Der lange Weg zum Traumkicker


Infos und Fragen zum Kickertisch-Selbstbau
rolli83
Beiträge: 300
Registriert: 05.09.2011, 17:38
Kickertisch: Ullrich Sport
Status: Anfänger
Wohnort: Main-Kinzig

Der lange Weg zum Traumkicker

Beitrag von rolli83 » 20.11.2013, 09:08

Nehme auch eine :)

Benutzeravatar
MrMoerfi
Beiträge: 685
Registriert: 14.09.2010, 23:13
Kickertisch: Lettner Evolution
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: Leichlingen

Der lange Weg zum Traumkicker

Beitrag von MrMoerfi » 24.11.2013, 12:00

Mein langer Weg ist gestern deutlich kürzer geworden. Da ich es irgendwie nicht gebacken kriege, die Bilder in die richtige Reihenfolge zu bringen, von hinten nach vorn:
- Fertig eingebaute Stangen (ein paar Lagerbohrungen sind noch zu stramm und müssen nachgearbeitet werden
- Sägen der Stangen von Hand
- Abstandsfehler der alten Lagerbohrungen (ich habe ca. 10 mal nachgemessen, bevor ich das glauben konnte)
- Bohr-/Frässchablone im Einsatz
Alles passt wunderbar. Die Stangen lassen sich mit den Wechsellagern problemlos ausbauen und laufen sehr gut.
Jetzt kann ich mir Gedanken über das Spielfeld machen. Ich bin noch etwas unschlüssig....
Dateianhänge
Eingebaute Stangen.jpg
Sägen der Stangen.jpg
Alte Lagerbohrungen Fluchtungsfehler.jpg
Bohrschablone im Einsatz.jpg

Benutzeravatar
MrMoerfi
Beiträge: 685
Registriert: 14.09.2010, 23:13
Kickertisch: Lettner Evolution
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: Leichlingen

Der lange Weg zum Traumkicker

Beitrag von MrMoerfi » 24.11.2013, 12:06

schnulliwulli hat geschrieben:
MrMoerfi hat geschrieben:
e.t.chen hat geschrieben:Vielleicht kommt das hier ja auch in Frage: topic8571.html ?
Absolut, wenn ich nicht zu spät bin.
Im Übrigen ist es etwas weiter gegangen. Habe die Torzähler (Leonhart) eingelassen, ebenso die Ballauswurfschalen (Ullrich). Da das Kopfteil zu hoch ist und nach unten über das Seitenteil ragt, wurde es abgefräst. Hat Spaß gemacht.
Kopfteil zu hoch.jpg
Abfräsen Kopfteil.jpg
Und jetzt ist auch die Schablone fertig für das Auffräsen der Lagerbohrungen und für den Balleinwurf (Durchmesser 55). In die Schablone wurden sofort 5mm-Bohrungen für die "Nippel" integriert. Das Ullrich-Wechsellager passt perfekt.
Schablone1.jpg
Schablone2.jpg
Ich denke, dass ich jetzt für die spannende Aufgabe des Aufbohrens gerüstet bin....

Boah . das ist ja mal eine amtliche Schablone! Kann man so ein Ding bei dir evtl. auch käuflich erwerben? Da ich vorraussichtlich bei meinen Kumpels noch ein paar Lagerbohrungenn ausfräsen muss, wäre das auf jeden Fall besser als meine krumpelige hölzerne Schablone.
Da ließe sich drüber reden. Diese Schablone ist noch nicht perfekt. Ich hatte mir als Abstandsmaß 149mm von Stange zu Stange aufgeschrieben und dann aus dem Gedächtnis 139 in Auftrag gegeben (ich Vollpfosten). Daher musste ich die Schablone immer seitlich um 10mm versetzen. Ich rede mal mit meiner "Fertigung", ob da noch etwas zu machen ist.
Meine Schablone steht auf jeden Fall leihweise zur Verfügung. Da sie aus Alu ist, sollte man die Bohrungen für die "Pinne" natürlich nicht mit einem 5mm-Bohrer machen, sondern mit einem kleineren Bohrer vorbohren und später dann ohne Schablone aufbohren.

Benutzeravatar
MrMoerfi
Beiträge: 685
Registriert: 14.09.2010, 23:13
Kickertisch: Lettner Evolution
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: Leichlingen

Der lange Weg zum Traumkicker

Beitrag von MrMoerfi » 10.12.2013, 22:28

Der Tisch nimmt Gestalt an (mal abgesehen von der Lackierung). Was noch stört: Der Tisch wackelt bzw. vibriert, wenn man kräftig daran zieht. Das liegt vermutlich an den zu schwachen Rampa-Muffen an den Füßen. Die scheinen in dem Holz zu arbeiten. Gibt es da nicht etwas besseres und wo kriege ich das?
20131210_190249.jpg

Benutzeravatar
Starbuck
Beiträge: 664
Registriert: 23.07.2009, 18:50
Kickertisch: Leonhart S4P
Wohnort: Kiel

Der lange Weg zum Traumkicker

Beitrag von Starbuck » 10.12.2013, 22:40

Cool-
das sieht doch schon astrein aus! Hast Du "neue" Beine gebaut und die Einschraubmuttern selbst gesetzt?

Benutzeravatar
MrMoerfi
Beiträge: 685
Registriert: 14.09.2010, 23:13
Kickertisch: Lettner Evolution
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: Leichlingen

Der lange Weg zum Traumkicker

Beitrag von MrMoerfi » 10.12.2013, 22:51

Starbuck hat geschrieben:Cool-
das sieht doch schon astrein aus! Hast Du "neue" Beine gebaut und die Einschraubmuttern selbst gesetzt?
Ja, neben 1000 anderen notwendigen Arbeiten habe ich auch die Beine komplett neu gemacht. Sie sind verleimt und verschraubt. Es war sehr schwierig, die Muttern gerade zu setzen. Sie ziehen sich gerne krumm rein. Ich musste das nachher leicht korrigieren. Das funktionierte sogar, was mich gewundert hat. Ich befürchte jetzt, dass die Muttern in dem Holz etwas Spiel haben.

Benutzeravatar
e.t.chen
Moderator
Beiträge: 2036
Registriert: 28.04.2006, 10:56
Kickertisch: Eigenbau
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: Rostock
Kontaktdaten:

Der lange Weg zum Traumkicker

Beitrag von e.t.chen » 10.12.2013, 23:35

MrMoerfi hat geschrieben:
Starbuck hat geschrieben:Cool-
das sieht doch schon astrein aus! Hast Du "neue" Beine gebaut und die Einschraubmuttern selbst gesetzt?
Es war sehr schwierig, die Muttern gerade zu setzen...
topic7673.html :easy
So I hit my head up against the wall
Over and over and over and over again, and again
'Cause I don't wanna be like them

Benutzeravatar
MrMoerfi
Beiträge: 685
Registriert: 14.09.2010, 23:13
Kickertisch: Lettner Evolution
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: Leichlingen

Der lange Weg zum Traumkicker

Beitrag von MrMoerfi » 16.12.2013, 22:37

So, ich bin auf der Zielgeraden, es fehlt noch das Silikon zwischen Spielfeld und Banden und etwas Dämmung im Hohlraum. Die Lackierung ist aus meiner Sicht ok geworden. Allenfalls auf den Oberflächen hinter dem Tor fällt ins Auge, dass es keine Beschichtung, sondern eben eine Lackierung ist. Am Freitag ist Weihnachts-Einweihungs-Kickern. Danach kann ich mehr über das Spielverhalten sagen. Derzeit bin ich nur einfach fertig. Es steckt eine unglaubliche Arbeit in dem Tisch, freuen werde ich mich dann später, wenn ich etwas Abstand habe.
Fertig1.jpg
Fertig2.jpg

steph4n
Beiträge: 1173
Registriert: 18.09.2011, 19:57
Kickertisch: leo.soccer.tournament
Status: Kneipenspieler
Wohnort: wermelschurchen

Der lange Weg zum Traumkicker

Beitrag von steph4n » 17.12.2013, 09:26

sieht doch top aus.

wenn du nicht grad vorhast die spielflaeche mit dem schlauch zu reinigen,
kannst du die silikonnaehte eigentlich auch weglassen.
___________________________
das runde muss in das eckige ...

Benutzeravatar
MrMoerfi
Beiträge: 685
Registriert: 14.09.2010, 23:13
Kickertisch: Lettner Evolution
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: Leichlingen

Der lange Weg zum Traumkicker

Beitrag von MrMoerfi » 17.12.2013, 14:05

steph4n hat geschrieben:sieht doch top aus.

wenn du nicht grad vorhast die spielflaeche mit dem schlauch zu reinigen,
kannst du die silikonnaehte eigentlich auch weglassen.
Silikon gehört für mich irgendwie dazu. Die Platte ist aber auch von oben eingesetzt, so dass ein minimaler Spalt vorhanden ist.

Benutzeravatar
schnulliwulli
Beiträge: 3338
Registriert: 29.08.2006, 09:41
Kickertisch: Leh.P4P-Home, Lettner-Nachbau
Status: Hobbyspieler
Wohnort: in der nähe von Krefeld
Kontaktdaten:

Der lange Weg zum Traumkicker

Beitrag von schnulliwulli » 17.12.2013, 14:17

MrMoerfi hat geschrieben:
steph4n hat geschrieben:sieht doch top aus.

wenn du nicht grad vorhast die spielflaeche mit dem schlauch zu reinigen,
kannst du die silikonnaehte eigentlich auch weglassen.
Silikon gehört für mich irgendwie dazu. Die Platte ist aber auch von oben eingesetzt, so dass ein minimaler Spalt vorhanden ist.

Nee, ich würde auch auf den Silikon-sch*** verzichten. Vor allen Dingen wenn der Splat minimal ist.
Das SIlikon wird irgdendwann häßlich - und was ich viel entscheidender finde: solltest du den Kicker mal demontieren müssen, hast du die Silikon-Pest an deinem SPielfeld und auch am Tisch. :-(
Baue gerade einen Kickertisch selber - infos unter www.kiquan.de

Benutzeravatar
MrMoerfi
Beiträge: 685
Registriert: 14.09.2010, 23:13
Kickertisch: Lettner Evolution
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: Leichlingen

Der lange Weg zum Traumkicker

Beitrag von MrMoerfi » 17.12.2013, 15:29

schnulliwulli hat geschrieben:
MrMoerfi hat geschrieben:
steph4n hat geschrieben:sieht doch top aus.

wenn du nicht grad vorhast die spielflaeche mit dem schlauch zu reinigen,
kannst du die silikonnaehte eigentlich auch weglassen.
Silikon gehört für mich irgendwie dazu. Die Platte ist aber auch von oben eingesetzt, so dass ein minimaler Spalt vorhanden ist.

Nee, ich würde auch auf den Silikon- verzichten. Vor allen Dingen wenn der Splat minimal ist.
Das SIlikon wird irgdendwann häßlich - und was ich viel entscheidender finde: solltest du den Kicker mal demontieren müssen, hast du die Silikon-Pest an deinem SPielfeld und auch am Tisch. :-(
Ok, ich denk drüber nach, bzw. schau mir das Ganze noch mal im Detail an und warte den Kickerabend ab.

Benutzeravatar
Starbuck
Beiträge: 664
Registriert: 23.07.2009, 18:50
Kickertisch: Leonhart S4P
Wohnort: Kiel

Der lange Weg zum Traumkicker

Beitrag von Starbuck » 17.12.2013, 16:05

Glückwunsch zum (fast)fertigen Projekt. Hoffentlich spielt er sich im "Turniereinsatz" so wie Du es Dir vorstellst.
Zur Sillefuge: Finde ich auch nicht zwingend notwendig, kommt aber ganz schick daher. Wird u.a. beim Leo ja so gemacht.
Bei meinem Tisch sieht das auch nach 4 Jahren noch absolut neuwertig aus. Der hat aber (leider) grüne Innenbanden und da trennt das Ganze Spielfeld und Bande halt optisch etwas voneinander. Bei Deinem Modell würde ich nur verfugen, wenn Dich die Spaltmaße nerven oder irgendwie unregelmäßig aussehen.

Viel Spaß beim Kickerabend...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast