Challengertyp: "Classic"


Infos & Fragen zu den offiziellen DTFB bzw. ITSF Regeln
Antworten
Vortex
Beiträge: 55
Registriert: 23.09.2014, 22:56
Kickertisch: leonhart tournament / VECTOR 2
Status: Bundesligaspieler

Challengertyp: "Classic"

Beitrag von Vortex » 04.12.2018, 11:10

Moin, kleine Regelfrage:

Laut Auszug der Regeln für classic modus:

"Player figures are not allowed to rotate 360 degrees or more when advancing the ball."
Sinngem.:"Beim Vorwärtsbewegen des Balles darf die Stange nicht um >= 360 grad bewegt werden.
Wo beginnt denn "Vorwärtsbewegen". Ich würde sagen ab dem Punkt wo ich den Ball beim Schuss so treffe das er meine stange verlässt.
Dementsprechend wäre der Jet auch nicht verboten oder?
Der Schütze macht die "fast" 360 grad Bewegung mit dem ZWECK den Ball vorwärts zu bewegen.
Also dementsprechend bevor der Ball vorwärts bewegt wurde. Danach sind es ja vielleicht noch 45° o.Ä.

Meines Erachtens nach etwas schwammig formuliert, auch wenn jedem klar ist, was es bedeuten soll.
"das schaffen wir nie gegen die"
...
"oh, doch geschafft"

Benutzeravatar
eumelzock
Beiträge: 981
Registriert: 22.08.2014, 13:53
Kickertisch: Ullrich Beast Pro
Status: ambitionierter Hobbyspieler
Wohnort: Ortenau
Kontaktdaten:

Re: Challengertyp: "Classic"

Beitrag von eumelzock » 11.12.2018, 23:19

nö ist doch ganz klar : alles gleich und über 360 grad ist verboten. keine ausnahmen, nix !
Wenn deine Annahme richtig wäre, würde dort itsf typisch ein solches Regel-Konstrukt stehen :
15. Spinning the Rods
Spinning of the rods is illegal. Spinning is defined as the rotation of any soccer figure more than 360 degrees before or more than 360° after striking the ball. In calculating the 360° you do not add the degrees spun prior to striking the ball to the degrees spun after striking the ball.
15.1 If a ball is advanced by an illegal spin the opposing team will have the option of continuing play from the current position or to serve the ball.
15.2 Spinning of a rod which does not advance and/or strike the ball does not constitute an illegal spin. If a player's spinning rod hits the ball backwards into his own goal, it will count as a goal for the opposing team. Spinning of a rod away from the ball (when there is no possession) is not considered an illegal spin, but may be ruled as a distraction.
15.3 If an ungrasped rod is spun by the force of a ball hitting a player figure on the rod, the spin will be considered legal (example: a two-man shot in singles hitting the three-man).
Das Leben ist zu kurz, um an schlecht gewarteten Tischen zu spielen !
Make foosball great again, Tablesoccer first ! tablesoccerapp

Antworten

zum Tischfussball Shop


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste