Studikicker #1


Kickerbau Reportagen die sich durch dokumentarischen Einsatz und Fotogalerien auszeichnen
Antworten
StefanRaatz
Beiträge: 12
Registriert: 06.12.2009, 19:07

Studikicker #1

Beitrag von StefanRaatz » 12.01.2010, 16:29

Morgen alle zusammen :)

ich wollte mich erstma bei allen in dem Forum bedanke für ihre Hilfe war echt super.

Da sich mein Projekt so langsam zum Ende neigt wollte ich mal ein paar Bildchen einstellen. Der Rest folgt dann wenn, der Kicker hier bei mir steht.

Als erstes ein bisschen etwas zu dem Projekt, Kicker spiel ich noch nicht als zu lange aber selbst mir fällt auf ob nen Kicker ein bisschen was taugt oder nicht :). Im Moment spielen wir entweder in der FH oder bei uns in ner Kneipe. Der Kicker in der FH ist einfach großer Müll, irgend so ein Baumarkt Dingen welchen es mal als Spende gab, aber er erfüllt seinen zweck :)...Zeitvertreib. Und der inner Kneipe kostet zu viel an einem Abend. Also musste ein Lösung her.
Da dachte ich mir kurzer Hand bauste einfach einen Kicker selbst, als ich meinen Vater dann davon überzeugt hatte, dass es nicht wieder eine Schnapsidee von mir ist, mir dabei zu helfen ging es auch schon los. Der Kicker sollte nach der neuen DTFB-Norm gefertigt werden, also kürzeres Spielfeld und Torwart auf der Torlinie.

Nach längerem suchen haben war dann in der Bude auch noch ein paar Reste Birkensperrholz/Multiplex gefunden. Aus welchem wir den Korpus gefertigt haben.
Foto0288_800x600.jpg
Oberteil verleimt
Foto0289_800x600.jpg
Unterteil mit Ballrückführung
Für die Beine haben war Buche massiv verleimt, abgeflacht und dann passen geschnitten
Foto0295_800x600.jpg
Das Oberteil wurde genauso gebaut wie das Unterteil, Da wo die Tore sind haben war einfach zwei Löcher in die Platte geschnitten.
Foto0296_800x600.jpg
Oberteil
Die Löcher für die Gleitlager wurden mit einem 28mm Forstner-Bohrer gebohrt.
Foto0294_800x600.jpg
Ober- und Unterteil werden mit 4 Scharnieren verbunden an denn Kopfseiten sowie an der gegenüberliegenden Längsseite werden jeweils zwei Schnappverschlüsse angebracht. Denke das sollte genug Stabilität gewähren.

Die Oberfläche wird mit Treppenklack behandelt.

Und hier noch ein Bild der Figuren und Lager mit denen der Kicker bestückt wird.
Foto0299_800x600.jpg
Bei der Bestellung hab ich die Lager Rosetten vergessen, :nono: aber haben eine Lösung gefunden, wir werden einfach Unterlegscheiben benutzen die wir Aufbohren und zwei Löcher für die Verschraubung hinzufügen und es gibt einfach nen bessern klang :).

Bevor ich es vergesse als Spielfeld haben wir das Spielfeld von KK für 34€ benutzt. Denke das ich es vielleicht nachträglich auswechseln werde oder einfach nen neuen Kicker bauen :D .

Bilder von dem fertigen Kicker werden noch folgen.

Grüße und Danke noch einmal für die Tipps.

Benutzeravatar
schnulliwulli
Beiträge: 3340
Registriert: 29.08.2006, 09:41
Kickertisch: Leh.P4P-Home, Lettner-Nachbau
Status: Hobbyspieler
Wohnort: in der nähe von Krefeld
Kontaktdaten:

Studikicker #1

Beitrag von schnulliwulli » 18.01.2010, 19:19

sieht ja nach professionellen Hilfsmitteln und Werkstatt aus. Und auch die Bauteile deines Tisches sehen nicht unbedingt nach einer Fertigung aus den Händen eines Hobbybastlers aus. Bin mal gespannt wie sich der ganze Tisch präsentiert und vor allen Dingen wie du das "Problem Spielfeld" gelöst hast. Das ist aus meiner Sicht immer der Knackpunkt eines Selbstbau-Tisches.

Freue mich auf die nächsten Infos bzw. Bilder von Dir.
Baue gerade einen Kickertisch selber - infos unter www.kiquan.de

StefanRaatz
Beiträge: 12
Registriert: 06.12.2009, 19:07

Studikicker #1

Beitrag von StefanRaatz » 24.01.2010, 16:45

So der Kicker ist fertig, mein Vater hat mal wieder alles gegeben neben der Arbeit.

Das siehste so richtig schnulliwulli mein Vater hat nen eigene Tischlerei daher die ganzen Hilfsmittel.

Ja das Spielfeld...:) war nen ganz eigenes Thema...wir haben erst mit hpl rum experimentiert in grün und weiss...wollten das die Linien auch aus hpl sind Problem war, wenn man es geschnitten bekommen hat, das zwischen der grünen Spielfläche und den weissen Linien immer eine Fuge entstanden ist. Daher haben wir uns das Spielfeld von KK bestellt. Für den nächsten Kicker werden wir uns nen eigenes Spielfeld "entwickeln" da man Vater einen Bekannten hat der das HPL richtig schneiden und verkleben kann (mit Presse) der meint das man die Fugen wegbekommen kann. Oder wir probieren ein bisschen mit Melaminharz Beschichtungen rum. Mal schaun was die Zeit so mit sich bringt. Oder wir machen was ganz anderes :)

So nun die bilder vom Fertigen Kicker.
DSC00040_800x600.JPG
DSC00041_800x600.JPG
DSC00043_800x600.JPG
Der Kicker ist zwar kein Design wunder geworden, sollte er aber auch nicht, ging darum das er schnell zu bauen ist(denke haben max 3 tage à max. 8h dafür gebraucht mit trockenzeiten für den Leim, kann das aber nich so genau sagen haben nebenbei auch noch andere arbeiten erledigt.)
Was uns interessiert hat ist wie schwer der Kicker geworden ist, laut Wage auf der Mülldeponie 140kg. Denke das sollte ausreichen das der Kicker standfest genug ist
Torzähler kommen noch in der Woche, denke aber werden war auch aus holz machen einfache würfel auf ner dübelstange.

So das wars erstmal von mir. Bin immer für Fragen offen und wer Informationen haben möchte einfach melden.

gruss
Stuffi
--edit--
Zum Spielverhalten kann ich nix sagen, da ich den Kicker selbst noch nicht selbst gespielt habe, nächstes Wochenende werde ich dann mal dazu Stellung nehmen, dann kommt der Kicker wie vorgesehen bei mir inne WG.

Mauli92
Beiträge: 454
Registriert: 04.03.2008, 19:50
Kickertisch: Ullrich-Kicker
Wohnort: Friesoythe
Kontaktdaten:

Studikicker #1

Beitrag von Mauli92 » 24.01.2010, 18:05

Wow, habt ihr den mit Blei gefüllt? :mrgreen:

Nein, im Ernst, der Tisch sieht viel leichter aus als 140 Kg :wink:


Ich wünsche euch dann mal viel Spaß mit dem Teil, auch wenn ich nicht verstehe, warum ihr den Torwart ins Tor gesetzt habt :P

StefanRaatz
Beiträge: 12
Registriert: 06.12.2009, 19:07

Studikicker #1

Beitrag von StefanRaatz » 24.01.2010, 18:27

Das Gewicht kommt daher zu stande das die Trägerplatte für das Spielfeld und die Platte im unteren Kasten aus 28mm Spanplatte gemacht worden sind und die vier "Kästen" im Unterteil mit MDF gefüllt wurden, da kommt schon nen bissle Gewicht zusammen. :)

Aja das mitm Torwart, hab den nur auf die Linie gestellt da den Kicker nach der neuen Norm bauen wollte und da ergibt sich das halt so. :mrgreen:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste