Frustfrage Torwart/Stürmer

Kicker Schusstechniken, Tricks und Spielverhalten
Benutzeravatar
Rechtsreißer
Beiträge: 1364
Registriert: 03.07.2007, 09:28
Kickertisch: verschiedene
Status: Kneipenspieler
Wohnort: Lünen

Beitrag von Rechtsreißer » 17.01.2008, 11:00

Hey sHizzle, kannst es nicht lassen; oder ?


sHiZzle hat geschrieben:
Rechtsreißer hat geschrieben:
Niklas hat geschrieben: achja meiner meinung nach ist rechts lang son bissl langweilig den kann ja fast schon jeder und die meisten tor leute kennen den schuss sehr gut weil er oft geschossen wird.. also lieber mal nach links (lang kurz) kurbel irgendwas nur eben nicht immer rechts ^^mfg nik

Hey was soll das denn heißen !?!?
:-? :-? Grrr Bild
kommt ja drauf an auf welchem level man den schießt, aber generell ist das AUCH ein beliebter kneipenschuss.
Naja, letztes mal hat er noch geklappt. Bild

Aber nichts für ungut. Hast ne´Versöhnungs-PM.Bild
www.tfc-hafensöldner.de...steht denn da keiner im Tor!?!

Niklas
Beiträge: 1489
Registriert: 07.09.2007, 15:02
Kickertisch: Fireball
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Niklas » 17.01.2008, 13:56

ich hab mich doch schon verbessert oO :)
jetzt war da schon wieder ne Lücke oO

jonnyyy
Moderator
Beiträge: 265
Registriert: 14.12.2007, 13:20
Status: P4P Spieler

Beitrag von jonnyyy » 18.01.2008, 10:06

Hi!
Schön dass du so viel Spaß am Kickern hast.
Vielleicht kann ich dir anhand deiner Videos ein paar Tips für dein Training geben.

Wie die anderen schon geschrieben haben und du inzwischen schon gemerkt hast, kommt dein Rechtslang nicht lang. Außerdem geht er meistens schräg nach außen. Das hat den Grund dass du während du den Ball triffst die Stange noch nach rechts ziehst. Das sollte bei einem sauberen Rechtslang nicht der Fall sein.

Um das abzustellen solltest du dir einen Ball dort hinlegen wo du ihn treffen möchtest (im rechten Eck) dann die Puppe auf die gewohnte Position bringen und dich drauf konzentrieren den Ball nach deiner normalen Rechtslang-Bewegung geradeaus ins Tor zu schießen. Ist ungewohnt am Anfang, aber hilft eine SAUBERE Technik zu bekommen, das ist unheimlich wichtig wenn du richtig gut werden willst.
Das gleiche Konzept kannst du auch anwenden wenn du jetzt lieber aus der Mitte spielst oder um einen kurzen Schuss sowie einen Mitte- und einen Dreiviertelschuss zu trainieren.

Generell solltest du das spielen was dir besser liegt und dir mehr Spaß macht. Ich würde aber auf keinen Fall behaupten dass ein Mitte-System besser ist als ein Lang-System. Collignon spielt zwar aus der Mitte, aber er würde auch mit einem Rechtslang-System die Kickerwelt dominieren.

Ich habe gerade von einem Mitte System auf ein lang System umgestellt und hatte das gleiche Problem dass mein Schuss anfangs schräg nach außen ging. Ich hab dann zwar ins Eck getroffen aber nicht direkt vor dem Eck den Ball getroffen.
Ein gutes Mittel im Training um dich selbst zu überprüfen wo du den Ball abspielst ist folgendes: Du putzt die Platte sauber und schießt dann einen Ball. Je nach Härte des Schusses hinterlässt der Ball einen mehr oder weniger starken Schmier auf der Platte der dir genau anzeigt wo du den Ball getroffen hast. Wenn du dann mal 20 Schüsse gemacht hast siehst du auch welche Streuung dein Schuss hat etc.

Eine Sache die mir bei deinem 2ten Video aufgefallen ist: Du wackelst ein bisschen mit dem Ball, dann veränderst du deine Handstellung und DANN erst schießt du. Achte darauf dass deine Handstellung bei jedem Schuss und auch bei allen anderen Aktionen gleich aussieht. 'Einem guten Torwart wird es auffallen wenn du deine Griffhaltung bei einem bestimmten Schuss änderst.

Ganz wichtig: Konzentrier dich beim Training, stell dir den Bewegungsablauf des Schusses vor, wie du den Ball treffen musst dass er gerade wird, schnell wird. Dann erst mach deinen Schuss. Mach lieber ein paar Schüsse weniger in einem langsamen Tempo, aber diese dafür sauber. Für die meisten Kneipen reicht eine unsaubere Technik völlig aus, aber wenn du auf ein wirklich gutes Niveau kommen willst nicht mehr. Und einen unsauberen Schuss wieder sauber zu bekommen erfordert viel viel mehr Training als ihn gleich von anfang an sauber zu trainieren.

Viel Spaß beim Trainieren und viel Erfolg,
Jonny

SteveT5R
Beiträge: 41
Registriert: 13.06.2007, 14:39

Beitrag von SteveT5R » 18.01.2008, 10:32

Hallo jonnyyy,

Danke für Deine sehr detailierte Analyse, war mir gar nicht klar dass man aus den Aufnahmen soviel rauslesen kann (habe ich erst jetzt erkannt nach den ganzen Tipps!).

Ich gebe Dir vollkommen recht.....ich habe gestern Abend nochmal ne 3/4 Stunde versucht auf ne "2-Puffer " Lücke zu schießen und auch zu treffen......bin fast verzweifelt. Und genau wegen dem von Dir beschriebenen Fehler. Dadurch dass der Ball noch in der Bewegung getroffen wird ist es quasi unmöglich zu treffen denn entweder ich muss rel. früh draufhauen was dann dazu führt dass der Ball gegen puppe geht oder "genau richtig" getroffen dann neben das Tor (weil eben nicht gerade soindern schräg). Um das abzustellen werde ich wohl noch ne Menge trainieren müssen, weil ich das Gefühl habe schon die falsche Technik verinnerlicht zu haben. Bin mittlerweile so froh diesen Thread eröffnet zu haben weil ich schon jetzt einige Schritte weiter bin.

Durch die Probiererei muss ich den Postern hier zustimmen: Ein ECHTER Rechtslang gehört definitiv zu den schwereren Schüssen. Und zum generellen Thema Technik: Was mich erstaunt ist, dass ich es doch tatsächlich schaffe einen Schieber nach links ins Lange Eck und in eine kleine Lücke mit der Open Hand Technik vieeeel Schneller zu schießen als den Abroller....Selbstfindung soz....:-)

Aber man soll ja bekanntlich den Tag nicht vor dem Abend loben deswegen stelle ich mir nach dem ganzen Input hier mein Repertoir erst in den nächsten Monaten zusammen wenn noch ettliche Trainingsstunden vorüber sind,

Danke auch Dir,

Steffen

ypsilon
Beiträge: 290
Registriert: 28.05.2006, 12:54
Status: Hobbyspieler
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von ypsilon » 18.01.2008, 11:06

jonnyyy hat geschrieben:Ein gutes Mittel im Training um dich selbst zu überprüfen wo du den Ball abspielst ist folgendes: Du putzt die Platte sauber und schießt dann einen Ball.
hierzu nochmal der Tipp mit dem Buch: Wenn das dick genug ist und bis an die Torwart Stange reicht dann muss du schon sehr gerade schiessen da du sonst das Buch triffst und der Ball nicht in das Tor geht...

Aber Vorsicht: Frustration ist zunächst garantiert ;-)

Gruesse
PeeR
-----------------------------------
* http://www.kickerbau.de" onclick="window.open(this.href);return false; *

Lacky
Beiträge: 13
Registriert: 14.09.2007, 11:26
Status: Hobbyspieler
Wohnort: Stelle

Beitrag von Lacky » 18.01.2008, 14:22

SteveT5R hat geschrieben: Und zum generellen Thema Technik: Was mich erstaunt ist, dass ich es doch tatsächlich schaffe einen Schieber nach links ins Lange Eck und in eine kleine Lücke mit der Open Hand Technik vieeeel Schneller zu schießen als den Abroller
Hallo Steve,

Abroller und Open Hand beschreiben die gleiche Schusstechnik in Bezug auf die Handbewegung. Du meinst sicherlich mit Abroller nen FrontPinShot.

Vielleicht bringst Du beim Schieber nach links ja schon ne kleine Gegenbewegung rein, so dass der Schuss gerader kommt, oder du schiebst einfach nicht so schnell als wie Du beim Frontpin nach rechts ziehst.

Viel Spass bein Trainieren.

Gruss,
Lacky

SteveT5R
Beiträge: 41
Registriert: 13.06.2007, 14:39

Beitrag von SteveT5R » 18.01.2008, 15:37

Hallo,

ja so wie Du schreibst ist es auch, man sollte eben nicht mit Begriffen um sich werfen die man nicht richtig kennt :-) :-)

Also meinte ich natürlich einen Schieber mit Abroller als "Grifftechnik" und beim front pin shot gehört die ja dazu (siehe video..)

Und zum Thema Gegenbewegung: Habe durch Lesen im Forum auch schon bemerkt das diese zu einem Bilderbuch Schuss dazugehört, bzw man den Ball gerade geschossen bekommt. Nur konnte ich dies insbesondere beim RL nicht umsetzen. Beim LL funktioniert das besser weil ziehen irgendwie natürlicher ist als schieben....

Aber genug geredet, jetzt heisst es Training Training Training. Werde vielleicht schon nächste Woche noch Videos einstellen zusammen mit meinem Mentor, der kann richtig was, dann kann man auf dem Bildschirm einen Soll/Ist Vergleich machen, ist sicherlich auch interessant.

Grüsse,

Steffen

bart14141
Beiträge: 7
Registriert: 26.12.2007, 00:09
Status: Hobbyspieler
Wohnort: Brühl

Beitrag von bart14141 » 24.01.2008, 23:02

Hi

Hast du es eigendlich schonmal mit einem Quetscher versucht wenn du den Übst und aus vielen verschiedenen Position nach rechts und links kannst dann machst du damit auch ein paar Tore.

Ausserdem gibt es einen naja wie soll ich den Beschreiben ich versuch es mal
Wenn du den Ball in der 3er reihe hast auf dem auf dem links aussen, dann einen pass auf die Mitte und mit viel schwung den Ball wieder nach rechts gegen die Bande spielts dann springt der Ball hoch hinter den Torward. Dieser ist sehr schwer zu spielen und braucht viel Zeit aber wenn du denn kannst dann ist der auf jeden Fall ein hingucker. Ausserdem sehr Unfähr :P weil er eig. Unhaltbar ist.

Grüße
Bart

Niklas
Beiträge: 1489
Registriert: 07.09.2007, 15:02
Kickertisch: Fireball
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Niklas » 24.01.2008, 23:21

man muss erst krabbeln lernen wenn man laufen koennen will ... oder wie war das nochmal...

ja der schuss istn hingugger vielleciht aber definitiv nicht unhaltbar und mir waer der zu unsicher ..
in der kneipe kann man den gern probiern..

aber in nem spiel wos auf jedes tor ankommt lass ich sowas lieber

mfg nik
jetzt war da schon wieder ne Lücke oO

Alex S.
Beiträge: 79
Registriert: 15.02.2007, 12:44
Status: Hobbyspieler
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von Alex S. » 25.01.2008, 01:01

bart14141 hat geschrieben:Hi

Ausserdem gibt es einen naja wie soll ich den Beschreiben ich versuch es mal
Wenn du den Ball in der 3er reihe hast auf dem auf dem links aussen, dann einen pass auf die Mitte und mit viel schwung den Ball wieder nach rechts gegen die Bande spielts dann springt der Ball hoch hinter den Torward. Dieser ist sehr schwer zu spielen und braucht viel Zeit aber wenn du denn kannst dann ist der auf jeden Fall ein hingucker. Ausserdem sehr Unfähr :P weil er eig. Unhaltbar ist.

Grüße
Bart
Den Bandenschuß halten die Tormänner ab nem guten Kneipeniveau oder höher regelmäßig. Ist nur noch als Überraschungseffekt effizient. Wenn der Torman weiß das Du ihn schießt triffste kaum noch. Er muss beim ersten Mal sitzen aber danach geht die uote rapide runter.

bart14141
Beiträge: 7
Registriert: 26.12.2007, 00:09
Status: Hobbyspieler
Wohnort: Brühl

Beitrag von bart14141 » 29.01.2008, 12:57

Naja

also ich habe den schon öfter mal gebracht. Darfst den halt nicht zu oft bringen. Ich finde den (bin eigendlich Tormann) schwer zu halten. Aber ich kann auch die lupfer von hinten nicht gut haten mal einen mit glück oder so.

SteveT5R
Beiträge: 41
Registriert: 13.06.2007, 14:39

Tataaaa ich habs geschafft

Beitrag von SteveT5R » 26.03.2008, 09:40

Hallo Gemeinde,

wie von mir angekündigt habe ich vieeel trainiert und mich zwischenzeitlich mit dem "Mitte-System" über Wasser gehalten (was im Übrigen ganz gut funktioniert). Was habe ich gemacht?

- Erst mal meinen Bewegungsablauf analysiert und festgestellt dass null Gegenbewegung da ist sowie die Ballführung auf dem Weg ins lange Eck besch***

- Mit der Gummipuffermethode gearbeitet (vieeeeeeeeeeel Frust) und mich von 2 auf eine 1 1/4 Puffer Lücke heruntergearbeitet

- Durch Telefonbücher eine Lücke geschaffen

Dies alles mit dem Ziel schnelle präzise und vor allem gerade auf die Lücke zu swchießen. ich muss echt sagen, unglaublich wieviel Arbeit man da rein stecken muss bis es mal klappt, echt krass. Was die Früchte sind (so in der Art auch schon hier im Forum geschrieben worden): Ich treffe gegen die Standardpartner "wie von Geisterhand" gute Lücken bzw. schieße Tore. Gerade gegen die Leute gegen die man immer zockt, ist der Fortschritt am besten zu sehen, wenns dann auf einmal klappt.

Aber genug gesabbelt, hier die versprochenen Videos als Vergleich (auch wenn man gar nicht sieht wieviel Arbeit dahintersteckt um von Version A zu version B zu kommen):

http://video.google.de/videoplay?docid= ... 4304&hl=de" onclick="window.open(this.href);return false;


Und hier noch eine Möglichkeit für einen Kurbler wie ich ihn in mein Rechtslang System (neben dem Standardkurbler) einbauen will:

http://video.google.de/videoplay?docid= ... 3698&hl=de" onclick="window.open(this.href);return false;


Danke nochmal an alle die mir Tipps gegeben haben, es wird natürlich eifrig weiter trainiert...

Grüße,

Steffen

jonnyyy
Moderator
Beiträge: 265
Registriert: 14.12.2007, 13:20
Status: P4P Spieler

Beitrag von jonnyyy » 27.03.2008, 11:26

Das schaut ja mal richtig gut aus!

Schön ansatzlos geschossen, keine Zugbewegung mehr beim Schuss;

Der Kurbler schaut auch super aus. Gegen eine Standardverteidigung ist das ne super Option wenn du den gut und konstant beherrscht. Schießt du auch den kurzen als Kurbler? Würde ich dir empfehlen wenn du die Bewegung eh schon beherrscht. Ist sehr ansatzlos und viele rechtslangschützen tun sich mit dem ganz kurzen recht schwer.

Weiter so

Gruß,
Jonny

SteveT5R
Beiträge: 41
Registriert: 13.06.2007, 14:39

Beitrag von SteveT5R » 04.04.2008, 11:22

@jonnyyy
Danke :-D Wie gesagt, steckt ne menge Arbeit dahinter. Was mich im harten Spielalltag noch etwas frustet, ist dass ich noch nicht die Sauberkeit (sprich Wiederholrate) habe die nötig ist um souverän zu sein, zuviele Pfostenschüsse nach wie vor...aber Hauptsache ich habe den grundsätzlichen Bewegungsablauf mal vor die Eingangstür zum Kleinhirn gestellt.

Ja, den kurzen Kurbler spiele ich auch....ist aber sehr Gegnerabhängig. Wie schon mehrfach erwähnt, spiele ich hauptsächlich in einer Clique in der man sich sehr gut kennt, das macht alles auch so schwierig. Ich habe gegen wirklich gute Leute die mich nicht kennen viel bessere Chancen. Die in der Clique haben jede Woche 6-10 Std. Zeit meinen Stil zu analysieren .....

Soll heissen: Um bei guten Torwärtern den kurzen Kurbler versenken zu können muss ich ihn quasi als Wechsler in das Rechtslang System mit einbauen (zucken/ziehen und dann eben doch nicht...:-)). So richtig "gefährlich" ist das RL S. auch nur wenn der Tormann mit bösen Kurblern und kurzen Schüssen rechnen muss....

Grüße

Steffen

Maxisoccer
Beiträge: 51
Registriert: 13.02.2008, 12:03

Beitrag von Maxisoccer » 04.04.2008, 15:22

sorry, ich kann den Link gar nicht öffnen/abspielen...

Antworten


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste