Die "Pros" gegen den Ulli Sport...


Hier kommt alles rein was mit Kickertischen zu tun hat
Antworten
bjoerngiesler
Beiträge: 5
Registriert: 16.12.2015, 14:17
Status: Hobbyspieler

Die "Pros" gegen den Ulli Sport...

Beitrag von bjoerngiesler » 21.12.2015, 15:36

Hallo zusammen,

so, Bonzini ist für mich durch, siehe separater Fred... jetzt hab ich eine Menge Zeug probegespielt. Lettner, Leonhart, einen Ullrich ProSport. Von diesen gefällt mir der Lettner am Besten, der Ulli ProSport kommt als Zweites. Leonhart hat mir gar nicht gefallen, ist mir zu langsam. Also Lettner oder ProSport... allein... der Preis :shock:

Weil mir der Ulli ProSport so gut gefallen hat, steht jetzt auch noch der Sport als "kleine Variante" zur Wahl. Hier bei uns steht der nirgends, und ich finde im Forum jede Menge Threads Ulli Home vs Sport, aber keinen wirklich hilfreichen zum Thema Ulli Sport vs ProSport. Kann mir dabei vielleicht jemand helfen? Der Unterschied muß ja riesig sein, sind immerhin fast 900€ Preisdifferenz.

Viele Grüße
Björn

dadings
Beiträge: 118
Registriert: 07.04.2015, 21:48
Kickertisch: Ullrich Home
Status: ambitionierter Hobbyspieler
Wohnort: Garching bei München

Die "Pros" gegen den Ulli Sport...

Beitrag von dadings » 21.12.2015, 15:53

Die 200€ für die nicht vorhanden Updates beim Sport würde ich noch dazu rechnen (Wechsellager Stangen Spielfeld Gewichtete Figuren) dann kommst du schon sehr nah an einen Prosport ran

bjoerngiesler
Beiträge: 5
Registriert: 16.12.2015, 14:17
Status: Hobbyspieler

Re: Die "Pros" gegen den Ulli Sport...

Beitrag von bjoerngiesler » 21.12.2015, 16:03

OK, das sind schon mal Unterschiede, vielen Dank!... aber trotzdem: Sport: 600€, plus 200€ an Upgrades macht 800€, vs. ProSport 1450€... sind wir immer noch weit weit entfernt. Für die Differenz kriegste nen zweiten Sport... ;-)

Benutzeravatar
schnulliwulli
Beiträge: 3338
Registriert: 29.08.2006, 09:41
Kickertisch: Leh.P4P-Home, Lettner-Nachbau
Status: Hobbyspieler
Wohnort: in der nähe von Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Die "Pros" gegen den Ulli Sport...

Beitrag von schnulliwulli » 21.12.2015, 17:15

bjoerngiesler hat geschrieben:OK, das sind schon mal Unterschiede, vielen Dank!... aber trotzdem: Sport: 600€, plus 200€ an Upgrades macht 800€, vs. ProSport 1450€... sind wir immer noch weit weit entfernt. Für die Differenz kriegste nen zweiten Sport... ;-)

Der Ullrich-ProSport-Tisch ist bis auf das verwendete Multiplex, absolute baugleich mit dem Ullrich-P4P-Tournament.

Während der Ullrich-Sport zwischen dem Home und dem P4P angesiedelt ist.
Baue gerade einen Kickertisch selber - infos unter www.kiquan.de

bjoerngiesler
Beiträge: 5
Registriert: 16.12.2015, 14:17
Status: Hobbyspieler

Re: Die "Pros" gegen den Ulli Sport...

Beitrag von bjoerngiesler » 21.12.2015, 18:30

schnulliwulli hat geschrieben:Der Ullrich-ProSport-Tisch ist bis auf das verwendete Multiplex, absolute baugleich mit dem Ullrich-P4P-Tournament.

Während der Ullrich-Sport zwischen dem Home und dem P4P angesiedelt ist.
OK.

Aber was heißt denn das? Bessere Lager, stabilere Stangen, mehr Tiefmittenanteil im Torsound? :-? Die Webseite gibt darüber nichts her (außer ein paar cm in der Höhenverstellung und 15kg mehr Gewicht). Ich such wie doof, aber ich finde nichts, das 850€ Preisunterschied rechtfertigt (oder 650, wenn man die von dadings angemerkten Upgrades einberechnet).

Versteht mich nicht falsch, ich stell mich nicht doof, ich glaube auch, daß der Preisunterschied gerechtfertigt ist. Ich würd halt nur gern verstehen, durch was... sonst hab ich hinterher meinen ProSport oben stehen und ärger mich bei jedem Tor, daß ich 800 Tacken hätte sparen können.

GBM
Beiträge: 29
Registriert: 26.10.2006, 10:13
Kickertisch: Ullrich ProSport
Status: Ligaspieler
Wohnort: Altrich

Re: Die "Pros" gegen den Ulli Sport...

Beitrag von GBM » 21.12.2015, 19:08

Ich habe mir den ProSport gekauft.
Ist inzwischen der dritte Tisch.

Meiner Meinung nach der beste Tisch von Ullrich.
Ich spiele ihn auch lieber als den p4p, ist eine kleine Spur anders, speziell bei Banden.
Er ist vom Material her wertiger durch das Multiplex statt des MDFs.
Ich mag dieses Spanzeug nicht. Das ist zwar hart aber spröder,
dadurch theoretisch irgendwann ausgelutscht, was Schraubverbindungen angeht.
Das irgendwann ist allerdings in weiter Zukunft.
Hat also was mit individuellem Mögen zu tun.

Im direkten Vergleich waren die Sport-Tische gegenüber p4p und ProSport schlicht nicht so gut.
Bei Ullrich in Andernach kann man ja alle Tische parallel sehr schön spielen.
Da kommt der Sport einfach unsolider daher als seine großen Brüder.
Auch die Ballausgabe ist mir zu krüsselig, weil klein und vorstehend,
gefällt aber anderen aus meinem Verein sogar mehr, da man nicht in den Tisch greifen muss.

Wenn das Mehrgeld nicht weh tut, also den ProSport nehmen.
Privat aufgestellt sieht er nebenbei auch noch viel besser aus und das Auge spielt ja mit.

Grüße,
Gunnar

Benutzeravatar
e.t.chen
Moderator
Beiträge: 2081
Registriert: 28.04.2006, 10:56
Kickertisch: Eigenbau
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: Rostock
Kontaktdaten:

Re: Die "Pros" gegen den Ulli Sport...

Beitrag von e.t.chen » 21.12.2015, 21:58

bjoerngiesler hat geschrieben:Ich such wie doof, aber ich finde nichts, das 850€ Preisunterschied rechtfertigt (oder 650, wenn man die von dadings angemerkten Upgrades einberechnet).

Versteht mich nicht falsch, ich stell mich nicht doof, ich glaube auch, daß der Preisunterschied gerechtfertigt ist. Ich würd halt nur gern verstehen, durch was... sonst hab ich hinterher meinen ProSport oben stehen und ärger mich bei jedem Tor, daß ich 800 Tacken hätte sparen können.
Gerechtfertigt oder nicht... ich würde behaupten, dass die Mehrheit der Spieler sagen würde, dass es nicht ganz gerechtfertigt ist. Multiplex ist sicher wertiger und der Tisch hält vermutlich ewig, während ein Tisch aus MDF bei unsachgemäßer Behandlung schneller platt sein wird.
Es ist halt wie immer eine Frage des eigenen Empfindens, ob es demjenigen den Mehrpreis wert ist oder nicht.
Ordentlich und "professionell" kickern kann man auch auf nem Ullrich Home für 400 Euro. Ich hab nen Sport und nen Home zur Verfügung und der Sport ist schon ne Ecke besser.

Was die von dir erwähnten Anbauteile angeht: Im ProSport sind alle Updatekomponenten verbaut, die man beim Sport dazukaufen kann. Wenn du den Sport also komplett aufrüstest, hast du nen ProSport/P4P mit anderem Korpus aus anderem Material.
Ich hab übrigens den ProSport noch nicht spielen dürfen, nur den P4P.
steady! I think you’re ready, Betty
say hello to the man with the black machete

Satai
Beiträge: 165
Registriert: 23.05.2014, 00:33
Kickertisch: Ullrich ProSport
Status: Ligaspieler

Re: Die "Pros" gegen den Ulli Sport...

Beitrag von Satai » 21.12.2015, 22:04

Ich denke, beim Preis-/Leistungsverhältnis ist der Sport am besten und wäre mein epersönliche Wahl. Manche sind halt voll überzeugt vom ProSport, aber er spielt sich halt leicht anders als der P4P, halt die Banden und er ist nicht so verbreitet. Falsch machen kann man mit keinem von beiden was. Wie sind denn die Preise für gebrauchte für ProSport bzw. deren Wertverlust? Habe bisher kein Angebot gesehen. Entweder verkauft keiner seinen ProSport oder sie wurden so selten gekauft?

Benutzeravatar
Rechtsreißer
Beiträge: 1257
Registriert: 03.07.2007, 09:28
Kickertisch: verschiedene
Status: Kneipenspieler
Wohnort: Lünen

Die "Pros" gegen den Ulli Sport...

Beitrag von Rechtsreißer » 21.12.2015, 22:09

Hallo, eine weitere Variante wäre evtl. die erste Ausgabe des Ullrich ProSport. Dieser wurde seinerzeit in einer Kooperation von Ullrich entwickelt und von Leo gebaut.
Absolut schöner, qualitativ hochwertiger Tisch. Ich hatte den mal - und der Kicker69, hier aus dem Forum, hat sich den jetzt auch gekauft und ist absolut begeistert. Davon soll es noch ein paar Restbestände bei Ullrich geben - vielleicht mal nachfragen bei Ulle. Neupreis war auch 1450 ( Münzer) - Angebotspreis lag zum Schluss bei 900 Euro - für den Preis ein super geiler und optisch schicker Tisch (leichte Retrooptik). Ich versuche mal ein Bild zu Posten oder nutze einfach mal die Suchfunktion - nach Ullrich ProSport - habe damals einige Bilder hochgeladen.
Zuletzt geändert von Rechtsreißer am 21.12.2015, 22:46, insgesamt 2-mal geändert.
www.tfc-hafensöldner.de...steht denn da keiner im Tor!?!

Benutzeravatar
Rechtsreißer
Beiträge: 1257
Registriert: 03.07.2007, 09:28
Kickertisch: verschiedene
Status: Kneipenspieler
Wohnort: Lünen

Die "Pros" gegen den Ulli Sport...

Beitrag von Rechtsreißer » 21.12.2015, 22:20

Mehr Bilder findest du im im Threat " Schöner und seltener Ullrich ProSport ".

Sorry, für die Qualität der zwei mittleren Bilder - sind Kopien von Kopien und übers Handy versendet.
Dateianhänge
Ullrich-ProSport 1.jpg
Kickerraum 047.jpg
Kickerraum 047.jpg (26.34 KiB) 670 mal betrachtet
Chrysler 035.jpg
Chrysler 035.jpg (31.8 KiB) 670 mal betrachtet
Kickerraum 045.jpg
www.tfc-hafensöldner.de...steht denn da keiner im Tor!?!

Benutzeravatar
schnulliwulli
Beiträge: 3338
Registriert: 29.08.2006, 09:41
Kickertisch: Leh.P4P-Home, Lettner-Nachbau
Status: Hobbyspieler
Wohnort: in der nähe von Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Die "Pros" gegen den Ulli Sport...

Beitrag von schnulliwulli » 22.12.2015, 10:23

bjoerngiesler hat geschrieben:
schnulliwulli hat geschrieben:Der Ullrich-ProSport-Tisch ist bis auf das verwendete Multiplex, absolute baugleich mit dem Ullrich-P4P-Tournament.

Während der Ullrich-Sport zwischen dem Home und dem P4P angesiedelt ist.
OK.

Aber was heißt denn das? Bessere Lager, stabilere Stangen, mehr Tiefmittenanteil im Torsound? :-? Die Webseite gibt darüber nichts her (außer ein paar cm in der Höhenverstellung und 15kg mehr Gewicht). Ich such wie doof, aber ich finde nichts, das 850€ Preisunterschied rechtfertigt (oder 650, wenn man die von dadings angemerkten Upgrades einberechnet).

Versteht mich nicht falsch, ich stell mich nicht doof, ich glaube auch, daß der Preisunterschied gerechtfertigt ist. Ich würd halt nur gern verstehen, durch was... sonst hab ich hinterher meinen ProSport oben stehen und ärger mich bei jedem Tor, daß ich 800 Tacken hätte sparen können.
Das ist im Grunde wie mit einem VW-Passat und einem VW-Phaeton. Man kann mit beiden zum Getränkemarkt fahren und Bier holen, trotzdem sind es verschiedene Autos.
Der ProSport ist eben das topModell von Ullrich - dort hast du alles was einem aktuellen Turniertisch heutzutage abverlangt wird, mit allem BimBam wie Satzzähler, Timeoutzähler; Ballwippe, ... eben aufgebaut wie der P4P.
Während der Sport "nur" die bessere, aufgemotzte Home-Version ist. Mit den entsprechenden Updates aber auf jeden Fall ein vollwertiger, sehr guter Kickertisch auf dem das gleiche Spiel wie auf dem großen Bruder möglich ist. Sicher "fühlt" er sich beim Spiel etwas anders an, aber alle Techniken, die man auf dem ProSport spielen kann, sind auf dem Sport auch möglich. Für meinen Geschmack ist der ProSport auf Grund des verwendeten Materials einfach knackiger zu spielen als der P4P und der Sport.
Ausprobieren welcher dir besser gefällt.
Baue gerade einen Kickertisch selber - infos unter www.kiquan.de

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste