ITSF Regeln *diverses*


Allgemeines und News zum Thema Tischfussball
wilo
Beiträge: 156
Registriert: 02.12.2008, 12:04
Kickertisch: Meist: Tecball
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

ITSF Regeln *diverses*

Beitrag von wilo » 14.12.2008, 16:19

Hey Leute

kann es sein, dass folgende Regeln falsch übersetzt sind? Wenn ihr mir zustimmt, schreib ich das vielleicht mal an den ITSF.



Jarring, sliding, or lifting of the table while the ball is in play is illegal

Jarring heißt meines erachtens sowas wie vibrieren, erschüttern. Im Deutschen heißt es allerdings:

Jedes Bewegen, Schieben oder Anheben des Tisches ist verboten.

Und Bewegen heißt ja wohl eindeutig etwas anderes? Mit der Regel wäre Anschlagen im Großen und Ganzen ja erlaubt.




Nochwas:
17. Reset

Wenn ein Spieler einen Ball stoppt und ihn sich zum Schuss oder Pass bereitlegt und sich der Ball dann durch Anschlagen des gegnerischen Teams bewegt, ruft der Schiedsrichter "Reset“ aus und hält die Zeit an.

gegen:

If a player exerts sufficient force on the table to impair the opponent’s ability to execute a shot or pass, but the opponent’s possession of the ball has not been jeopardized, the official present will call “reset” and the time of possession shall be reset.

Reset heißt Nullstellen, und nicht anhalten.
Und ob ich als Spieler, falls kein Schiri anwesend ist, auch "Reset" sagen darf, ist auch nicht geklärt!


17.3 Ein Verstoß der Regel hinter den Ball wird nicht als Reset-Verstoß gewertet.
Es müsste doch eigentlich hinter deM Ball heißen. Und Regelverstoß oder Verstoß gegen die Regel sollte mehr Sinn ergeben als ein "Verstoß der Regel"





Allgemein find ich das Regelwerk häufig etwas ungenau. Neulich ist auf unserem Tecball der Ball auf der Stange des Torwarts ins Tor gerollt. Müsste eigentlich zählen, oder?





Ganz übel:

8.3 Ein Ball, der sich im Abwehrbereich auf der Stelle dreht jedoch außerhalb der Reichweite einer Figur ist, ist kein toter Ball und die Zeit läuft weiter bis entweder der Ball wieder in Reichweite einer Figur ist oder als tot erklärt wird.

Die Zeit läuft weiter???

8.3 In the goalie area, if the ball is spinning in place but out of reach of any player figure it is not considered a dead ball and time limits shall be suspended until the ball either moves within reach or goes dead.

Falsch! Suspended heißt sowas wie aufgeschoben. Also genau das Gegenteil!





Dann:

16.1 Die Strafe für einen Verstoß gegen diese Regel ist:
Erster und zweiter Verstoß: Der Gegner hat die Wahl, das Spiel von der aktuellen Position
fortzuführen oder das Spiel von der Stelle aus, wo der Verstoß passiert ist fortzuführen, oder den Ball neu aufzulegen. Führt das Anschlagen zu einem Ballverlust, darf das Spiel von der
betroffenen Stange fortgeführt werden.
Weitere Verstöße werden mit einem technischen Foul bestraft.

16.2 Jegliches Berühren der Spielstangen des gegnerischen Teams wird exakt so bestraft wie das Anschlagen.

Heißt das, wenn ich im Einzel an die 3 des Gegners Stoße, bekommt der automatisch den Ball auf die 3? Das wäre ja die Stelle, "wo der Verstoß passiert ist". Egal, wo der Ball gerade ist!





keinen Sinn macht auch:

23.1.4 Wenn der Ball die Vorder- oder Rückseite einer Figur vor der Passbewegung berührt,
muss er eine zweite Figur der 3-Mann-Stange des selben Teams berühren, bevor er legal
auf der 3-Mann-Stange gefangen werden darf

Wieso "zweite Figur der 3-Mann-Reihe"??






Nochwas ist falsch übersetzt:
23.2 Bevor ein Spieler einen Pass von der 5er-Stange versucht, darf der Ball die Seitenwand des Tisches (oder Seitenrampen falls vorhanden) nicht öfter als zwei Mal berühren. Dabei ist es gleichgültig, welche Wand berührt wird - öfter als zwei Mal ist es nicht erlaubt. Berührt der Ball die Wand zum dritten Mal, muss er als Pass oder Schuss weitergespielt werden.

D.h. ich darf nach der dritten Berührung nochmal passen? Falsch:

If the ball goes to the wall a third time, it may not be struck again by any player figure on the passing rod. Struck heißt sowas wie treffen, berühren oder so.


Hui das wars erstmal :)
Vielleicht kann ja der eine odere andere eine meiner Fragen beantworten oder meine Meinung bestätigen!

liebe Grüße
Wilo

beat
Beiträge: 15
Registriert: 10.10.2008, 11:08
Status: Hobbyspieler
Wohnort: Fürth

Beitrag von beat » 14.12.2008, 20:10

du hast dir das komplette regelwerk auf englisch UND deutsch durchgelesen ?

wow :!:


mehr kann ich zum thema leider nicht beitragen ;)

wilo
Beiträge: 156
Registriert: 02.12.2008, 12:04
Kickertisch: Meist: Tecball
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von wilo » 14.12.2008, 20:18

Nur die Stellen, die ich nicht verstanden habe oder die mir spanisch vorkamen!

Tropper
Beiträge: 231
Registriert: 20.03.2008, 23:31
Kickertisch: P4P, Leo.Soccer 2011
Status: Bundesligaspieler
Wohnort: Köln

Beitrag von Tropper » 15.12.2008, 01:55

Ich hab mir mal den Punkt 17 (Reset) angesehen und stimme Dir zu das die Deutsche Übersetzung nicht der Englischen Version entspricht.

Ich frag mich auch gerade ob die Deutsche Übersetzung überhaupt gültigt ist oder ob im Zweifel nicht eh immer die Englische Version bindent ist. Soviel ich weißt ist bei der FIA (Formel 1) das Regelwerk im Original auf Französisch und nur in der Variante bindent. Ein anderes Beispiel auf dem Bereich der Software-Enwicklung wäre das nur die Englische Orginal Fassung der GPL Rechtsverbindlich ist - die Deutschen Übersetzungen sind zwar nett aber wären vor einem Gericht unwirksam.
"Tischfussball ist ein Laufsport: wenn's einmal läuft dann läuft's!" | "Kleine Lücke - großer Spaß!"

Benutzeravatar
Torben1985
Beiträge: 86
Registriert: 04.06.2007, 14:48
Kickertisch: Tecball
Wohnort: Wesel
Kontaktdaten:

Re: ITSF Regeln *diverses*

Beitrag von Torben1985 » 17.12.2008, 19:15

Was für eine Zeit wird denn da angehalten bzw. zurückgesetzt ?
Ist damit die 15 Sekunden-Regel gemeint, in der man Schießen muss?

Niklas
Beiträge: 1489
Registriert: 07.09.2007, 15:02
Kickertisch: Fireball
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Re: ITSF Regeln *diverses*

Beitrag von Niklas » 17.12.2008, 20:14

Torben1985 hat geschrieben:Was für eine Zeit wird denn da angehalten bzw. zurückgesetzt ?
Ist damit die 15 Sekunden-Regel gemeint, in der man Schießen muss?

welche sonst ?
jetzt war da schon wieder ne Lücke oO

Benutzeravatar
Torben1985
Beiträge: 86
Registriert: 04.06.2007, 14:48
Kickertisch: Tecball
Wohnort: Wesel
Kontaktdaten:

Beitrag von Torben1985 » 18.12.2008, 14:25

Weil ich es dann auch sehr übel finde, wenn die Zeit nur angehalten wird und nicht wieder zurückgesetzt wird.


Es gibt auch eine Regel die (in meinen Augen) keinen Sinn macht:

8.4 Ein Ball, der vorsätzlich tot gelegt wird, wird an den Gegner abgegeben. Es erfolgt eine Auflage auf der Fünferreihe.

:?: :?: :?: :|

Wenn ich das erreichen möchte passe ich einfach den Ball zum Gegner oder schiesse ein Tor.
Ausserdem soll mir mal jemand das vorsätzliche tot legen nachweisen.

wilo
Beiträge: 156
Registriert: 02.12.2008, 12:04
Kickertisch: Meist: Tecball
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von wilo » 18.12.2008, 16:32

Darüber hatten wir allerdings schon Streits!

Stehe inzwischen mit dem ITSF in Verbindung. Denen sind die Probleme bekannt und irgendwann wird es eine neue Version geben.

wilo
Beiträge: 156
Registriert: 02.12.2008, 12:04
Kickertisch: Meist: Tecball
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von wilo » 13.02.2009, 16:34

Gut, hab eine neue, mir unklare Stelle bei ITSF. Es geht um den Einmann-Pass.

23.1 A ball which is advanced from a pinned or stopped position on the five-man rod cannot be
directly caught on the three-man rod of the same team regardless of whether or not the ball is
touched by the opposing five-rod. The ball must touch at least two player figures prior to
advancing to legally be caught on the three-man rod.



Im Deutschen wird der unterstrichene Teil wie folgt übersetzt:

Er [der Ball] muss mindestens 2 Figuren der 5er-Stange berühren, bevor er zu einem Pass in Bewegung gebracht werden kann.

Ist das so richtig? Oder bedeutet die englische Regel eigentlich, dass der Einmannpass, wenn er 2 Figuren der abwehrenden 5erreihe berührt, von der 3 gefangen werden darf?

Wenn man die deutsche Regel ließt, entsteht zudem der Eindruck, man darf einen Pass nicht "volley" spielen, d.h. es ist ein Faul, wenn ich z.B. einen gegnerischen Passversuch abwehre und dabei unmittelbar auf meine 3 passe, ohne vorher nochmal eine zweite Figur meiner 5 zu berühren.

bin mal auf eure Antworten gespannt :)


Ach ja, noch ein zweiter Punkt:
Einmannpass von der 2 auf die 5, jedoch über die Rückbande. Ist der Pass erlaubt?

Mauli92
Beiträge: 454
Registriert: 04.03.2008, 19:50
Kickertisch: Ullrich-Kicker
Wohnort: Friesoythe
Kontaktdaten:

Beitrag von Mauli92 » 13.02.2009, 17:19

wilo hat geschrieben:
Ach ja, noch ein zweiter Punkt:
Einmannpass von der 2 auf die 5, jedoch über die Rückbande. Ist der Pass erlaubt?

nööö, verteidigungsbereich ist laut regeln =eine stange

rest keine ahnung

Benutzeravatar
Ryu
Moderator
Beiträge: 2014
Registriert: 02.04.2006, 18:54
Kickertisch: P4P Lehmacher
Status: Bundesligaspieler
Wohnort: Mannheim / Werne

Beitrag von Ryu » 13.02.2009, 17:47

Mauli92 hat geschrieben:
wilo hat geschrieben:
Ach ja, noch ein zweiter Punkt:
Einmannpass von der 2 auf die 5, jedoch über die Rückbande. Ist der Pass erlaubt?

nööö, verteidigungsbereich ist laut regeln =eine stange

rest keine ahnung
Doch, der Pass müsste eigentlich erlaubt sein.

Zu deinem Übersetzungsproblem: Diesmal liegst du zweimal falsch, die Übersetzung ist korrekt und es gibt auch keine Missverständnisse.

1. Die Regel soll verhindern, dass man einen mit der 5 selbst abgegeben Torschuss, der nicht mit der 2-Puppen-Regel konform geht und der von der gegnerischen 5 abgelenkt wird, mit der 3 fängt. Deswegen bezieht sich der unterstrichene Teil nicht auf die gegnerische, sondern auf die eigene 5 (es ist egal, wie oft er vor der Ablenkung die gegnerische 5 berührt.)

2. Du hast das deutsche Zitat aus dem Kontext gerissen. Davor steht aber:
"Wird ein Ball an der 5-Mann-Stange festgehalten oder gestoppt, kann er nicht direkt zur 3-Mann-Stange der selben Mannschaft weitergespielt werden, unabhängig davon, ob dieser die gegnerische 5-Mann-Stange berührt."
Damit kann kein Missverständnis aufkommen.

wilo
Beiträge: 156
Registriert: 02.12.2008, 12:04
Kickertisch: Meist: Tecball
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von wilo » 13.02.2009, 17:55

Aja, und was ist mit dem "Volleypass", der zwar nicht gestoppt war, jedoch nur eine Figur berührt hat?

Weil genau sowas wird oft gegen mich verwendet, und da wäre es ganz praktisch, wenn es verboten wäre *g*

Benutzeravatar
lusibu
Beiträge: 1213
Registriert: 17.01.2007, 12:46
Kickertisch: Tornado, Garlando
Status: ambitionierter Hobbyspieler
Wohnort: .at

Beitrag von lusibu » 13.02.2009, 18:18

Ryu hat geschrieben:
Mauli92 hat geschrieben:
wilo hat geschrieben:
Ach ja, noch ein zweiter Punkt:
Einmannpass von der 2 auf die 5, jedoch über die Rückbande. Ist der Pass erlaubt?

nööö, verteidigungsbereich ist laut regeln =eine stange

rest keine ahnung
Doch, der Pass müsste eigentlich erlaubt sein.
Ich glaub nicht.. :???: Aber das is eine gute Frage. An sich zählt der Verteidigungsbereich als eine Stange, aber vielleicht ist diese Formulierung für die Zeitregel gedacht und aus dem Kontext gerissen.
Aber Collignon macht das immer nur direkt auf die 3, da is es sicher erlaubt :-D

cheeerz
Wo ist der jetz einegangen?!

http://www.zeitgeistmovie.com" onclick="window.open(this.href);return false;

Mauli92
Beiträge: 454
Registriert: 04.03.2008, 19:50
Kickertisch: Ullrich-Kicker
Wohnort: Friesoythe
Kontaktdaten:

Beitrag von Mauli92 » 13.02.2009, 18:35

ich denke, da verteidigerbereich als 1 stange gilt, handelt es sich um einen einmann pass

es wird ja nur eine figur berührt

Benutzeravatar
patritsch
Emotionaler Fireball-Fanboy
Beiträge: 2246
Registriert: 31.01.2008, 15:04
Kickertisch: Fireball
Status: Kneipenspieler
Wohnort: Dormagen
Kontaktdaten:

Beitrag von patritsch » 14.02.2009, 12:40

Ich meine mich daran erinnern zu können, dass die Regel, die den Einmann-Pass verhindert, durch richtungsändernde Banden außer Kraft gesetzt wird. Auch von 5 auf 3: Einmann-Pass gegen die Torbande und von da zurück auf die 3 ist erlaubt. Einmann-Pass zurück gegen die eigene Torbande und von da auf die 3 ist auch erlaubt. Demnach müsste das von 2 auf 5 auch regelkonform sein.

Antworten

zum Tischfussball Shop


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste