Ullrich-Tischfussball Kicker 106 kg/100kg

Hier kommt alles rein was mit Kickertischen zu tun hat
Xeemed
Beiträge: 2
Registriert: 02.01.2007, 17:06

Ullrich-Tischfussball Kicker 106 kg/100kg

Beitrag von Xeemed » 02.01.2007, 17:13

Hi Leute,
ich wollte den genauen Unterschied zwischen den beiden Ullrich Kickern (106 und 100kg) erfahren, da ich mir vielleicht einen Ullrich Kicker kaufen werde aber noch nicht weiß ob ich die 110 euro mehr investieren soll oder nicht.

Ich würde mich über Antworten freuen :-)

MFG Xeemed

HamburgerJunge
Beiträge: 61
Registriert: 06.09.2006, 16:52
Status: Hobbyspieler
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von HamburgerJunge » 02.01.2007, 17:28

Hi ho in Forum

Die wesentlichen unterschiede sind das er halt 6 kg mehr wiegt, das er den Ball aus Wurf in der mitte hat, das Spiel Feld 2 cm hat, das es ihn nicht in schwarz gibt und nicht auf den neusten stand ist.

mfg

Ralf

Benutzeravatar
Master_Skull
Beiträge: 1003
Registriert: 16.05.2006, 19:58
Kickertisch: Eigenbau ;-)
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: nahe Kaiserslautern
Kontaktdaten:

Beitrag von Master_Skull » 02.01.2007, 17:30

jop, der 100kg soll angeblich immer wieder mal aktualisiert werden....
______________________________________
Cause I feel like I'm the worst
So I always act like I'm the best
_______________________________________

Xeemed
Beiträge: 2
Registriert: 02.01.2007, 17:06

Beitrag von Xeemed » 02.01.2007, 17:32

also ist der Billige im Preis/Leistungsverhältnis besser?

Benutzeravatar
Ryu
Moderator
Beiträge: 2014
Registriert: 02.04.2006, 18:54
Kickertisch: P4P Lehmacher
Status: Bundesligaspieler
Wohnort: Mannheim / Werne

Beitrag von Ryu » 03.01.2007, 01:09

Ja, er ist besser, weil immer wieder überarbeitet. Der Hauptunterschied liegt aber darin, dass man den 100kg selber zusammenbauen muss, während beim 106kg der Korpus bereits vormontiert ist.

Benutzeravatar
mamakus
Beiträge: 114
Registriert: 13.08.2006, 19:56
Status: Hobbyspieler
Wohnort: München

Beitrag von mamakus » 04.01.2007, 04:45

Mein Tip!
Kohle sparen und einen P4P Home kaufen.
Hatte selbst den 100kg Tisch und muss sagen, nie wieder!
Ein gePimpter Tisch bei dem die Lager nicht laufen, weil die Stangen so krumm sind, um nur einen der zahlreichen Mängel zu nennen.
Klar kommt es darauf an, ob man mit den Kumpels nur ein wenig zockt oder doch intensiv trainieren möchte. Ich fand den Tisch so übel dass mir beides keinen Spass machte und ich ganz schnell wieder verkauft habe.
China Kracher? Nicht mit mir!

Sony
Beiträge: 24
Registriert: 26.12.2006, 15:00

Beitrag von Sony » 04.01.2007, 08:26

Hm

ich dachte der Ulrich wäre nicht schlecht :-?

Klar mit den L ´s nicht zu vergleichen aber so schlecht ???

hatten oder haben noch mehrere so Probs. mit dem Ulrich 100 kg ?

gruß sony

wAy
Beiträge: 245
Registriert: 02.01.2007, 20:48
Kickertisch: Ullrich P4P
Status: Ligaspieler
Wohnort: Giessen

Beitrag von wAy » 04.01.2007, 11:37

Probleme bei mir waren:

- Zusammenbau (Anleitung war wirklich sch... - bis die Gleitlager ordentlich saßen hat es auch ein wenig gedauert)
- bei einer der Stangen löste sich Chrom ( habe beim Shop angerufen - mir wurde sofort eine neue zu geschickt)

Ansonsten kann ich mich nicht beschweren, allerdings spiele ich nicht mit den mitgelieferten Bällen.
There´s always a way through...

Benutzeravatar
Rollerball
Beiträge: 9
Registriert: 04.01.2007, 12:05
Status: Hobbyspieler

Beitrag von Rollerball » 04.01.2007, 12:37

In Hamburg bei dem Fireball-Turnier stand ein Ullrich Kicker, den hab ich da getetstet und der war echt shit:

-Stangen haben super krass in den Lagern gewackelt (mind. 5mm Spiel!)
- Stangen beigen sich durch, sind nicht hart genug
-schlechter TorSound
-Der Abstand der Fioguren zur Platte ist anders als bei P4P oder Leonhart, daher echt ne umstellung gewesen.
-die mitgelieferten bälle sind auch echt shit, kaum klemmbar, fast plastikbälle

einzig und allein gefallen haben mir die torzähler, weil die steine da nicht verutschen können :-). Im ernst: kauf Dir den nicht, da hol Dir lieber den Tecball-Home, das ist ein ordentlicher Tisch zu nem ordentlichen Preis! Da macht man zumindest nichts falsch!

Janis
Beiträge: 10
Registriert: 13.12.2006, 17:38

Beitrag von Janis » 04.01.2007, 14:09

Also mein Vater hat eben mit dem Versandladen in Andernach von Ullrich-Kicker telefoniert.
1. Der Tisch mit 106kg wird höchstwarscheinlich nicht mehr hergestellt, weil das Preis-Leistungs-Verhältniss nicht stimmt.
2. Den Tisch mit 100kg wollte ich mir eigentlich kaufen, da ich zuvor hier ziemlich positive Kritik dazu gelesen habe, jedoch haben sie ihn nur noch in Holz farbend da und nicht in schwarz (der würde wohl auch erst wieder im Feb. - März im Lager sein).
3. Welchen Tisch soll ich jetzt nehmen?! Zur Verfügung stehen so 500€, bin jetzt am überlegen einen Fireball zu holen, aber ich möchte defenitiv den Kicker, den ich mir holen möchte, vorher Probe spielen. Problem dabei ist, wo kann ich den Fireball Probe spielen?!

Gruß, Janis

Benutzeravatar
Master_Skull
Beiträge: 1003
Registriert: 16.05.2006, 19:58
Kickertisch: Eigenbau ;-)
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: nahe Kaiserslautern
Kontaktdaten:

Beitrag von Master_Skull » 04.01.2007, 14:28

Rollerball hat geschrieben:In Hamburg bei dem Fireball-Turnier stand ein Ullrich Kicker, den hab ich da getetstet und der war echt shit:

-Stangen haben super krass in den Lagern gewackelt (mind. 5mm Spiel!)
- Stangen beigen sich durch, sind nicht hart genug
-schlechter TorSound
-Der Abstand der Fioguren zur Platte ist anders als bei P4P oder Leonhart, daher echt ne umstellung gewesen.
-die mitgelieferten bälle sind auch echt shit, kaum klemmbar, fast plastikbälle

einzig und allein gefallen haben mir die torzähler, weil die steine da nicht verutschen können :-). Im ernst: kauf Dir den nicht, da hol Dir lieber den Tecball-Home, das ist ein ordentlicher Tisch zu nem ordentlichen Preis! Da macht man zumindest nichts falsch!

alos das ist jetzt echt shcon ein wenig komuisch, gerade der ullrich wird hier immer gelobt weil er als einer der wenigen den 12mm abtsnad hat....
und das mit den lagern kann abnutzung gewesen sein, denn ansonsten hätte man ja schon öfter davon gehört...
der rest ist wohl kraftsache ( stangenverbiegen) und naja dummheit (wenn man klemmen will und keinen klemmball kauft) oder trainigseffekt (mit hartem ball trainieren, bringt was fürn snake).
______________________________________
Cause I feel like I'm the worst
So I always act like I'm the best
_______________________________________

Benutzeravatar
klaschatx
Ehren-Mod
Beiträge: 3245
Registriert: 08.02.2006, 07:50
Kickertisch: Eigenbau: Soccer, Fireball
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Kontaktdaten:

Beitrag von klaschatx » 04.01.2007, 14:44

Das mit den Lagern _ist_ Abnutzung gewesen. Che_Gue hat mit Selbermacher im Fireball-Turnier-Beitrag darüber gefachsimpelt. Da waren wohl sogar Lager gebrochen, weil die Kicker beim Testen immer extrem hart rangenommen werden. Da wird auf Biegen und Brechen getestet, was die Tische aushalten. Manchmal halten sie es dann wohl nicht aus ;-)
Mich wundert es allerdings auch, dass jetzt so viele negative Meinungen zum Ullrich hochkommen, nachdem man zwischenzeitlich den Eindruck gewinnen konnte, das sei inzwischen ein richtig guter Tisch.
Btw. wird der Preis für den Fireball-Home auf fireball-kicker.de mit 599 Euro angegeben. Ist das immer schon so gewesen oder neu und die Einführungsphase damit vorbei?

Gruß
klaschatx
"It's a long long way to the top of the world, but it's a short fall back down."
--- Ketzer auf tischfussball-online.com ---
http://www.kickerbau.org ::: die Kickertisch-Bau- und -Info-Seite

Janis
Beiträge: 10
Registriert: 13.12.2006, 17:38

Beitrag von Janis » 04.01.2007, 16:32

Genau deswegen bin ich ja jetzt am Ullrich-Kicker am zweifeln. Eigentlich wollte ich ihn mir am Sa. kaufen gehen, da sie am Sa. geschlossen, deswegen habe ich ja nochmal hier reingeschaut. Deswegen bin ich ja am überlegen doch mehr Geld für einen anständigen Kicker auszugeben, 180€ bekommen wir für unseren alten Kicker und den Rest würde ich dann mit meinem Dad zusammen schmeißen...

Benutzeravatar
Selbermacher
Moderator
Beiträge: 3135
Registriert: 20.02.2006, 17:31
Kickertisch: Selbstbau
Status: Ligaspieler
Wohnort: Kiel

Beitrag von Selbermacher » 04.01.2007, 16:42

Da sieht man mal was raus kommt, wenn man einen "Probekicker" aufstellt der nicht in Ordnung ist. :???:
Dach Aussage von CheGue war der Ulrich schon defekt bevor er aufgestellt wurde.
Im Organisationsstress wurden die defekten Lager dann auch nicht mehr getauscht.

Bin gespannt wann ich mal wieder einen Ulrich testen kann. ;-)

Benutzeravatar
Curacion
Beiträge: 41
Registriert: 09.12.2006, 19:40
Status: Hobbyspieler
Wohnort: Mittelhessen
Kontaktdaten:

Beitrag von Curacion » 04.01.2007, 16:48

Janis hat geschrieben:3. Welchen Tisch soll ich jetzt nehmen?! Zur Verfügung stehen so 500€, bin jetzt am überlegen einen Fireball zu holen, aber ich möchte defenitiv den Kicker, den ich mir holen möchte, vorher Probe spielen. Problem dabei ist, wo kann ich den Fireball Probe spielen?!
In Andernach stehen (bzw standen als ich ihn gekauft habe) sowohl Ullrich als auch Fireball Home aufgebaut zum testen in der Halle.

Antworten


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste