Welchen Torunament Tisch kaufen

Hier kommt alles rein was mit Kickertischen zu tun hat
KalleKalle
Beiträge: 7
Registriert: 16.11.2011, 01:03
Status: ambitionierter Hobbyspieler
Wohnort: in Bayern

Welchen Torunament Tisch kaufen

Beitrag von KalleKalle » 16.11.2011, 01:29

Hi Leute,



Ich will mir einen Tisch kaufen und habe bereits den Sticky Thread dazu gelesen. Leider bin ich dadurch nicht viel weiter gekommen. Auch andere Posts von Neukäufern habe ich gelesen, aber irgendwie blieben meine wichtigsten Fragen unbeantwortet, also:

Ich will auf alle Fälle einen der drei deutschen Turniertische (die sind wohl die beste Voraussetzung, wenn man Turniere und Liga in Deutschland spielen will, oder?). Ich weiß allerdings nicht recht welchen:
Von der Verarbeitung her gefällt mir der Tecball am besten, auch wenn der wohl der lautesten ist (stelle den Tisch in einer Wohnung auf).
Mein Jet kommt beim Tecball und beim P4P super. Beim P4P gefällt mir die Verarbeitung nicht so (sieht so Plastikmäßig aus). Meine Pässe sind auf dem Leonhart am besten und der ist mMn der leiseste - mein Jet kommt etwas schlechter.

Sticht einer der Tische fürs Training hervor? Also ich habe zum Beispiel gehört, dass der Leonhart Gewichte in den Spielerköpfen hat, was zu härteren Jets führt. Wenn man sich da beispielsweise drauf verlässt leidet ja die Technik (minimal) drunter. Gibt es da Tendenzen, mit welchem Tisch das Training "besser" ist - in dem Sinne, dass der Tisch sich möglichst neutral spielt und man somit für alle Tische gut gewappnet ist?

Zusätzlich: Welcher Tisch ist am meisten vertreten? Wird vielleicht bald einer der Tische "abgeschafft" oder ähnliches - ich will den Tisch möglichst lange nutzen!

Dann noch Fragen zu meinem späteren Kauf:
Mit welchen Bällen spielt man Tecball und P4P auf Turnieren oder in der Liga? Ich habe nur den ITFS Leo gesehen, wird der auch auf den anderen Tischen benutzt? Da ich gerade erst Turniere anfange und das selbe mit Liga, musste ich mir noch nie um Bälle Gedanken machen.

Was ist so der Lieferumfang von einem Tisch? Ich hätte mir jetzt zusätzlich Griffbänder, Silikon (nimmt man für alle Tische das gleiche Silikon?), Bälle, zwei Ersatzspieler (hat jeder Tisch eigene Figuren? Wie heißen die?), Reinigungszeug für die Spielfläche, zwei Rodlocks une eventuell noch Puffer gekauft?!

Und zu guter letzt: Wo sollte ich am besten bestellen? Beim Hersteller selber kann ich ja nicht das ganze Zusatzzeug kaufen und bei Tischfußball-online gibts es anscheinend nur den Leonhart?!

Vielen Dank im Voraus,
euer KalleKalle

Benutzeravatar
Porsche-Makus
Beiträge: 544
Registriert: 18.02.2006, 21:50
Kickertisch: leo_pro-professional
Status: Ligaspieler
Wohnort: Deggendorf
Kontaktdaten:

Welchen Torunament Tisch kaufen

Beitrag von Porsche-Makus » 16.11.2011, 08:40

Heftig, hätte nie gedacht, dass ein Elitespieler so viele Fragen zur Kaufentscheidung haben kann...
KalleKalle hat geschrieben: Also ich habe zum Beispiel gehört, dass der Leonhart Gewichte in den Spielerköpfen hat, was zu härteren Jets führt. Wenn man sich da beispielsweise drauf verlässt leidet ja die Technik (minimal) drunter.
Ich merke beim spielen keinen Unterschied. Der Vorteil ist, dass im Einzel und im Training alleine die Puppen nicht von selbst wieder runterfallen. Ich möchte nie wieder mit ungewichteten Puppen spielen.
KalleKalle hat geschrieben:Und zu guter letzt: Wo sollte ich am besten bestellen? Beim Hersteller selber kann ich ja nicht das ganze Zusatzzeug kaufen und bei Tischfußball-online gibts es anscheinend nur den Leonhart?!
Bei Leonhart bekommt man das meiste was Du dazukaufen willst im Shop: http://www.original-leonhart.com/shop/

broum
Beiträge: 245
Registriert: 30.03.2011, 17:03
Kickertisch: leo.soccer.tournament
Status: Ligaspieler

Welchen Torunament Tisch kaufen

Beitrag von broum » 16.11.2011, 09:49

Gewichtete Puppen sind im p4p auch.
Wie gesagt wurde fallen die einfach nicht runter Einzel.
Beim tecball stört mich das nach einer zeit das knallbrett abgeht (schon oft gehört u gesehen)

Was für die Stangen zum schmieren etc wurde hier ausführlich schon drüber geschrieben.


Aber ja viele frage für n Elitespieler ;)

Loca So
Beiträge: 353
Registriert: 10.08.2011, 01:51
Kickertisch: Lehmacher P4P Home
Status: Ligaspieler
Wohnort: Klein-Gerau

Welchen Torunament Tisch kaufen

Beitrag von Loca So » 16.11.2011, 09:54

KalleKalle hat geschrieben: Sticht einer der Tische fürs Training hervor? Also ich habe zum Beispiel gehört, dass der Leonhart Gewichte in den Spielerköpfen hat, was zu härteren Jets führt.
Gewichtete Puppen hat der Ullrich P4P auch. Ich glaube der Fireball ebenfalls.
Ob man damit n schnelleren Jet spielt, bzw einen Unterschied in der Spielfähigkeit festellen kann, weiß ich nicht. Das bezweifel ich.
Der einzige Grund, warum die Puppen gewichtete sind, ist der, dass sie nicht mehr einfach so herunterfallen, wenn man sie beispielsweise im Einzel hochstellt.
KalleKalle hat geschrieben: : Welcher Tisch ist am meisten vertreten? Wird vielleicht bald einer der Tische "abgeschafft" oder ähnliches - ich will den Tisch möglichst lange nutzen!
Beim Tecball würde ich mal vermuten, dass der früher oder später ausstirbt. Er ist gerade aus der ITFS rausgeflogene und hat keinen neuen Deal mit denen gemacht. In meiner Gegend, die so was wie ne kleine Hochburg im Tischfußball darstellt ( Darmstadt/Wiesbaden/Mainz/Frankfurt), wurden nach und nach die meisten Tecballs ausgetauscht durch Ullrich Tische.
KalleKalle hat geschrieben: noch Fragen zu meinem späteren Kauf:
Mit welchen Bällen spielt man Tecball und P4P auf Turnieren oder in der Liga? Ich habe nur den ITFS Leo gesehen, wird der auch auf den anderen Tischen benutzt? Da ich gerade erst Turniere anfange und das selbe mit Liga, musste ich mir noch nie um Bälle Gedanken machen.
Die ITSF Leos sind wohl die am weitesten verbreiteten. Leider sind die nicht gerade langlebig, weshalb ich mir gleich n 10ner-Satz zugelegt habe. Damit bin ich bei meiner Spielweise n gutes Jahr versorgt. Wer ne härtere Spieltechnik hat, kommt wohl nicht so lang damit aus. Da man aber mit den Bällen am Besten spielen kann, und das Zusammenspiel auf fast allen gängigen Tischen ganz gut ist, kann man die trotzdem empfehlen.
KalleKalle hat geschrieben: ist so der Lieferumfang von einem Tisch? Ich hätte mir jetzt zusätzlich Griffbänder, Silikon (nimmt man für alle Tische das gleiche Silikon?), Bälle, zwei Ersatzspieler (hat jeder Tisch eigene Figuren? Wie heißen die?), Reinigungszeug für die Spielfläche, zwei Rodlocks une eventuell noch Puffer gekauft?!
Die Puppen der Tische sind je nach Hersteller unterschiedlich in der Bauform. Von der Spielbarkeit sind sie alle recht ähnlich, jedenfalls für Anfänger oder Mittelklasse-Spieler. Die meisten Profitisch-Hersteller haben auch 16mm-Stangen, weshalb man die Puppen auch auf unterschiedliche Tische machen kann. Meistens ist das aber eine optische Frage. Je nach Geschmack (wenn man mal von der Einschränkung der Gewichte im Kopf absieht).

Schmieren würde ich mit Pronto. Mit Silikonöl habe ich mehrfach in verschiedenen Locations sowie daheim die Erfahrung gemacht, dass sich das Silikonöl schlechter auf den Stangen verteilt bzw haften bleibt. Das führt u. a. dazu, dass kleine Tröpfchen auf die Spielfläche kommen können, was den Tisch unangenehm rutschig macht.
Zur Reinigung nehme ich daheim an meinem Ullrich Home entweder Spüliwasser mit anschließendem abwaschen mit klarem Wasser, oder einfach Glasreiniger. Beides entfernt auch die kleinsten Fett- und Ölreste. Anschließendes trockenwischen ist aber für mich ein Muss, damit das Holz nicht zu viel Feuchtigkeit zieht.
Die Puffer sind eigentlich von allen großen Herstellern ok. Solltest du welche tauschen wollen, musst du darauf achten, dass die auch passen. Es verändert sich unter Umständen der Abstand Puppe zur Bande, und plötzlich passt der Ball da durch. Bei so was, vorher schlau machen, welche Puffer auf welchen Tisch passen.
Rodlocks sind fürs Training zu Hause immer zu empfehlen. Das ewige Puppe-wieder-runterstellen, wenn man die mal kräftig ageschossen hat, nervt auf Dauer schon sehr.
KalleKalle hat geschrieben: zu guter letzt: Wo sollte ich am besten bestellen? Beim Hersteller selber kann ich ja nicht das ganze Zusatzzeug kaufen und bei Tischfußball-online gibts es anscheinend nur den Leonhart?
Beim jeweiligen Hersteller gibts eigentlich auch immer sämtliche Ersatzteile wie Stangen, Puppen, Puffer usw zu kaufen.
Den Rest wie Griffbäder bestellen alle immer unterschiedlich. Ich kenne keinen Shop, der alles in einem anbietet.
Da aber jeder Spieler seine eigenen Vorliebe hat, der eine spielt lieber mit Handschuhen von der Firma x, der nächste mit Griffbändern von Firma y, muss man halt n bissl ausprobieren.
Wenn du mehrere Kickerleute kennst, kannst da auch fragen ob die z. B. ne Sammelbestellung machen wollen. Das lohnt sich besonderns bei Verschleißteilen wie Griffbänder, Gumies, Handschuhe, Bälle usw.

Zu guter Letzt kann ich dir noch den Fireball empfehlen. Dieser Tisch ist so was wie das Multitalent unter den Kickertischen. Man lernt eine saubere Technik, da man alles wirklich sehr exakt ausführen muss, verzeiht daher wenig Fehler. Das ist anfangs n bissl nervig, weil man mit sehr vielen kleinen Feinheiten zu kämpfen hat. Vorteil ist, hier kann man alle unterschiedlchen System spiele, ist also im Training etwas flexibler, wenn man denn den ein oder anderen Schuss aus anderen Systemen (z. B. Schieber/Zieher/Tornado-Style) einbauen will.
Die Puppen sind fast unkaputtbar, und vom Spielgefühl ist der den typischen Soccertischen ähnlich. Spielen kann man den mit den harten und robusten Tornadobällen, oder mit den ITSF-Bällen. Vielleicht macht es Sinn zunächst den ITFS-Ball zu nehmen um sich an den Tisch zu gewöhnen, und später zwecks Technikferfeinern auf den Tornado-Ball umzusteigen.

Wenn du alle Tische, die du dir ausgesucht hast, schon mal gespielt hast, würde ich den nehmen, an dem du am Besten zurecht kamst. Leonhart, Ullrich, Lettner, Fireball (was hab ich vergessen außer Tecball?) sind alles gute Tische auf denen man sich Turnirkickern antrainieren kann.
Jeder Tisch hat seine Eigenheiten, Vor.- und Nachteile. Am Ende hängt es von den eigene Vorlieben ab.
"Ei ei ei, schei* drauf, Tor ist Tor, und drin ist drin.
Schön" kommt morgen!" :-)

Benutzeravatar
schnulliwulli
Beiträge: 3345
Registriert: 29.08.2006, 09:41
Kickertisch: Leh.P4P-Home, Lettner-Nachbau
Status: Hobbyspieler
Wohnort: in der nähe von Krefeld
Kontaktdaten:

Welchen Torunament Tisch kaufen

Beitrag von schnulliwulli » 16.11.2011, 10:36

KalleKalle hat geschrieben:Hi Leute,
Ich will mir einen Tisch kaufen und habe bereits den Sticky Thread dazu gelesen. Leider bin ich dadurch nicht viel weiter gekommen. Auch andere Posts von Neukäufern habe ich gelesen, aber irgendwie blieben meine wichtigsten Fragen unbeantwortet, also:

Ich will auf alle Fälle einen der drei deutschen Turniertische (die sind wohl die beste Voraussetzung, wenn man Turniere und Liga in Deutschland spielen will, oder?). Ich weiß allerdings nicht recht welchen:
Von der Verarbeitung her gefällt mir der Tecball am besten, auch wenn der wohl der lautesten ist (stelle den Tisch in einer Wohnung auf).
Mein Jet kommt beim Tecball und beim P4P super. Beim P4P gefällt mir die Verarbeitung nicht so (sieht so Plastikmäßig aus). Meine Pässe sind auf dem Leonhart am besten und der ist mMn der leiseste - mein Jet kommt etwas schlechter.
Tecball würde ich auch sagen, kannste vergessen. Der wird sich sicher nicht weiter verbreiten. Und wenn du vom P4P sprichst - meinst du dann den neuesten Ullrich-P4P??
KalleKalle hat geschrieben: Sticht einer der Tische fürs Training hervor? Also ich habe zum Beispiel gehört, dass der Leonhart Gewichte in den Spielerköpfen hat, was zu härteren Jets führt. Wenn man sich da beispielsweise drauf verlässt leidet ja die Technik (minimal) drunter. Gibt es da Tendenzen, mit welchem Tisch das Training "besser" ist - in dem Sinne, dass der Tisch sich möglichst neutral spielt und man somit für alle Tische gut gewappnet ist?
Meiner Meinung nach ist das Spielen auf einem Leo oder einem Ullrich nicht so gravierend anders, als das man nicht auf beiden Tischen Techniken trainieren könnte, die man dann auch auf die gängigen anderen Tische übertragen kann. Wenn du natürlich tendenziell eher P4P-Turniere spielst ist ja wohl klar, das auch ein solcher Tisch als Trainingstisch her muss. Und das man bei gewichteten Figuren einen härteren Schuss hat, würde ich mal mal in die Abteilung "Legenden" stecken. Warum sollte das so sein??? Mal abgesehen davon, gewinnt man nicht, weil man den härtesten Schuss/Jet hat. Elitespieler? :-?

KalleKalle hat geschrieben:Zusätzlich: Welcher Tisch ist am meisten vertreten? Wird vielleicht bald einer der Tische "abgeschafft" oder ähnliches - ich will den Tisch möglichst lange nutzen!
Du brauchst keine Angst haben, dass die Kickerindustrie jetzt das Rad neu erfindet, wenn du dir jetzt einen Turniertisch kaufst, so wirst du unabhängig von der Marke, lange Spaß daran haben.
KalleKalle hat geschrieben:Dann noch Fragen zu meinem späteren Kauf:
Mit welchen Bällen spielt man Tecball und P4P auf Turnieren oder in der Liga? Ich habe nur den ITFS Leo gesehen, wird der auch auf den anderen Tischen benutzt? Da ich gerade erst Turniere anfange und das selbe mit Liga, musste ich mir noch nie um Bälle Gedanken machen.
Du musst dir auch jetzt keine Gedanken um Bälle machen, ITFS Leo-Bälle kaufen und zwar reichlich, und alles ist gut!
KalleKalle hat geschrieben:Was ist so der Lieferumfang von einem Tisch? Ich hätte mir jetzt zusätzlich Griffbänder, Silikon (nimmt man für alle Tische das gleiche Silikon?), Bälle, zwei Ersatzspieler (hat jeder Tisch eigene Figuren? Wie heißen die?), Reinigungszeug für die Spielfläche, zwei Rodlocks une eventuell noch Puffer gekauft?!
Lieferumfang eines Tisches? Wie soll der aussehen? Kickertisch mit Beinen. Stangen und Figuren.Evtl ein paar Bälle. Eben das was ein Kickertisch ausmacht. Ersatzfiguren muss man genau wie alles andere Zubehör extra bestellen.
KalleKalle hat geschrieben:Und zu guter letzt: Wo sollte ich am besten bestellen? Beim Hersteller selber kann ich ja nicht das ganze Zusatzzeug kaufen und bei Tischfußball-online gibts es anscheinend nur den Leonhart?!
http://lmgtfy.com/?q=Tischfussball+zubeh%C3%B6r
Baue gerade einen Kickertisch selber - infos unter www.kiquan.de

KalleKalle
Beiträge: 7
Registriert: 16.11.2011, 01:03
Status: ambitionierter Hobbyspieler
Wohnort: in Bayern

Welchen Torunament Tisch kaufen

Beitrag von KalleKalle » 16.11.2011, 10:46

Danke für die schnellen Antworten!

Also offensichtlich bin ich kein Elitespieler, ich wusste mich nur nicht in die Kategorien einzuordnen, da man nicht den "-" lassen durfte, habe ich irgend etwas geklickt.

Mit dem P4P meine ich den Ullrich P4P Tournament ja, den benutzt man doch bei den P4P Turnieren und oft in anderen Wettbewerben oder?
Der Tecball scheidet dann damit aus, ich will schcon einen Tisch der noch in Zukunft offiziell benutzt wird, alles andere ist ja schon etwas blöde :/

Wie es aussieht gibt es - wie von mir vermutet - keine großen Unterschiede.
Damit wäre ich dann beim P4P als Favorit: Ich habs bei einem speziellen Kicker miterlebt, dass der Ball nach harten Schüssen auf der falschen Seite der Klappe liegenbleibt. Ist das ein einmaliges, auf den speziellen Tisch bezogenes Problem, oder hört man da öfter von? Wäre für so einen hohen Preis nämlich etwas nervig!

Vielen Dank nochmal,
KalleKalle

Benutzeravatar
schnulliwulli
Beiträge: 3345
Registriert: 29.08.2006, 09:41
Kickertisch: Leh.P4P-Home, Lettner-Nachbau
Status: Hobbyspieler
Wohnort: in der nähe von Krefeld
Kontaktdaten:

Welchen Torunament Tisch kaufen

Beitrag von schnulliwulli » 16.11.2011, 10:49

KalleKalle hat geschrieben:[...]
Damit wäre ich dann beim P4P als Favorit: Ich habs bei einem speziellen Kicker miterlebt, dass der Ball nach harten Schüssen auf der falschen Seite der Klappe liegenbleibt. Ist das ein einmaliges, auf den speziellen Tisch bezogenes Problem, oder hört man da öfter von? Wäre für so einen hohen Preis nämlich etwas nervig!
Versteh ich nicht - bei welchem speziellen Kicker war das so und welche Klappe meinst du?
Baue gerade einen Kickertisch selber - infos unter www.kiquan.de

Benutzeravatar
Master_Skull
Beiträge: 1003
Registriert: 16.05.2006, 19:58
Kickertisch: Eigenbau ;-)
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: nahe Kaiserslautern
Kontaktdaten:

Welchen Torunament Tisch kaufen

Beitrag von Master_Skull » 16.11.2011, 11:06

ich kann nur gewichtete figuren empfehlen. zuhause habe ich ungewichtet und ich bekomme beim jetten eher schmerzen als beim ulle p4p, kann aber auch an den biegsameren stangen als die "krupp"-stahl lehmacher hohlstangen liegen die ich habe.... werde aber zu dem thema noch einen thread eröffnen...

zu deiner wahl:
du sagst dass du auf dem leo besser passen und auf dem ulle p4p besser jetten kannst? also das mit dem jetten kann ich glauben, aber das mit dem passen? ich habe meist die erfahrung gemacht, dass es auf dem leo schwieriger ist zu passen als auf dem ulle, komisch.
ich würde dir raten auf dem tisch zu trainieren auf dem du auch deine turniere spielen willst!

noch ein ganz WICHTIGER punkt:
wie sollen deine tore aussehen???? du hast gesagt dass du tecball nur rauswirfst weil es ihn vermutlich bald nimmer geben wird, vergleichst ihn aber mit einem ulle p4p, das geht nicht. du kannst nicht äpfel mit birnen vergleichen, entweder:
tecball <---> leo sport ( also bei beiden torwart im tor und kürzeres spielfeld)
lehmacher tournament (gibt immernoch^^) <--> leo soccer 2011 <--> ulle p4p <--> (lettner?)

und außer konkurrenz den fball ;-)
______________________________________
Cause I feel like I'm the worst
So I always act like I'm the best
_______________________________________

Loca So
Beiträge: 353
Registriert: 10.08.2011, 01:51
Kickertisch: Lehmacher P4P Home
Status: Ligaspieler
Wohnort: Klein-Gerau

Welchen Torunament Tisch kaufen

Beitrag von Loca So » 16.11.2011, 11:08

Du meinst sicher die Balluswurf-Klappe.
Geile Sache, wie ich finde, hat aber leider noch Kinderkrankheiten.
Bei einigen Tischen klemmt die manchmal etwas, muss aksi fester drücken zum Umlegen.
Vor dem Umlegen sollte man schauen ob nicht grad auf der anderen Seite jemand seine Finger drin hat, Klemmgefahr.
Und ab und an, bleibt tatsächlich der Ball mal oben auf der falschen Seite der Klappe liegen.
Letzteres passiert allerdings sehr selten. Ich würde sagen seltener, als der Ball, der ausm Tor zurürck kommt.
Die ersten beiden "Mackel" sollten sich bei einem zu Hause genutzten Trainingstisch auf Grund geringerer/langsameren Abnutzung in Grenzen halten.
"Ei ei ei, schei* drauf, Tor ist Tor, und drin ist drin.
Schön" kommt morgen!" :-)

KalleKalle
Beiträge: 7
Registriert: 16.11.2011, 01:03
Status: ambitionierter Hobbyspieler
Wohnort: in Bayern

Welchen Torunament Tisch kaufen

Beitrag von KalleKalle » 16.11.2011, 11:09

Bei einem Ullrich P4P T - und ich meine dort, wo der Ball zurückläuft nach einem Tor. Dort befindet sich doch eine Klappe, welche man in seine Richtung drücken kann, damit der Ball auch zu der eigenen Seite zurückläuft. Dieses Zurücklaufen hat bei fast jedem harten Schuss nicht funktioniert, wieso weiß ich nicht, die Klappe war in Ordnung.

Mir ist noch eine Frage eingefallen bzgl. der Griffe des P4P: Kann man die auswechseln? Standardmäßig sind doch diese relativ großen Griffe befestigt oder? Ich bevorzuge die kleineren, habe aber noch nie mitbekommen, dass am U P4P der Griff abgeschraubt wird :/

Danke!

Loca So
Beiträge: 353
Registriert: 10.08.2011, 01:51
Kickertisch: Lehmacher P4P Home
Status: Ligaspieler
Wohnort: Klein-Gerau

Welchen Torunament Tisch kaufen

Beitrag von Loca So » 16.11.2011, 11:14

Das wird sicher mit der geriffelten Gummifläche zusammenhängen.
Evtl kann man da mit einfacher glatter Klebefolie Abhilfe schaffen ;-)
"Ei ei ei, schei* drauf, Tor ist Tor, und drin ist drin.
Schön" kommt morgen!" :-)

KalleKalle
Beiträge: 7
Registriert: 16.11.2011, 01:03
Status: ambitionierter Hobbyspieler
Wohnort: in Bayern

Welchen Torunament Tisch kaufen

Beitrag von KalleKalle » 16.11.2011, 11:19

Master_Skull hat geschrieben:ich kann nur gewichtete figuren empfehlen. zuhause habe ich ungewichtet und ich bekomme beim jetten eher schmerzen als beim ulle p4p, kann aber auch an den biegsameren stangen als die "krupp"-stahl lehmacher hohlstangen liegen die ich habe.... werde aber zu dem thema noch einen thread eröffnen...

zu deiner wahl:
du sagst dass du auf dem leo besser passen und auf dem ulle p4p besser jetten kannst? also das mit dem jetten kann ich glauben, aber das mit dem passen? ich habe meist die erfahrung gemacht, dass es auf dem leo schwieriger ist zu passen als auf dem ulle, komisch.
ich würde dir raten auf dem tisch zu trainieren auf dem du auch deine turniere spielen willst!

noch ein ganz WICHTIGER punkt:
wie sollen deine tore aussehen???? du hast gesagt dass du tecball nur rauswirfst weil es ihn vermutlich bald nimmer geben wird, vergleichst ihn aber mit einem ulle p4p, das geht nicht. du kannst nicht äpfel mit birnen vergleichen, entweder:
tecball <---> leo sport ( also bei beiden torwart im tor und kürzeres spielfeld)
lehmacher tournament (gibt immernoch^^) <--> leo soccer 2011 <--> ulle p4p <--> (lettner?)

und außer konkurrenz den fball ;-)
Also mein Passspiel ist noch recht schlecht, vielleicht habe ich deshalb noch unkonventionelle Erfahrungen gesammelt :)

Das Tor hat mir beim Tecball am besten gefallen, ich mag es dass der Ball zurückspringt, dann muss man nicht immer neu nach unten greifen :mrgreen:
Ansonsten ist mir die Entfernung mit dem Torart eigentlich egal, außer über Bande spiel ich meine Schüsse an allen gleich. Und auch die Bande klappt beim Tecball immer besser. Aber wie gesagt, der ist eigentlich schon außen vor, ich will definitiv einen Tisch, der regelmäßig gespielt wird, um ab und zu einen "Heimvorteil" abstauben zu können.
Loca So hat geschrieben:Du meinst sicher die Balluswurf-Klappe.
Geile Sache, wie ich finde, hat aber leider noch Kinderkrankheiten.
Bei einigen Tischen klemmt die manchmal etwas, muss aksi fester drücken zum Umlegen.
Vor dem Umlegen sollte man schauen ob nicht grad auf der anderen Seite jemand seine Finger drin hat, Klemmgefahr.
Und ab und an, bleibt tatsächlich der Ball mal oben auf der falschen Seite der Klappe liegen.
Letzteres passiert allerdings sehr selten. Ich würde sagen seltener, als der Ball, der ausm Tor zurürck kommt.
Die ersten beiden "Mackel" sollten sich bei einem zu Hause genutzten Trainingstisch auf Grund geringerer/langsameren Abnutzung in Grenzen halten.
Also bei dem Tisch kam es zu keinen Klemmen und das mit der Klemmgefahr ist für mich auch unwichtig :P Vermutlich kann man einfach etwas auf die Klappe rauflegen, damit der Ball nicht hängen bleibt und das ganze ist kein größeres Problem...
Loca So hat geschrieben:Das wird sicher mit der geriffelten Gummifläche zusammenhängen.
Evtl kann man da mit einfacher glatter Klebefolie Abhilfe schaffen ;-)
Ist die wirklich so stark geriffelt? Habe ich noch nie drauf geachtet. Aber wie zuvor gesagt, irgendwie kann man sich da wahrscheinlich Abhilfe schaffen und am wichtigsten ist mir auch, wie der Tisch sich spielt.

Benutzeravatar
schnulliwulli
Beiträge: 3345
Registriert: 29.08.2006, 09:41
Kickertisch: Leh.P4P-Home, Lettner-Nachbau
Status: Hobbyspieler
Wohnort: in der nähe von Krefeld
Kontaktdaten:

Welchen Torunament Tisch kaufen

Beitrag von schnulliwulli » 16.11.2011, 11:25

KalleKalle hat geschrieben:Bei einem Ullrich P4P T - und ich meine dort, wo der Ball zurückläuft nach einem Tor. Dort befindet sich doch eine Klappe, welche man in seine Richtung drücken kann, damit der Ball auch zu der eigenen Seite zurückläuft. Dieses Zurücklaufen hat bei fast jedem harten Schuss nicht funktioniert, wieso weiß ich nicht, die Klappe war in Ordnung.
Ah ok verstanden, du meintest den Ballrücklauf - antworten gibst ja schon.
KalleKalle hat geschrieben:Mir ist noch eine Frage eingefallen bzgl. der Griffe des P4P: Kann man die auswechseln? Standardmäßig sind doch diese relativ großen Griffe befestigt oder? Ich bevorzuge die kleineren, habe aber noch nie mitbekommen, dass am U P4P der Griff abgeschraubt wird :/ Danke!
Griffe wechseln ist nicht das Problem, die sind allerdings an normalen Tischen nicht geschraubt sondern aufgesteckt und lassen sich natürlich auch tauschen. Natürlich nicht kurz vor einem Spiel während eines P4P Tuniers.

Anders ist das bei bzw. an den Bundesliga-Spieltagen und auch den Turnieren des DTFB - dort wird seit 2010 das TST Griffwechselsystem verwendet, so dass man auch noch kurz vor dem Spiel seine eigenen Griffe anbringen kann bzw. muss, weil auf den Tischen in der Halle keine Griffe drauf sind. http://www.tst-systems.com/
Baue gerade einen Kickertisch selber - infos unter www.kiquan.de

Loca So
Beiträge: 353
Registriert: 10.08.2011, 01:51
Kickertisch: Lehmacher P4P Home
Status: Ligaspieler
Wohnort: Klein-Gerau

Welchen Torunament Tisch kaufen

Beitrag von Loca So » 16.11.2011, 11:28

Noch ein Hinweis bzgl der unterschiedlichen Tore:
Es gibt für den Ullrich auch einen DTFB-Toraufsatz. So kann man den Tisch von P4P auf die DTFB-Tore (wie sie auch der Tecball hat) umrüsten ;-)
"Ei ei ei, schei* drauf, Tor ist Tor, und drin ist drin.
Schön" kommt morgen!" :-)

Benutzeravatar
patritsch
Emotionaler Fireball-Fanboy
Beiträge: 2246
Registriert: 31.01.2008, 15:04
Kickertisch: Fireball
Status: Kneipenspieler
Wohnort: Dormagen
Kontaktdaten:

Welchen Torunament Tisch kaufen

Beitrag von patritsch » 16.11.2011, 12:05

Also zuerst mal möchte ich Dir nahelegen, Deinen Status entsprechend anzupassen. "Elitespieler" bedeutet, dass ein User in der P4P-Rangliste tatsächlich diesen Status hat, und davon gibt es nur eine Hand voll in Deutschland. Wenn Du noch am Anfang stehst, aber auf eine Turnierkarriere hinarbeitest, dann bist Du ein "ambitionierter Hobbyspieler".

Zu den Tischen: Der Ullrich P4P ist bereits nach einem Jahr schon extrem weit verbreitet. Den findest Du mittlerweile in jeder halbwegs vernünftigen Kicker-Location. Die meisten Kinderkrankheiten sind auskuriert, und 2012 kommen die Figuren auch mit eingegossenen Gewichten, so dass die Köpfe nicht mehr abgehen. Wer Turniere spielen will, sollte sich so ein Ding zulegen. Dazu gehören dann auch die P4P-Griffe. Es wäre ja Schwachsinn, sich extra für teures Geld einen Turniertisch zu kaufen, damit man eins zu eins trainieren kann, und dann die Griffe auszutauschen. Die sind schließlich sehr wichtig fürs Spielgefühl.

.

Antworten


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste