Perfekter Ball für Ullrich (Home)


Hier kommt alles rein was mit Kickertischen zu tun hat
Antworten
SebiSalient
Beiträge: 6
Registriert: 29.06.2017, 12:42
Kickertisch: Ullrich Home mit P4P Aufrüstungen
Status: Ligaspieler

Perfekter Ball für Ullrich (Home)

Beitrag von SebiSalient » 17.09.2017, 19:08

Moin,
ihr kennt alle sicher das Problem, dass der originale Ullrich Ball nach 3 Jets Scharten hat und nach 10 Spielen aussieht wie der Mond.
Da meine Challenger sowieso auf Leo sind, trainiere ich viel mit dem Leo Ball (grün), der sich aber natürlich deutlich anders spielt.
Ich probiere gern verschiedene Bälle fürs Spielgefühl aus und bin zu folgendem Ranking für bestes Spielverhalten gekommen.

1) Leo 2nd ITSF (blau, der Speedball): Top. Spielt sich ähnlich wie der Ullrich, aber weniger "wattig" und viel stabiler. Trotzdem leicht und griffig.
2) Der Standard Leo ITSF Ball: Etwas schwerer, ein bisschen weniger Grip (besonders wenn schon abgenutzt), läuft aber stabiler und hält länger.
3) Contus Avant. Lettnerball, der sich wie ein Hybrid aus dem Standard Leo und dem Ulle spielt, dabei aber aber viel langlebiger als ein Ulle.
4) Traurig aber wahr.. ungefähr hier kommt das Original.

Wie sehr ihr das? Was habt ihr für Empfehlungen für ein tolles Spielerlebnis auf nem Ullrich?
Gruß

scorp
Beiträge: 138
Registriert: 06.05.2014, 13:36
Kickertisch: Leo Pro / Ullrich Sport
Status: Ligaspieler

Re: Perfekter Ball für Ullrich (Home)

Beitrag von scorp » 18.09.2017, 09:05

Deiner Aufstellung kann man keine Fakten mehr hinzufügen, nur persönliche Meinungen ;) Wir haben aus einem ähnlichen Grund wie du am Ende auch nur noch mit dem Leo (grün?) auf dem Ullrich gespielt. Aber das ist auch nur ne Zwischenlösung, ich denke man sollte mit dem zum Tisch gehörigen Turnierball trainieren. Ein Ullrich spielt sich auch mit Leo Ball nciht wie ein Leo.

Benutzeravatar
eumelzock
Beiträge: 838
Registriert: 22.08.2014, 13:53
Kickertisch: Beast/Coupe/Fireball
Status: Anfänger
Wohnort: Ortenau
Kontaktdaten:

Re: Perfekter Ball für Ullrich (Home)

Beitrag von eumelzock » 18.09.2017, 14:44

So, nun noch mein Kommentar :
zu 1) : Der 2nd itsf ist ein sehr flotter, leichter und knackiger Ball, aber er schlägt in langsamer "Fahrt" unvorhersehbare Haken, Positionierung beim Pull/Push sehr schwierig (schlimmer als beim Ullrichball). Haltbarkeit einen Takken besser als der Ullrichball. Ideal für Pin & Jet Spieler.
zu 2) und 3) in der Tat bieten beide Bälle ein sehr stabiles Laufbild und sind ultrapräzise, nutzen sich "subjektiv" relativ langsam ab, aber sie fangen beide nach einer gewissen Zeit an zu springen, was zT. sehr unangenehme Folgen haben kann, speziell beim hinten raus schießen. Für meinen Geschmack zu schwer.
4) Für einen Turniertag ist der Ullrichball sehr gut, danach wird er klebrig, träge und weich.

Am Lettner spiele ich nur noch den 2nd und den Asper (griffiger und leiser als der Avant, hält länger), am Leo beide itsf und den neuen orangefarbenen Ullrich Ball.
Am Ullrich spiele ich ebenfalls gerne mal den 2nd itsf, da knallen die Banden besser ;)

Den perfekten Ball gibt es nicht, aber da Thema ist hier auch schon zu genüge durchgekaut worden.
Zuletzt geändert von eumelzock am 18.09.2017, 22:20, insgesamt 1-mal geändert.
Make foosball great again, Tablesoccer first !

Benutzeravatar
Selbermacher
Moderator
Beiträge: 3107
Registriert: 20.02.2006, 17:31
Kickertisch: Selbstbau
Status: Ligaspieler
Wohnort: Kiel

Re: Perfekter Ball für Ullrich (Home)

Beitrag von Selbermacher » 18.09.2017, 15:20

Spielt noch jemand den (alten) Leonhart Soccer Ball? http://kicker-klaus.de/online/seiten/6025.htm
Ich habe so das Gefühl, dass er (sobald er etwas eingespielt ist) ideal für einen teilweise eingesauten Kneipentisch der eine feuchtfröhlichen Kneipe steht, ideal ist.
Da ich den ewig nicht gespielt habe, wollte ich mal hören, ob es damit noch aktuelle Erfahrungen gibt, die sich mit dem jetzt aktuellen Bällen vergleichen lassen.

Herzliche Grüße
Selbermacher

tomsta
Beiträge: 74
Registriert: 08.12.2015, 12:44
Status: Hobbyspieler

Re: Perfekter Ball für Ullrich (Home)

Beitrag von tomsta » 18.09.2017, 22:29

Ist natürlich eine Geschmacksfrage, aber wenn man einen möglichst haltbaren Ball haben möchte, ist auch der Tornado/Fireball Ball eine nette Alternative und als Nebeneffekt kann man sein Ballgefühl trainieren. Spielt sich natürlich gänzlich anders als ein Ullrich Ball, gerade der Tornardo Ball kann einen ganz schön frustrieren, aber mit der Zeit gewöhnt man sich auch daran. :easy Ist nichts, wenn man sich aufs nächste P4P-Turnier vorbereiten möchte, aber mir macht es mit den Bällen viel Spaß. :-D
eumelzock hat geschrieben:
18.09.2017, 14:44
Am Lettner spiele ich nur noch den 2nd und den Asper (griffiger und leiser als der Avant, hält länger), am Leo beide itsf und den neuen orangefarbenen Ullrich Ball.
Wie ist denn der neue Ullrich Ball im Vergleich zu den anderen Bällen? Wie sind dessen Spiel-Eigenschaften und Langlebigkeit? Wusste noch gar nicht, dass man den bereits bekommen kann.

Benutzeravatar
eumelzock
Beiträge: 838
Registriert: 22.08.2014, 13:53
Kickertisch: Beast/Coupe/Fireball
Status: Anfänger
Wohnort: Ortenau
Kontaktdaten:

Re: Perfekter Ball für Ullrich (Home)

Beitrag von eumelzock » 19.09.2017, 01:31

tomsta hat geschrieben:
18.09.2017, 22:29
Wie ist denn der neue Ullrich Ball im Vergleich zu den anderen Bällen? Wie sind dessen Spiel-Eigenschaften und Langlebigkeit? Wusste noch gar nicht, dass man den bereits bekommen kann.
Schwer zu sagen, er lässt sich am leo vergleichbar zum 1st itsf spielen, gemacht isser aber für die neuen Soccer Pro, mit denen spielt er sich sehr gut und schön griffig.
Über Langzeitstudien kann ich noch nichts berichten, denke aber das er mindestens so lange halten sollte wie der 1st itsf, denke sogar länger.
Er bleibt jedenfalls bis jetzt stabil im Handling, keinen Gripverlust festzustellen (Testraum ca 2 Wochen).
Make foosball great again, Tablesoccer first !

Kubala
Beiträge: 187
Registriert: 20.08.2013, 22:33
Kickertisch: Ullrich Basic mit Upgrades
Status: Kneipenspieler

Re: Perfekter Ball für Ullrich (Home)

Beitrag von Kubala » 19.09.2017, 11:26

SebiSalient hat geschrieben:
17.09.2017, 19:08
Moin,
ihr kennt alle sicher das Problem, dass der originale Ullrich Ball nach 3 Jets Scharten hat und nach 10 Spielen aussieht wie der Mond.
Da meine Challenger sowieso auf Leo sind, trainiere ich viel mit dem Leo Ball (grün), der sich aber natürlich deutlich anders spielt.
Ich probiere gern verschiedene Bälle fürs Spielgefühl aus und bin zu folgendem Ranking für bestes Spielverhalten gekommen.

1) Leo 2nd ITSF (blau, der Speedball): Top. Spielt sich ähnlich wie der Ullrich, aber weniger "wattig" und viel stabiler. Trotzdem leicht und griffig.
2) Der Standard Leo ITSF Ball: Etwas schwerer, ein bisschen weniger Grip (besonders wenn schon abgenutzt), läuft aber stabiler und hält länger.
3) Contus Avant. Lettnerball, der sich wie ein Hybrid aus dem Standard Leo und dem Ulle spielt, dabei aber aber viel langlebiger als ein Ulle.
4) Traurig aber wahr.. ungefähr hier kommt das Original.

Wie sehr ihr das? Was habt ihr für Empfehlungen für ein tolles Spielerlebnis auf nem Ullrich?
Gruß

Ich spiele meistens mit dem Contus Avant. Wenn der Ball nicht so springen würde, wäre das für mich der ideale Ball. Griffig (wenn eingespielt), lässt sich gut spielen, hält ewig. Um das mal zu unterstreichen: Seit einem Jahr trainiere ich Jet. Jeder weiß, wass das mit dem normalen Ullrich Ball anstellt, dazu die Macken von Pfostenschüssen etc. Durch das höhere Gewicht des Contus habe ich es geschafft, die Mittelpuppe der Dreierreihe in der MItte durchzubrechen. Der Contus hat bis heute nicht eine Schramme. Gerade für jemanden, der nicht für Ligaspiele und Turniere trainiert sondern nur Spaß haben will auf seinem Tisch zuhause, würde ich die Kugel empfehlen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast