Doping Kontrollen


News und Infos rund um den DTFB (Deutscher Tischfussball Bund)
Antworten
Ziiiieh
Beiträge: 16
Registriert: 29.11.2014, 13:54
Kickertisch: Leonhart Pro Tournament
Status: Ligaspieler

Doping Kontrollen

Beitrag von Ziiiieh » 05.04.2019, 13:19

Mich würde interessieren ob es zum Thema Doping pläne des DTFB für Zukunft gibt. Wenn man sich das hochgesteckte Ziel Sportanerkennung mit der Ambition Olympia setzt, sollte das Thema meiner Meinung nach so bald wie möglich angegangen werden.

Tex-Hex
Beiträge: 148
Registriert: 29.09.2013, 14:29
Status: Ligaspieler

Re: Doping Kontrollen

Beitrag von Tex-Hex » 05.04.2019, 14:33

Dass du bei noch keinem Challenger in nen Becher pinkeln musstest (was du ja anscheinend kaum erwarten kannst), heißt bestimmt nicht, dass die Verantwortlichen das nicht auf dem Schirm haben.
Die befassen sich schon genau mit den Voraussetzungen für Olympia und es wird am Ende nicht daran scheitern, dass sie dummerweise vergessen hatten, sich ums Thema Doping zu kümmern.
Anerkannter Sport ist Tischfussball übrigens schon.

Ich habe schon viele Sportarten in meinem Leben ausgeführt (Fussball / Basketball / Tischtennis etc) und wurde noch nie einer Doping Probe unterzogen. Das heißt nicht, dass das bei diesen Sportarten generell kein Thema ist. Aber gerade wenn der Sport (noch) nicht professionell (im Sinne von nennenswerten Preis- oder Sponsorengeldern oder Gehältern) betrieben wird, kann man davon ausgehen, dass Doping die absolute Ausnahme ist. Dann ist es nicht verhältnismäßig alle Hobbyspieler flächendeckend zu überwachen. Erst recht nicht bei Sportarten wie Tischfussball, wo Kondition, Kraft und Regeneration bestenfalls eine untergeordnete Rolle spielen im Gegensatz zu bspw professionellen Radsportlern.

Will sagen: Dass in Zukunft auf großen Turnieren wie ner WM auch Doping Proben genommen werden glaube ich gern (wenn es nicht schon längst der Fall ist). Aber ich glaube und hoffe, dass Otto normal Kicker auf den Standard Challengern davon nicht viel mitbekommen wird. Fände ich jedenfalls leicht übertrieben :wink:

Kubala
Beiträge: 222
Registriert: 20.08.2013, 22:33
Kickertisch: Ullrich Basic mit Upgrades
Status: Ligaspieler

Re: Doping Kontrollen

Beitrag von Kubala » 05.04.2019, 17:31

Gibt es das überhaupt, Dopingmittel, die dem Spieler einen unfairen Vorteil verschaffen? Oder braucht man Dopingkontrollen, weil jede anständige und olympiafähige Sportart Dopingkontrollen hat?

phelan
Beiträge: 123
Registriert: 29.11.2014, 13:31
Kickertisch: Leonhart
Status: Hobbyspieler

Re: Doping Kontrollen

Beitrag von phelan » 06.04.2019, 01:27

Kubala hat geschrieben:
05.04.2019, 17:31
Gibt es das überhaupt, Dopingmittel, die dem Spieler einen unfairen Vorteil verschaffen? Oder braucht man Dopingkontrollen, weil jede anständige und olympiafähige Sportart Dopingkontrollen hat?
Natürlich gitb es Mittel, die Eigenschaften und Fähigkeiten pushen, die für den kompetitiven Tischfußball notwendig sind:
Dopaminstimulantien wie z.b. Amphetamine erhöhen den Fokus und die Wachsamkeit; Nootropika helfen ebenfalls für den Fokus und vor allem Kontrolle der Aufmerksamkeit und erhöhen die Aufmerksamkeitsspannen. Tranquilizer wie Diazepam und Propranolol verhelfen zu einer ruhigen Hand und senken die Nervosität.

frischeBrise
Beiträge: 24
Registriert: 15.01.2012, 16:04
Status: Kneipenspieler

Re: Doping Kontrollen

Beitrag von frischeBrise » 06.04.2019, 11:32

in diesem Fall lohnt sich ein Blick zu P4P, dort gibt es bereits seit längerem (seit 2013?) eine Anti-Doping-Kommission: https://www.players4players.de/fileadmi ... ing_v4.pdf

Wäre tatsächlich interessant, ob der DTFB hier ähnlich professionell aufgestellt ist?

Benutzeravatar
eumelzock
Beiträge: 1000
Registriert: 22.08.2014, 13:53
Kickertisch: Ullrich Beast Pro
Status: ambitionierter Hobbyspieler
Wohnort: Ortenau
Kontaktdaten:

Re: Doping Kontrollen

Beitrag von eumelzock » 06.04.2019, 16:40

Ziiiieh hat geschrieben:
05.04.2019, 13:19
Mich würde interessieren ob es zum Thema Doping pläne des DTFB für Zukunft gibt. Wenn man sich das hochgesteckte Ziel Sportanerkennung mit der Ambition Olympia setzt, sollte das Thema meiner Meinung nach so bald wie möglich angegangen werden.
Soweit ich informiert bin, geht es mit Nichten darum Tischfußball bei den Olympischen Spielen zu vertreten.
Es geht darum, von der höchsten deutschen Sportinstanz als Sportart anerkannt zu werden und das ist halt mal der Deutsche "OLYMPISCHE" Sportbund.
Warum immer von den Olympischen Spielen gefaselt wird, Tischfussball wäre eindeutig eine Disziplin für die Worldgames ...

Zum Thema Doping, die Antidoping Regeln des itsf wurden ca 2007 von der WADA abgenommen und anerkannt, da der dtfb Mitglied im itsf ist kann man davon ausgehen das hier schon länger dran gearbeitet wird.

1000 ... ;)
Das Leben ist zu kurz, um an schlecht gewarteten Tischen zu spielen !
Make foosball great again, Tablesoccer first ! tablesoccerapp

Klaus G.
Beiträge: 145
Registriert: 07.06.2014, 22:38
Status: ambitionierter Hobbyspieler

Re: Doping Kontrollen

Beitrag von Klaus G. » 08.04.2019, 11:09

Das Thema Anti-Doping ist ein fest vorgegebener Teil im Rahmen des Sportanerkennungsprozesses. Dazu gehören einerseits die Definition der sportartspezifischen Umsetzung der Anti-Doping Regeln sowie andererseits natürlich auch die Dopingkontrollen.

Die zuständigen Institutionen dafür sind auf internationaler Ebene die WADA (World-Anti-Doping-Agentur) und auf nationaler Ebene die NADA (Nationale Anti-Doping Agentur).

Beim ITSF ist es so, dass es schon seit mehr als 10 Jahren einen regelmäßigen Austausch mit der WADA gibt und dabei auch entsprechende Unterlagen entstanden sind. Diese werden aktuell in enger Abstimmung mit der WADA überarbeitet, um den Vorgaben der GAISF, die an den ITSF den Observer-Status vergeben hat, zu entsprechen. Bis spätestens Ende des Jahres sollte dies abgeschlossen sein und die neuen Dokumente vorliegen.

Beim DTFB werden wir dies identisch handhaben. Wir werden alles entsprechend der Vorgaben des DOSB und der NADA angehen, aber natürlich erst dann, wenn wir konkret in den Sportanerkennungsprozess auf nationaler Ebene einsteigen. Dafür sind jedoch noch einige Hausaufgaben im Vorfeld zu erledigen.

Bis dahin wird es also nach aktuellem Stand keine Dopingkontrollen im DTFB geben.

Antworten

zum Tischfussball Shop


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste