Einschraubmuffe/Einschraubmutter gerade einschrauben


Infos und Fragen zum Kickertisch-Selbstbau
Antworten
Benutzeravatar
e.t.chen
Moderator
Beiträge: 2036
Registriert: 28.04.2006, 10:56
Kickertisch: Eigenbau
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: Rostock
Kontaktdaten:

Einschraubmuffe/Einschraubmutter gerade einschrauben

Beitrag von e.t.chen » 04.09.2012, 22:09

Hi

Neuer Thread, damit man bei google schneller das Thema findet:

Ich hab mich entschieden meinen Tisch mit Einschraubmuffen zusammen zu halten, bevor ich wusste, wie schwer es ist, die Dinger gerade im Holz zu versenken.

Meine Lösung sieht folgendermaßen aus:

1. Man nehme eine in die Muffe passende Schraube mit kurzem Gewinde und langem Schaft
2. Man säge den Schraubkopf ab
3. Man drehe zwei Muttern, getrennt durch eine Unterlegscheibe auf das Gewinde: Achtung nicht bis Anschlag, aber sich gegenseitig konternd
4. Man drehe die Muffe (Mit dem Schlitz zuerst!) auf das Gewinde

Jetzt hat man einen Bohrer, den man in einen Akkuschrauber oder in eine Bohrmaschine spannen kann.

Wenn man eine Muffe versenkt hat, sind die Muttern alle gekontert. Dann muss man die äußere ein Stück weiter aufs Gewinde drehen um das Kontern zu lösen.

Hier die Bilder:
2012-09-04 21.21.41.jpg
Die Einzelteile
2012-09-04 21.22.33.jpg
Der "Bohrer"
2012-09-04 21.23.27.jpg
und eingespannt
So I hit my head up against the wall
Over and over and over and over again, and again
'Cause I don't wanna be like them

steph4n
Beiträge: 1173
Registriert: 18.09.2011, 19:57
Kickertisch: leo.soccer.tournament
Status: Kneipenspieler
Wohnort: wermelschurchen

Einschraubmuffe/Einschraubmutter gerade einschrauben

Beitrag von steph4n » 05.09.2012, 00:03

dem inschenoer is nix ze schwoer ...
___________________________
das runde muss in das eckige ...

Benutzeravatar
e.t.chen
Moderator
Beiträge: 2036
Registriert: 28.04.2006, 10:56
Kickertisch: Eigenbau
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: Rostock
Kontaktdaten:

Einschraubmuffe/Einschraubmutter gerade einschrauben

Beitrag von e.t.chen » 06.10.2012, 14:14

Noch gerader geht es, wenn man die Einschraubhilfe in eine Standbohrmaschine spannt und dann den Bohrkopf mit einer Hand langsam dreht, während man mit der anderen Hand den Kopf absenkt. Klappt wunderbar! :easy
So I hit my head up against the wall
Over and over and over and over again, and again
'Cause I don't wanna be like them

doppelmonster
Beiträge: 17
Registriert: 06.11.2012, 17:41
Kickertisch: Tornado
Status: ambitionierter Hobbyspieler
Wohnort: Koeln

Einschraubmuffe/Einschraubmutter gerade einschrauben

Beitrag von doppelmonster » 27.11.2012, 13:27

Ich habe mir auch gerade die 12er Muffen gekauft weil bei meinem Tornado kein Fuesse dabei waren.

Wuerde es nicht auch gehen einfach eine Schraube (evtl. mit Kontermutter als Abstandhalter) in die Muffe zu drehen und dann mit nem Schraubenschluessel die Muffe im Holz fest zuziehen?

Wieviel mm hast du denn vorgebohrt?

Benutzeravatar
e.t.chen
Moderator
Beiträge: 2036
Registriert: 28.04.2006, 10:56
Kickertisch: Eigenbau
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: Rostock
Kontaktdaten:

Einschraubmuffe/Einschraubmutter gerade einschrauben

Beitrag von e.t.chen » 27.11.2012, 13:36

Falls du die meinst: http://kicker-klaus.de/online/seiten/67 ... ite=fuesse
Da hab ich wie im Text nen 20er Forstnerbohrer genommen.

Das Problem beim Reinschrauben hättest du mit dem Schlüssel ja nur nach oben verlagert. Sobald da was ist was wackeln kann, kann sich das ganze schief reinziehen.
Die Muffen suchen sich beim Drehen halt den geringsten Widerstand. Stellen sich also im erstmöglichen Moment so schräg, dass das Gewinde, das sich reinschneiden soll plan am Loch aufliegt, bevor es sich reinzieht, und das ist im allgemeinen leider schräg.
So I hit my head up against the wall
Over and over and over and over again, and again
'Cause I don't wanna be like them

doppelmonster
Beiträge: 17
Registriert: 06.11.2012, 17:41
Kickertisch: Tornado
Status: ambitionierter Hobbyspieler
Wohnort: Koeln

Einschraubmuffe/Einschraubmutter gerade einschrauben

Beitrag von doppelmonster » 27.11.2012, 19:01

Jau die meine ich.
mal schauen was das bei mir wird. Im zweifelsfall baue ich mir auch deine zentrierhilfe :easy . Ansonsten helfen meistens ein zwei hammerschlage am anfang des eindrehens. Ich bin da meistens eher gewaltaetig und faul...

Benutzeravatar
e.t.chen
Moderator
Beiträge: 2036
Registriert: 28.04.2006, 10:56
Kickertisch: Eigenbau
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: Rostock
Kontaktdaten:

Einschraubmuffe/Einschraubmutter gerade einschrauben

Beitrag von e.t.chen » 27.11.2012, 19:15

doppelmonster hat geschrieben:Ich bin da meistens eher gewaltaetig und faul...
Das passt bei mir auch... Wäre ich mal auf die Idee mit dem Hammer gekommen! :-( :wink:
So I hit my head up against the wall
Over and over and over and over again, and again
'Cause I don't wanna be like them

ypsilon
Beiträge: 290
Registriert: 28.05.2006, 12:54
Status: Hobbyspieler
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Einschraubmuffe/Einschraubmutter gerade einschrauben

Beitrag von ypsilon » 22.12.2012, 11:53

Moin,

dazu hatte ich auch schon mal was geschrieben. Die in diesem Thread beschriebene Methode klappt eigentlich ganz gut wenn genug Material da ist.
Allerdings würde ich bei grossen Löchern, also z.B. Muffen für M12, mittlerweile erst das grosse Loch bohren und dann das Führungsloch nachbohren. Durch den Dorn am Forstner hat man ja einen sauberen Ansatzpunkt.

Grüße
Peer
-----------------------------------
* http://www.kickerbau.de" onclick="window.open(this.href);return false; *

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast