Kickertisch sehhhr preisgünstig!! selber bauen


Infos und Fragen zum Kickertisch-Selbstbau
Antworten
BaumeisterBob
Beiträge: 1
Registriert: 19.02.2012, 23:37
Status: ambitionierter Hobbyspieler

Kickertisch sehhhr preisgünstig!! selber bauen

Beitrag von BaumeisterBob » 19.02.2012, 23:45

Moin Jungs und Mädchen,
Ich mache gerade meinen Master im Schiffbau und kenne mich eigentlich ganz gut mit Materialien und dem Konstruieren aus(von Schiffen aber Kickertische sind da ja nicht so anders ;)). So nun will ich mir als armer Student meinen eigenen Kickertisch bauen und habe mal geforscht was ich da so für Materialien brauche. Klar kann ich die alle im Kickerzubehörladen an der ecke kaufen oder ich kauf mir einfach die gleichen Materialien bei einem ganz "normalen" Händler. Z.B. kann ich mir ein extra Kugellager vom Kickerhändler kaufen für 8 euro aufwärts oder einfach eins mit den gleichen maßen woanders für 1-3 Euro. genauso verfahre ich mit dem Spielfeld. Nun meine Frage, da ich noch niemanden hier im forum gefunden habe der das genau so gemacht hat. Ist das nicht mölglich? Wo isn der unterschied zwischen einem Spielfeld von Leonhart oder einer Platte aus genau den gleichen materialien vom Großhändler 70 euro billiger. Jo ich freu mich auf Antworten dies das annanas, haut rein!
lg euer BaumeisterBob :easy

michi1367
Beiträge: 255
Registriert: 22.11.2010, 03:51
Kickertisch: UlleP4P/Bonzini/ChinaKracher
Status: P4P Spieler

Kickertisch sehhhr preisgünstig!! selber bauen

Beitrag von michi1367 » 20.02.2012, 00:22

Das ist eine Frage von "Zeit", "Aufwandsbereitschaft" und "Werkzeugzugang". Zum Beispiel besteht das Spielfeld ja nicht nur aus der Trägerplatte, sondern auch aus der aufgeleimten Spielffläche, die dem ganzen erst den Grip gibt, um darauf einen Ball klemmen zu können. Wenn du Zugang zu einer Presse hast, die das gleichmäßige Verkleben der beiden Komponenten garantiert, und du die Möglichkeit hast, die nötigen Spalte zu fräsen, die man braucht, damit sich die Ecken nahtlos nach oben wölben lassen, dann kannst du ein Spielfeld selber bauen.

Der Otto-Normal-Spieler hier im Forum hat dafür keine Zeit und kein Werkzeug. Wenn du einen Job hast, der dich nicht nur in die nähe einer entsprechend eingerichteten Werkstatt bringt, sondern dir die Zeit lässt, nebenbei einen Tisch von Grund auf hochzuziehen, dann steht glaub ich jeder hinter deiner Idee und würde sich über eine Dokumentation freuen...

Gruß
Michael

PS: Bitte keine Kugellager... Du hast die Möglichkeit beim Selbstbau jede einzelne Komponente auszuwählen, dann nutze die Chance und benutze kein zweitklassiges Material. Kugellager und Kickertisch verträgt sich nicht. Ich spreche aus Erfahrung ;)

Benutzeravatar
maerchenopa
Moderator
Beiträge: 947
Registriert: 06.11.2008, 09:56
Status: Kneipenspieler
Wohnort: Stade
Kontaktdaten:

Kickertisch sehhhr preisgünstig!! selber bauen

Beitrag von maerchenopa » 20.02.2012, 06:43

http://www.kickerbau.org/ Da steht erstmal alles Wichtige. Welche Materialien,welches Werkzeug,wie Du ein Spielfeld selbst bauen kannst usw. Viiiiiiele Infos,die Dich eine zeitlang beschäftigen dürften und auch kostenmäßig weiterhelfen...

Benutzeravatar
schnulliwulli
Beiträge: 3338
Registriert: 29.08.2006, 09:41
Kickertisch: Leh.P4P-Home, Lettner-Nachbau
Status: Hobbyspieler
Wohnort: in der nähe von Krefeld
Kontaktdaten:

Kickertisch sehhhr preisgünstig!! selber bauen

Beitrag von schnulliwulli » 20.02.2012, 09:21

Kannst auch mal auf meiner Seite schauen. Dort habe ich den Bau eines Kickers einigermaßen gut dokumentiert. Weitere Fragen - gerne hier im Forum. ansonsten http://www.kiquan.de/index.php?id=142 oder auch wie maerchenopa schreibt auch kickerbau.org. Die ultimative Seite für den Selberbauer.

Was die Idee anbetrifft einen guten Tisch sehr viel billiger als einen gekauften zu bauen sehe ich sehr skeptisch. Diese Diskussiion würden wir nicht zum ersten mal führen. Schau dir mal diesen Thread an ---> topic7146.html#p63382 und du kannst erahnen was ich meine.

Und noch was - nimm normale einfach Gleitlager und keine Kugellager. konkurenzlos günstig, fast gänzlich unzerstörbar, wartungsfrei, und findest du in jedem Topgerät der Top-Kicker-Hersteller. Wenn du es nachher richtig einfach haben willt nimmst du von vornerein Wechsellager. Mit denen lassen sich die Stangen samt Figuren ganz einfach und schnell ausbauen.
Baue gerade einen Kickertisch selber - infos unter www.kiquan.de

Benutzeravatar
Porsche-Makus
Beiträge: 544
Registriert: 18.02.2006, 21:50
Kickertisch: leo_pro-professional
Status: Ligaspieler
Wohnort: Deggendorf
Kontaktdaten:

Kickertisch sehhhr preisgünstig!! selber bauen

Beitrag von Porsche-Makus » 20.02.2012, 19:51

schnulliwulli hat geschrieben:Wenn du es nachher richtig einfach haben willt nimmst du von vornerein Wechsellager. Mit denen lassen sich die Stangen samt Figuren ganz einfach und schnell ausbauen.
Ich hab immer noch nicht kapiert, weswegen ein Heimanwender schnell die Stangen ausbauen wollen sollte.

Benutzeravatar
schnulliwulli
Beiträge: 3338
Registriert: 29.08.2006, 09:41
Kickertisch: Leh.P4P-Home, Lettner-Nachbau
Status: Hobbyspieler
Wohnort: in der nähe von Krefeld
Kontaktdaten:

Kickertisch sehhhr preisgünstig!! selber bauen

Beitrag von schnulliwulli » 20.02.2012, 23:04

Porsche-Makus hat geschrieben:
schnulliwulli hat geschrieben:Wenn du es nachher richtig einfach haben willt nimmst du von vornerein Wechsellager. Mit denen lassen sich die Stangen samt Figuren ganz einfach und schnell ausbauen.
Ich hab immer noch nicht kapiert, weswegen ein Heimanwender schnell die Stangen ausbauen wollen sollte.
Ist ja kein muss, aber wenn ich mir einen Tisch baue, denke ich über die Möglichkeit nach. Und so die Mehrkosten sind das bei einem Selbstbau dann ja auch nicht.
Ich für meinen Teil wäre froh wenn ich Wechsellager hätte. So ca 4-5 mal im Jahr schaffe ich meine Tische zu einem meiner Kumpel und wir spielen dort mit einer ganzen Horde von Kerlen. Immer dann würde ich mir wünschen solche Lager zu haben.
Baue gerade einen Kickertisch selber - infos unter www.kiquan.de

Benutzeravatar
Porsche-Makus
Beiträge: 544
Registriert: 18.02.2006, 21:50
Kickertisch: leo_pro-professional
Status: Ligaspieler
Wohnort: Deggendorf
Kontaktdaten:

Kickertisch sehhhr preisgünstig!! selber bauen

Beitrag von Porsche-Makus » 20.02.2012, 23:20

schnulliwulli hat geschrieben:Ist ja kein muss, aber wenn ich mir einen Tisch baue, denke ich über die Möglichkeit nach. Und so die Mehrkosten sind das bei einem Selbstbau dann ja auch nicht.
Haben Wechsellager - außer dem Mehrpreis - denn überhaupt keine Nachteile gegenüber normalen Lagern? Als ich letztens auf ULLRICH P4P gespielt habe, hatte ich den Eindruck, dass die Wechsellager von selbst locker werden und von Zeit zu Zeit nachgezogen werden müssen.
schnulliwulli hat geschrieben:Ich für meinen Teil wäre froh wenn ich Wechsellager hätte. So ca 4-5 mal im Jahr schaffe ich meine Tische zu einem meiner Kumpel und wir spielen dort mit einer ganzen Horde von Kerlen. Immer dann würde ich mir wünschen solche Lager zu haben.
Ich schraube bei meinem Tisch die Füsse ab und damit passt er hochkant durch jede Tür und jede Treppe. Ich hatte noch nie das Bedürfnis, die Stangen für den Transport ausbauen zu müssen.

Benutzeravatar
schnulliwulli
Beiträge: 3338
Registriert: 29.08.2006, 09:41
Kickertisch: Leh.P4P-Home, Lettner-Nachbau
Status: Hobbyspieler
Wohnort: in der nähe von Krefeld
Kontaktdaten:

Kickertisch sehhhr preisgünstig!! selber bauen

Beitrag von schnulliwulli » 21.02.2012, 08:11

Porsche-Makus hat geschrieben:
schnulliwulli hat geschrieben:Ist ja kein muss, aber wenn ich mir einen Tisch baue, denke ich über die Möglichkeit nach. Und so die Mehrkosten sind das bei einem Selbstbau dann ja auch nicht.
Haben Wechsellager - außer dem Mehrpreis - denn überhaupt keine Nachteile gegenüber normalen Lagern? Als ich letztens auf ULLRICH P4P gespielt habe, hatte ich den Eindruck, dass die Wechsellager von selbst locker werden und von Zeit zu Zeit nachgezogen werden müssen.
Ja den Eindruck hatte ich auch.
Porsche-Makus hat geschrieben:
schnulliwulli hat geschrieben:Ich für meinen Teil wäre froh wenn ich Wechsellager hätte. So ca 4-5 mal im Jahr schaffe ich meine Tische zu einem meiner Kumpel und wir spielen dort mit einer ganzen Horde von Kerlen. Immer dann würde ich mir wünschen solche Lager zu haben.
Ich schraube bei meinem Tisch die Füsse ab und damit passt er hochkant durch jede Tür und jede Treppe. Ich hatte noch nie das Bedürfnis, die Stangen für den Transport ausbauen zu müssen.
Problem bleiben aber dann immer noch die Stangen. Du bekommst einen Tisch mit montierten Stangen in keinen normalen Kombi. Außnahme war bisher ein Volvo, der war breit genug. Aber bei allen anderen Autos/Kombis hast du ein Problem mit den Stangen ins Auto zu kommen.

Nochmal: die Wechsellager sind ja kein Muss - aber bei einem Mehrpreis von ca 1,50 pro Lager sind die Mehr-Kosten doch sehr überschaubar. Und Nachteile gegenüber normalen Lagern sehe ich absolut keine - im Gegenteil. Auch wenn sich die Lager manchmal von selbst lockern.
Bei nächster Gelegenheit baue ich mir Wechsellager in meine Tische ein - auch wenn ich dann auch noch neue Griffe brauche. :-D
Baue gerade einen Kickertisch selber - infos unter www.kiquan.de

herbert_k
Beiträge: 11
Registriert: 06.07.2012, 11:46
Status: Hobbyspieler

Kickertisch sehhhr preisgünstig!! selber bauen

Beitrag von herbert_k » 06.07.2012, 12:03

Naja, für den Stangen-Transprt kann man sich ja auch mal nen schnell nen Hänger leihen. Man muss halt generell wissen, dass ne Menge Arbeit und organsisatorisches Talent dazu gehören, nen Kicker selber zu bauen. Aber wer es wirklich will, der kriegt das auch hin.

Gruß, Herb.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste