welche figurfarbkombination empfehlt ihr?

Allgemeines und News zum Thema Tischfussball
heissim
Beiträge: 117
Registriert: 24.03.2007, 17:37
Status: Hobbyspieler
Wohnort: Konstanz

welche figurfarbkombination empfehlt ihr?

Beitrag von heissim » 24.05.2007, 10:44

ich weiss net ob ich hier richtig bin, aber mein tisch in birke multiplex optik soll ja logischerweise auch figürchen haben, nur weiss ich net welche farben ich nehmen soll?

blau-rot=klassiker
blau-schwarz=schick und dunkel(wie kräftig is das blau und schwarz der leonhart männeken?)
schwarz-grau=was moint ihr?

sollte schon irgendwie zu multiplex birke passen, fragt sich nur- lackkier ich evtl doch den tisch?

Benutzeravatar
klaschatx
Ehren-Mod
Beiträge: 3245
Registriert: 08.02.2006, 07:50
Kickertisch: Eigenbau: Soccer, Fireball
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Kontaktdaten:

Beitrag von klaschatx » 24.05.2007, 11:17

Mein Vorschlag: schwarz/rot
Die Birke so lassen, wie sie ist.

Blau/schwarz wäre die P4P-Kombi. Das Leonhart-blau ist dabei aber deutlich heller als das Lehmacher-blau.

Gruß
klaschatx
"It's a long long way to the top of the world, but it's a short fall back down."
--- Ketzer auf tischfussball-online.com ---
http://www.kickerbau.org ::: die Kickertisch-Bau- und -Info-Seite

Benutzeravatar
schnulliwulli
Beiträge: 3344
Registriert: 29.08.2006, 09:41
Kickertisch: Leh.P4P-Home, Lettner-Nachbau
Status: Hobbyspieler
Wohnort: in der nähe von Krefeld
Kontaktdaten:

Beitrag von schnulliwulli » 24.05.2007, 12:18

Das ist ja mal ne reine Geschmacksfrage würd ich sagen. Die anzahl der unterschieldichen Antworten dürfte ziemlich hoch ausfallen.

Mein persönlicher Geschmack:
Birke mit der P4P-Farb-Kombi (schwarz/dunkelBlau) stell ich mir am besten vor. ABer wie gesagt. Über Geschmack lässt sich streiten sagt man doch immer so schön.

"klassiches blau" dürfte so in etwa RAL 5015 entsprechen während das Lehmacher blau eher RAL 5010 entsprechen dürfte also wesentlich dunkler.

Vielleicht solltest du Dir erst von allen in Frage kommenden Figuren eine bestellen und sie gegen die Birkenoberfläche halten um das wirdklich beurteilen zu können. Im schlimmsten Fall haste dann drei Figuren über...
Baue gerade einen Kickertisch selber - infos unter www.kiquan.de

heissim
Beiträge: 117
Registriert: 24.03.2007, 17:37
Status: Hobbyspieler
Wohnort: Konstanz

Beitrag von heissim » 24.05.2007, 12:20

ich persönlich tendiere zu lehmacher schwarz blau, gibt n kontrast zur hellen birke

schwarz rot, weiss net- hab ich hier im heim, find ich durchschnittlich

allerdings werd ich fast alles bei kk bestellen, der die lehmacher puppen net hat, ausserdem sind sie teurer und der tisch geht von massen etc in richtung leo soccer
lager, stangen alles leo, was meint ihr?
welche sind denn die qulitativ besseren puppen?

Benutzeravatar
klaschatx
Ehren-Mod
Beiträge: 3245
Registriert: 08.02.2006, 07:50
Kickertisch: Eigenbau: Soccer, Fireball
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Kontaktdaten:

Beitrag von klaschatx » 24.05.2007, 12:54

heissim hat geschrieben:ich persönlich tendiere zu lehmacher schwarz blau, gibt n kontrast zur hellen birke

schwarz rot, weiss net- hab ich hier im heim, find ich durchschnittlich

allerdings werd ich fast alles bei kk bestellen, der die lehmacher puppen net hat, ausserdem sind sie teurer und der tisch geht von massen etc in richtung leo soccer
lager, stangen alles leo, was meint ihr?
welche sind denn die qulitativ besseren puppen?
Die Form ist zu 99,9 % identisch. Lehmacher etwas weicherer Kunststoff -> bricht leichter, dafür lässt sich der Ball einfacher fangen. Lehmacher hat die haltbarere Verschraubung und Standardschrauben, die billiger sind. Leo verwendet Spezialschraube von etwas minderer Qualität.

Gruß
klaschatx
"It's a long long way to the top of the world, but it's a short fall back down."
--- Ketzer auf tischfussball-online.com ---
http://www.kickerbau.org ::: die Kickertisch-Bau- und -Info-Seite

pucki
Beiträge: 383
Registriert: 30.05.2006, 22:55
Status: Hobbyspieler
Wohnort: Wendeburg/Peine

Beitrag von pucki » 24.05.2007, 16:23

hallo

ich halte das mit der minderen qualität für ein gerücht

wenn man die original leonhart schrauben mit dem schaft verwendet gibt es keine probleme
das kann ich aus eigener erfahrung sagen
ich habe alles original leonhart teile , puppen , vollstangen , schrauben

bisher keine puppe gelockert geschweige denn gebrochen

und die werden auch nicht zimperlich behandelt

die lockeren puppen füre ich auf billige zubehör schrauben ohne schaft , wie sie auch hier im online shop angeboten , werden zurück
die taugen nix

noch mal zum vergleich
-original leonhart schraube
http://www.kicker-klaus.de/online/seiten/6760.htm" onclick="window.open(this.href);return false;? sid=RlWfOcCoKBcAAATaMc8&rid=RlWfQ8CoKBcAAATaMds&rseite=schrauben

-zubehör schraube ohne schaft mit gewinde bis unter dem kopf ohne schraubensicherungsmittel
http://www.shop.tischfussball-online.co ... 9756d2f8ef" onclick="window.open(this.href);return false;

die schraube ist ausserdem 40 cent teurer als die leonhart schraube

gruss guido

Benutzeravatar
Dako
Admin
Beiträge: 1215
Registriert: 31.10.2004, 15:19
Kickertisch: leo.soccer
Status: Ligaspieler
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Dako » 24.05.2007, 16:55

pucki hat geschrieben:die lockeren puppen füre ich auf billige zubehör schrauben ohne schaft , wie sie auch hier im online shop angeboten , werden zurück
die taugen nix
Sorry, aber das ist Blödsinn was du schreibst. Diese Schrauben taugen sehr wohl was. Ich habe diese Schrauben schon mehrfach an Kneipenbesitzern weitergegeben wo jeden Tag 10 Std gekickert wird, und bisher waren alle rundum glücklich damit. Diese Schrauben wurden bei der Firma Leonhart gekauft und allein deshalb kannst du davon ausgehen dass diese Schrauben was 'taugen'.

Ziskon
Beiträge: 284
Registriert: 07.03.2007, 01:56
Status: Hobbyspieler
Wohnort: Berlin

Beitrag von Ziskon » 24.05.2007, 18:29

Also ich hab mir die Schraube jetzt mal angeguckt und hab 2 Fragen dazu (oder zum Foto):

- Ist es normal, dass das Gewinde durchgehend ist? Sind es die billigen/schlechten Schrauben, die nur vorne das Gewinden haben?

- Hat eine Leonhartschraube wirklich einen eckigen Kopf? Kann ich mir kaum vorstellen...

pucki
Beiträge: 383
Registriert: 30.05.2006, 22:55
Status: Hobbyspieler
Wohnort: Wendeburg/Peine

Beitrag von pucki » 24.05.2007, 20:17

hallo

ob das gewinde durchgängig ist hängt vom anwendungsfall ab

schlecht oder nicht schlecht kann man so erst mal nicht sagen

im normal fall befindet sich in einer durchgangsbohrung ein schaft und erst kurz vor der mutter das gewinde
schraube ich zb ein dünneres blech irgendwo auf brauche ich keinen schaft

als ich meinen kicker gebaut habe , habe ich dir original leonhart schrauben gekauft
diese hatten wie auf der abbildung einen schaft und das schraubensicherungsmittel auf dem gewinde
der schaft ist laut der beschreibung verlängert wurden

das habe ich heute mal nachgemessen ( an meinen reserve schrauben , die ich bis jetzt noch nicht gebraucht habe )
bei meinen schrauben ist der schaft kürzer als die bei kicker klaus angegebenen 16 mm
und nein , die leonhart schrauben sind nicht eckig , das sieht wohl nur so aus
der kopf meiner schrauben passt genau in das loch auf der vorderseite der puppen

die schraube aus dem onlineshop scheint mir einen kleineren durchmesser zu haben
aber da kann dako vieleicht mehr zu sagen , ich kenne die schraube nicht
mich würde auch interessieren welche kopfform die schraube hat

ich werde morgen mal bei leonhart anrufen und fragen welche schrauben sie verbauen

gruss guido

Benutzeravatar
Dako
Admin
Beiträge: 1215
Registriert: 31.10.2004, 15:19
Kickertisch: leo.soccer
Status: Ligaspieler
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Dako » 24.05.2007, 21:16

pucki hat geschrieben:die schraube aus dem onlineshop scheint mir einen kleineren durchmesser zu haben
aber da kann dako vieleicht mehr zu sagen , ich kenne die schraube nicht
mich würde auch interessieren welche kopfform die schraube hat
Ich hab grad nachgemessen. Die Länge der Schraube ist genau 2,5 cm lang, Durchmesser Schraubenkopf ist 0,9 cm.

Die Form vom Kopf ist natürlich rund, und nicht eckig.

Das Foto ist zugegebenermaßen nicht das beste... werde die Tage ein neues und besseres Foto machen.

pucki
Beiträge: 383
Registriert: 30.05.2006, 22:55
Status: Hobbyspieler
Wohnort: Wendeburg/Peine

Beitrag von pucki » 24.05.2007, 23:01

hallo

9 mm ist auch der durchmesser meiner leonhart schraube und der wie sie bei kicker klaus beschrieben ist

dann habe ich mich bezüglich des kopfdurchmessers der schraube aus dem onlineshop geirrt
( sieht auf dem foto echt kleiner aus )

mit kopfform meinte ich zb schlitz oder inbus

( ist für die funktion natürlich egal ! )

gruss guido

Benutzeravatar
TommyZero
Beiträge: 604
Registriert: 11.09.2006, 20:09
Kickertisch: Leo, Ulrich, Fireball und alles, was spielbar ist
Status: ambitionierter Hobbyspieler
Wohnort: Rendsburg

Beitrag von TommyZero » 25.05.2007, 03:12

Moin!

Also, wenn ich das richtig sehe dann sind das DIE Inbusmuttern mit den dazugehörigen Schrauben... die benutz ich in meiner Stammkneipe seit laaaaaanger Zeit und die sind 1A! ...
♥♥♥ ฟุตบอลโต๊ะ ♥♥♥

Benutzeravatar
klaschatx
Ehren-Mod
Beiträge: 3245
Registriert: 08.02.2006, 07:50
Kickertisch: Eigenbau: Soccer, Fireball
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Kontaktdaten:

Beitrag von klaschatx » 25.05.2007, 07:52

Ich hab die Kicker-Klaus Schrauben von Leonhart, also die mit Schaft und blauem Anti-Lös-Zeugs. Davon habe ich bis jetzt zwei beim Schusstraining getötet. Die sind schlicht und einfach am Übergang zur Hülsenmutter abgebrochen. "Normale" Schrauben sind tatsächlich so weich, dass sie sich durch die aufkommenden Kräfte verbiegen und irgendwann brechen sie dann auch mal. Wäre egal, wenn das nicht so sauteure Spezialschrauben wären, die mir ihrem 9 mm-Kopf eben kaum an jeder Ecke zu kriegen sind.

Alternative: Inbus-Schraube M4x20 mit 8.8 Zugfestigkeit. Hülsenmutter (Original-Leonhart) auf die Schraubenseite nehmen und Schraube von der Hülsenseite her montieren. Tipp von Selbermacher - ausprobiert und geht. Langzeiterfahrung habe ich damit allerdings noch nicht. Da mir die Originalschrauben ausgegangen sind, habe ich bis jetzt einen einzigen Torwart so ausgestattet ;-) Ist aber auf jeden Fall billiger und ich unterstelle jetzt einfach mal, dass es auch stabiler ist.

Puppen habe ich auch noch nicht zerbrochen bis jetzt. Das ist wohl das größere Problem bei Lehmacher-Figuren (und das wird noch mal teurer als Schrauben, wenn die oft brechen).

Gruß
klaschatx
"It's a long long way to the top of the world, but it's a short fall back down."
--- Ketzer auf tischfussball-online.com ---
http://www.kickerbau.org ::: die Kickertisch-Bau- und -Info-Seite

Benutzeravatar
theted
Beiträge: 52
Registriert: 30.04.2007, 08:17
Status: Hobbyspieler
Wohnort: Stade
Kontaktdaten:

Beitrag von theted » 25.05.2007, 08:09

Nur mal so als Idee:
Wenn man nicht 3 Themen in einem Thread behandelt, kann man anhand des Titels des Threads auf seinen Inhalt schliessen :mrgreen:
Man 'könnte' zu den Puppen und Schrauben einen neuen Thread aufmachen....
Und man 'könnte' auch das Thema der Farbkombinationen behandeln....

Man rät ja doch ständig den Leuten, die Suchfunktion zu nutzen, wenn die Threads dann noch aussagekräftige Titel haben und nicht so was wie "Hilfe", dann findet man auch was....

Ist nicht bös gemeint, war halt so ne Idee....


Zu den Farben:
Was spricht eigentlich grundsätzlich dagegen, die Dinger, bis auf den Fuß natürlich, zu lackieren?
Könnte mir vorstellen, dass das ganz witzig aussehen könnte. Oberfläche kurz anrauhen, Fuß abkleben, Sprühdose, fertig ist der Lack. 8)

Gruß,

ted
Tischfußball in Stade:
http://www.kiggern.de" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
petermitoe
Beiträge: 1483
Registriert: 05.04.2005, 22:55
Kickertisch: Leo Pro Sport
Status: Hobbyspieler
Wohnort: Gomaringen/ Tübingen

Beitrag von petermitoe » 25.05.2007, 08:34

Um alles mal zusammenzubringen fände ich schwarz eloxierte Schrauben durch weiß-grünen Männchen am schicksten :-P

Antworten


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste