Neue Contus Bälle: "Joker" und "Skill"


Hier kommt alles rein was mit Kickertischen zu tun hat
Benutzeravatar
Starbuck
Beiträge: 676
Registriert: 23.07.2009, 18:50
Kickertisch: Leonhart S4P
Wohnort: Kiel

Neue Contus Bälle: "Joker" und "Skill"

Beitrag von Starbuck » 05.01.2016, 23:25

Jep, echte Murmeln- auch beim Tic-Tac nervt die Naht :wink:



netguru
Beiträge: 22
Registriert: 01.11.2015, 16:59
Status: Anfänger

Re: Neue Contus Bälle: "Joker" und "Skill"

Beitrag von netguru » 06.01.2016, 09:29

Meine Kids und ich, als Anfänger, haben uns fünf Joker, "gegönnt" von wegen mit "Gefühl" usw.
Ist es also normal, dass diese Eiern? Welche sollte ich sonst nehmen?

Gruß

Benutzeravatar
Starbuck
Beiträge: 676
Registriert: 23.07.2009, 18:50
Kickertisch: Leonhart S4P
Wohnort: Kiel

Neue Contus Bälle: "Joker" und "Skill"

Beitrag von Starbuck » 06.01.2016, 11:50

netguru hat geschrieben:Meine Kids und ich, als Anfänger, haben uns fünf Joker, "gegönnt" von wegen mit "Gefühl" usw.
Ist es also normal, dass diese Eiern? Welche sollte ich sonst nehmen?
Es macht durchaus Sinn, verschiedene Bälle (z.B. Leo ITSF, Lettner Avant, Ullrich P4P etc.) auszuprobieren. Ich spiele gerne den Ullrich- Ball, der allerdings durch die Scorer-Puppen ziemlich schnell verschlissen ist. Dass die Skill- Bälle "eiern", konnte ich nicht feststellen (siehe weiter oben).
Letztendlich ist es als Anfänger doch erstmal wichtig, mit welchem Ball ihr am besten klar kommt.

Tex-Hex
Beiträge: 113
Registriert: 29.09.2013, 14:29
Status: Ligaspieler

Re: Neue Contus Bälle: "Joker" und "Skill"

Beitrag von Tex-Hex » 06.01.2016, 13:09

Also wenn einigen ein eiern auffällt und anderen nicht und einigen die Naht unangenehm auffällt, anderen nicht, dann könnte ich mir vorstellen, dass die Ursache nicht unbedingt unterschiedliche Empfindungen sein müssen, sondern evtl auch Schwankungen in der Qualität der Bälle.

Benutzeravatar
Kriz
Beiträge: 493
Registriert: 10.04.2014, 21:38
Kickertisch: Leo_pro sport (pimped), Fireball
Status: Ligaspieler
Wohnort: Hamburg, Mannheim

Re: Neue Contus Bälle: "Joker" und "Skill"

Beitrag von Kriz » 06.01.2016, 13:54

Tex-Hex hat geschrieben:Also wenn einigen ein eiern auffällt und anderen nicht und einigen die Naht unangenehm auffällt, anderen nicht, dann könnte ich mir vorstellen, dass die Ursache nicht unbedingt unterschiedliche Empfindungen sein müssen, sondern evtl auch Schwankungen in der Qualität der Bälle.
Vielleicht können die Betroffenen ja mal ein paar Videos vom "Eiern" des Skill Balles hochladen. Aber erst nachdem der Tisch komplett von Staub befreit wurde :P

Benutzeravatar
MrMoerfi
Beiträge: 709
Registriert: 14.09.2010, 23:13
Kickertisch: Lettner Evolution
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: Leichlingen

Re: Neue Contus Bälle: "Joker" und "Skill"

Beitrag von MrMoerfi » 06.01.2016, 14:11

Kriz hat geschrieben:
Tex-Hex hat geschrieben:Also wenn einigen ein eiern auffällt und anderen nicht und einigen die Naht unangenehm auffällt, anderen nicht, dann könnte ich mir vorstellen, dass die Ursache nicht unbedingt unterschiedliche Empfindungen sein müssen, sondern evtl auch Schwankungen in der Qualität der Bälle.
Vielleicht können die Betroffenen ja mal ein paar Videos vom "Eiern" des Skill Balles hochladen. Aber erst nachdem der Tisch komplett von Staub befreit wurde :P
Nö, warum? Wenn eine Naht sichtbar und fühlbar ist, wie soll dann ein Ball sauber laufen? Zudem wurde das auch schon von weiteren Usern beobachtet(eumelzock, e.t.chen).

Benutzeravatar
Starbuck
Beiträge: 676
Registriert: 23.07.2009, 18:50
Kickertisch: Leonhart S4P
Wohnort: Kiel

Neue Contus Bälle: "Joker" und "Skill"

Beitrag von Starbuck » 06.01.2016, 15:02

Einigen wir uns auf die von Tex- Hex vermuteten Qualitätsschwankungen. Dann freuen sich diejenigen, bei denen die Murmel nicht eiert, über einen durablen und gut spielbaren Ball und die Übrigen zocken halt nahtfrei mit einem anderen Produkt.

netguru
Beiträge: 22
Registriert: 01.11.2015, 16:59
Status: Anfänger

Re: Neue Contus Bälle: "Joker" und "Skill"

Beitrag von netguru » 07.01.2016, 08:56

Voila ...
zwei Monate alt, jeden Tag ca. 30 Minuten im Einsatz am Vector 3.

Gruß
Dateianhänge
PHOTO_20160106_195948_fx.jpg
PHOTO_20160106_195921_fx.jpg

Benutzeravatar
eumelzock
Beiträge: 838
Registriert: 22.08.2014, 13:53
Kickertisch: Beast/Coupe/Fireball
Status: Anfänger
Wohnort: Ortenau
Kontaktdaten:

Neue Contus Bälle: "Joker" und "Skill"

Beitrag von eumelzock » 07.01.2016, 13:20

also der Skill und der Joker haben auf meinen Tischen beide die Tendenz bei langsamer "Fahrt" gelegentlich dann doch mal komische Kurswechsel einzuleiten.
Das kann durch die Naht oder das Traktieren der Bälle durch die Scorer Figur kommen (die ich mittlerweile wieder im Karton liegen habe). Trotzdem finde ich im speziellen den Joker ganz gut zum Spielen, der Skill ist gut fürs feine Ballgefühl beim Training.
Meine Erfahrung : Spielt sich mit Leo oder Lettnerfigur besser als auf der Ullrichpuppe (subjektiv).
Mein Favorit bleibt der Avant , knapp vor dem itsf für den leo tisch und Asper und p4p Ball für den Ulle.
Make foosball great again, Tablesoccer first !

netguru
Beiträge: 22
Registriert: 01.11.2015, 16:59
Status: Anfänger

Re: Neue Contus Bälle: "Joker" und "Skill"

Beitrag von netguru » 07.01.2016, 13:35

Ich habe bei Ulle jetz fünf Bälle a 2€ geordert, dass sind dann doch die p4p?

"Skill und der Joker haben auf meinen Tischen beide die Tendenz bei langsamer "Fahrt" gelegentlich dann doch mal komische Kurswechsel einzuleiten."
Genau ...!
Beim Vector hab ich Soccer Figuren, sind das die gleichen?

Benutzeravatar
schnulliwulli
Beiträge: 3338
Registriert: 29.08.2006, 09:41
Kickertisch: Leh.P4P-Home, Lettner-Nachbau
Status: Hobbyspieler
Wohnort: in der nähe von Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Neue Contus Bälle: "Joker" und "Skill"

Beitrag von schnulliwulli » 07.01.2016, 14:19

netguru hat geschrieben:Ich habe bei Ulle jetz fünf Bälle a 2€ geordert, dass sind dann doch die p4p?
Ja wenn P4P drauf steht, sollte auch P4p drin sein. :wink:
netguru hat geschrieben:"Skill und der Joker haben auf meinen Tischen beide die Tendenz bei langsamer "Fahrt" gelegentlich dann doch mal komische Kurswechsel einzuleiten."
Genau ...!
Ja das liegt wohl an der Naht, war schon früher bei den aleten Leo - und auch P4p Bällen so. Je ausgeprägter die Naht am Ball war, desto mehr hat sich das bei langsamem Lauf des Balles mit unberechenbaren Kurven gezeigt.
netguru hat geschrieben:Beim Vector hab ich Soccer Figuren, sind das die gleichen?
Die gleichen wie Lettner? Wie Leonhart?
Beim Vector sind meines Wissens standardmäßig Soccer-Figuren verbaut. Die ähneln eher den alten Leofiguren oder sind sogar identisch. Aber welche auf deinem Vector sind???
Baue gerade einen Kickertisch selber - infos unter www.kiquan.de

Benutzeravatar
e.t.chen
Moderator
Beiträge: 2082
Registriert: 28.04.2006, 10:56
Kickertisch: Eigenbau
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: Rostock
Kontaktdaten:

Neue Contus Bälle: "Joker" und "Skill"

Beitrag von e.t.chen » 07.01.2016, 16:35

Also ich halte den Ball für einen ziemlich gelungenen Versuch eines neuen Soccerballs.
Was Pässe fangen, Tictac, Rundlauf (meist), Haltbarkeit und Ballkontrolle angeht, ist er wirklich gut.
Aber das Abprallverhalten ist wirklich das KO-Kriterium. Banden und Slingshots machen damit einfach keinen Spaß. Gerade, wenn man oft Goalie spielt. Daher kann ich verstehen, dass er von P4P als Nachfolgeball abgelehnt wurde.
Aber sie sind mit dem Ball wirklich sehr nah an einem brauchbaren neuen Soccerball. Ich hoffe die Entwicklung geht weiter und wünsche mir einen Ball der 1-2 Gramm schwerer als der Skill ist und knackiger abprallt, während die anderen Spieleigenschaften bestehen bleiben. Das wär ein Traum! :easy

PS: Wir hatten Anfang Dezember ein Turnier auf dem Skill-Ball gespielt und die Resonanz hatte leicht positive Tendenz. (Anfängliche Schwierigkeiten wegen falschem Putzmittel für die Spielfelder mal ausgenommen... Nehmt bitte beim Putzen nicht jeden x-beliebigen Fensterreiniger! :roll: )
steady! I think you’re ready, Betty
say hello to the man with the black machete

Publikumsliebling
Beiträge: 80
Registriert: 14.09.2010, 18:10
Kickertisch: Warrior, Leo Pro Tournament
Status: P4P Spieler
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Neue Contus Bälle: "Joker" und "Skill"

Beitrag von Publikumsliebling » 08.01.2016, 12:44

Ich habe die Bälle in Gewichten von 13 - 28g aufgelegt und getestet. Auch der Ball mit 13g macht riesig Spaß, die Spieleigenschaften bleiben fast gleich. Mehr als 25g macht leider keinen Sinn, da die Schussgeschwindigkeiten und der Balllauf langsamer werden. Das Absprungverhalten des Balles ist bei den nun ausgewählten 22,5g am besten. Die Naht des Balles lässt sich leider noch nicht ganz eliminieren, diese sollte aber nur nach sehr langer Spielzeit spürbar sein. Auch mit einem langsamen Leo-Ball kann man erkennen, dass dieser auf einmal abbiegt, dies ist eher ein generelles Problem.

Sofern die Befürchtung besteht, dass ein Ball eiert, einfach mal in ein Glas Wasser legen, dann erkennt man es schnell ob die Luftblase in der Mitte des Balls einwandfrei ist.

Benutzeravatar
e.t.chen
Moderator
Beiträge: 2082
Registriert: 28.04.2006, 10:56
Kickertisch: Eigenbau
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: Rostock
Kontaktdaten:

Neue Contus Bälle: "Joker" und "Skill"

Beitrag von e.t.chen » 08.01.2016, 13:26

Cool, danke für die Infos. Werde heute abend mal ein paar Bälle baden. :easy
Ich fänd das Gewicht der Ullrichbälle ideal.
Und das Abprallverhalten ist schätze ich nicht (nur) dem Gewicht, sondern eher dem Material oder der Art und Weise wie es verarbeitet wurde geschuldet, oder?

Jedenfalls bin ich auf die weitere Entwicklung gespannt und freue mich über weitere Infos von solcher Qualität! :-)
steady! I think you’re ready, Betty
say hello to the man with the black machete

Publikumsliebling
Beiträge: 80
Registriert: 14.09.2010, 18:10
Kickertisch: Warrior, Leo Pro Tournament
Status: P4P Spieler
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Neue Contus Bälle: "Joker" und "Skill"

Beitrag von Publikumsliebling » 08.01.2016, 13:49

Die Entwicklung mit diesem Material ist am Ende, da das Absprungverhalten leider nicht verbessert werden kann. Das Material federt Energie ab, daher ist der Ball super zu fangen, zu klemmen und so haltbar. Wir testen weiterhin mit anderen Materialien, eine Entwicklung eines Balls vergleichbar mit dem Ullrich-Ball, bei der man nach ca. zwei Sätzen den Ball wechseln muss, dafür aber perfekte Griffigkeit hat, haben wir eingestellt. Wir versuchen hier hochwertige Produkte zu entwickeln die in Deutschland gefertigt werden und keine Qualitätsschwankungen unterliegen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 2 Gäste