Tuniro, Ullrich Home, Knall den Ball - brauche Hilfe


Hier kommt alles rein was mit Kickertischen zu tun hat
Streepje
Beiträge: 6
Registriert: 20.05.2013, 14:26
Status: Familienspieler

Tuniro, Ullrich Home, Knall den Ball - brauche Hilfe

Beitrag von Streepje » 21.05.2013, 00:12

Hallo allerseits,

als absoluter Nichtkicker wage ich mich hier in dieses Forum und hoffe,eine Entscheidungshilfe zu bekommen, welcher Kicker es denn sein soll.

Anlass: Mein Mann wird 40 :).

Wir arbeiten beide, haben Kinder und sehr wenig Zeit. Mein Mann hat vor zig Jahren leidenschaftlich gekickert aber immer nur im Hobbybereich. Trotzdem hat er immer gesagt, dass, wenn mal der Platz da ist, er gerne einen Kicker hätte. Mein Mann würde sich (mit Kindern müssen wir halt immer aufs Geld schauen) wahrscheinlich so einen Leeds kaufen und sich dann immer ärgern. Da nun mal der Anlass gegeben ist, würde ich ihm gerne "was Richtiges" gönnen, zumal unsere Kinder und deren Freunde ja bestimmt auch damit spielen werden.

Bin bei meinen Recherchen nun auf die drei verschiedenen Modelle gestoßen und kann mich nicht entscheiden.

Ziel: Hobbykicken, Dampf ablassen, nette Abende verbringen, Kindergeburtstagsturniere, etc. Ab und zu soll der Kicker für ein Gartenfest aus dem Keller in den Schuppen geschleppt werden. und danach wieder in den keller.
Zuerst dachte ich Ullrich Home: Stabil ist der, Preis Leistung stimmt, aber wenn ich dann ein paar extras dazubestelle (Puppen mit Gewichten, Hohlstangen, Vormontage, denn der Kicker soll ja am Geburtstag fertig dastehen), dann kommt da schon ein schönes Sümmchen zusammen. Mal ganz nebenbei finde ich weder Silber noch Schwarz besonders ansprechend, aber der kommt ja nur in den Keller.

Der Tuniro rustic hat da schon einen ganz anderen Preis, außerdem gefallen mir die Teleskopstangen für die Kinder, der Tisch ist eindeutig häßlicher als der Ullrich, aber halt deutlich günstiger aber werden wir mit dem Ding die nächsten 10 Jahre und mehr glücklich?

Bin hier im Forum dann auf den Knall den Ball gestoßen, der mir optisch sehr gut gefällt und anscheinend noch besser als der Ullrich home ist. Gut gefällt mir, dass die Ausstattung stimmt, Hohlstangen, Stabilität (oh je, aber werden wir den jemals aus dem Keller bekommen?), allerdings ist er eben auch der teuerste der drei Modelle, selbst wenn ich den Ullrich ganz aufpimpe, ist der immer noch günstiger. Beim KdB wäre meine Geldausgabetoleranzgrenze dann aber auch echt ausgereizt.

Tja da stehe ich nun, will ein tolles Geschenk haben, aber eben auch nicht mit Kanonen auf Spatzen schießen.

Gibt es vielleicht Gründe, die unbedingt für den ein oder anderen Tisch sprechen? Leider habe ich nicht die Zeit und auch nicht das Wissen, mir verschiedene Tische anzuschauen und auszuprobieren. Mein Mann hat auch keine Ahnung von Marken, merkt es aber beim Spielen sofort, wenn er einen guten Tisch hat, und wenn nicht.

Vielen Dank für hilfreiche Antworten.
streepje

Benutzeravatar
MrMoerfi
Beiträge: 708
Registriert: 14.09.2010, 23:13
Kickertisch: Lettner Evolution
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: Leichlingen

Re: Tuniro, Ullrich Home, Knall den Ball - brauche Hilfe

Beitrag von MrMoerfi » 21.05.2013, 02:00

Da wird es wieder 100 Meinungen "regnen". Wenn das Budget eine Rolle spielt, es zugleich aber ein solider Tisch werden soll, empfehle ich den Ullrich mit folgenden Updates:
Wechsellager (auf jeden Fall), gewichtete Figuren (beim Einzel ein Muss), die besseren Stangen (die normalen sind schon sehr leicht und nicht so höllenmäßig robust). Anderes Spielfeld und andere Griffe sind für eure Bedürfnisse quatsch. Den Aufbau kriegt man mit etwas Geschick gut selbst hin, m.E. rausgeschmissenes Geld. Den Knall den Ball kenn ich nicht, der Tuniro ist nie und nimmer eine Alternative.

Kicker69
Beiträge: 799
Registriert: 04.11.2012, 20:39
Kickertisch: Ullrich ProSport by Leonhart
Status: ambitionierter Hobbyspieler
Wohnort: Ruhrpott

Tuniro, Ullrich Home, Knall den Ball - brauche Hilfe

Beitrag von Kicker69 » 21.05.2013, 07:50

Da der Tisch transportabel sein soll....
Kann es nur der Ullrich Home mit Wechsellagern werden.
Nur hier kann man dann spielend die Stangen abmontieren und der Tisch passt durch jede Tür!

Tuniro rustic wird dir hier keiner empfehlen bei den Alternativen, ist sicher auch der Tisch, der zuerst den Geist aufgibt...und im Gegensatz zu Ulle nicht wertbeständig...

KdB ist halt schon viel teurer als der Ulle Home und trotzdem kann man nicht die Stangen mal eben abnehmen...

Benutzeravatar
sportlehrer
Beiträge: 136
Registriert: 16.04.2007, 14:17
Kickertisch: Eigenbau
Status: Ligaspieler
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Tuniro, Ullrich Home, Knall den Ball - brauche Hilfe

Beitrag von sportlehrer » 21.05.2013, 08:16

Kauf den Ullrich. Ich würde an deiner Stelle dann die Wechsellager upgraden. Alles andere ist nicht nötig. Die normalen Stangen reichen völlig aus. Das sind übrigens auch Hohlstangen. Der Unterschied ist, dass sie nach 1000 Spielstunden um einen halben Milimeter verbogen sind (Was noch nicht bedeutet, dass man nicht mehr damit spielen kann...) Austauschen kann man sie dann immer noch... Gewicht in den Figuren kann man machen. Muss man aber nicht. Vor 5 Jahren gab es das noch gar nicht. Und auch das kann man später Problemlos nachrüsten.
Wenn dein Mann einigermaßen geschickt ist, hat er bestimmt auch Spaß daran ihn selber aufzubauen:)
Der Knall den Ball ist sicherlich noch mal was anderes. Der steht seit 4 Jahren in unserer Punkerkneipe und ist immer noch in Ordnung. Aber der Preis ist da ja auch anders.
Frage ins Forum: Passen die Wechsellager nicht in den KDB?
http://www.sportlehrer.12see.de" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Rechtsreißer
Beiträge: 1257
Registriert: 03.07.2007, 09:28
Kickertisch: verschiedene
Status: Kneipenspieler
Wohnort: Lünen

Tuniro, Ullrich Home, Knall den Ball - brauche Hilfe

Beitrag von Rechtsreißer » 21.05.2013, 08:56

Also, der qualitativ beste Tisch ist wohl der KnallDenBall - aber der Ullrich Home ist auch ok - falls noch optische Gründe ne Rolle spielen, dann der Ullrich Sport (mit Wechsellagern - zum besseren Transport). Liegt Preislich immer noch unter dem KDB.
Nix mit Tuniro; zumindest nicht der von dir ausgewählte.
www.tfc-hafensöldner.de...steht denn da keiner im Tor!?!

rolli83
Beiträge: 300
Registriert: 05.09.2011, 17:38
Kickertisch: Ullrich Sport
Status: Anfänger
Wohnort: Main-Kinzig

Tuniro, Ullrich Home, Knall den Ball - brauche Hilfe

Beitrag von rolli83 » 21.05.2013, 09:17

Bissi günstiger als der KdB käme dann noch der Vector daher:

http://kicker-klaus.de/online/seiten/ve ... ite=vector

den bekommst du in viellllen Farben. Hier kann man 60KG Gewicht prima abschrauben, je nachdem würde das Gewicht dann immernoch reichen. Habe es bei mir auch ab, für mich alleine reicht das Gewicht und wenn Freunde zu besuch sind können die damit auch leben :)

Benutzeravatar
blue77
Beiträge: 52
Registriert: 25.03.2013, 19:08
Kickertisch: Vector 3
Status: Hobbyspieler

Re: Tuniro, Ullrich Home, Knall den Ball - brauche Hilfe

Beitrag von blue77 » 21.05.2013, 11:15

Hallo Streepje,
wenn das mit dem gelegentlichen Hochtragen wirklich so sein soll, dann sind schnell rausnehmbare Stangen und ein "tragbares" Gewicht ein Muss. Spricht dann - wie von den anderen gesagt - klar für den Ullrich Home. Rolli83 ist mir zuvor gekommen. Wollte selber auch auf den Vector 3 hinweisen, mit dem ich selber sehr zufrieden bin. Allerdings wiegt er 120 kg. Das Gewicht kann man entfernen, klar, aber es sind 18 Schrauben in Holz geschraubt. Wiederholtes ab- und anschrauben dürfte nicht so gut sein. Die Demontage der Stangen ist ebenfalls richtig Arbeit. Ohne Figurenabschrauben gehts aber nicht (2-er Reihe ist etwa 130cm lang). Also: Home (Ich persönlich kenne den Tisch nicht, glaube aber, was über seine Qualität hier gesagt wird).

Sagst Du Bescheid, wie Du DIch entschieden hast? Und wie Dein Mann den Tisch findet?

Streepje
Beiträge: 6
Registriert: 20.05.2013, 14:26
Status: Familienspieler

Tuniro, Ullrich Home, Knall den Ball - brauche Hilfe

Beitrag von Streepje » 25.05.2013, 07:39

Hallo allerseits und vielen Dank für die Antworten.

Es wird wohl doch der Ullrich home werden, weil man den am besten transportieren kann und dennoch eine gute Qualität gewährleistet ist. Wahrscheinlich schleppt man ihn dann doch nicht so oft nach oben, aber die Möglichkeit zu haben ist gut. Auch der Tipp mit den Wechsellagern - vielen Dank! Wahrscheinlich hätte ich mir über Tür - und Kickermaße keine Gedanken gemacht und mich dann sehr gefreut, wenn der Kicker nicht durch die Tür passt.

Ich werde berichten, wie das gute Stück angekommen ist. Bis zum Geburtstag ist zum Glück noch was Zeit

Grüße
streepje

Benutzeravatar
sportlehrer
Beiträge: 136
Registriert: 16.04.2007, 14:17
Kickertisch: Eigenbau
Status: Ligaspieler
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Tuniro, Ullrich Home, Knall den Ball - brauche Hilfe

Beitrag von sportlehrer » 25.05.2013, 08:46

Vergiss nicht rechtzeitig zu bestellen. Die bei Ullrich brauchen eine Zeit lang um deinen Tisch versandfertig zu machen.
http://www.sportlehrer.12see.de" onclick="window.open(this.href);return false;

Loca So
Beiträge: 353
Registriert: 10.08.2011, 01:51
Kickertisch: Lehmacher P4P Home
Status: Ligaspieler
Wohnort: Klein-Gerau

Tuniro, Ullrich Home, Knall den Ball - brauche Hilfe

Beitrag von Loca So » 25.05.2013, 11:37

Noch ein Tip bzgl. des Designes bzw. der Farbe:
Der Korpus vom Ullrich lässt sich recht gut mit Foli bekleben. Da kann Mann oder Frau auch nen Aufkleber nach Wunschdesigne drauf kleben, vielleicht auch mit Logo der Lieblingsfußballmannschaft ;-)
"Ei ei ei, schei* drauf, Tor ist Tor, und drin ist drin.
Schön" kommt morgen!" :-)

tschombe
Beiträge: 9
Registriert: 12.12.2007, 08:27
Status: Hobbyspieler
Wohnort: Marktheidenfeld

Re: Tuniro, Ullrich Home, Knall den Ball - brauche Hilfe

Beitrag von tschombe » 04.06.2013, 13:23

Auch zu bedenken:
Beim Gartenfest mit ungebetenen Nachbarn zieht man sich auch gern mal mit 3 Kumpels in den Keller zurück,
vielleicht muss der gar nicht so transportabel sein ;-)

Streepje
Beiträge: 6
Registriert: 20.05.2013, 14:26
Status: Familienspieler

Re: Tuniro, Ullrich Home, Knall den Ball - brauche Hilfe

Beitrag von Streepje » 24.06.2013, 19:43

Hallo allerseits,

leider kann ich Euch keinen schönen Spielbericht senden. Der Tisch wurde zwar gekauft und geschenkt, die Freude meines Mannes war riesig, aber leider hat ihn, bevor er aufgebaut werden konnte, das Hochwasser im Rheinland heimgesucht und er ist komplett baden gegangen. Er lag - schön ausgepackt und vorsortiert - zum Aufbau im Keller, der am Donnerstag dann stundenlang komplett geflutet war. Bis wir uns zu ihm durcharbeiten konnten, war es leider zu spät. Alles was irgendwie aufquellen konnte, ist komplett verquollen, die Schrauben sind nicht mehr komplett (es war eine richtige Flutwelle, die mehrere Kellertüren gesprengt und den Keller komplett durcheinandergespült hat.)
Der Frust ist riesig. Denn Vorrang hat jetzt erstmal die Sanierung des Kellers und die neue Waschmaschine. Ich hatte 1 Jahr lang auf den Kicker gespart, und werde jetzt wohl erstmal wieder sparen. Dummerweise hat unsere Hausratversicherung nicht diese Elementarschadensklausel, was ich allerdings erst gemerkt habe, als es zu spät war.

Gefrustete Grüße

streepje

Benutzeravatar
e.t.chen
Moderator
Beiträge: 2081
Registriert: 28.04.2006, 10:56
Kickertisch: Eigenbau
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: Rostock
Kontaktdaten:

Tuniro, Ullrich Home, Knall den Ball - brauche Hilfe

Beitrag von e.t.chen » 24.06.2013, 21:48

Boah, schei*e... :|
Ich selbst durfte noch kein Hochwasser miterleben und hab kaum ne Vorstellung, aber ich verstehe immer nicht, warum man die Sachen nicht in Sicherheit bringen kann... Kommt sowas echt so plötzlich und unerwartet? Wird da nicht ein paar Stunden vorher ne Warnung rausgegeben? Naja, ich will nicht in der Wunde bohren... Echt doof... Ihr beiden tut mir echt leid! :-(
steady! I think you’re ready, Betty
say hello to the man with the black machete

Streepje
Beiträge: 6
Registriert: 20.05.2013, 14:26
Status: Familienspieler

Re: Tuniro, Ullrich Home, Knall den Ball - brauche Hilfe

Beitrag von Streepje » 24.06.2013, 23:21

Hallo e.t.chen,

nein, du bohrst in keiner Wunde, wir haben es schon 1000mal schildern und erzählen müssen. Das Wasser kam bei uns nicht aus dem Rhein sondern direkt vom Himmel. Wir hatten Fenster und Türen dicht, wie man das eben so macht bei Unwetterwarnung. Das Unwetter dauerte genau 45 Min. Nach 10 min. stand das Wasser bei uns in der Straße einen halben Meter hoch und alles floss in unsere Einfahrt zur Außenkellertreppe und staute sich da vor der Kellertür. Irgendwann gab die erste Tür nach, dann die zweite und schließlich die dritte. Meinen Mann hätte es beinahe erwischt, der ahnte nämlich nicht, dass hinter der Tür, vor der er stand, mannshoch das Wasser stand. Er hat sich eine Minute, bevor die Tür gesprengt wurde, in Sicherheit gebracht. Im Nachbarhaus war der Keller ebenfalls voll und stand zusätzlich noch unter Strom. (Altbau mit schlecht isolierten Leitungen) und der Nachbarsjunge wäre beinahe reingelaufen. Es hätte also noch viel schlimmer sein können...
Wenn alles so schnell geht, dann hast Du keine Chance. Du stehst nur hilflos davor und denkst, dass Du doch irgendwas tun musst, aber Du kannst nichts tun. Wir haben mit vier Pumpen und Eimerkette stundenlang den Keller leergepumpt, als wir fertig waren waren auch Feuerwehr und THW da. (Das ist kein Vorwurf, die mussten sich erstmal um Krankenhäuser, Tiefgaragen, Unterführungen, Kindergärten, Schulen etc. kümmern. Da ist ein Haus mit einem Tischkicker nur ne Kleinigkeit ;). Wir haben noch Glück, da zumindest der Schaden am Haus versichert ist, aber auch da gibt es eine Eigenbeteiligung von 10%. Bei einem Schaden von 40000 auch wieder eine hübsche Stange. So long..
streepje

Kicker69
Beiträge: 799
Registriert: 04.11.2012, 20:39
Kickertisch: Ullrich ProSport by Leonhart
Status: ambitionierter Hobbyspieler
Wohnort: Ruhrpott

Tuniro, Ullrich Home, Knall den Ball - brauche Hilfe

Beitrag von Kicker69 » 25.06.2013, 00:24

Ach du jeh!
Mein herzlichstes Beileid und ganz dickes Daumendrücken, dass ihr sonst zumindest alles wieder hinbekommt!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast