tfoc DIY Fragen zum Bauplan


Infos und Fragen zum Kickertisch-Selbstbau
d-j
Beiträge: 13
Registriert: 11.04.2015, 01:21
Kickertisch: keinen
Status: Hobbyspieler

tfoc DIY Fragen zum Bauplan

Beitrag von d-j » 11.04.2015, 01:35

Hallo Zusammen,

erstmal möchte ich mich kurz vorstellen:

Mein Name ist Daniel, ich bin 24 Jahre alt und Hobbyspieler ;)

Auf meiner Suche nach Kickerbauplänen bin ich auf diese Seite hier gestoßen und habe mich erstmal rießig gefreut, dass es hier eine Bauanleitung gibt die wirklich so ziemlich jeden Schritt explizit mit Maßen und allem drum und dran erklärt.
Da ich auf dem Gebiet DIY kompletter Neuling bin, ist es prima hier kein Fachchinesisch mit technischen Bauplänen zu finden sondern eine ausgeschriebene und bebilderte Anleitung.
Nachdem ich diese nun Schritt für Schritt durchgegangen bin, ist mir allerdings ein kleines Problem entgegengekommen .
In der Anleitung wird zwar darauf eingegangen wie man das Leonhart Soccer Spielfeld einbaut (mit der Nut ) , jedoch nicht , wie man die selbstgebauten einsetzt.
Ich habe vor das schon fertige Spielfeld von Kickerklaus inkl. den Keilen zu nehmen, allerdings bin ich nun etwas ratlos , da hier nun sowohl die Maße nicht mehr stimmen, als auch die Frage mit dem Einbau nicht mehr klar ist weil es hier ja keine Nut gibt ?

Ich würde mich rießig freuen wenn mir jemand erklären könnte , was ich hier alles machen muss um dieses Spielfeld in den Plan zu integrieren ;)

Schonmal vielen Dank im Vorraus !

d-j
Beiträge: 13
Registriert: 11.04.2015, 01:21
Kickertisch: keinen
Status: Hobbyspieler

tfoc DIY Fragen zum Bauplan

Beitrag von d-j » 12.04.2015, 01:49

Okay sry das Thema hat sich erledigt xD
Ich hab nicht bedacht dass ich ja noch eine Trägerplatte unter dem Spielfeld benötige ;)
Damit ist das Problem mit der Befestigung schon gelöst !

Benutzeravatar
schnulliwulli
Beiträge: 3338
Registriert: 29.08.2006, 09:41
Kickertisch: Leh.P4P-Home, Lettner-Nachbau
Status: Hobbyspieler
Wohnort: in der nähe von Krefeld
Kontaktdaten:

tfoc DIY Fragen zum Bauplan

Beitrag von schnulliwulli » 13.04.2015, 10:19

d-j hat geschrieben:Okay sry das Thema hat sich erledigt xD
Ich hab nicht bedacht dass ich ja noch eine Trägerplatte unter dem Spielfeld benötige ;)
Damit ist das Problem mit der Befestigung schon gelöst !
Das ist aber kein unbedingtes Muss!
Das Kicker-Klaus Spielfeld besteht schon aus einer 19mm MDF Platte und muss nicht zwangsläufig noch mal aurf einen Platte aufgelegt werden.
Im Prinzip würde es reichen, es auf querstreben und/oder umlaufende Leiste aufzulegen.
Bei meinem Selbstbautsich liegt das Spielfeld (blaue Platte) auf dem Ballrücklauf und eben Leisten an den Seitenwänden des Tisches auf.
5395.jpg
Baue gerade einen Kickertisch selber - infos unter www.kiquan.de

d-j
Beiträge: 13
Registriert: 11.04.2015, 01:21
Kickertisch: keinen
Status: Hobbyspieler

tfoc DIY Fragen zum Bauplan

Beitrag von d-j » 13.04.2015, 11:36

Hallo,

erstmal vielen Dank für die Antwort.
Das ganze ohne Trägerplatte und nur auf Leisten zu legen habe ich mit auch schon überlegt.
Allerdings war ich mir nicht ganz sicher ob das Gewicht des reinen Spielfelds (das ja immerhin über 12kg wiegt) nicht die Leisten runter reißt bzw. die Schrauben mit denen die Leisten befestigt sind.
Aber so wie ich das auf deinen Bildern erkenne klappt das ja prima ;)

Der Ballrücklauf ist bei mir im Torkasten , somit würde das Feld dann nur von Leisten und Querträgern gehalten werden.

Wobei mir gestern zwei neue Fragen gekommen sind:

-Wenn die Seitenbanden und Ecken des Spielfelds hochgezogen werden , dann ändert sich ja dadurch (auch wenn es nicht viel ist ) die Maße des Feldes.
Sollte das Spielfeld also erst danach zugeschnitten werden , oder vorher und dafür eben etwas größer?

-Durch das Anheben der Seiten und Banden habe ich ja keine 90 Grad Winkel mehr zwischen Seitenwänden/Torwänden und Spielfeld
Also müssten ja dann durch die Schräge ein paar Millimeter fehlen oder?
Vorallem an den Ecken stelle ich mir das schwierig vor , hier müssten ja dann (zumindest denke ich mir das ) in den Ecken Löcher enstehen oder ?

Benutzeravatar
schnulliwulli
Beiträge: 3338
Registriert: 29.08.2006, 09:41
Kickertisch: Leh.P4P-Home, Lettner-Nachbau
Status: Hobbyspieler
Wohnort: in der nähe von Krefeld
Kontaktdaten:

tfoc DIY Fragen zum Bauplan

Beitrag von schnulliwulli » 13.04.2015, 12:20

d-j hat geschrieben:Hallo,

erstmal vielen Dank für die Antwort.
Das ganze ohne Trägerplatte und nur auf Leisten zu legen habe ich mit auch schon überlegt.
Allerdings war ich mir nicht ganz sicher ob das Gewicht des reinen Spielfelds (das ja immerhin über 12kg wiegt) nicht die Leisten runter reißt bzw. die Schrauben mit denen die Leisten befestigt sind.
Aber so wie ich das auf deinen Bildern erkenne klappt das ja prima ;)

Der Ballrücklauf ist bei mir im Torkasten , somit würde das Feld dann nur von Leisten und Querträgern gehalten werden.

Wobei mir gestern zwei neue Fragen gekommen sind:

-Wenn die Seitenbanden und Ecken des Spielfelds hochgezogen werden , dann ändert sich ja dadurch (auch wenn es nicht viel ist ) die Maße des Feldes.
Sollte das Spielfeld also erst danach zugeschnitten werden , oder vorher und dafür eben etwas größer?

-Durch das Anheben der Seiten und Banden habe ich ja keine 90 Grad Winkel mehr zwischen Seitenwänden/Torwänden und Spielfeld
Also müssten ja dann durch die Schräge ein paar Millimeter fehlen oder?
Vorallem an den Ecken stelle ich mir das schwierig vor , hier müssten ja dann (zumindest denke ich mir das ) in den Ecken Löcher enstehen oder ?
Ja das ist alles richtig, aber ...

Ich habe das Spielfeld einfach von unten auf Maß gesägt-
Wenn du deine Kreissäge richtig auflegst (siehe Skizze) wird der Schnitt auch rechtwinklig zum Spielfeld. Du musst nur noch auf der Unterseite, wo das Sägeblatt langgeht das Spielfeld abkleben, damit es dort nicht zu sehr ausreisst. Kreissägen haben die Angewohnheit auf der Unterseite unsauber zu schneiden.
IMG_1351.jpg
Baue gerade einen Kickertisch selber - infos unter www.kiquan.de

d-j
Beiträge: 13
Registriert: 11.04.2015, 01:21
Kickertisch: keinen
Status: Hobbyspieler

tfoc DIY Fragen zum Bauplan

Beitrag von d-j » 13.04.2015, 13:20

Ach klar stimmt ! ;)
Da hätte ich auch selber draufkommen können :roll:
Also erst hochziehen , und dann schneiden ;)

Super ich danke dir vielmals !

Mal schauen was noch so für ungereimtheiten auftauchen xD

d-j
Beiträge: 13
Registriert: 11.04.2015, 01:21
Kickertisch: keinen
Status: Hobbyspieler

tfoc DIY Fragen zum Bauplan

Beitrag von d-j » 13.04.2015, 15:12

Jetzt muss ich doch nochmal kurz was Fragen bzgl. der befestigung des Spielfelds mit Leisten.
Die Ecken und Seiten sind werden ja hochgezogen.
Wenn ich das Spielfeld jetzt auf umlaufende Leisten setze, liegen ja quasi die umgeknickten Seiten auf den Leisten und tragen somit das Gewicht des Spielfelds.
- Ist das nicht auf Dauer zu instabil?
-Ändert sich nicht durch das Gewicht somit auch nochmal der Winkel aufgrund des Gewichts der Platte und dem Gegendruck der Leisten auf die eh schon angeschlagenen Seiten und Ecken ?

Umgehen könnte man das, indem man Leisten nimmt mit einer Breite von mehr als 3,5cm, dann würden die angehobenen Seiten und Ecken schweben und somit entlastet werden aber das kommt mir dann doch seeehr grob vor ?
Zumal das dann ziemlich lange Schrauben zur befestigung an den Seitenteilen werden, die immerhin "nur " 27mm dick sind ?

Bei deinem Beispiel wird alles noch zusätzlich durch die Questreben gehalten, aber du hast ja auch Leisten eingesetzt.
Darf ich fragen wie du das gelöst hast ?

Klingt jetzt alles ziemlich theoretisch , aber ich würde gerne eventuelle Denkfehler meinerseits auschließen ;)

Benutzeravatar
schnulliwulli
Beiträge: 3338
Registriert: 29.08.2006, 09:41
Kickertisch: Leh.P4P-Home, Lettner-Nachbau
Status: Hobbyspieler
Wohnort: in der nähe von Krefeld
Kontaktdaten:

tfoc DIY Fragen zum Bauplan

Beitrag von schnulliwulli » 13.04.2015, 16:46

d-j hat geschrieben:Jetzt muss ich doch nochmal kurz was Fragen bzgl. der befestigung des Spielfelds mit Leisten.
Die Ecken und Seiten sind werden ja hochgezogen.
Wenn ich das Spielfeld jetzt auf umlaufende Leisten setze, liegen ja quasi die umgeknickten Seiten auf den Leisten und tragen somit das Gewicht des Spielfelds.
- Ist das nicht auf Dauer zu instabil?
-Ändert sich nicht durch das Gewicht somit auch nochmal der Winkel aufgrund des Gewichts der Platte und dem Gegendruck der Leisten auf die eh schon angeschlagenen Seiten und Ecken ?
Verstehe deine Bedenken, sind ja auch nicht ganz von der Hand zu weisen.
Wenn du die Leisten mit Leim in die Nuten einleimst sollte sich dieses Problem in weiten Teilen erledigt haben.
Bei meinem Tisch liegt das Spielfeld gleichzeitzig auch auf dem Ballrücklauf auf, weshalb sich die Last wohl einbigermaßen verteilt. Wenn du sicher gehen willst mach halt zwei Querstreben rein, auf dem das Spielfeld zusätzlich aufliegt. Ähnlich wie es hier bei dem Lettner-Tisch zu sehen ist.
Bildschirmfoto 2015-04-13 um 16.39.01.png
d-j hat geschrieben:Umgehen könnte man das, indem man Leisten nimmt mit einer Breite von mehr als 3,5cm, dann würden die angehobenen Seiten und Ecken schweben und somit entlastet werden aber das kommt mir dann doch seeehr grob vor ?
Zumal das dann ziemlich lange Schrauben zur befestigung an den Seitenteilen werden, die immerhin "nur " 27mm dick sind ?
Kannst du natürlich auch so lösen. Wie "grob" das unter dem Tsich aussieht interressiert doch keinen. Und 55 mm lange Schrauben zu bekommen und damit die Leisten an die Seitenwand zu schrauben ist jetzt ja auch nicht das Problem. :wink:
Baue gerade einen Kickertisch selber - infos unter www.kiquan.de

d-j
Beiträge: 13
Registriert: 11.04.2015, 01:21
Kickertisch: keinen
Status: Hobbyspieler

tfoc DIY Fragen zum Bauplan

Beitrag von d-j » 16.04.2015, 14:23

Soo da bin ich wieder ;),

nachdem die Frage mit der Spielfeldbesfestigung nun gelöst ist, habe ich schon wieder einen Gewissenskonflikt ;)
Die Torkästen habe ich schonmal fertig (18mm MDF) nun kommen so langsam die Seitenteile auf mich zu.
Nachdem ich nun das halbe Selbstbau-Forum durchgelesen habe und auch bei paar anderen Seiten gesprickt habe, bin ich mir wirklich nicht mehr sicher was ich für ein Material nehmen soll .
Geplant war wie im Plan das 27mm Birke-Multiplex zu nehmen.
Allerdings muss ich zugeben , dass mir hier die Optik wirklich nicht gefällt.
Da ich was Farben bzw. alles was mit Farbe zu tun hat, wirklich eine 0 bin, will ich den Tisch damit auch nicht ruinieren.
D.h es bliebe noch folieren ( hab ich allerdings auch noch nie gemacht) oder eben ein anderes Material.
Was ich nun schön öfters gesehen habe, ist dass einige Buche-Leimholz (was mir rein optisch ohne es zu bearbeiten sehr gut gefällt ) genommen haben.
Allerdings soll sich das scheinbar ziemlich verziehen bzw. nicht wirklich geeignet sein.
Da ich die Banden mit HPl beschichten will, muss ich daher über das verziehen wirklich nachdenken.
Es gibt von Reposal ja mittlerweile die "Direct" Linie.
Denkt ihr dass sich das Leimholz damit auch verziehen würde ?
Ich hatte vor nur die Innenseite zu beschichten.

Was gibt es denn außer dem genannten verziehen mit Leimholz noch für Probleme?
Bzw. was spricht alles dagegen es zu verwenden ?(geplat sind auch hier 27mm)

Danke!! :easy

Benutzeravatar
schnulliwulli
Beiträge: 3338
Registriert: 29.08.2006, 09:41
Kickertisch: Leh.P4P-Home, Lettner-Nachbau
Status: Hobbyspieler
Wohnort: in der nähe von Krefeld
Kontaktdaten:

tfoc DIY Fragen zum Bauplan

Beitrag von schnulliwulli » 16.04.2015, 15:25

d-j hat geschrieben:Soo da bin ich wieder ;),[...]
Was ich nun schön öfters gesehen habe, ist dass einige Buche-Leimholz (was mir rein optisch ohne es zu bearbeiten sehr gut gefällt ) genommen haben.
Allerdings soll sich das scheinbar ziemlich verziehen bzw. nicht wirklich geeignet sein.
Aber da gibts es Beispiele, die ganz gut funktioniert haben.
Eins davon ist hier sehr gut dokumentiert: http://www.kickerbau.org/projekt-1.html
d-j hat geschrieben:Da ich die Banden mit HPl beschichten will, muss ich daher über das verziehen wirklich nachdenken.
Es gibt von Reposal ja mittlerweile die "Direct" Linie.
Denkt ihr dass sich das Leimholz damit auch verziehen würde ?
Ich hatte vor nur die Innenseite zu beschichten.

Warum sollte sich das nicht verziehen. Nur eine Seite zu beschichten ist nie gut. Egal welches Material verwendet wird. Zum Thema einseitges Beschichten lese dazu mal hier --> topic9471.html#p83586

Und noch am Rande bemerkt: Resopal verarbeiten sollte man meiner Meinung nach auch nur, wenn das geeignete Werkzeug dafür vorhanden ist, also ne Handkreissäge und auch eine Oberfräse.
Baue gerade einen Kickertisch selber - infos unter www.kiquan.de

d-j
Beiträge: 13
Registriert: 11.04.2015, 01:21
Kickertisch: keinen
Status: Hobbyspieler

tfoc DIY Fragen zum Bauplan

Beitrag von d-j » 16.04.2015, 16:10

Ok, dann wird auf alle fälle beidseitig beschichtet !
Dann hat sich das mit der Optik auch geklärt, somit kann ich wieder Multiplex nehmen ;-)
Wenn ich das so richtig gelesen habe ist das "Standard" Maß 0,8mm für die HPL Platten.
Unter diesen Umständen wäre es dann wahscheinlich sinnvoller eine 26er Platte zu nehmen oder?
Dann komme ich zwar auf 27,6 anstatt auf 27,5 aber ich denke das sollte kein Thema sein ?

d-j
Beiträge: 13
Registriert: 11.04.2015, 01:21
Kickertisch: keinen
Status: Hobbyspieler

tfoc DIY Fragen zum Bauplan

Beitrag von d-j » 16.04.2015, 16:37

ach ne stop ich brauch ja 27mm..
Dann wirds doch schon wieder gravierender -.-
Ok, dann muss ich jetzt erstmal überlegen ob ich nicht doch auf Buche-Leimholz ohne Beschichtung umsteige ;)

d-j
Beiträge: 13
Registriert: 11.04.2015, 01:21
Kickertisch: keinen
Status: Hobbyspieler

tfoc DIY Fragen zum Bauplan

Beitrag von d-j » 20.04.2015, 17:08

Sooo,

so langsam geht's ans Eingemachte.
Die Torkästen sind bis auf die Towände fertig, die Seitenteile sind schon gebohrt, die Lager passen und das Spielfeld ist hochgezogen.
Nun geht es langsam in Richtung Spielfeldeinbau.
Heute werde ich es zuschneiden und dann wird eingebaut, bzw alles für den Einbau (mit Leisten und Querstreben ) vorbereitet.
Damit ich den passenden Abstand zwischen Figurfuß und Spielfeld abmessen kann, werde ich wohl nicht mehr um meine "Großbestellung" rumkommen.
Geplant ist die Stangen mit Figuren einzusetzten, 12mm Hölzchen auf die Füße, Spielfeld drauflegen und dann abzeichnen.

Gibt es hier noch einen einfacheren Weg ????

An dieser Stelle würde ich euch auch gerne mal mein geplantes Equippment vorstellen und Fragen was ihr von dieser Zusammensetzung haltet, bzw. ob Ihr mir hierzu noch Tipps zu besseren Kombinationen oder ähnlichem geben könnt:

Figuren: Lettner DTFB L4 Soccer Figuren (11xschwarz/11xgrau)
Figurschrauben inkl. Stop-Mutter: 6727 (22 x )
Stangen: L4 Contus Stangen (8 x )
Stangenabschlusskappe: schwarz, 16mm (8 x )
Griffe: Contus JetSpin (8 x )
Lager: Leichtlauf Flanschlager 4-Loch Leonhart (16 x )
Innenrosette: Innenrosette schwarz 3-Loch Leonhart (16 x )
Puffer: All In One Lettner Puffer (22 x )
Stellring: Stellring Metall (4 x )
Torrahmen: 20,5cm Leonhart weiß (2 x )
Torzähler: Eigenbau

alles kommt von Kicker-Klaus.

Zum Kicker selber:
Torkästen : MDF
Korpus: Buche LH
Spielfeldmaße: 68x120
Tore: 20,5 x 8

Danke ! :easy

Benutzeravatar
schnulliwulli
Beiträge: 3338
Registriert: 29.08.2006, 09:41
Kickertisch: Leh.P4P-Home, Lettner-Nachbau
Status: Hobbyspieler
Wohnort: in der nähe von Krefeld
Kontaktdaten:

tfoc DIY Fragen zum Bauplan

Beitrag von schnulliwulli » 20.04.2015, 17:27

d-j hat geschrieben: Geplant ist die Stangen mit Figuren einzusetzten, 12mm Hölzchen auf die Füße, Spielfeld drauflegen und dann abzeichnen.

Gibt es hier noch einen einfacheren Weg ????
Ich habe mir seinerzeit so was wie eine "Lager-Lehre" gebaut um die Position der Lager anzuzeichnen. Muss man aber nicht zwangsläufig so machen.

Und --- zeig uns doch mal ein paar Bilder!
Baue gerade einen Kickertisch selber - infos unter www.kiquan.de

Benutzeravatar
Starbuck
Beiträge: 666
Registriert: 23.07.2009, 18:50
Kickertisch: Leonhart S4P
Wohnort: Kiel

tfoc DIY Fragen zum Bauplan

Beitrag von Starbuck » 20.04.2015, 18:37

d-j hat geschrieben:An dieser Stelle würde ich euch auch gerne mal mein geplantes Equippment vorstellen und Fragen was ihr von dieser Zusammensetzung haltet, bzw. ob Ihr mir hierzu noch Tipps zu besseren Kombinationen oder ähnlichem geben könnt:
Hi,
hast Du schon mal überlegt, eine Seite mit den neuen Lettner Scorer- Figuren zu bestücken? Hier im Forum gibt es einen ausführlichen Thread dazu: topic8758.html?hilit=scorer
Da Du den Korpus aus Multiplex bauen willst, kann man ferner noch überlegen, auf die Torrahmen zu verzichten. Sieht ganz schick aus und ist z.B. bei den Lettner- Tischen auch so- das Material hält eine Menge aus...

Viel Erfolg bei Deinem Projekt!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast