Ullrich Home 2012 nach 3 Jahren und wenig Nutzung.


Support-Bereich von Ullrich
Benutzeravatar
Kriz
Beiträge: 492
Registriert: 10.04.2014, 21:38
Kickertisch: Leo_pro sport (pimped), Fireball
Status: Ligaspieler
Wohnort: Hamburg

Ullrich Home 2012 nach 3 Jahren und wenig Nutzung.

Beitrag von Kriz » 10.08.2015, 18:17

Wenig bespielter Heimtisch. Standard Spielfeld.

Auf der ersten Blick tip top

Bild

Kratzer 1

Bild

Kratzer 2

Bild

Kratzer 3

Bild

Kratzer 4

Bild

Macke im Spielfeld

Bild

Abgeplatztes Dekor an 4 Stellen

Bild

Die Schrauben der Beine sollten auch lieber drin bleiben... :roll:

Preislich mag er ja attraktiv sein, aber für mich kein Tisch für die Ewigkeit, schon gar nicht bei häufigen Umzügen oder als Gebrauchtware.

Dann lieber noch ein wenig länger sparen und in vernünftiges Material investieren. :easy

michi1367
Beiträge: 255
Registriert: 22.11.2010, 03:51
Kickertisch: UlleP4P/Bonzini/ChinaKracher
Status: P4P Spieler

Re: Ullrich Home 2012 nach 3 Jahren und wenig Nutzung.

Beitrag von michi1367 » 10.08.2015, 21:28

Also ich könnte den Post in etwa verstehen, wenn ich nicht wüsste, dass du ihn schon gekauft hast :D :D :D

Das was du "Kratzer" nennst, habe ich übrigens mit der Lupe suchen müssen. Da müsste man ja jeden Münzwurf untersagen, damit sowas nicht vorkommt. Das beeinträchtigt weder den optischen Gesamteindruck, noch das Spielverhalten in irgendeiner Weise.

Falls du also einen Käufer suchst, der dir deine "Fehlinvestition" wieder abnimmt, dann solltest du ans Schwarze Brett posten und nicht hier :P Ich nehme aber an, das hättest du anders formuliert.

Damit bleibt nur die Interpretation übrig, dass du allen Low-Budget-Käufern von einem gebrauchten Ulle Home ganz generell abraten willst, um sie vor diesem ""Schrott-Gerät"" zu warnen. Da die Alternativen aber "China-Kracher" heißen, und du auch das nicht ernst meinen kannst, bleibe ich etwas verwirrt mit der Frage zurück:

Was will uns der Autor damit eigentlich sagen???

Benutzeravatar
Kriz
Beiträge: 492
Registriert: 10.04.2014, 21:38
Kickertisch: Leo_pro sport (pimped), Fireball
Status: Ligaspieler
Wohnort: Hamburg

Re: Ullrich Home 2012 nach 3 Jahren und wenig Nutzung.

Beitrag von Kriz » 11.08.2015, 00:42

Es war ein Schnäppchen und der Tisch ist nicht für mich. Und ja er.macht Bock. Nur die Qualität überzeugt mich nicht. Dann lieber direkt den Multiplex Tisch oder zumindest das p4p Spielfeld.

Benutzeravatar
MrMoerfi
Beiträge: 702
Registriert: 14.09.2010, 23:13
Kickertisch: Lettner Evolution
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: Leichlingen

Re: Ullrich Home 2012 nach 3 Jahren und wenig Nutzung.

Beitrag von MrMoerfi » 11.08.2015, 01:08

Kriz hat geschrieben:Es war ein Schnäppchen und der Tisch ist nicht für mich. Und ja er.macht Bock. Nur die Qualität überzeugt mich nicht. Dann lieber direkt den Multiplex Tisch oder zumindest das p4p Spielfeld.
Der Multiplex-Tisch kostet unwesentliche knapp 1000 € mehr.
Das P4P-Spielfeld mag manche Probleme lösen, aber nicht alle.

Kicker69
Beiträge: 799
Registriert: 04.11.2012, 20:39
Kickertisch: Ullrich ProSport by Leonhart
Status: ambitionierter Hobbyspieler
Wohnort: Ruhrpott

Ullrich Home 2012 nach 3 Jahren und wenig Nutzung.

Beitrag von Kicker69 » 11.08.2015, 10:04

Also ich versteh die Kritik nicht so ganz...bzw finde sie völlig überzogen....vor allem für einen 3 Jahre alten gebrauchten Tisch, bei dem man sich ja auch viel erzählen lassen kann, wie oft er denn nun wirklich genutzt wurde.....

Die "Kratzer" sind bei dem standardspielfeld, welches die Linien nun mal oben aufgetragen eben leider leicht möglich....tatsächlich schon beim Münzwurf..
Das abgeplatzte Dekor an der Stelle, wo die Wechsellager rein und rausgesteckt werden ist doch wohl auch n Witz...sieht man im Betrieb doch gar nicht...

Das ist eben der einzige echte Nachteil des Home, sein etwas leichterer und "weniger dick" laminierter Korpus!

Womit wird denn hier überhaupt verglichen? Mit Tischen, die so 600 bis 1000 Euro mehr kosten?

Benutzeravatar
schnulliwulli
Beiträge: 3338
Registriert: 29.08.2006, 09:41
Kickertisch: Leh.P4P-Home, Lettner-Nachbau
Status: Hobbyspieler
Wohnort: in der nähe von Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Ullrich Home 2012 nach 3 Jahren und wenig Nutzung.

Beitrag von schnulliwulli » 11.08.2015, 10:28

Kriz hat geschrieben:Es war ein Schnäppchen und der Tisch ist nicht für mich. Und ja er.macht Bock. Nur die Qualität überzeugt mich nicht. Dann lieber direkt den Multiplex Tisch oder zumindest das p4p Spielfeld.
Einen Multiplextisch muss man sich aber auch leisten können und wollen.

Und --- ich verstehe den Post auch nicht so recht. :-? :-?
Wenn ich einen mir günstiges gebrauchtes Auto kaufe, und dazu noch eins aus der günstigen Kategorie, dann ist doch klar dass die Karre auch keine unbenutzen neuen Reifen drauf hat und der Motor gelaufen ist.
Baue gerade einen Kickertisch selber - infos unter www.kiquan.de

Benutzeravatar
Kriz
Beiträge: 492
Registriert: 10.04.2014, 21:38
Kickertisch: Leo_pro sport (pimped), Fireball
Status: Ligaspieler
Wohnort: Hamburg

Ullrich Home 2012 nach 3 Jahren und wenig Nutzung.

Beitrag von Kriz » 11.08.2015, 12:21

Mein Leo sah so nicht aus als ich ihn gebraucht gekauft hatte und der ist von 2009 und wurde deutlich intensiver genutzt. Soviel dazu.

Dass sich nicht jeder einen Multiplex oder einen Leo leisten kann / will, ist mir klar. Es geht mir hier primär um die mangelnde Qualität eines Tisches, der in diesem Forum immer wieder fast uneingeschränkt an Beginner empfohlen wird.

Und dann fallen Kommentare wie: "Also den Unterschied im Spielfeld merkt man fast nicht". Natürlich merkt man den bei dem klebrigen Ulle Ball nicht. :roll:

Aber man sieht ihn eben, weil die Linien offensichtlich mangelhaft aufgemalt werden und kleinere Stöße schon Macken hinterlassen können (Bild 4).

(Genau wie das Holz, das aus den Schrauben Löchern raus gebröckelt ist, als ich die Beine abmontiert habe.)

Ich wollte mit diesem Post einfach nur mal polarisieren und auf Mängel hinweisen, die bei "Budget" Tischen bereits nach relativ kurzer Zeit und geringer Nutzung auftreten können. Sonst nichts.

Vielleicht hilft das ja dem einen oder anderen "Neuling", eine bessere Kaufentscheidung zu treffen. :wink:

Peace :easy
Zuletzt geändert von Kriz am 11.08.2015, 12:42, insgesamt 1-mal geändert.

michi1367
Beiträge: 255
Registriert: 22.11.2010, 03:51
Kickertisch: UlleP4P/Bonzini/ChinaKracher
Status: P4P Spieler

Re: Ullrich Home 2012 nach 3 Jahren und wenig Nutzung.

Beitrag von michi1367 » 11.08.2015, 12:39

Du verwöhntes Leo-Kind. Hättest du statt deinem Leo mit einem 250 €-ebay-China-Kracher angefangen, würdest du hier genau das Gegenteil behaupten.
Nur weil du als blutiger Anfänger sofort mit einem großen Leo-Modell eingestiegen bist, heißt das ja nicht, dass deine Maßstäbe der breiten Masse entsprechen.

Du kannst ja gerne mal in einen "Leeds" oder ähnliches investieren, dich über die Kugellager und andere Sonderausstattung freuen und dann hinterher hier nochmal schreiben, ob du weiterhin allen Anfängern von diesem mangelhaften Tisch abraten willst ;-)

Achso: Das Preis/Leistungsverhältnis heißt Preis/Leistungsverhältnis, weil man da den PREIS mit ins Verhältnis einbezieht :P

Benutzeravatar
Kriz
Beiträge: 492
Registriert: 10.04.2014, 21:38
Kickertisch: Leo_pro sport (pimped), Fireball
Status: Ligaspieler
Wohnort: Hamburg

Re: Ullrich Home 2012 nach 3 Jahren und wenig Nutzung.

Beitrag von Kriz » 11.08.2015, 12:47

Die Sache ist, dass externe Leute über Google schnell auf dieses Forum stoßen und es maßgeblich ihre Kaufentscheidung beeinflusst. Um eine gute Kaufentscheidung zu treffen, gehört meiner Meinung nach auch, dass man über mögliche Mängel Bescheid weiss, bevor man soviel Geld in die Hand nimmt. Übrigens ist der Ulle Home mit Updates mit seinen 600€ bestimmt kein billiger Tisch.

Und dass meine Polarisierung zur Diskussionsrunde angeregt hat und dadurch gerechtfertigt ist, zeigen ja die Beiträge der aufgebrachten Ulle Fans in diesem Thread.

Also ist damit alles erreicht, was ich ursprünglich wollte. :P

Benutzeravatar
schnulliwulli
Beiträge: 3338
Registriert: 29.08.2006, 09:41
Kickertisch: Leh.P4P-Home, Lettner-Nachbau
Status: Hobbyspieler
Wohnort: in der nähe von Krefeld
Kontaktdaten:

Ullrich Home 2012 nach 3 Jahren und wenig Nutzung.

Beitrag von schnulliwulli » 11.08.2015, 12:54

Kriz hat geschrieben:Mein Leo sah so nicht aus als ich ihn gebraucht gekauft hatte und der ist von 2009. Soviel dazu.

Dass sich nicht jeder einen Multiplex leisten kann, ist mir klar. Es geht mir hier primär um die mangelnde Qualität eines Tisches, der in diesem Forum immer wieder fast uneingeschränkt an Beginner empfohlen wird.
Noch mal: ich finde du vergleichst Äpfel mit Birnen. Und ich finde es nicht ganz fair von mangelnder Qualität zu sprechen. Der Ullrich-Tisch für den Hobbykeller, hat natürlich eine andere Qualität als ein Sportgerät aus dem Hause Leonhart, Lettner oder auch Ullrich, die für mindestens das dreifache verkauft werden. Ist wie mit billigen IKEA Möbeln. Die kann man auch nicht mit Schränken von Premium-Herstellern vergleichen.
Kriz hat geschrieben:Aber man sieht ihn eben, weil die Linien offensichtlich mangelhaft aufgemalt werden. Genau wie das Holz aus den Schrauben Löchern raus gebröckelt ist, als ich die Beine abmontiert habe.
auch hier benutzt du wieder die Vokabel "mangelhaft".
Das Standard-Spielfeld wird aus Kostengründen anders produziert als das P4P Spielfeld, Linien eben aufgedruckt und nicht eingelegt wie dem teuren P4P-SPielfeld. Was glaubst du warum ein günstiges Spielfeld nur um die 60 Euro kostet und das P4P Spielfeld mehr als das doppelte.
Kriz hat geschrieben:Ich wollte mit diesem Post einfach nur mal polarisieren und auf Mängel hinweisen, die bei "Budget" Tischen auftreten können. Sonst nichts.

Peace :easy
Bischen polarisieren ist ja ok. Aber ich sehe die "Mängel" die du erwähnst irgendwie nicht wirklich als "Mängel" an, sondern eher als Gebrauchspuren. Zumal man ja auch nicht weiß, was der Vorbesitzer mit dem Teil angestellt hat. Und ich bin sicher kein (aufgebrachter) Ulle-Fan :wink:
Baue gerade einen Kickertisch selber - infos unter www.kiquan.de

Benutzeravatar
Kriz
Beiträge: 492
Registriert: 10.04.2014, 21:38
Kickertisch: Leo_pro sport (pimped), Fireball
Status: Ligaspieler
Wohnort: Hamburg

Ullrich Home 2012 nach 3 Jahren und wenig Nutzung.

Beitrag von Kriz » 11.08.2015, 12:59

schnulliwulli hat geschrieben:Und ich bin sicher kein (aufgebrachter) Ulle-Fan :wink:
Das war hauptsächlich ein kleiner Seitenhieb an Michi, mit dem ich mich ja heute Abend treffe, um den Tisch zu testen. :P

Also bitte nicht falsch verstehen. :easy

"Angestellt" hat der Verkäufer mit dem Tisch fast nichts. 1x aufgebaut. Dann stand er in der Küche und ist verstaubt weil sich keine Spieler mehr gefunden haben (Das glaube ich ihm auch. Wer kennt das nicht? :roll: )

Und dass sich nun trotzdem solche Gebrauchsspuren zeigen, sollte meiner Meinung nach vor der nächsten Kaufentscheidung eben in Betracht gezogen werden.

michi1367
Beiträge: 255
Registriert: 22.11.2010, 03:51
Kickertisch: UlleP4P/Bonzini/ChinaKracher
Status: P4P Spieler

Ullrich Home 2012 nach 3 Jahren und wenig Nutzung.

Beitrag von michi1367 » 11.08.2015, 13:29

Kriz hat geschrieben:
schnulliwulli hat geschrieben:Und ich bin sicher kein (aufgebrachter) Ulle-Fan :wink:
Das war hauptsächlich ein kleiner Seitenhieb an Michi, mit dem ich mich ja heute Abend treffe, um den Tisch zu testen. :P

Also bitte nicht falsch verstehen. :easy
Im Gegensatz zu manchen "Experten" (ein kleiner Seitenhieb an ...), hab ich den Weg über den China-Kracher hinter mir und habe erlebt, wie viel Spaß es macht, ein Kugellager zu wechseln, dass man nicht mal einzeln nachbestellen kann.
Das was du hier als "Mängel" bezeichnest, ist beim China-Kracher "Auslieferungszustand". Und das wohlgemerkt zu einem Preis, der sich nicht mehr besonders unterscheidet.


Von wegen Ulle-Fan, ich würde für den Vector o.ä genauso in den Ring steigen :mrgreen:

Benutzeravatar
schnulliwulli
Beiträge: 3338
Registriert: 29.08.2006, 09:41
Kickertisch: Leh.P4P-Home, Lettner-Nachbau
Status: Hobbyspieler
Wohnort: in der nähe von Krefeld
Kontaktdaten:

Ullrich Home 2012 nach 3 Jahren und wenig Nutzung.

Beitrag von schnulliwulli » 11.08.2015, 13:41

Kriz hat geschrieben:
schnulliwulli hat geschrieben:[...]

"Angestellt" hat der Verkäufer mit dem Tisch fast nichts. 1x aufgebaut. Dann stand er in der Küche und ist verstaubt weil sich keine Spieler mehr gefunden haben (Das glaube ich ihm auch. Wer kennt das nicht? :roll: )

Und dass sich nun trotzdem solche Gebrauchsspuren zeigen, sollte meiner Meinung nach vor der nächsten Kaufentscheidung eben in Betracht gezogen werden.
Ach komm, erzähl mir nix.... :roll: :wink:
Ein Kickertisch der in der Küche steht wird gerne mal als Abstellplatz für allerlei verwendet. Sei es der Einkauf vom ALDI oder der Wäschekorb mit der Bügelwäsche, oder oder oder...
Ich kenne das, ich habe selber zwei Kickertische und wenn ich da nicht schon von Anfang an jedes mal einen Mörderalarm veranstaltet hätte, wenn meine liebste Gattin da was abgestellt hat oder auch gerne mal die Stangen zum trocknen von Wäschestücken verwendet hat, würde heute warscheinlich ihr neuer Wäschetrockner oben drauf stehen, weil man da ja dann besser dran kommt. :-D :wink:

Gebrauchsspuren sind doch bei einem gebrauchten Kickertisch quasi Gegenstand des Kaufvertrags. :mrgreen:
Baue gerade einen Kickertisch selber - infos unter www.kiquan.de

michi1367
Beiträge: 255
Registriert: 22.11.2010, 03:51
Kickertisch: UlleP4P/Bonzini/ChinaKracher
Status: P4P Spieler

Ullrich Home 2012 nach 3 Jahren und wenig Nutzung.

Beitrag von michi1367 » 11.08.2015, 13:44

schnulliwulli hat geschrieben: ... würde heute warscheinlich ihr neuer Wäschetrockner oben drauf stehen, weil man da ja dann besser dran kommt. :-D :wink:

:anbet:

Benutzeravatar
Kriz
Beiträge: 492
Registriert: 10.04.2014, 21:38
Kickertisch: Leo_pro sport (pimped), Fireball
Status: Ligaspieler
Wohnort: Hamburg

Ullrich Home 2012 nach 3 Jahren und wenig Nutzung.

Beitrag von Kriz » 11.08.2015, 13:53

schnulliwulli hat geschrieben: oder auch gerne mal die Stangen zum trocknen von Wäschestücken verwendet hat
Das kenne ich... :mrgreen:

Ich schätze die Küche ist kein geeigneter Platz für den Kicker. Aber meiner steht dort halt auch :P

Edit: Fairerweise will ich noch dazu sagen, dass der Tisch natürlich Spaß macht und ich mit all seinen Updates kaum einen Unterschied zum P4P feststellen kann. :roll:

Aber wenn es ums Material geht, werde ich gerne mal etwas pingelig. :wink:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste