei ist...


Dass das Ganze zu Promotionzwecken sinnvoll ist kann ich mir schon vorstellen, wobei ich glaube, dass der Besitzer dieses Tisches nicht am Kickern interessiert ist, oder mindestens noch einen anderen Tisch hat, damit er den nicht anrühren muss.


Gruß
Michael

Benutzeravatar
Master_Skull
Beiträge: 1003
Registriert: 16.05.2006, 19:58
Kickertisch: Eigenbau ;-)
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: nahe Kaiserslautern
Kontaktdaten:

NEU: Lettner-Kicker mit eingelassenen Torzählern

Beitrag von Master_Skull » 13.02.2012, 09:30

Ich mache mir mehr Gedanken über die Banden aus Ahorn. Sind die mit Klarlack überzogen?
______________________________________
Cause I feel like I'm the worst
So I always act like I'm the best
_______________________________________

Miri
Beiträge: 149
Registriert: 03.06.2009, 21:10
Kickertisch: Lettner Evolution
Status: Ligaspieler
Wohnort: Bielefeld

NEU: Lettner-Kicker mit eingelassenen Torzählern

Beitrag von Miri » 13.02.2012, 09:42

Also ich find die eingelassenen Torzähler zwar chic, muss aber sagen dass ich sie auf Turnieren bislang eher unpraktisch fand - als Zuschauer kann man kaum sehen, wie es gerade steht ...

Antworten


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 12 Gäste