neuer Leo Ball 2018

Allgemeines und News zum Thema Tischfussball
Benutzeravatar
e.t.chen
Moderator
Beiträge: 2366
Registriert: 28.04.2006, 10:56
Kickertisch: Eigenbau
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: Rostock
Kontaktdaten:

Re: neuer Leo Ball 2018

Beitrag von e.t.chen » 11.02.2019, 08:18

2nd heißt 2nd weil 2nd nicht 1st ist.

Den 1st itsf Ball kann man weiterhin bestellen und die Leo-Tische können weiterhin bespielt werden. Kein Trockenschwimmen auf den Turnieren!
Einfaltspinsel = Ausfaltspinsel

Benutzeravatar
tfvideos
Beiträge: 270
Registriert: 11.02.2006, 14:53
Kickertisch: Leonhart Home
Status: Ligaspieler
Wohnort: Nauheim
Kontaktdaten:

Re: neuer Leo Ball 2018

Beitrag von tfvideos » 11.02.2019, 14:37

Ach so, beim Kicker-Klaus stand da bzgl. 1st: "zur Zeit nicht lieferbar", und gleich unten drunter beim 2nd: "Produktion eingestellt". Hätte ich mal besser lesen sollen und bin nun enttäuscht :D
"Every game is like a new baby." - Todd Loffredo
Löwen Tour 1994. Da wurde noch richtig gekickert und der Ball war griffig: https://www.youtube.com/watch?v=u_Jrk7Vf3fI

LittleCollignon
Beiträge: 457
Registriert: 18.11.2006, 12:00
Kickertisch: p4p
Status: Ligaspieler

Re: neuer Leo Ball 2018

Beitrag von LittleCollignon » 18.10.2019, 17:37

Wie ist das allgemeine Feedback des Balles nach nun fast 2 Jahren Spielbetrieb. Hat sich die Meinung geändert. Das Feedback war ja anfangs doch eher negativ.

Ich persönlich bin mit dem jetzigen Ball doch recht zufrieden. Die Qualitätsschwankungen zwischen einzelnen Lieferungen sind auch nicht mehr so gravierend.

Tex-Hex
Beiträge: 173
Registriert: 29.09.2013, 14:29
Status: Ligaspieler

Re: neuer Leo Ball 2018

Beitrag von Tex-Hex » 18.10.2019, 20:10

Meiner Meinung nach ist er zwar deutlich besser geworden, aber immer noch nicht so gut wie der China Ball zuvor. Der hielt ewig, hat höchstens iwann etwas seine Rauigkeit, sprich Griffigkeit eingebüßt. Aber er blieb auf ewig rund, komme was wolle.
Der aktuelle Ball fängt immer noch gern mal an zu eiern. Gerade wenn man den Ball vorm Pass recht langsam anrollt merkt man das dann schnell. Finde ich persönlich sehr störend, bin da evtl auch etwas empfindlicher als die meisten.
Ich hoffe jedenfalls dass der Ball weiter verbessert wird und sich das eiern iwann abstellt. Bis dahin trauere ich dem China Ball hinterher, den ich besser fand und der auch noch günstiger war.

Grobmotoriker
Beiträge: 110
Registriert: 23.06.2010, 17:25
Kickertisch: Ullrich P4P
Status: Ligaspieler
Wohnort: Bei den Dortmundern

Re: neuer Leo Ball 2018

Beitrag von Grobmotoriker » 19.10.2019, 08:07

Moin,
Ich finde es immer noch sehr schade wie dieser Ball funktioniert. Klar ist er besser geworden. Meinem Empfinden nach aber immer noch zu glatt um schnell hin und her zu wandern. Über diesen Preis brauchen wir doch nicht zu schreiben
Wackelnde Grüße Grobmotoriker

Benutzeravatar
e.t.chen
Moderator
Beiträge: 2366
Registriert: 28.04.2006, 10:56
Kickertisch: Eigenbau
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: Rostock
Kontaktdaten:

Re: neuer Leo Ball 2018

Beitrag von e.t.chen » 19.10.2019, 08:23

Nach anfänglichem Ärger über die Flutschigkeit und das hohe Gewicht des Vorgängers hat man sich eigentlich an ihn gewöhnt und die Vorteile bzgl Langlebigkeit und geringeres Sprungverhalten zu schätzen gewusst.
Der neue Ball springt bei Pässen jetzt schneller mal weg und die Pedanten bei uns im Verein wollen den Ball nach einem Match immer gleich weg schmeißen weil der dann dreckig und unrund wird... Das geht ganz schön ins Geld.

Unsere Tische stehen in einer Boulderhalle. Da ist viel Dreck in der Luft und die Bälle werden schneller dreckig als unrund. Ich hab jetzt angefangen Bälle mit Fingernagel Bürste, Seife und warmen Wasser zu bearbeiten und man bekommt sie tatsächlich halbwegs sauber. Spielbarkeit ist meines Erachtens dann auch wieder gut, aber da bin ich eh eher gefühllos, weshalb man meinem Urteil da nicht zu viel Beachtung schenken sollte.

Hier mal Bilder der Ballputz Aktion
Vorher
Vorher
Nachher
Nachher
Einfaltspinsel = Ausfaltspinsel

Pierre
Beiträge: 281
Registriert: 21.10.2013, 13:43
Kickertisch: Ullrich P4P/Home
Status: Ligaspieler

Re: neuer Leo Ball 2018

Beitrag von Pierre » 19.10.2019, 08:51

@e.t.chen Mir wurde neulich erzählt es würde wunderbar funktionieren die Bälle einfach mit in die Spülmaschine zu geben. Habe das noch nicht überprüft, aber einen Versuch ist es bestimmt wert.

Benutzeravatar
Coccyx
Beiträge: 465
Registriert: 08.08.2015, 15:39
Kickertisch: Eigenbau
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: Rheinhessen

Re: neuer Leo Ball 2018

Beitrag von Coccyx » 19.10.2019, 08:53

Sind das Marmorkugeln...!?!

Benutzeravatar
e.t.chen
Moderator
Beiträge: 2366
Registriert: 28.04.2006, 10:56
Kickertisch: Eigenbau
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: Rostock
Kontaktdaten:

Re: neuer Leo Ball 2018

Beitrag von e.t.chen » 19.10.2019, 09:33

Coccyx hat geschrieben:
19.10.2019, 08:53
Sind das Marmorkugeln...!?!
Naja, was in der Boulderhalle so anfällt.
Also eine Patina aus chalk, Schweiß, Haut, Blut und Tränen :mrgreen:
Einfaltspinsel = Ausfaltspinsel

Grobmotoriker
Beiträge: 110
Registriert: 23.06.2010, 17:25
Kickertisch: Ullrich P4P
Status: Ligaspieler
Wohnort: Bei den Dortmundern

Re: neuer Leo Ball 2018

Beitrag von Grobmotoriker » 20.10.2019, 09:49

@ e.t.chen

Kannst Du auch in die Wäsche/ Maschine packen. Keinen Weichspüler nutzen, damit werden die Bälle irgendwie weich. Ich habe das auch nur auf dreißig Grad ausprobiert und in einem Wäschesack 👍🏻

Benutzeravatar
Coccyx
Beiträge: 465
Registriert: 08.08.2015, 15:39
Kickertisch: Eigenbau
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: Rheinhessen

Re: neuer Leo Ball 2018

Beitrag von Coccyx » 20.10.2019, 20:45

Ich meinte Granit, hab’s verwechselt 😁

Antworten


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste