Soccer - Kicker


Allgemeines und News zum Thema Tischfussball
saschaF
Beiträge: 41
Registriert: 05.05.2006, 16:34

Soccer - Kicker

Beitrag von saschaF » 20.05.2006, 22:34

Kann mir einer von den Cracks mal erklären was eigentlich ein Soccertisch ist und was ein normaler Kicker? Wo liegen denn die Unterschiede?

Benutzeravatar
Porsche-Makus
Beiträge: 544
Registriert: 18.02.2006, 21:50
Kickertisch: leo_pro-professional
Status: Ligaspieler
Wohnort: Deggendorf
Kontaktdaten:

Beitrag von Porsche-Makus » 20.05.2006, 23:55

hauptunterschied ist die art und weise, wie man spielt, d.h. man kann auf einem soccer kickern und auf einem kicker soccern, nur halt nicht so gut. verwirrt? gut...!

beim kickern wird der ball meist geschoben, gezogen und zwischen den figuren hin- und hergespielt, dann geschossen.

beim soccern wird der ball in der regel vorne mit der figur eingeklemmt und dann mittels einer speziellen technik geschossen.


ob es sich um einen soccer oder kicker handelt, erkennst du am besten an den figuren:

das hier sind kicker-puppen, manchmal auch aus holz, bunt bemalt und mit schmäleren füßen (damit kann man so gut wie gar nicht klemmen und wenn doch, nur sehr schlecht, weil der ball bei druck auf die figur wegrutscht):

Bild

das hier ist eine soccerfigur, immer einfarbig und mit breiterem, geriffeltem fuß, für besser klemmen:

Bild

noch fragen?

Benutzeravatar
Pirat
Beiträge: 61
Registriert: 25.05.2006, 16:10
Status: Hobbyspieler
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Pirat » 28.05.2006, 15:06

Ich bin Garlando-Spieler und trainiere seit 1,5 Jahren täglich. Nun möchte ich gerne wissen, ob ich mich besser aufs kickern oder doch eher aufs soccern spezialisieren sollte. Ist der Garlando eher ein Soccer- oder ein Kickertisch? Und welche Technik ist an Garlando-Turnieren verbreiteter?

Freue mich auf Antworten

Gruss Pirat

Benutzeravatar
Porsche-Makus
Beiträge: 544
Registriert: 18.02.2006, 21:50
Kickertisch: leo_pro-professional
Status: Ligaspieler
Wohnort: Deggendorf
Kontaktdaten:

Beitrag von Porsche-Makus » 28.05.2006, 15:15

Pirat hat geschrieben:Ich bin Garlando-Spieler und trainiere seit 1,5 Jahren täglich. Nun möchte ich gerne wissen, ob ich mich besser aufs kickern oder doch eher aufs soccern spezialisieren sollte. Ist der Garlando eher ein Soccer- oder ein Kickertisch? Und welche Technik ist an Garlando-Turnieren verbreiteter?
der garlando ist zwar der offizielle WM-tisch, aber in deutschland so gut wie gar nicht anzutreffen. ich habe (leider) noch nie auf einem garlando gespielt; aber was man in den videos so zu sehen bekommt, kann man damit beide techniken (kickern & soccern) gut spielen.

wenn, dann würde ich eher zum soccern übergehen, aber warum willst du überhaupt wechseln?

bleib doch beim garlando.

wie spielst du denn da jetzt drauf?

Benutzeravatar
Pirat
Beiträge: 61
Registriert: 25.05.2006, 16:10
Status: Hobbyspieler
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Pirat » 28.05.2006, 17:30

Danke für die schnelle Antwort

Ich komme aus der Schweiz und hier ist Garlando sehr weit verbreitet. Meistens spiele ich mit der Kickertechnik, welche auch gut funktioniert, da aber in den Pubs fast ausschliesslich gesoccert wird, bin ich etwas irritiert.
Ich habe auch schon gehört, dass an internationalen Turnieren die Soccertechnik gar nicht mehr effektiv sei und man deshalb besser superschnelle Pässe,sprich Kickern, trainieren sollte. :-?
Wie ist das bei anderen Tischen? Kann man allgemein etwas zu Vor- und Nachteilen dieser Techniken aussagen?

Gruss Pirat

Benutzeravatar
Porsche-Makus
Beiträge: 544
Registriert: 18.02.2006, 21:50
Kickertisch: leo_pro-professional
Status: Ligaspieler
Wohnort: Deggendorf
Kontaktdaten:

Beitrag von Porsche-Makus » 28.05.2006, 18:22

die sache ist diese:

auf einem soccer kann man auch kickern, aber auf einem kicker kann man nicht soccern. insofern wäre es fast besser, die kickertechnik zu trainieren...

am allerbesten ist es, wenn man beides beherrscht :idea:

schlomo_ortega
Beiträge: 76
Registriert: 27.01.2006, 13:07
Status: Hobbyspieler

Beitrag von schlomo_ortega » 28.05.2006, 18:50

oh gott, was sind das denn hier für theorien. vergiss das mit dem kickern und soccern.

Topsurfer
Beiträge: 27
Registriert: 15.05.2006, 16:30

Beitrag von Topsurfer » 28.05.2006, 20:11

schlomo_ortega hat geschrieben:oh gott, was sind das denn hier für theorien. vergiss das mit dem kickern und soccern.
So gings mir als Laie auch, als ich Kickern oder Soccern gelesen habe.
Keine Ahnung, was in den Kneipen gespielt wird oder was ich (nicht gut) kann. Ich denke, das ist nicht so einfach klassierbar.

Bei den Engländern (reales Fußball!) kann man ja auch nicht mehr einfach sagen, das sie Kick'n rush spielen. Es ist alles ein fließender Übergang, da gibt es kein schwarz oder weiß (imho).

Martin

Benutzeravatar
78lexy
Beiträge: 125
Registriert: 30.03.2006, 08:07
Status: Hobbyspieler
Wohnort: Bayreuth
Kontaktdaten:

Beitrag von 78lexy » 29.05.2006, 09:23

Tingeln und schieben sollte man genauso beherschen wie klemmen pullen und jetten...haben einen Garlando in unserer Kicker Location stehen und ich muß sagen da läßt sich mit ein wenig übung richtig gut drauf soccern ... würde mich aber echt nicht auf eine taktik spezialisieren ,wennst beides kannst wird dein Spiel auf jeden fall wesendlich vielseitiger :easy
Ich bin für Saver Soccer... Niemals ohne Gummi!!

Benutzeravatar
Pirat
Beiträge: 61
Registriert: 25.05.2006, 16:10
Status: Hobbyspieler
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Pirat » 29.05.2006, 16:06

Danke für die Infos :wink:

Gruss Pirat

schroeder
Beiträge: 82
Registriert: 04.11.2006, 14:10
Status: Hobbyspieler
Kontaktdaten:

Beitrag von schroeder » 09.11.2006, 18:03

ich hätte auch nochmal ne frage....und zwar habe ich ja einen leonhart kicker, wie hier beschrieben! Beherrsche NUR die Klemmtechnik, also anscheinend SOCCERN! Wäre es sinnvoll, dann die Figuren zu ändern? Ich komm eigentlich gut klar, nur ist es ja evtl so, dass das spielen auf einmal vieel besser geht?!

Gruß

Benutzeravatar
Capone
Beiträge: 261
Registriert: 13.05.2006, 14:31
Status: Hobbyspieler
Wohnort: Itzehoe
Kontaktdaten:

Beitrag von Capone » 09.11.2006, 18:11

was heißt viel besser.

Es ist eine ganz andere Art zu spielen...
Einfach mal vorbei schauen

--> http://www.nordischkicker.de.vu" onclick="window.open(this.href);return false; <--

Benutzeravatar
Kööle
Beiträge: 612
Registriert: 25.08.2006, 01:31
Status: Hobbyspieler
Wohnort: Köln!!!

Beitrag von Kööle » 09.11.2006, 18:13

is die frage. nen turniersieger unterscheidet sich ja noch in anderen sachen als den figuren. such mal nach, da war schon mal was. zum "soccern"(ich mag die unterteilung eigentlich nicht so gern) sind die soccerfiguren wohl geigneter. wenn ich an nen alten TS spiel hab ich so meine probleme, es geht, aber nicht so gut. spiel dann da auch mehr zieher/schieber, die ich zum glück auch noch ganz gut kann.

Fl4sh
Beiträge: 38
Registriert: 01.07.2006, 18:30

Beitrag von Fl4sh » 30.08.2007, 14:50

Deswegen Liebe ich Tornado, da geht einfach alles :P :D

Benutzeravatar
Yorke
Beiträge: 97
Registriert: 23.05.2007, 17:00
Status: Hobbyspieler
Wohnort: Mainz

Beitrag von Yorke » 30.08.2007, 15:10

Bei uns in der Gegend haben sich folgende Begrifflichkeiten heraus kristallisiert.

Der Kicker ist unserer Meinung nach ein Gleittisch, man gleitet also auf ihm, welches unserer Meinung nach natürlich die ältere und (nehmt es mir nicht übel) anspruchsvollere Technik ist, vor allem was das Stoppen des Balles angeht.

Der Soccer ist unserer Meinung nach ein Klemmtisch, welches natürlich die jüngere, etwas leichtere Technik ist, die den Vorteil hat, dass auch Anfänger schneller ins Spiel kommen.

Beide Techniken machen wahnsinnig Spaß! Aber eine Augenweide ist es immer mal wieder einen Spieler zu sehen, der beides perfekt beherrscht.

Gruß an die Gemeinde
Yorke
Also pass auf, wenn ich kurz stehe musst Du lang zu machen und verneige Dich vor dem heiligen Pouz!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste