Lagerwechsel - oder Vatertag mal anders!


Infos und Fragen zum Kickertisch-Selbstbau
Benutzeravatar
e.t.chen
Moderator
Beiträge: 2034
Registriert: 28.04.2006, 10:56
Kickertisch: Eigenbau
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: Rostock
Kontaktdaten:

Lagerwechsel - oder Vatertag mal anders!

Beitrag von e.t.chen » 10.05.2013, 14:29

Welche Stange ist schon 100% gerade? Ich sag ja: penibel :P :wink:
So I hit my head up against the wall
Over and over and over and over again, and again
'Cause I don't wanna be like them

Benutzeravatar
schnulliwulli
Beiträge: 3338
Registriert: 29.08.2006, 09:41
Kickertisch: Leh.P4P-Home, Lettner-Nachbau
Status: Hobbyspieler
Wohnort: in der nähe von Krefeld
Kontaktdaten:

Lagerwechsel - oder Vatertag mal anders!

Beitrag von schnulliwulli » 10.05.2013, 14:52

Wenn ich das richtig im Kof habe, liegt die Stange selbst in der gekürzten Form noch auf den zwei Punkten im gegenüberliegenden Lehmacherlager auf. Das bedeutet die von die geschilderderte mögliche gefahrenquelle ist gar nicht existent. Zumindest bei meinem Lehmacher-Lager nicht. Aber das werde ich nachher sicherheitshalber, wenn zu Hause bin, noch mal genau checken. :easy

Wie das dann bei anderen Tsichen ist??? Keine Ahnung. Im Zweifelsfall baut man gegebüberliegend eben auch Wechsellager ein. Bei Mehrkosten von etwa 3o euro für 8 weitere Wechsellager finde ich das einigermaßen überschaubar. So muss ich es bei meinem Selbstbautisch übrigens auch machen. Da sind auf der Innenseite des Tisches nur Abdeckrosetten drauf und die eigentlichen Lager sitzen außen.
Baue gerade einen Kickertisch selber - infos unter www.kiquan.de

Benutzeravatar
Ryu
Moderator
Beiträge: 2012
Registriert: 02.04.2006, 18:54
Kickertisch: P4P Lehmacher
Status: Bundesligaspieler
Wohnort: Mannheim / Werne

Re: Lagerwechsel - oder Vatertag mal anders!

Beitrag von Ryu » 10.05.2013, 17:56

Meine 50 Cent: Ich glaube, dass die Stangen beim Lehmacher-Lager nur einen Auflagepunkt haben, nämlich ganz außen. Innen ist zwar auch eine Art Erhöhung, aber die wird von der Stange nicht berührt.

Kicker69
Beiträge: 799
Registriert: 04.11.2012, 20:39
Kickertisch: Ullrich ProSport by Leonhart
Status: ambitionierter Hobbyspieler
Wohnort: Ruhrpott

Lagerwechsel - oder Vatertag mal anders!

Beitrag von Kicker69 » 10.05.2013, 19:38

e.t.chen hat geschrieben:
schnulliwulli hat geschrieben:
e.t.chen hat geschrieben:Innen und außen aufliegen? Gekürzte Stangen? ...klingt als könnte es dort im worst case irgendwann haken....
Da hakt nix - hab vertrauen! :-D

Um mal penibel zu werden :mrgreen:
Also streng genommen sind das dann also beim Lehmacher 4 Auflagepunkte in den Original-Lagern. 2 Außen, 2 Innen. Das ist ja eigentlich nicht möglich. Die Stange kann so richtig ja nur auf 2 von diesen 4 Punkten liegen.
Wenn nun also die Stange gekürzt wurde und ganz ausgezogen wird, kann es im schlimmsten fall passieren, dass sie von dem evtl ausschlaggebenden Auflagepunkt der äußeren Lagerseite "runterfällt" auf den Auflagepunkt der inneren Lagerseite, und dann beim zurückschieben gegen die äußere Lagerhälfte stößt/hängenbleibt.... alles natürlich sehr theoretisch und vermutlich fernab jeglicher Realität, aber trotzdem! :easy

Also Etchen hat schon recht....
Egal welche Stange...wenn ich diese ganz zu mir heranziehe, ohne Druck auszuüben.....dann verschwindet auf der Gegenseite das Stangenende schon im Tisch, und liegt somit nur noch "innen" auf dem Lager auf....

Schraubt man das Wechsellager nun raus....kann man den Puffer auf "meiner" Seite in das Lagerloch ziehen...dadurch kommt die Stange auf der gegenüber liegenden innen Seite so grad aus dem Innenlager raus....

Wenn man jetzt auf der gegenüberliegenden Seite beidseitig Lager hat...kann es bei einem kompletten Heranziehenzu dem von Etchen beschriebenen Phänomen kommen.
Allerdings dachte ich immer, dass Lehmacher und Lettner ganz normale "aussenlager" haben und innen eine nur "fast" genauso grosse Rosette.....

Wenn bei Dir...Ulli....nun die Stange gar nicht ganz in den Tisch geht....hast Du natürlich auch keine Probleme...
Allerdings sollte das ja schon zu lang sein...da man ja nur die Pufferbreite in den Tisch ziehen kann???

Wie auch immer...

Ich bin mir sicher Ulli hat alle evtl. Probleme bedacht und solange das wie gewünscht funktioniert???

SUPER gemacht! :easy

Benutzeravatar
Starbuck
Beiträge: 664
Registriert: 23.07.2009, 18:50
Kickertisch: Leonhart S4P
Wohnort: Kiel

Lagerwechsel - oder Vatertag mal anders!

Beitrag von Starbuck » 10.05.2013, 20:44

Schicke Herrentagsaktion-
und mit diesen Wechsellagern geht der Stangentausch ja wirklich fix http://www.youtube.com/watch?v=161Ja6Q7zEY
Mal abgesehen davon, dass nicht jeder seinen Tisch häufiger transportiert-
Wie sieht es denn hinsichtlich der Gleitfähigkeit und Haltbarkeit aus?

@Thomasch: Beim Vector dürfte der Umbau kein Problem sein- da die Retalager auf der Innenseite aber dicker und die Puffer dementsprechend schmaler sind, müsste da auch noch modifiziert werden...

Benutzeravatar
thomasch
Beiträge: 179
Registriert: 21.08.2007, 22:39
Kickertisch: Ullrich-Prosport-2014
Status: ambitionierter Hobbyspieler
Wohnort: Oberbergischer Kreis

Lagerwechsel - oder Vatertag mal anders!

Beitrag von thomasch » 10.05.2013, 21:20

@ Starbuck,

sorgen machen mir bei dem Vector die zwei Löcher neben dem eigentlichen Lagerloch.Da kommen die Schrauben für das Retalager durch, und die sehen größer aus, als bei den Wechsellagern!

Benutzeravatar
e.t.chen
Moderator
Beiträge: 2034
Registriert: 28.04.2006, 10:56
Kickertisch: Eigenbau
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: Rostock
Kontaktdaten:

Lagerwechsel - oder Vatertag mal anders!

Beitrag von e.t.chen » 10.05.2013, 21:23

Solche Löcher kannst du bei Schnullis Bildern auch sehen. Sind dort auch noch halb drin. Scheint kein Problem darzustellen
So I hit my head up against the wall
Over and over and over and over again, and again
'Cause I don't wanna be like them

Benutzeravatar
thomasch
Beiträge: 179
Registriert: 21.08.2007, 22:39
Kickertisch: Ullrich-Prosport-2014
Status: ambitionierter Hobbyspieler
Wohnort: Oberbergischer Kreis

Lagerwechsel - oder Vatertag mal anders!

Beitrag von thomasch » 10.05.2013, 21:25

Ja,

Schnulliwulli fräst diese Löcher ja noch weg. Bei mir ist die Lagerbohrung schon so groß, das ein Griff durchpasst und daneben sind dann noch die Löcher für die Schrauben. Mache evtl morgen mal ein Foto. :easy

Benutzeravatar
schnulliwulli
Beiträge: 3338
Registriert: 29.08.2006, 09:41
Kickertisch: Leh.P4P-Home, Lettner-Nachbau
Status: Hobbyspieler
Wohnort: in der nähe von Krefeld
Kontaktdaten:

Lagerwechsel - oder Vatertag mal anders!

Beitrag von schnulliwulli » 10.05.2013, 21:44

So Jungs - habe gerade noch mal einen Blick riskiert um euch auch eine fundierte Antwort geben zu können.

Wie es aussieht ist das Lehmacherlager so gebaut, dass der Durchmesser des innenflansches etwas weiter ist als des Außenflansch der Lagers. Was zur Folge hätte, dass das Stangenende in der komplett ausgezogenen Position mit der Kante über die Gleitfläche des Außenflansch schubbert, während es wohl auf dem Innenflansch nicht aufliegt. Nicht gut. Scheint so als sind die 50 cent von Ryu genau richtig! :anbet:
Allerdings ist es so, dass die Stangen sich gar nicht so weit reinziehen lassen, dass ich mit dem Ende der Stange über den Außenflansch nach innern rutschen würden. Also die von e.t.chen vermuteten Schwierigkeiten können so bei meinem Lehmacher-Tisch/Lagern gar nicht auftreten, allerdinsg bleibt das oben beschriebene Problem existent und Bedarf einer Lösung.

Ich werde jetzt erst mal ne Runde spielen und mir die Lager in 2-3 Wochen noch mal anschauen. Sollten sich im Außenflansch derbe Abnutzungen zeigen werde ich die Gegenseite einfach auch mit Wechsellagern versehen und alles wird/ist gut. Mit meiner Ruckizucki-Frässchablone habe ich die 8 Lager in einer knappen Stunde gefräst. Ich fräs einfach gern! :wink:

@ Starbuck - ich denke die Gleitfähigkeit und auch die Haltbarkeit sind ebenso gut wie bei allen anderen Kunststoff-Gleitlagern. Übrigens sind die P4P Wechsellager mehr oder weniger identisch mit den Fireball-Lager.
Baue gerade einen Kickertisch selber - infos unter www.kiquan.de

Benutzeravatar
schnulliwulli
Beiträge: 3338
Registriert: 29.08.2006, 09:41
Kickertisch: Leh.P4P-Home, Lettner-Nachbau
Status: Hobbyspieler
Wohnort: in der nähe von Krefeld
Kontaktdaten:

Lagerwechsel - oder Vatertag mal anders!

Beitrag von schnulliwulli » 10.05.2013, 21:46

thomasch hat geschrieben:Ja,

Schnulliwulli fräst diese Löcher ja noch weg. Bei mir ist die Lagerbohrung schon so groß, das ein Griff durchpasst und daneben sind dann noch die Löcher für die Schrauben. Mache evtl morgen mal ein Foto. :easy

ne ne, die Löcher fräs ich nicht ganz weg. Nur zu einem drittel, kann man auf den Fotos aber auch sehen. Ist aber wirklich kein Problem.
Baue gerade einen Kickertisch selber - infos unter www.kiquan.de

Benutzeravatar
schnulliwulli
Beiträge: 3338
Registriert: 29.08.2006, 09:41
Kickertisch: Leh.P4P-Home, Lettner-Nachbau
Status: Hobbyspieler
Wohnort: in der nähe von Krefeld
Kontaktdaten:

Lagerwechsel - oder Vatertag mal anders!

Beitrag von schnulliwulli » 10.05.2013, 21:47

Moment mal - mir fällt gerade ein, ich könnte die Lehmacher-Lager evtl auch drehen, dann hätte ich zwar die Schrauben innen aber der engere Flansch wäre an der Seite wo er benötigt wird. --- Muss mal eben raus an den Kickertsich und testen. Melde mich gleich wieder. :-?
Baue gerade einen Kickertisch selber - infos unter www.kiquan.de

Benutzeravatar
thomasch
Beiträge: 179
Registriert: 21.08.2007, 22:39
Kickertisch: Ullrich-Prosport-2014
Status: ambitionierter Hobbyspieler
Wohnort: Oberbergischer Kreis

Lagerwechsel - oder Vatertag mal anders!

Beitrag von thomasch » 10.05.2013, 21:53

So sieht es bei mir aus:
1.jpg
Da sieht man die schon sehr große Lagerbohrung und die Schraubenlöcher daneben!

Benutzeravatar
schnulliwulli
Beiträge: 3338
Registriert: 29.08.2006, 09:41
Kickertisch: Leh.P4P-Home, Lettner-Nachbau
Status: Hobbyspieler
Wohnort: in der nähe von Krefeld
Kontaktdaten:

Lagerwechsel - oder Vatertag mal anders!

Beitrag von schnulliwulli » 10.05.2013, 21:58

Hiphiphurra! Ich habe mein Problem gelöst - Lehmacherlager einfach umgedreht. Das was vorher außen war ist jetzt innen und damit auch der "wichtige" Lagerflansch. Alles ist gut. Ich denke so komme ich um zusätzliche Wechsellager an diesem Tisch herum. Dank an Ryu für seine 50 cent!!
Baue gerade einen Kickertisch selber - infos unter www.kiquan.de

steph4n
Beiträge: 1173
Registriert: 18.09.2011, 19:57
Kickertisch: leo.soccer.tournament
Status: Kneipenspieler
Wohnort: wermelschurchen

Re: Lagerwechsel - oder Vatertag mal anders!

Beitrag von steph4n » 10.05.2013, 22:02

wenn die puffer nicht an den schrauben schubbern, die beste loesung!
___________________________
das runde muss in das eckige ...

Benutzeravatar
schnulliwulli
Beiträge: 3338
Registriert: 29.08.2006, 09:41
Kickertisch: Leh.P4P-Home, Lettner-Nachbau
Status: Hobbyspieler
Wohnort: in der nähe von Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Lagerwechsel - oder Vatertag mal anders!

Beitrag von schnulliwulli » 10.05.2013, 22:08

steph4n hat geschrieben:wenn die puffer nicht an den schrauben schubbern, die beste loesung!
Nöö, erstens sind die Schrauben versenkt und dann zweitens auch noch so weit außen, dass die Puffer da gar nicht hinkommen. Foto liefer ich nach.
Baue gerade einen Kickertisch selber - infos unter www.kiquan.de

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste