Klebrigere Bälle?

Allgemeines und News zum Thema Tischfussball
whyper
Beiträge: 85
Registriert: 15.08.2011, 22:56
Kickertisch: Leo Pro Tournament
Status: Ligaspieler
Wohnort: Großraum Stuttgart

Klebrigere Bälle?

Beitrag von whyper » 25.10.2011, 16:58

Hallo zusammen,

ich habe mir für meinen Ullrich Home die ITSF Leo Bälle zugelegt. Allerdings flutschen mir die Bälle enorm schnell weg, wenn ich die Bälle nicht ganz oben gepinnt habe, sondern wenn der Ball etwas weiter in Richtung Stangenmitte gerollt ist. Bei einem Leo Kicker in einer Kneipe, an dem ich letzte Woche gespielt habe, waren die Bälle wesentlich "klebriger" und einfacher zu kontrollieren.

Ich muss allerdings dazu sagen, dass ich zuerst etwas zu viel Silikonöl auf die Stangen aufgetragen habe. Und da mein Sohn kurbelt wie ein Weltmeister, hatte ich dann auch bald einiges von dem Silikonöl auf dem Tisch. Ich habe Bälle und Tisch zwar mal mit Bremsenreiniger gereinigt, weiß aber nicht, ob das Tisch und Bälle auch noch etwas rutschiger macht.

Wie ist das denn bei anderen mit Ullrich Home - flutschen da die Bälle auch so schnell weg? Liegt das vielleicht auch mit an der Standard-Spielfläche?

Da meine Bälle vermutlich immer noch ganz leicht Silikonöl dran haben, wollte ich mir sowieso noch neue Bälle zulegen. Gibt es alternative Bälle, die etwas klebriger als die ITSF Bälle sind?

Viele Grüße
Holger

tobi tobsen
Beiträge: 112
Registriert: 01.04.2011, 14:24
Kickertisch: Ulrich P4P / Bonzini
Status: Anfänger

Klebrigere Bälle?

Beitrag von tobi tobsen » 25.10.2011, 17:57

Der Leotisch ist allgemein klebriger/stumpfer als der Uli. Nimm neue Bälle und mach den Tisch nur mit wenig Wasser sauber. Lass den bloß nicht richtig nass sondern direkt wieder trockenwischen.


Von dem ganzen Zauber Reiniger sonstwas Zeug halte ich nichts und fahre gut damit.

Der ITSF Ball sollte sich problemlos spielen lassen und ist für den Ulrich uneingeschränkt meine Empfehlung.

Magic Stocki
Beiträge: 106
Registriert: 01.01.2011, 19:18
Kickertisch: Leo Pro, Ullrich P4P
Status: Bundesligaspieler

Klebrigere Bälle?

Beitrag von Magic Stocki » 25.10.2011, 18:23

ich hatte den alten Ullrich Home und da war die Spielfläche auf jeden Fall um einiges glatter als auf den anderen Tischen wie Lehmacher, Ullrich P4P und Leo.

Einfach ein bisschen weniger putzen, dann wirds schon klebriger ;)

Auf der anderen Seite ist das gut, um eine saubere Technik zu erlernen, da du die Bälle sehr exakt klemmen musst.

Benutzeravatar
kaoskicker
Beiträge: 333
Registriert: 17.01.2007, 12:09
Kickertisch: Leo
Wohnort: Garmisch/Regensburg

Klebrigere Bälle?

Beitrag von kaoskicker » 26.10.2011, 09:54

Klebrigere Bälle als Leo Itsf? Willst du damit kickern, oder sollen die sich gar nicht mehr bewegen lassen? ;-)
Versuch mal die Bälle mit Wasser und etwas Spülmittel sauber zu machen. Dasselbe mit der Platte.
Wenn man an einem Ullrich mit Leo Bällen nicht klemmen kann, liegt es eher an der Technik.
Lebe kurz, zieh lang!!!

Benutzeravatar
bergus
Beiträge: 276
Registriert: 18.01.2010, 13:40
Kickertisch: Leo Soccer Tournament

Klebrigere Bälle?

Beitrag von bergus » 26.10.2011, 10:12

Moin,
ein paar Tipps oder auch Anmerkungen:
- solange an dem Tisch gekurbelt wird, würde ich besser Pronto benutzen, und zwar wenig, und zwar nur von außen, und zwar vorher auf ein Tuch gesprüht, und dann nur ganz sachte im Lager "verdrehen"
- Zum Reinigen des Tisches würde ich, da offensichtlich Fett/Öl auf dem Spielfeld ist, Dr. Becher Glasflächenreiniger verwenden. Macht RICHTIG sauber, aber nicht unnötig glatt. Wird allgemein für Spielfelder empfohlen. s.a. http://www.fooserama.org/smf/index.php?topic=8.0.
- wenn das Spielfeld dann noch immer rutschig ist, könntest du noch bei den Bällen nachhelfen. Es gibt irgend so ein ...oxid (steht hier auch irgendwo im Forum), mit dem Du den Bällen (!; nicht dem Spielfeld) mehr Grip verleihen kannst. Schau mal bei den einschlägigen Internettischfussballzubehörfachhändlern. :wink:
- last but not least: glatter Ball erhöht das Ballgefühl!
So, war hoffenlich nicht zu oberlehrerhaft?! :???:
VG, Bergus.
Es ist alles gesagt, aber noch nicht von allen! (Karl Valentin)

Benutzeravatar
schnulliwulli
Beiträge: 3345
Registriert: 29.08.2006, 09:41
Kickertisch: Leh.P4P-Home, Lettner-Nachbau
Status: Hobbyspieler
Wohnort: in der nähe von Krefeld
Kontaktdaten:

Klebrigere Bälle?

Beitrag von schnulliwulli » 26.10.2011, 10:16

Die Platte des Ullrich Home ist natürlich etwas glatter als die eines Leo, aber trotzdem sollten sich die ITSF-Bälle problemlos klemmen lassen. Klebriger sind nur die Bälle, die seit Jahren in einem Kneipenkicker verweilen und nie getauscht wurden.

Mir scheint die Verunreingung mit Silikonoel mit ein Grund für das wegflutschen zu sein. Hier sollte man alle komponenten mit ein wenig Spülmittel im Reinigunsgwasser ordentlich säubern. Spielfeld, Stangen und die Figurenfüße. Unter Umständen sind auch die Bälle mit dem Oel versaut. Einfach mal einen Spülgang in die Spülmschine legen, dann sollten die wieder frei von Oel sein. Und dann braucht es natürlich auch etwas Training und das richtige Gefühl für den jeweiligen Tisch, die sich alle unterscheidlich spielen.
Baue gerade einen Kickertisch selber - infos unter www.kiquan.de

Benutzeravatar
patritsch
Emotionaler Fireball-Fanboy
Beiträge: 2246
Registriert: 31.01.2008, 15:04
Kickertisch: Fireball
Status: Kneipenspieler
Wohnort: Dormagen
Kontaktdaten:

Klebrigere Bälle?

Beitrag von patritsch » 26.10.2011, 11:14

Das Spielfeld vom alten Ullrich Home ist tatsächlich spürbar glatter als die Lehmacher-Platte (oder die in anderen L-Tischen). Wer nach authentischem Spielgefühl sucht, wird da womöglich enttäuscht sein.

Aber es wurde bereits gesagt: Glatt macht gut. Darauf lernt man sauber und gefühlvoll zu spielen.

Loca So
Beiträge: 353
Registriert: 10.08.2011, 01:51
Kickertisch: Lehmacher P4P Home
Status: Ligaspieler
Wohnort: Klein-Gerau

Klebrigere Bälle?

Beitrag von Loca So » 26.10.2011, 12:34

Das kann ich so bestätigen.

Siehe hier:

topic6786.html

Gleiches Problem
"Ei ei ei, schei* drauf, Tor ist Tor, und drin ist drin.
Schön" kommt morgen!" :-)

whyper
Beiträge: 85
Registriert: 15.08.2011, 22:56
Kickertisch: Leo Pro Tournament
Status: Ligaspieler
Wohnort: Großraum Stuttgart

Klebrigere Bälle?

Beitrag von whyper » 27.10.2011, 11:26

Vielen Dank für die Tipps.
bergus hat geschrieben:Moin,
ein paar Tipps oder auch Anmerkungen:
- solange an dem Tisch gekurbelt wird, würde ich besser Pronto benutzen, und zwar wenig, und zwar nur von außen, und zwar vorher auf ein Tuch gesprüht, und dann nur ganz sachte im Lager "verdrehen"
- Zum Reinigen des Tisches würde ich, da offensichtlich Fett/Öl auf dem Spielfeld ist, Dr. Becher Glasflächenreiniger verwenden. Macht RICHTIG sauber, aber nicht unnötig glatt. Wird allgemein für Spielfelder empfohlen. s.a. http://www.fooserama.org/smf/index.php?topic=8.0.
- wenn das Spielfeld dann noch immer rutschig ist, könntest du noch bei den Bällen nachhelfen. Es gibt irgend so ein ...oxid (steht hier auch irgendwo im Forum), mit dem Du den Bällen (!; nicht dem Spielfeld) mehr Grip verleihen kannst. Schau mal bei den einschlägigen Internettischfussballzubehörfachhändlern. :wink:
- last but not least: glatter Ball erhöht das Ballgefühl!
So, war hoffenlich nicht zu oberlehrerhaft?! :???:
VG, Bergus.
Pronto werde ich vielleicht mal ausprobieren,aber da ich keine Wechsellager habe, wird es schwierig werden, das Silikonöl komplett weg zu bekommen. Das mit dem Glasflächenreiniger werde ich mal versuchen, aber mit Zinkoxid werde ich meinen Tisch sicher nicht versauen :wink:

Das mit dem dem Ballgefühl stimmt sicher, aber für einen Anfänger sorgt ein glatter Ball auch für eine flachere Lernkurve und deutlich mehr Frustration. Auf dem Leo in der Kneipe hat das mit dem Ball auf der 5er Rauf- und Runterlaufen teilweise schon ganz gut geklappt - mal schaun, ob heute Abend auf dem Ullrich Home dann die Frustration einsetzt :shock:

Viele Grüße
Holger

Benutzeravatar
patritsch
Emotionaler Fireball-Fanboy
Beiträge: 2246
Registriert: 31.01.2008, 15:04
Kickertisch: Fireball
Status: Kneipenspieler
Wohnort: Dormagen
Kontaktdaten:

Klebrigere Bälle?

Beitrag von patritsch » 27.10.2011, 15:30

whyper hat geschrieben:Das mit dem dem Ballgefühl stimmt sicher, aber für einen Anfänger sorgt ein glatter Ball auch für eine flachere Lernkurve und deutlich mehr Frustration.
Na komm, so schlimm ist es ja auch wieder nicht, oder? Ich finde, auf nem richtig klebrigen Tisch gewöhnt man sich einfach zu viel Blödsinn an. Zwar muss man sich auch beim Wechsel von einem glatten auf einen griffigen Tisch/Ball wieder etwas umstellen, aber das fällt leichter als andersrum.

.

whyper
Beiträge: 85
Registriert: 15.08.2011, 22:56
Kickertisch: Leo Pro Tournament
Status: Ligaspieler
Wohnort: Großraum Stuttgart

Klebrigere Bälle?

Beitrag von whyper » 27.10.2011, 16:05

patritsch hat geschrieben:
whyper hat geschrieben:Das mit dem dem Ballgefühl stimmt sicher, aber für einen Anfänger sorgt ein glatter Ball auch für eine flachere Lernkurve und deutlich mehr Frustration.
Na komm, so schlimm ist es ja auch wieder nicht, oder? Ich finde, auf nem richtig klebrigen Tisch gewöhnt man sich einfach zu viel Blödsinn an. Zwar muss man sich auch beim Wechsel von einem glatten auf einen griffigen Tisch/Ball wieder etwas umstellen, aber das fällt leichter als andersrum.

.
Ja stimmt schon, aber auf dem klebrigen Tisch stellen sich die Erfolgserlebnisse schneller ein :easy Letztlich habe ich beides: zu Hause den rutschigeren Tisch und in der Kneipe den klebrigen Tisch. Muss ich mir eben in der Kneipe die Erfolgserlebnisse holen :-D Und ich bin noch lange nicht so weit, den Ullrich Kicker gegen einen anderen zu ersetzen - sonst spielt er sich nämlich sehr gut.

t0m
Beiträge: 227
Registriert: 21.06.2010, 07:45
Kickertisch: Löwen Soccer
Status: Kneipenspieler
Wohnort: Wermelskirchen

Klebrigere Bälle?

Beitrag von t0m » 28.10.2011, 08:42

unser Ulle ist auch mit den Ulle Bällen klebrig genug. Wenn dir die Bälle regelmäßig wegflutschen, wirds wohl am Silikonöl liegen. Sooo groß find ich den Unterschied der Spielfläche gar nicht (ist noch der letzte Asia-Home).

Ich muss da nur spontan an das Tunier in Hennef auf den neuen Ulle P4P Tischen denken. Dank Silikonöl war der Ball alle paar Sekunden weg. Die Tische im Hoppla zeigen aber ja das es nicht am Tisch liegt...

Kickerman123
Beiträge: 9
Registriert: 06.09.2011, 18:39
Kickertisch: Ullrich Home
Status: Anfänger

Klebrigere Bälle?

Beitrag von Kickerman123 » 15.11.2011, 19:27

Ich habe mal eine frage zum Leo velocity ... http://shop.tischfussball-online.com/ku ... -1080.html

da ich an meinem ullrich home mit den itsf leo bällen spiele und diese sich meiner meinung nach irre schnell abnutzen und total unrund laufen habe ich nach alternitven gesucht und bin auf diesen gestoßen und wollte nun wissen ob jemand schon erfahrungen mit diesem ball gemacht hat

Benutzeravatar
schnulliwulli
Beiträge: 3345
Registriert: 29.08.2006, 09:41
Kickertisch: Leh.P4P-Home, Lettner-Nachbau
Status: Hobbyspieler
Wohnort: in der nähe von Krefeld
Kontaktdaten:

Klebrigere Bälle?

Beitrag von schnulliwulli » 15.11.2011, 20:05

habe gebau diesen Ball noch nicht gespielt, aber der ist ne ganze Ecke leichter, so viel leichter das es sicher spürbar im Spiel sein wird. Ob er denn länger hält, solltest du einfach mit einem Test versuchen heraus zufinden und uns an deinen Ergebnis teilhaben lassen. :easy
Baue gerade einen Kickertisch selber - infos unter www.kiquan.de

Benutzeravatar
commo
Beiträge: 595
Registriert: 12.05.2011, 14:51
Kickertisch: Leo.soccer.tournament
Status: Hobbyspieler

Klebrigere Bälle?

Beitrag von commo » 15.11.2011, 20:09

Kickerman123 hat geschrieben:Ich habe mal eine frage zum Leo velocity ... http://shop.tischfussball-online.com/ku ... -1080.html

da ich an meinem ullrich home mit den itsf leo bällen spiele und diese sich meiner meinung nach irre schnell abnutzen und total unrund laufen habe ich nach alternitven gesucht und bin auf diesen gestoßen und wollte nun wissen ob jemand schon erfahrungen mit diesem ball gemacht hat
Also das mit der schnellen Abnutzung ist mir auch aufgefallen...ich würde auch sagen das du dich mal opfern solltest und den Ball mal probierst :wink:
Ein Leben ohne Kickern ist möglich, aber sinnlos.

Antworten


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste