hilfe diplomarbeit!!


Allgemeines und News zum Thema Tischfussball
Antworten
srchris
Beiträge: 8
Registriert: 26.04.2005, 10:40
Status: Hobbyspieler

hilfe diplomarbeit!!

Beitrag von srchris » 03.05.2005, 11:26

hallo leute,
ich mach nen kickertisch als diplomarbeit und steck gerade in ner krise...

vielleicht könnt ihr mir ein paar tipps geben was man denn so alles verbessern könnte und auf meine vorschläge ein bischen feetback geben, wäre echt sehr nett.

also, ich leg mal los mit ein paar fragen:

habt ihr alle verschiedene vorlieben für bestimmte puppen, lieblings-puppen oder aus nem bestimmten material? welche unterschiede gibt es da, wird z.b. mit original kicker puppen anders gespielt, weil die sehr leicht sind? und die entscheidende frage -

was haltet ihr davon, wenn jeder mit seinen eigenen puppen spielen könnte?

ich meine dt.meister spielt gegen original kicker oder tornado usw...

dodododo
Beiträge: 16
Registriert: 25.04.2005, 17:46
Status: Hobbyspieler
Wohnort: Schweiz

Beitrag von dodododo » 03.05.2005, 14:40

ich selbst spiele eigentlich nur auf garlando.
deine idee ist in meinen augen ein zu grosser aufwand. mann müsste vor jedem spiel die figuren tauschen und beim seitenwechsel wieder.
dazu kommt noch das die einten figuren breiter sind als die anderen oder täusche ich mich da ?

srchris
Beiträge: 8
Registriert: 26.04.2005, 10:40
Status: Hobbyspieler

Beitrag von srchris » 03.05.2005, 14:45

man könnte die fussbreite standardisieren und der austausch der figuren könnte schnell gehen wenn an zweigeteilten figuren statt schrauben druckknopfverbindungen verwendet würden.
ich denke die idee ist nicht für alle spieler geeignet, vielleicht eher für zwischendurch und für fans, die dann mit ihrem verein auftreten könnten

srchris
Beiträge: 8
Registriert: 26.04.2005, 10:40
Status: Hobbyspieler

Beitrag von srchris » 03.05.2005, 14:48

was ist denn dein diplomthema? und welches fach studierst du?

dodododo
Beiträge: 16
Registriert: 25.04.2005, 17:46
Status: Hobbyspieler
Wohnort: Schweiz

Beitrag von dodododo » 03.05.2005, 14:49

ja dies wäre sicher eine möglichkeit.
bis wann musst du die diplomarbeit fertig haben?
könntest du mir die ev per mail senden?
wie gesagt muss ich einen tischfussball selber bauen.
und ein wenig wissen und infos schaden nie.
würde dir meine arbeit auch senden aber die ist erst im august fertig.

srchris
Beiträge: 8
Registriert: 26.04.2005, 10:40
Status: Hobbyspieler

Beitrag von srchris » 03.05.2005, 14:53

ich hab nur noch fuenf wochen bis zur abgabe, das konzept kommt im allgemeinen auch sehr gut an - ich hätte nur hier vom netz gern noch ein feedback von möglichst vielen leuten.
wenn die arbeit fertig ist, schick ich dir gerne informationen :-)

dodododo
Beiträge: 16
Registriert: 25.04.2005, 17:46
Status: Hobbyspieler
Wohnort: Schweiz

Beitrag von dodododo » 03.05.2005, 14:53

ich bin noch im gymnasium aber bei uns in der schweiz müssen alle schüler eine abschlussarbeit schreiben oder machen.

srchris
Beiträge: 8
Registriert: 26.04.2005, 10:40
Status: Hobbyspieler

Beitrag von srchris » 03.05.2005, 15:22

ach so, ok. anfang juli hab ich präsentation, da kann ich dann auch fotos verschicken

dodododo
Beiträge: 16
Registriert: 25.04.2005, 17:46
Status: Hobbyspieler
Wohnort: Schweiz

Beitrag von dodododo » 03.05.2005, 15:47

das wäre super

Benutzeravatar
Shane
Beiträge: 65
Registriert: 02.03.2005, 12:21
Status: Hobbyspieler
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Beitrag von Shane » 12.05.2005, 11:33

Hi schris,

Nochmal zu den wechselbaren Figuren, die Idee find ich eigentlich ganz lustig, btw. interessant, aber ich glaube das "Gute" spieler nicht so begeistert wären, weil die meisten sich auf einen Tisch (also inkl. dessen Figuren) "spezialisiert haben und dann auch nur an einem solchen spielen.

Aber zur technischen seite:
Druckknopf halte ich für zu unstabil, da selbst die schraubverbindungen bei normalem betrieb und einigermaßen harten Schüssen so alle 2 wochen mal hier und da lose sind und im schlimmsten fall auch abbrechen.
Ich würde dann eher tauschbare stangen vorschlagen auf denen die jeweiligen Puppen fest montiert sind. Die Stangen müssten mit eienr art Bajonettverschluss in die Lager gelegt und dann verriegelt werden. Ist zwar konstruktionsmäßig aufwändiger aber hält dann auch.

Lustig wäre daran das jeder Spieler mit ner art Köcher zum Tisch kommt in dem seine Stangen transportiert;-)

Was die Unterschiede der Puppen angeht würd ich sagen generell ist das Gewöhnungssache aber hier mal MEINE Erfahrungen:
-Original Leonhart (Segelohr): Füße sehr schmal deshalb was für trickser-Löwen/neue Leonhart/Lehmacher: In meinen kreisen Standart, also für mich auch beste figur
-Nachbauten der vorher genannten: Nur Ambitionierte Spieler merken den Unterschied, kommen aber trotzdem für Turnier/liga/nicht in frage
-Tornado: Besonderheit :diese puppen haben einen metalleinsatz, um mehr Schwung zu erzeugen. Spielerfahrungen habe ich leider nicht

Hoffe dir ein bißchen geholfen zu haben,
Greetz Shane
Letz Rock

kurbel
Beiträge: 1
Registriert: 17.05.2005, 20:15

Beitrag von kurbel » 17.05.2005, 20:29

hi srchris,

diplom-kicker, geile idee!
hoffe, es ist noch nicht zu spät für anmerkungen.
jeder weiß: kicker sind kneipenmobiliar und müssen dementsprechend funktional sein, was sie leider nicht immer sind. was mich zB regelmäßig nervt sind auf den stirnseiten abgestellte biere, die sich dann regelmäßig aufs spielfeld ergießen. die stirnseiten eines coolen tisches sollten also fett ANGESCHRÄGT sein, damit keine getränke abgestellt werden können.
Außerdem ist die beleuchtung in vielen örtlichkeiten schlecht; wie wärs mit FLUTLICHT auf deinem diplom-kicker? abgefahrn- wenn auch konstruktiv sehr anspruchsvoll- wären in die wände eingelassene lichtleisten! ..so ausgerichtet, daß die spieler nicht geblendet werden.
yeah.. das würde rocken..
viel glück für diplom!

dodododo
Beiträge: 16
Registriert: 25.04.2005, 17:46
Status: Hobbyspieler
Wohnort: Schweiz

Beitrag von dodododo » 17.05.2005, 20:42

das mit der beleuchtung habe ich mir auch mal überlegt.
ich weiss aber nicht wie.
das spielfeld von unten zu beleuchten ist nicht so sinnvoll oder was denkt ihr? von der seite ist es schwirig.

Benutzeravatar
Fuhre
Beiträge: 3
Registriert: 19.05.2005, 00:20
Status: Hobbyspieler
Wohnort: Kerken

Beitrag von Fuhre » 19.05.2005, 00:54

Hallo
Also wir haben uns nen Blech gebogen und ne Halterung für ne Neonröhre
eingebaut!!Das ganze kannste dann an Ketten aufhängen oder zwischen 2 Latten fest am Kicker montieren!!
Vorteil: Gut zu transpotieren, blendet nicht, günstig(25€)
Nachteil: Wenn das ganze gut aussehen soll, dann musste beim biegen des Bleches aufpassen.

Bild


meine die erste rechts!!!
Die anderen sind normale Neonröhren

Gruss Fuhre

http://www.kicker-club-kerken.de

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste