Restauration Turniersieger


Infos und Fragen zum Kickertisch-Selbstbau
Antworten
Benutzeravatar
MrMoerfi
Beiträge: 694
Registriert: 14.09.2010, 23:13
Kickertisch: Lettner Evolution
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: Leichlingen

Restauration Turniersieger

Beitrag von MrMoerfi » 15.04.2012, 22:53

Hallo Leute,
habe heute einen Leonhart Turniersieger ersteigert, der von der Substanz her noch einen sehr guten Eindruck macht, aber leider sehr schlecht behandelt wurde. Das HPL ist um die Tore herum und an der Torlinie ziemlich stark abgeplatzt.
Da die Turniersieger keine Torrahmen vorsehen, stellt sich die Frage, wie man das reparieren kann. Hat jemand Ideen bzw. Erfahrungen?

Benutzeravatar
Master_Skull
Beiträge: 1003
Registriert: 16.05.2006, 19:58
Kickertisch: Eigenbau ;-)
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: nahe Kaiserslautern
Kontaktdaten:

Restauration Turniersieger

Beitrag von Master_Skull » 16.04.2012, 11:36

Ohne Bilder sagt keiner was ;-)
______________________________________
Cause I feel like I'm the worst
So I always act like I'm the best
_______________________________________

Benutzeravatar
schnulliwulli
Beiträge: 3338
Registriert: 29.08.2006, 09:41
Kickertisch: Leh.P4P-Home, Lettner-Nachbau
Status: Hobbyspieler
Wohnort: in der nähe von Krefeld
Kontaktdaten:

Restauration Turniersieger

Beitrag von schnulliwulli » 16.04.2012, 13:02

Na ja ich versuchs mal. Geht es eigentlich auch um das Spielfeld??

Variante 1 - Hpl entfernen, Oberfläche begradigen, neues HPL aufbringen.

Varinante 2 - mit einer 2-Komponenten-Spachtelmasse die die Unebenheiten auspachteln und gegebenenfalls glattschleifen. bleibt natürlich die Frage wie dauerhaft eine solche Reperatur ist und wie es nachher optisch aussieht?

Variante 3 - Unebenheiten auspachteln und neues HPL (zumindest auf der Torwand) überkleben.

Aber wär schon gut mal zu sehen wie es aussieht, evtl. fällt dem einen oder anderen dann noch was dazu ein.
Baue gerade einen Kickertisch selber - infos unter www.kiquan.de

Benutzeravatar
MrMoerfi
Beiträge: 694
Registriert: 14.09.2010, 23:13
Kickertisch: Lettner Evolution
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: Leichlingen

Restauration Turniersieger

Beitrag von MrMoerfi » 16.04.2012, 16:56

schnulliwulli hat geschrieben:Aber wär schon gut mal zu sehen wie es aussieht, evtl. fällt dem einen oder anderen dann noch was dazu ein.
Man ihr seid anstrengend :wink: . Jetzt will ich aber auch mal eure Zaubertricks hören.
Ansicht ist vom Spielfeld ins Tor. Nicht lachen, es ist eher Mitleid angesagt.
20120416_163255_2.JPG

Benutzeravatar
MrMoerfi
Beiträge: 694
Registriert: 14.09.2010, 23:13
Kickertisch: Lettner Evolution
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: Leichlingen

Restauration Turniersieger

Beitrag von MrMoerfi » 16.04.2012, 18:18

So, habe mal soeben das Spielfeld ausgebaut, gesäubert und vom Tor weg soweit sauber geschliffen, dass die abgehackten Kanten sauber sind. Macht schon ´nen ganz anderen Eindruck.... Mal sehen, wie es weiter geht..

steph4n
Beiträge: 1173
Registriert: 18.09.2011, 19:57
Kickertisch: leo.soccer.tournament
Status: Kneipenspieler
Wohnort: wermelschurchen

Restauration Turniersieger

Beitrag von steph4n » 16.04.2012, 19:49

turniersieger torkanten muessen so aussehen ...
___________________________
das runde muss in das eckige ...

Benutzeravatar
MrMoerfi
Beiträge: 694
Registriert: 14.09.2010, 23:13
Kickertisch: Lettner Evolution
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: Leichlingen

Restauration Turniersieger

Beitrag von MrMoerfi » 16.04.2012, 23:33

steph4n hat geschrieben:turniersieger torkanten muessen so aussehen ...
Danke, das bringt mich doch mal weiter.

Benutzeravatar
Master_Skull
Beiträge: 1003
Registriert: 16.05.2006, 19:58
Kickertisch: Eigenbau ;-)
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: nahe Kaiserslautern
Kontaktdaten:

Restauration Turniersieger

Beitrag von Master_Skull » 17.04.2012, 00:21

Ich würde das Spielfeld oder die Torwand ausbauen und eine Stück Dachlatte, o.Ä. längs an dem Spielfeld befestigen(Schraubzwingen werden wohl nicht gehen,viel. nageln?). Anschließend den freiraum ausspachteln wie es Schnulliwulli beschrieben hat.
Wenn du HPL dort haben willst, dann am besten rechteckig heraussägen und nicht bis oben auffüllen. Das "angehämmerte" Holzstück kann man so befestigen, dass man darüber "abziehen" kann (wie beim betonieren;-)). Anschließend das HPL aufkleben.

Mit der Torwand geht es leider nicht so einfach... hast du da ein aktuelles photo nach deiner "Vorbearbeitung"?
______________________________________
Cause I feel like I'm the worst
So I always act like I'm the best
_______________________________________

FrankD
Beiträge: 478
Registriert: 13.10.2009, 16:36
Kickertisch: gepimpter China-Kracher
Status: Kneipenspieler

Restauration Turniersieger

Beitrag von FrankD » 17.04.2012, 16:56

Bei der Spielfeldsanierung schließe ich mich meinen Vorrednern an,
hätte da jetzt auch nix besseres auf der Pfanne.

Aber beim Torausschnitt würde ich einen Torrahmen aus Blech (2mm Stahl oder 3 mm Alu)
rauslasern lassen. Es gibt sicher auch in deiner Gegend eine Firma, die sowas macht.
Mit ner Skizze hin und freundlich fragen. Kostet nicht die Welt.
Oder mit der Stichsäge selber raussägen. Ist aber stressig.
Oder die ganz harte Methode: mit kleinem Bohrer Kontur erst mal perforieren.
Dann mit der Blechschere abschneiden und mit der Feile bei...................

Und dann einfach aufkleben.

Benutzeravatar
MrMoerfi
Beiträge: 694
Registriert: 14.09.2010, 23:13
Kickertisch: Lettner Evolution
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: Leichlingen

Restauration Turniersieger

Beitrag von MrMoerfi » 17.04.2012, 17:58

FrankD hat geschrieben:Bei der Spielfeldsanierung schließe ich mich meinen Vorrednern an,
hätte da jetzt auch nix besseres auf der Pfanne.

Aber beim Torausschnitt würde ich einen Torrahmen aus Blech (2mm Stahl oder 3 mm Alu)
rauslasern lassen. Es gibt sicher auch in deiner Gegend eine Firma, die sowas macht.
Mit ner Skizze hin und freundlich fragen. Kostet nicht die Welt.
Oder mit der Stichsäge selber raussägen. Ist aber stressig.
Oder die ganz harte Methode: mit kleinem Bohrer Kontur erst mal perforieren.
Dann mit der Blechschere abschneiden und mit der Feile bei...................

Und dann einfach aufkleben.
Das ist doch mal ´ne richtig gute Idee. An einen Torrahmen dachte ich auch schon, mich störte dabei, dass das Tor dann innen kleiner würde. Mit deiner Lösung hätte ich das Problem dann nicht. Und an Maschinen bzw. Werkzeuge komme ich ran. Danke schon mal.

Benutzeravatar
schnulliwulli
Beiträge: 3338
Registriert: 29.08.2006, 09:41
Kickertisch: Leh.P4P-Home, Lettner-Nachbau
Status: Hobbyspieler
Wohnort: in der nähe von Krefeld
Kontaktdaten:

Restauration Turniersieger

Beitrag von schnulliwulli » 18.04.2012, 10:51

MrMoerfi hat geschrieben: [...] An einen Torrahmen dachte ich auch schon, mich störte dabei, dass das Tor dann innen kleiner würde.
Versteh ich nicht ganz.
Sicher muss man die Toröffnung etwas größer säger als der eigentlich Torrahmen. Aber am Ende hat das Tor genau die Grösse des entsrechenden Torrahmen.

Wäre es nicht ohnehin ein e guteMöglichkeit in diesem Zuge die Tore auf 20,5 zu erweitern. Oder sind die schon auf Standard-maß?
Baue gerade einen Kickertisch selber - infos unter www.kiquan.de

Benutzeravatar
MrMoerfi
Beiträge: 694
Registriert: 14.09.2010, 23:13
Kickertisch: Lettner Evolution
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: Leichlingen

Restauration Turniersieger

Beitrag von MrMoerfi » 18.04.2012, 13:03

schnulliwulli hat geschrieben:
MrMoerfi hat geschrieben: [...] An einen Torrahmen dachte ich auch schon, mich störte dabei, dass das Tor dann innen kleiner würde.
Versteh ich nicht ganz.
Sicher muss man die Toröffnung etwas größer säger als der eigentlich Torrahmen. Aber am Ende hat das Tor genau die Grösse des entsrechenden Torrahmen.

Wäre es nicht ohnehin ein e guteMöglichkeit in diesem Zuge die Tore auf 20,5 zu erweitern. Oder sind die schon auf Standard-maß?
Das war mein ursprünglicher Plan. Das hieße aber, dass ich auch auf nahtlose Banden umbaue, das Spielfeld mit der Holzplatte verkleben usw. Ich finde den Kicker sehr sehr schön und möchte nur ungern den "Frevel" begehen, den Originalzustand zu ändern, unter anderem durch Soccerfiguren. Ich möchte den Tisch jetzt nur ordentlich spielfähig machen, im Sommer auf der Terasse als Zweitkicker nutzen und dann verkaufen. Die Entscheidung, ob der Tisch dann Soccerfiguren, bessere Griffe etc. bekommt bzw. umgebaut wird, soll dann der Nachbesitzer treffen.

Was den Torrahmen betrifft, hast du natürlich recht.

Benutzeravatar
schnulliwulli
Beiträge: 3338
Registriert: 29.08.2006, 09:41
Kickertisch: Leh.P4P-Home, Lettner-Nachbau
Status: Hobbyspieler
Wohnort: in der nähe von Krefeld
Kontaktdaten:

Restauration Turniersieger

Beitrag von schnulliwulli » 18.04.2012, 13:51

ok, na klar. der Tisch hat ja auch noch ein altes spielfeld mit aufgesetzten Banden, daran hatt ich nicht gedacht. dann ist es auch nicht so trivial mit dem Umbau zu größeren Toren. Du hast schon recht, der "Rattenschwanz" ist nicht ohne.

Wie viel Aufwand möchtest du denn dann betreiben?? Ich für meinen Teil würde, so glaube ich, eine komplett neue Torrückwand und auch Torabdeckung einbauen. Mann muss dann zwar den Tisch auseinander bauen, aber die gespachtelte oder auch die mit Blech überklebte Version fände ich nicht wirklich schön.
Baue gerade einen Kickertisch selber - infos unter www.kiquan.de

Benutzeravatar
MrMoerfi
Beiträge: 694
Registriert: 14.09.2010, 23:13
Kickertisch: Lettner Evolution
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: Leichlingen

Restauration Turniersieger

Beitrag von MrMoerfi » 18.04.2012, 14:47

schnulliwulli hat geschrieben: Wie viel Aufwand möchtest du denn dann betreiben?? Ich für meinen Teil würde, so glaube ich, eine komplett neue Torrückwand und auch Torabdeckung einbauen. Mann muss dann zwar den Tisch auseinander bauen, aber die gespachtelte oder auch die mit Blech überklebte Version fände ich nicht wirklich schön.
Da ich den Kicker ohnehin wieder verkaufen möchte, sollte der Aufwand im Rahmen bleiben. Zur Zeit versuche ich, an HPL in der richtigen Farbe ranzukommen. Ich würde dann die Tore spachteln und die ganze Seite neu beschichten.

Habe soeben von Leonhart die Info bekommen, dass das Furnier noch erhältlich ist. Außerdem ist der Tisch von 1991, also ein junger Turniersieger.
Da besteht ja Hoffnung, dass doch noch ein richtiges Schmuckstück daraus wird. :-D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast