Spielfeld selberbauen

Infos und Fragen zum Kickertisch-Selbstbau
Antworten
Der Zauberer
Beiträge: 17
Registriert: 22.05.2007, 20:06
Status: Hobbyspieler
Wohnort: Krefeld

Spielfeld selberbauen

Beitrag von Der Zauberer » 22.05.2007, 20:18

Hallo Gleichgesinnte :easy

ich habe mich lange informiert und viel tipps verfolgt, verglichen und bin noch immer nicht schlauer!
Mein Enthusiasmus lässt es zu das ich mir einen Kicker bauen möchte, jedoch ist die Sache mit dem Spielfeld nicht eindeutig geklärt.

Meine Überlegung ist, das ich eine 29mm MDF Platte nehme und oben und unten jeweils eine 0,8mm - 1mm HPL Platte drauf presse! Die Idee ansich ist einfach und auch schon mal gemacht worden, nur ob man darauf auch spielen kann weiss ich noch nicht!

Der Selberbau soll in die Richtung einens Löwen Home Soccer gehen, dementsprechend die Spieleigenschaften auch.

Tipps Tricks Erfahrungen und auch Kritik nehme ich dankend an!

Danke euch schonmal im voraus.
Was hoch steht, kann tief fallen.

Benutzeravatar
klaschatx
Ehren-Mod
Beiträge: 3245
Registriert: 08.02.2006, 07:50
Kickertisch: Eigenbau: Soccer, Fireball
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Kontaktdaten:

Beitrag von klaschatx » 23.05.2007, 07:52

Ja schön :-)

Aber wie lautet jetzt die Frage? Was ist dir im Detail unklar, wenn du hier schon so viel gelesen hast?

Gruß
klaschatx
"It's a long long way to the top of the world, but it's a short fall back down."
--- Ketzer auf tischfussball-online.com ---
http://www.kickerbau.org ::: die Kickertisch-Bau- und -Info-Seite

pucki
Beiträge: 383
Registriert: 30.05.2006, 22:55
Status: Hobbyspieler
Wohnort: Wendeburg/Peine

Beitrag von pucki » 23.05.2007, 16:20

hallo

das spielfeld mit hochgezogenen ecken und banden in der qualität des original zu bauen ist nicht ganz einfach

du musst dir was bauen um die ecken und banden entsprechend zu gestalten

ich habe einfach das leonhart spielfeld gekauft (150 euro )

ist ne menge geld , aber alle wichtigen und spielrelevanten teile sind dann wie beim original

gruss guido

Der Zauberer
Beiträge: 17
Registriert: 22.05.2007, 20:06
Status: Hobbyspieler
Wohnort: Krefeld

Beitrag von Der Zauberer » 23.05.2007, 19:23

Danke erstmal,

ich möchte wissen ob die Spielfläche aus HPL genauso ist, vom Rollverhalten und von der Reibung, wie bei einem üblichen (leonhart) Spielfeld oder ob das HPL ein ganz anderes Verhalten des Balles zur Folge hat?

Danke


P.s.: welches HPL könnt ihr den empfeheln von der Rauhigkeit und der Werkstoffzusammensetzung?
Was hoch steht, kann tief fallen.

Benutzeravatar
klaschatx
Ehren-Mod
Beiträge: 3245
Registriert: 08.02.2006, 07:50
Kickertisch: Eigenbau: Soccer, Fireball
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Kontaktdaten:

Beitrag von klaschatx » 24.05.2007, 07:43

Wenn das Material gleich ist, wird auch das Verhalten gleich sein - logisch ;-). Das Spielfeld von Leonhart hat eine Oberfläche wie die typische melaminharzbeschichtete Oberfläche der farbigen Spanplatten (also "Farbe", nicht "Holzmaserung") aus dem Baumarkt. Wenn du das Zeug als Rohmaterial bekommst ...

Ich würde empfehlen, mal einen Tisch aus der Nähe zu begucken und dann danach zu kaufen.

Andererseits ist HPL schon nicht billig. Dazu kommt die Trägerplatte, nicht wenig Pattex zum Kleben (oder hast du professionelle Möglichkeiten?) und der Aufwand. Auch nicht billig. Vielleicht wäre ein fertiges Leo-Spielfeld doch besser, wenn du wirklich _diesen_ Qualitätsanspruch hast? Vor allem dann auch: Wie willst du bei einem Eigenbau die Spielfeldmarkierungen so perfekt aufbringen?

Gruß
klaschatx
"It's a long long way to the top of the world, but it's a short fall back down."
--- Ketzer auf tischfussball-online.com ---
http://www.kickerbau.org ::: die Kickertisch-Bau- und -Info-Seite

Antworten


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste