Gewichte zum Einhängen (libero sport)


Infos und Fragen zum Kickertisch-Selbstbau
Antworten
Benutzeravatar
e.t.chen
Moderator
Beiträge: 2051
Registriert: 28.04.2006, 10:56
Kickertisch: Eigenbau
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: Rostock
Kontaktdaten:

Gewichte zum Einhängen (libero sport)

Beitrag von e.t.chen » 23.07.2017, 13:52

Moin,

Ich habe für den Libero Gewichte zum Einhängen gebaut.
Der Tisch ist ja mobil ausgelegt und wiegt dementsprechend nur etwa 65 KG. Es gibt bei Libero entsprechende Gewichte zum Nachkaufen. Allerdings sind diese mit fast 300 Euro inkl Versand doch recht teuer.

Daher wollte ich mir eigene Gewichte bauen. Das gestaltete sich jedoch weitaus schwieriger als gedacht.

Hier erstmal die Koponenten mit ca Preisen:
- Ikea Tischplatte Linmon - 10€
- 1 25KG Sack Strahlkies - 25€
- Alu-U-Profil - 11 €
- Sperrholz - 7€
- Schrauben und Kleinzeug (Öl) - 7€

Macht Gesamt etwa 60€

Im Grunde habe ich einen farblich passenden hohlraum gesucht, den ich mit einem Material mit hohem Volumengewicht füllen konnte und mit einem multiplex-artigem Material oben abschließen konnte um die Optik des Tisches aufzufangen.

Die Ikea-Tischplatten sind ja bekannt dafür, dass sie im Grunde hohl sind und nur mit Distanzmaterial in Papierform gefüllt sind. Ich habe also ein paar Maße und Berechnungen gemacht und bin zu dem Schluss gekommen, dass ich die Tischplatte bei 37cm abschneiden und aushöhlen muss. Dann habe ich den Hohlraum gefüllt und am oberen Ende mit zusammengeleimten Sperrholz in der passenden Stärke verschlossen.

Hier erstmal ein paar Bilder vom Ergebnis:
2017-07-23 10.51.04.jpg
Vorne das Gewicht, Hinten Tisch ohne Gewicht
2017-07-23 10.51.14.jpg
Das Gewicht von der anderen Seite
2017-07-23 10.51.50.jpg
Eingehängt
2017-07-23 10.51.57.jpg
Eingehängt von oben
Es fehlt hier noch ein Finish. Ich will die Kanten oben noch rundschleifen und das Holz Ölen, damit es noch etwas besser zur Libero Optik passt.
Bis jetzt ist nur die eine Seite fertig. Beim Bau der zweiten Seite kann ich noch Bilder von den Arbeitsschritten nachreichen.

Ich erhalte damit nun ein Gewicht von 11 KG pro Seite. Die Originalgewichte bringen 14 KG pro Seite auf die Waage.

Das Problem ist, dass die Platten an den Enden etwa 11cm noch mit leichtem Spanholz gefüllt sind (Wo im Original die Beine angeschraubt werden) Daher kann ich den Hohlraum leider nicht optimal nutzen. Ich muss quasi von den 37cm höhe die 11cm Spanholz unten und 5cm Sperrholz oben abziehen, so dass ich nur noch einen Hohlraum von 21cm höhe x 2,9cm tiefe x 59,5cm breite habe, was etwa 3,6 Liter ergibt. Der Strahlkies wiegt 2,5 KG pro Liter. Kommen also nur 9KG Kies zusammen.

Die Eingenbau-Gewichte sind also größer als die Originalen von Libero und trotzdem leichter. Außerdem haben die originalen Gewichte praktische Griffe und sehen natürlich etwas besser aus. Da macht sich dann der Preisunterschied bemerkbar. Dazu kommt dann noch der Arbeitsaufwand, der nicht zu unterschätzen ist.
Welche Variante man nun nimmt, muss also jeder selbst entscheiden.
So I hit my head up against the wall
Over and over and over and over again, and again
'Cause I don't wanna be like them

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste