Kickertisch für Schule

Hier kommt alles rein was mit Kickertischen zu tun hat
Marc_1993
Beiträge: 3
Registriert: 13.10.2011, 17:41
Status: Hobbyspieler

Kickertisch für Schule

Beitrag von Marc_1993 » 13.10.2011, 19:09

Hallo alle zusammen,

wir sind eine Schule mit ca. 600 Schülern und brauchen dringend einen neuen Kickertisch.
Der Kickertisch sollte:
- mindestens 5 Jahre überstehen (gerne auch länger) und das bei täglicher Dauerbenutzung
- absolut robust sein
- schwer sein
- gut bespielbar sein, das "Ballfeeling" muss aber nicht perfekt sein
- keinen Münzeinwurf haben
- so viel kosten wie er kostet, aber auf jeden Fall ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis haben

Die Frage ist auch ob es nicht besser ist, jedes Jahr einen billigen für 200 EUR zu kaufen anstatt einmal einen für 1000 EUR.

Was meint ihr? Welcher Kicker ist am besten geeignet? Wie gesagt, das Feeling ist nicht so wichtig. Wichtiger ist eher, dass die Stangen auch noch nach 2 Jahren einigermaßen gerade sind... Oder ist es doch besser mehrere Billig-Kicker zu kaufen?

Grüße und danke für eure Hilfe und Meinung,
Marc

Benutzeravatar
patritsch
Emotionaler Fireball-Fanboy
Beiträge: 2246
Registriert: 31.01.2008, 15:04
Kickertisch: Fireball
Status: Kneipenspieler
Wohnort: Dormagen
Kontaktdaten:

Kickertisch für Schule

Beitrag von patritsch » 13.10.2011, 19:49

Fireball! Der Panzer unter den Kickertischen, unkaputtbare Figuren, und als einziger auch noch unkaputtbare Bälle.

Jedes Jahr nen neuen zu kaufen ist Blödsinn. Könnt Ihr bei den Schülern gewisse Verhaltensregeln am Tisch durchsetzen, z.B., dass sie sich nicht auf den Stangen abstützen sollen? Und vor allem, dass keine Getränke darauf verschüttet werden? Kann man einen Wartungsdienst unter den Schülern einrichten? Dann hält der Tisch auch 20 Jahre...

.

Wolle
Beiträge: 179
Registriert: 14.01.2010, 20:36
Kickertisch: Vector III und P4P Tournament
Status: Ligaspieler

Kickertisch für Schule

Beitrag von Wolle » 13.10.2011, 20:49

Hallo Marc_1993,

ruf mal bei Kicker-Klaus an. Die vermarkten des öfteren den Vector III für Schulen und können dir
noch einige Infos mehr geben.
Guter Kompromiss aus Robustheit (Multiplex), Gewicht (125kg), super spielbar und dem Preis (600€).
Auch die Hohlstangen für Schulen sind kein Widerspruch mehr! Die verbauten L4 des Vector III halten
mehr aus als die meisten Stangen auf dem Markt.

Benutzeravatar
Kup
Beiträge: 377
Registriert: 23.06.2010, 22:44
Kickertisch: Leo Pro Tournament
Status: Ligaspieler
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Kickertisch für Schule

Beitrag von Kup » 13.10.2011, 22:34

An deiner Stelle würde ich den 1000er in die Hand nehmen und einen Leo holen. Was Langlebigkeit angeht sind die fast unschlagbar. Die Ersatzteillage ist auch optimal, selbst nach vielen Jahren.
MJC Tischfussball Trier [http://www.kickern-in-trier.de]

nifi73
Beiträge: 46
Registriert: 15.09.2010, 22:15
Status: ambitionierter Hobbyspieler

Kickertisch für Schule

Beitrag von nifi73 » 13.10.2011, 23:18

nen gebrauchten lehmacher. ist sehr robust und gibt es aus versch. gründen jetzt oft ganz günstig.
oder schau mal hier:
http://tischfussball-blz.de/index.php?o ... Itemid=234
Das Beherrschen und die Kenntnis über mögliche Gefahren der Anbauteile des Drehstangentischfußballs ist Voraussetzung, um an der Deutschen Tischfußballmeisterschaft teilzunehmen.

nifi73
Beiträge: 46
Registriert: 15.09.2010, 22:15
Status: ambitionierter Hobbyspieler

Kickertisch für Schule

Beitrag von nifi73 » 13.10.2011, 23:51

Ach, ich antworte noch mal länger...
Ich arbeite in einem Jugendzentrum und stand Ende 2008 vor der gleichen Entscheidung.
Im Laufe der vorherigen Jahre wurden jede Menge billige Tische zerschrotet und dann, nach Beratung durch Profis aus dem BLZ und Genehmigung der der Kasse, haben wir einen vernünftigen Tisch gekauft.
Das hat sich gelohnt; der steht immer noch wie ne eins!!! Also nimm den 1000er in die Hand, das lohnt sich!!!
Kauf einen Profi Turniertisch, an dem auch vier Erwachsene herumreißen können...
Jetzt weiß ich nicht, in wie weit dir die Namen der hier genannten Tischhersteller etwas sagen (spielst du selber?).
Bei den in Deutschland gebräuchlichen (teuren) Turniertischen von z.B. Leonhart, Lehmacher / Tecball, Ullrich, Fireball, Lettner machst du nichts falsch (hab ich wen vergessen? sorry..).
Wenn du ein wenig Zeit hast, schau ruhig in diesem Forum und bei Tischfussball.de nach gebrauchten Tischen. Da kannst Du Geld sparen, denn für eine Schule muss es kein neuer sein...
Und jetzt ganz wichtig:
Egal was Du kaufst. Jeder Tisch muss pfleglich behandelt und gepflegt werden, um spielbar zu bleiben. Heißt: Irgendwer (DU!???) muss sich verantwortlich für den Tisch fühlen...
Ok
Hast Du einen speziellen Tisch im Auge, schreib hier ruhig noch mal.
Pflegetipps gibts reichlich in diesem Forum

Grüße

Nils
Das Beherrschen und die Kenntnis über mögliche Gefahren der Anbauteile des Drehstangentischfußballs ist Voraussetzung, um an der Deutschen Tischfußballmeisterschaft teilzunehmen.

Benutzeravatar
schnulliwulli
Beiträge: 3345
Registriert: 29.08.2006, 09:41
Kickertisch: Leh.P4P-Home, Lettner-Nachbau
Status: Hobbyspieler
Wohnort: in der nähe von Krefeld
Kontaktdaten:

Kickertisch für Schule

Beitrag von schnulliwulli » 14.10.2011, 08:23

Ich wurde auf jeden Fall zu einem hochwertigen stabilen Tisch raten. Diese Tische sind im normallfall für die harte Belastung in einer kneipe ausgelegt und halten bei einigermaßen guter Behandlung und etwas Pflege jahrzehnte.

Die Variante jedes Jahr einen billig Kicker zu kaufen birgt für mich ganz entscheidende nachteile: erstens der billig Kicker wird schon nach kurzer zeit in einem nicht mehr gut bespielbaren zustand sein und deswegen auch nicht mehr mit Freude genutzt werden! Zum zweiten ist mir das Signal an die Schüler ein falsches. Ich sag's mal etwas überspitzt: reißt den Kickertisch ruhig kaputt, wir kaufen euch ja wieder einen neuen! Wenn ihr es clever angeht, sammelt ihr bei den Schülern damit es in teilen wirklich ihr kicker ist, dann gehen sie damit auch ganz anders um. Muss ja jeder nur 50 Cent geben, den Rest legt Uhr drauf, aber so ist der Kicker scheinbar durch die Schüler finanziert und ist wirklcih deren kicker und nicht irgendwas was in der Schule rumsteht und malträtiert werden muss.
Baue gerade einen Kickertisch selber - infos unter www.kiquan.de

Loca So
Beiträge: 353
Registriert: 10.08.2011, 01:51
Kickertisch: Lehmacher P4P Home
Status: Ligaspieler
Wohnort: Klein-Gerau

Kickertisch für Schule

Beitrag von Loca So » 14.10.2011, 09:41

Oder ihr ladet euch mal Schnulliwulli in die Schule ein, der euch zeigt wie man einen wirklich guten bespielbaren und robusten Tisch selber baut. :mrgreen:
Gründet eine Kicker-AG, dann habt ihr auch gleich die regelmäßige Wartung und Pflege des Tisches. Und ihr könnt euch so auch mal einen Profi einladen, der euch zeigt, wie man richtig kickert. Da würde bestimmt der ein oder andere Profi auch mitmachen.

Ich finde es gut, wenn Schulen solche Sportgeräte zur Verfügung stellen.
In meiner alten Schule (laaange her) gabs zwei mal in der Woche freien Zugang zu Kicker, Tischtennis und Billard in der Mehrzweckhalle.
Das wurde sehr gut angenommen. Betreut wurde das ganze im Rahmen einer AG, wo Schüler und Lehrer aus entsprechenden Vereinen dabei waren und man auch noch was gelernt hat. Leider fehlte genau der Kickertrainer, weils damals noch nicht so viele Vereine gab.

Zurück zu deiner Frage:
Mit den bisher genannten deutschen Kickerherstellern kann man nix verkehrt machen. Wichtig ist, dass ihr euch halt eher für das 1000€-Profi-Modell entscheidet. Denn die sind, wie schon erwähnt, für Kneipenbetrieb gemacht und halten auch so manchen Stangen-Rüpel aus. Und ihr habt einen Tisch für die nächsten 10 - 15 Jahre (oder sogar länger).
"Ei ei ei, schei* drauf, Tor ist Tor, und drin ist drin.
Schön" kommt morgen!" :-)

Benutzeravatar
MrMoerfi
Beiträge: 831
Registriert: 14.09.2010, 23:13
Kickertisch: Lettner Evolution
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: Leichlingen

Kickertisch für Schule

Beitrag von MrMoerfi » 14.10.2011, 10:18

In unserer Schule haben erwachsene Schüler mit Stahlkugeln gespielt und fanden das witzig. Einer dieser Schüler ist jetzt als Ausbilder tätig.... Entscheidend wird sein, ob man es in irgendeiner Weise schafft, eine gewisse Kontrolle über den Tisch bzw. über die Schüler zu behalten.
Zum Thema Schülerprojekt: Unsere Holzwerkstatt hat mit Schülern einen Kicker gebaut. Das Ergebnis wollte ich eigentlich mal in diesem Forum vorstellen. Wer den Tisch gesehen hat, weiß, warum ich davon Abstand genommen habe...

Benutzeravatar
Porsche-Makus
Beiträge: 544
Registriert: 18.02.2006, 21:50
Kickertisch: leo_pro-professional
Status: Ligaspieler
Wohnort: Deggendorf
Kontaktdaten:

Kickertisch für Schule

Beitrag von Porsche-Makus » 14.10.2011, 23:37

MrMoerfi hat geschrieben:Zum Thema Schülerprojekt: Unsere Holzwerkstatt hat mit Schülern einen Kicker gebaut. Das Ergebnis wollte ich eigentlich mal in diesem Forum vorstellen. Wer den Tisch gesehen hat, weiß, warum ich davon Abstand genommen habe...
Das interessiert mich aber doch jetzt, was da los ist...!

Benutzeravatar
sportlehrer
Beiträge: 136
Registriert: 16.04.2007, 14:17
Kickertisch: Eigenbau
Status: Ligaspieler
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Kickertisch für Schule

Beitrag von sportlehrer » 15.10.2011, 09:01

Ich arbeite an einer vergleichbaren Schule. Wir haben seit zwei Jahren 3 Ulrich Kicker. Die sind noch so gut wie neu! Meine Empfehlung: Kauf zwei Ullrich! Wenn 600 Schüler und Schülerinnen an einem Kicker spielen wollen, gibt es Stress. Mit zwei Kickern ist es etwas besser. Mit drei Kickern gibts keine Problem mehr.
http://www.sportlehrer.12see.de" onclick="window.open(this.href);return false;

oktay
Beiträge: 472
Registriert: 30.10.2006, 22:01
Kickertisch: Fireball+P4P
Status: Ligaspieler
Wohnort: ofterdingen
Kontaktdaten:

Kickertisch für Schule

Beitrag von oktay » 16.10.2011, 09:18

Hallo


also wir haben schon etliche Tische an Schulen verkauft, immer mit positiver Reaktion.
Vor einem Jahr sogar an eine Jugendvollzugsanstalt.......die haben den Fireball jetzt an andere JVA,s empfohlen, die ebenfalls bei uns bestellt haben. Ich glaub ne härtere Schule gibts kaum.......200 Mann jeden Tag vollgas ;)

wenn Sie sich für den Fireball entscheiden, dann unbedingt den Classic.....und nicht den Home (der ist eher für den Privatgebrauch)

Gruß Oktay
http://www.kickerseminar.de .......Kickertraining deluxe mit den Weltmeistern

Bernod
Beiträge: 3
Registriert: 19.10.2011, 07:14
Status: Hobbyspieler

Kickertisch für Schule

Beitrag von Bernod » 19.10.2011, 07:18

Hallo,

also wenn es wirklich etwas von Dauer und ein vernünftiger Tisch werden soll, würde ich dir empfehlen lieber etwas mehr zu investieren und dann etwas vernünftiges zu bekommen.
Über Google habe ich folgenden Shop gefunden. Da gibts ne recht große Auswahl und es geht im zweistelligen Bereich los und es hört im vierstelligen Bereich auf:

*edit by admin*

Gruß
Bernod

jenser
Beiträge: 28
Registriert: 05.10.2009, 16:22
Kickertisch: Meiner
Status: Ligaspieler

Kickertisch für Schule

Beitrag von jenser » 19.10.2011, 07:44

Bernod hat geschrieben: Über Google habe ich folgenden Shop gefunden. Da gibts ne recht große Auswahl und es geht im zweistelligen Bereich los und es hört im vierstelligen Bereich auf:

*edit by admin*
Was ist dass den für ein Käse?

steph4n
Beiträge: 1173
Registriert: 18.09.2011, 19:57
Kickertisch: leo.soccer.tournament
Status: Kneipenspieler
Wohnort: wermelschurchen

Kickertisch für Schule

Beitrag von steph4n » 19.10.2011, 07:59

Bernod hat geschrieben:Über Google habe ich folgenden Shop gefunden. Da gibts ne recht große Auswahl und es geht im zweistelligen Bereich los und es hört im vierstelligen Bereich auf:

*edit by admin*

Gruß
Bernod
auch wenns ins vierstellige geht, der gegenwert bleibt im zweistelligen bereich ....
___________________________
das runde muss in das eckige ...

Antworten


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste