Leo Pro Tournament oder Ullrich Prosport?


Hier kommt alles rein was mit Kickertischen zu tun hat
MaisOui
Beiträge: 8
Registriert: 24.01.2016, 12:19
Status: Kneipenspieler

Leo Pro Tournament oder Ullrich Prosport?

Beitrag von MaisOui » 24.01.2016, 12:38

Hallo,

ich möchte meine Kickerleidenschaft zu Studentenzeiten wieder aufleben lassen und mir daher einen Kickertisch kaufen, denn hier in der Schweriner Gegend sieht es diesbezüglich ziemlich trostlos aus. Ich habe nun schon eine Weile recherchiert und werde mir in jedem Fall einen der folgenden Tische kaufen:
Leo Pro Tournament (http://store.original-leonhart.com/leo- ... ament.html)
Ullrich Prosport (http://shop.ullrich-sport.de/product.php?id_product=115)

Optisch habe ich einen Favoriten. Das sollte zwar nicht das entscheidende Argument sein, da der Tisch im Wohnzimmer stehen wird ist mir aber auch das relativ wichtig. Von den Spielbeschreibungen im Netz tendiere ich eher zu dem anderen Tisch. Daher bin ich nun sehr unentschlossen und freue mich über ein paar qualifizierte Kommentare. Da ich schon eine Weile nicht mehr gespielt habe und sowieso nur Hobby- oder Kneipenniveau habe, nehme ich eigentlich an, dass ich eh keinen sonderlich großen Unterschied merken werde, oder? Trotzdem will ich mir keine Gurke anschaffen, über die ich mich nach einem halben Jahr ärgere. Außerdem möchte ich auch meinen Freund zum Kickern bewegen, und an einem richtig guten Tisch wird man auf jeden Fall schneller angefixt :-D

Also, ein Paar Erfahrungen und Rückmeldungen wären super! Vielleicht findet sich ja sogar noch jemnand, der hier in der Gegend auch schmerzlich einen Kickertisch vermisst und mit dem man eine Kickerrunde etablieren könnte :easy

Viele Grüße
Marie

Benutzeravatar
e.t.chen
Moderator
Beiträge: 2082
Registriert: 28.04.2006, 10:56
Kickertisch: Eigenbau
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: Rostock
Kontaktdaten:

Leo Pro Tournament oder Ullrich Prosport?

Beitrag von e.t.chen » 24.01.2016, 13:08

Hallo Marie.

Schön dass sich mal jemand aus mv hierher verirrt :easy
Wenn du willst kannst du mal nach Rostock kommen. Da kannst du zumindest die kleinen Brüder der Tische leo pro Sport und Ullrich Sport einmal probespielen.
Mit keinem der Tische schaffst du dir eine Gurke an. Die Frage ist halt wie fast immer, was dein ziel ist. Willst du irgendwann Liga dtfb und challenger spielen, wäre der leo die bessere Wahl. Willst du p4p spielen solltest du einen Ullrich nehmen. Willst du nichts davon kannst du wenn du nach dem probespielen keine großen Unterschiede bemerkt hast eigentlich auch nach Optik entscheiden.
Eventuell spielen die Wechsel Lager und die umschaltbare Ballwippe beim Ullrich noch eine Rolle bei der Entscheidungsfindung?

Grüße aus Rostock! :easy
steady! I think you’re ready, Betty
say hello to the man with the black machete

MaisOui
Beiträge: 8
Registriert: 24.01.2016, 12:19
Status: Kneipenspieler

Re: Leo Pro Tournament oder Ullrich Prosport?

Beitrag von MaisOui » 24.01.2016, 13:28

Hallo e.t.chen,

ich habe keine Ambitionen dtfb oder auch p4p zu spielen, der Hersteller an sich ist mir daher egal. Ich weiß, dass beide Tische qualitativ hochwertig sind, eigentlich ist es ja auch verrückt für ein altes Hobby so viel Geld auszugeben, habe ich aber trotzdem vor :-) Probespielen wäre eine gute Option, denn dann würde ich einfach aus dem Bauch heraus entscheiden. Wechsellager brauche ich eher nicht, die Ballwippe wäre gut aber auch nicht zwingend notwendig. Ansonsten hast du Recht und ich sollte einfach nach der Optik gehen... Ist vielleicht einer der beiden Tische besser für Anfänger zu spielen? Schließlich müsste ich hier zunächst mal ein paar Freunde überzeugen...

Benutzeravatar
eumelzock
Beiträge: 838
Registriert: 22.08.2014, 13:53
Kickertisch: Beast/Coupe/Fireball
Status: Anfänger
Wohnort: Ortenau
Kontaktdaten:

Re: Leo Pro Tournament oder Ullrich Prosport?

Beitrag von eumelzock » 24.01.2016, 14:09

Grundsätzlich ist halt die Frage , kurzes Feld oder Langes. Ich persönlich mag die DTFB Norm Tische nicht sonderlich, deswegen hab ich auch nen leo soccer und keinen pro.
Subjektiv gefällt mir das Ball Gefühl an einem Ulle Tournament etwas besser, dafür gleiten die Stangen meines Leo spürbar leichter (kann ich aber nur auf meinen Leo nachvollziehen, alle Anderen neueren leos die ich bisher gespielt habe laufen nicht so geschmiert).
Ich finde die leo Figuren im Vergleich zu den Ullepuppen etwas klobiger am Fuß.
Mittlerweile wuerde ich den leo gegen nen Ulle oder Lettner eintauschen, nicht das der leo n schlechteres Gerät wäre, mir gefällt das Spielgefühl am Lettner und am Ulle einfach etwas besser und bei uns im Südwesten zählt man mit nem leo zu den Exoten (Das dürfte sich im Norden grad umgekehrt verhalten)...
Zu der Sache was für Anfänger besser zu spielen ist : meistens eine Frage des richtigen Balls.
Der ITSF Ball für den leo ist bestimmt nix für den blutigen Anfänger, mit nem eingedroschenen Leo Soccer Ball mit Naht ist da schon eher Kneipenfeeling angesagt.
Die Ullrichbälle spielen sich nach einer Einspielphase sehr griffig, halten dafür aber nicht so lange wie zB. ein ITSF Ball, waren aber früher auch auf den leo Tischen der offizielle Turnierball.
Ärgern wirst Dich über keinen der Tische ;)
Make foosball great again, Tablesoccer first !

Benutzeravatar
e.t.chen
Moderator
Beiträge: 2082
Registriert: 28.04.2006, 10:56
Kickertisch: Eigenbau
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: Rostock
Kontaktdaten:

Leo Pro Tournament oder Ullrich Prosport?

Beitrag von e.t.chen » 24.01.2016, 14:54

Was man vielleicht noch beachten sollte ist dass Kickertische eine gewisse Gesamthärte haben.

Der Ullrich prosport ist beispielsweise sehr hart, weil die Figuren hart sind und durch das splinten sehr fest auf den Stangen sitzen und dazu das Korpus Material mit dem multiplex sehr hart ist.
Der leo hat mit der Tischlertplatte auch einen recht harten Korpus aber hier sind die Figuren weicher und sitzen nicht so fest auf der Stange.

Ich glaube für Anfänger ist der leo etwas gefälliger weil ein Tisch der weicher ist Fehler eher verzeiht. Wenn ihr auf dem leo nachher noch den Ullrich Ball oder einen eingespielten kneipenball spielt, wie eumelzock sagt, habt ihr sicher viel Spass und "leichtes Spiel".

Wenn ihr fortgeschritten seid, wird euch ein zu weiches spielgefühl evtl stören. Aber das kann man nur mutmaßen. Letztendlich müsst ihr die Erfahrung vermutlich selbst erstmal sammeln.

Ich würde auch empfehlen: probespielen und Bauchgefühl entwickeln, den Tisch der Wahl kaufen und die spieleigenschaften mit möglichst vielen verschiedenen Bällen beeinflussen. Damit werdet ihr lange viel Spass haben.
steady! I think you’re ready, Betty
say hello to the man with the black machete

MaisOui
Beiträge: 8
Registriert: 24.01.2016, 12:19
Status: Kneipenspieler

Re: Leo Pro Tournament oder Ullrich Prosport?

Beitrag von MaisOui » 24.01.2016, 19:21

Danke für die schnellen Antworten. Wenn man sich sowas in den Kopf gesetzt hat will man den Tisch ja so bald wie möglich zu Hause stehen haben :-) Ich tendiere nun in Richtung Ullrich. Dein Argument e.t.chen, dass der Leo etwas weicher ist, lässt mich allerdings zögern, denn ich habe das Gefühl, dass mir beim Kickern in der Kneipe weichere Tische mehr Spaß gemacht haben... Wenn die Bälle aber so ausschlaggebend sind, kann es auch daran gelegen haben, hab mir bisher halt nie Gedanken darüber gemacht, an was für einem Tisch ich gerade stehe. Wann/wo könnte ich denn mal probespielen?

MaisOui
Beiträge: 8
Registriert: 24.01.2016, 12:19
Status: Kneipenspieler

Re: Leo Pro Tournament oder Ullrich Prosport?

Beitrag von MaisOui » 24.01.2016, 19:25

In der Lautstärke tun sich wahrscheinlich beide nichts, oder? Ist ja auch noch ein Kriterium in einer Mietwohnung.

Benutzeravatar
Kriz
Beiträge: 493
Registriert: 10.04.2014, 21:38
Kickertisch: Leo_pro sport (pimped), Fireball
Status: Ligaspieler
Wohnort: Hamburg, Mannheim

Re: Leo Pro Tournament oder Ullrich Prosport?

Beitrag von Kriz » 24.01.2016, 21:00

MaisOui hat geschrieben:Dein Argument e.t.chen, dass der Leo etwas weicher ist, lässt mich allerdings zögern, denn ich habe das Gefühl, dass mir beim Kickern in der Kneipe weichere Tische mehr Spaß gemacht haben
Das lässt sich nicht so einfach pauschalisieren. Das resultierende Spielgefühl hängt vom Zusammenspiel von drei wesentlichen Faktoren ab.

1. Korpusmaterial
2. Stangenhärte
3. Figurenhärte/Befestigung

Ein Leo hat auf jeden Fall eher weiche Figuren, aber dafür einen harten Korpus aus Tischlerplatte und relativ steife Stangen.
Der Ullrich hat einen Korpus aus MDF, welches ein sehr weiches Korpusmaterial ist, außerdem sind seine Stangen die flexibelsten aller Turniertische (Gut für die Handgelenke? :roll: ). Kompensiert wird hier durch die harten Figuren die mit den Splinten bombenfest auf der Stange sitzen.
Für maximale Direktheit allerdings, sollte man ausschließlich zu harten Komponenten greifen. Hier fällt sofort Lettner ins Gewicht. Der Korpus ist aus Multiplex (sehr festes Holz), die Stangen haben kaum Flex und die Scorer Puppen sitzen auch sehr stramm auf der Stange.

Wenn es ein Tisch für die nächsten Zehn Jahre sein soll, würde ich nach Möglichkeit des Budgets immer zum besten Holzkorpus (Multiplex) greifen. Je härter desto verzugsfreier und, desto stabiler beim Transport. MDF kann sich nach ein paar Jahren schneller etwas "runter gerockt" anfühlen, als ein Tisch mit härterem Korpus. (Je nach Spielbetrieb natürlich).

Also gilt MDF < Tischlerplatte < Multiplex.

Was dir jetzt im Endeffekt am besten gefällt, kann man nur durch Probespielen feststellen. Grundsätzlich lässt sich nachträglich das hauseigene Spielverhalten leicht ändern, indem man mit verschiedenen Komponenten experimentiert (Zb neue Puppen aufzieht).

Ich persönlich finde den Leo mit Scorer Puppen am geilsten.

Aber man nennt mich hier ja auch nicht umsonst den "Figurenwechsler" :P

Benutzeravatar
e.t.chen
Moderator
Beiträge: 2082
Registriert: 28.04.2006, 10:56
Kickertisch: Eigenbau
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: Rostock
Kontaktdaten:

Re: Leo Pro Tournament oder Ullrich Prosport?

Beitrag von e.t.chen » 24.01.2016, 22:59

Kriz hat geschrieben:Der Ullrich hat einen Korpus aus MDF
Achtung: Es ging hier um den ProSport und der ist auch aus Multiplex und nicht aus MDF wie all die anderen Ullrichs.
Insofern müsste dieser Ullrich im allgemeinen etwas härter als der Leo sein. Mit verschiedenen Stangenhärten habe ich noch keine Erfahrungen gemacht. Dachte bisher es ist so ziemlich egal, welche Stange man verbaut. Zumindest was die Härte angeht, aber wieder was gelernt. :easy

@Marie:
Die Tische zum Probespielen stehen hier leider nur in Privathaushalten. Einer bei mir und einer bei meinem Teampartner. Aber da finden wir sicher Termine. Ich sehe meinen Teampartner am Dienstag, da kann ich ihn mal fragen. Mein Tisch ist allerdings wie erwähnt ein Ullrich Sport und demzufolge auch aus MDF. Der Vergleich mit dem Prosport ist da etwas schwierig. Aber für Figuren, Spielfeld und alle möglichen Bälle kannst du dir da ein Bild machen.

Du kannst auch am Samstag in den Bunker nach Rostock zum Turnier kommen. Da packen wir zum ersten mal unseren aus dem Schnäppchenthread geschnappten Leo Sport aus. (Der Vorgänger vom Leo Pro_Sport) Der unterscheidet sich zum Leo_Pro_Sport und Leo_Pro_Tournament nur in ein paar Details. Die Unterschiede kann ich dir dann auch alle zeigen und erklären.

Der Lettner den Kriz erwähnt hat kommt für euch bei eurem Budget nicht in Frage? Ich finde der ist fürs Wohnzimmer ideal und mit den neuen Figuren auch ein echt geiler Tisch. Wenn die neuen Figuren den Ullrichball nicht so zerfetzen würden, wäre das für mich spielerisch sogar die beste Kombination und erste Wahl.
steady! I think you’re ready, Betty
say hello to the man with the black machete

Benutzeravatar
eumelzock
Beiträge: 838
Registriert: 22.08.2014, 13:53
Kickertisch: Beast/Coupe/Fireball
Status: Anfänger
Wohnort: Ortenau
Kontaktdaten:

Re: Leo Pro Tournament oder Ullrich Prosport?

Beitrag von eumelzock » 25.01.2016, 04:03

e.t.chen hat geschrieben: Mit verschiedenen Stangenhärten habe ich noch keine Erfahrungen gemacht. Dachte bisher es ist so ziemlich egal, welche Stange man verbaut. Zumindest was die Härte angeht, aber wieder was gelernt. :easy
Am besten merkt man das auf umgerüsteten Lehmachern, himmelweiter Unterschied im Ballgefühl zum Ullrich Tournament obwohl die gleichen Puppen drauf sind und der passende Ball bespielt wird. Nicht ganz so krass aber trotzdem spürbar verhält sich das auf nem Leo mit Turnierstangen.
Aus Jux hab ich mal die Scorer auf meinen Ulle montiert, selten so n weiches Spielgefühl gehabt, waren ganz schnell wieder runter ... aufm leo kommen sei goil :easy

Ich würde auch den Lettner mit in Betracht ziehen. Kostet ja eigentlich fast das Gleiche wie der ProSport.
Hier mal ein Testbericht :
http://lukck.blogspot.de/2015/11/tischf ... ttner.html
Zuletzt geändert von eumelzock am 25.01.2016, 17:14, insgesamt 1-mal geändert.
Make foosball great again, Tablesoccer first !

Benutzeravatar
Ryu
Moderator
Beiträge: 2012
Registriert: 02.04.2006, 18:54
Kickertisch: P4P Lehmacher
Status: Bundesligaspieler
Wohnort: Mannheim / Werne

Leo Pro Tournament oder Ullrich Prosport?

Beitrag von Ryu » 25.01.2016, 11:46

Der Ullrich ProSport wurde von der P4P-Gemeinde nicht sonderlich gut aufgenommen. Ich kann den entsprechenden Thread im P4P-Forum gerade nicht raussuchen, da die Suchfunktion sich totlädt, aber der Hauptkritikpunkt war wohl die Veränderung des Spielverhaltens durch die extreme Steifigkeit des Korpus (Multiplex).
Vielleicht tut es vor diesem Hintergrund ja auch der Ullrich Sport, mit allen Upgrades ca. 900 €. Oder eben der schon erwähnte Lettner.

Benutzeravatar
Kriz
Beiträge: 493
Registriert: 10.04.2014, 21:38
Kickertisch: Leo_pro sport (pimped), Fireball
Status: Ligaspieler
Wohnort: Hamburg, Mannheim

Leo Pro Tournament oder Ullrich Prosport?

Beitrag von Kriz » 25.01.2016, 19:36

Ryu hat geschrieben:Der Ullrich ProSport wurde von der P4P-Gemeinde nicht sonderlich gut aufgenommen. Ich kann den entsprechenden Thread im P4P-Forum gerade nicht raussuchen, da die Suchfunktion sich totlädt, aber der Hauptkritikpunkt war wohl die Veränderung des Spielverhaltens durch die extreme Steifigkeit des Korpus (Multiplex).
.
Jap, hatte ich hier bereits angesprochen: http://forum.tischfussball-online.com/p ... tml#p86351 dort findet man auch den Link zum Nachbarforum :easy

Grüße

MaisOui
Beiträge: 8
Registriert: 24.01.2016, 12:19
Status: Kneipenspieler

Re: Leo Pro Tournament oder Ullrich Prosport?

Beitrag von MaisOui » 27.01.2016, 22:16

Ja, das hatte ich auch schon gelesen, allerdings hatte ich auch einiges positives über den ProSport gefunden... Ganz schön kompliziert, so ein Kickerkauf :-) Den Lettner finde ich übrigens sehr ansprechend!

Danke jedenfalls für die Hilfe, ich habe jetzt schonmal eine etwas bessere Vorstellung von dem Ganzen. Wahrscheinlich fahre ich einfach im Februar mal nach Berlin und spiele dort genau diese drei Tische Probe, ansonsten werd ich mich wohl nie entscheiden können...

Kubala
Beiträge: 187
Registriert: 20.08.2013, 22:33
Kickertisch: Ullrich Basic mit Upgrades
Status: Kneipenspieler

Re: Leo Pro Tournament oder Ullrich Prosport?

Beitrag von Kubala » 27.01.2016, 22:33

MaisOui hat geschrieben:In der Lautstärke tun sich wahrscheinlich beide nichts, oder? Ist ja auch noch ein Kriterium in einer Mietwohnung.
Meiner Ansicht nach: Doch. Ich halte den Leo für lauter. Das kommt zum einen durch die auf dem Leo verwendeten Bälle, die härter sind als beim Ullrich, zum anderen durch den metallischen Klang vom Knallbrett im Tor. Wenn das jemand anders empfindet, kann er das gerne sagen; ich höre aber öfters von Leuten, denen die Lautstärke zum ersten Mal auffällt (oder die mit Tinnitus zu kämpfen haben), dass auch die den Leo für lauter halten.

Eine andere Frage ist, wie groß der Unterschied in einer Mietwohnung ist, denn auch der Ullrich kann, richtig bedient, ordentlich knallen. (No kidding: Ein Freund von mir hat mal die Location des TFC Düsseldorf von der Straßenseite aus, ca 100 Meter entfernt, mit einem Schießstand verwechselt). Ich habe bei mir sogar den leisen Ullrich basic extra gepolstert, wodurch er nur noch als Trainingsgerät taugt und nicht für Spiele. Abends spielen wird nicht drin sein und bevor du ein Turnier ausrichtest, sagst du den Nachbarn besser Bescheid. Oder besser noch, lädst sie ein ;)

MaisOui
Beiträge: 8
Registriert: 24.01.2016, 12:19
Status: Kneipenspieler

Re: Leo Pro Tournament oder Ullrich Prosport?

Beitrag von MaisOui » 27.01.2016, 22:40

Bringen da denn die leisen Tore von Lettner was?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast