Sichtkarbon auf Korpus


Infos und Fragen zum Kickertisch-Selbstbau
Jim
Beiträge: 38
Registriert: 10.03.2017, 10:03
Status: Kneipenspieler

Re: Sichtkarbon auf Korpus

Beitrag von Jim » 02.04.2017, 16:27

Zum Design:
Ich konnte leider keinen Raum ausdiskutieren zu Hause. Daher werde ich einen mobilen Tisch bauen, der aber trotzdem stabil sein soll. Vom Gestell (Beinkonstruktion) her würde ich mich gerne an einen Libero orientieren. Leider kenne ich keinen, der einen Libero hat und kann es daher nicht ausmessen. Insbesondere würde es mich interessieren, wie diese Zwischenstange genau aussieht. Das ist auf den Fotos nicht so gut erkennbar. Hat hier jemand vielleicht einen Libero und kann die Beine ausmessen? Ein paar Bilder von der Stange und wie diese klemmt würde auch helfen.

Auswahl der Lager:
Die Idee vom Libero, dass man die Spielstangen einpacken kann, finde ich super. Allerdings will ich das Schnallensystem von Libero nicht nachbauen. Stattdessen würde ich lieber Wechsellager verwenden, in der man die ganze Stange durchführen kann.
Ich kenne bisher nur Wechsellager von Ullrich. Gibt es hierzu Alternativen?

scorp
Beiträge: 127
Registriert: 06.05.2014, 13:36
Kickertisch: Leo Pro / Ullrich Sport
Status: Ligaspieler

Re: Sichtkarbon auf Korpus

Beitrag von scorp » 03.04.2017, 09:16

die stange vom libero kann man auseinander "drehen". Keine ahnung wie da der fachbegriff ist. Aber in dem dicken teil ist ein wenig gewinde und wenn man schraubt wird die stange etwas länger. (wenn ich mich richtig erinnere, ist 2 jahre her das ich nen libero aufgebaut habe)

@lager:
Tornado hat auch wechsellager http://kicker-klaus.de/online/seiten/6519.htm http://kicker-klaus.de/online/seiten/6518.htm

Ulle
Beiträge: 300
Registriert: 30.01.2007, 20:28
Status: Hobbyspieler
Wohnort: Mühltal
Kontaktdaten:

Re: Sichtkarbon auf Korpus

Beitrag von Ulle » 03.04.2017, 10:00

Aber bei den Lagern von Tornado auf den Innendurchmesser achten. Das Lager ist für 15,8 mm Stangen ausgelegt. Aber so ein Lager kann man problemlos aufbohren.

Jim
Beiträge: 38
Registriert: 10.03.2017, 10:03
Status: Kneipenspieler

Re: Sichtkarbon auf Korpus

Beitrag von Jim » 03.04.2017, 12:09

Gibt es eine Information, woraus die Tornadolager gemacht sind (Ullrich ist aus POM)? Konnte im Internet nicht viel dazu finden. Preislich kosten die Tornadolager mehr. Ich frage mich, ob die Lager auch soviel besser sin als die von Ullrich.

@scorp
Ich vermute, du meinst eine Spindel. Das sieht man ganz oft bei einem Türreck, was man in den Rahmen spannen will. Das habe ich mir fast gedacht, dass es so funktioniert. Müsste ich überlegen, wie ich das lösen kann.

Benutzeravatar
e.t.chen
Moderator
Beiträge: 2051
Registriert: 28.04.2006, 10:56
Kickertisch: Eigenbau
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: Rostock
Kontaktdaten:

Sichtkarbon auf Korpus

Beitrag von e.t.chen » 03.04.2017, 12:32

Bei Sonnensegeln gibts ja sone Spanner:
https://www.aquagart.de/c/DSCN0023.jpg
Ähnlich könnte man die Beine vom Kicker auch auseinanderdrücken. Nur andersrum halt :easy
So I hit my head up against the wall
Over and over and over and over again, and again
'Cause I don't wanna be like them

Jim
Beiträge: 38
Registriert: 10.03.2017, 10:03
Status: Kneipenspieler

Sichtkarbon auf Korpus

Beitrag von Jim » 03.04.2017, 16:41

e.t.chen hat geschrieben:Bei Sonnensegeln gibts ja sone Spanner:
https://www.aquagart.de/c/DSCN0023.jpg
Ähnlich könnte man die Beine vom Kicker auch auseinanderdrücken. Nur andersrum halt :easy
Gute Idee. An so entgegengesetzte Spanner habe ich auch schon gedacht. Nur würde ich es noch gerne kaschieren irgendwie. Vielleicht kann man tatsächlich 2 Türrecks miteinander verbinden:)


Zum Thema Wechsellager:
würde jemand das eine oder das andere Lager vorziehen (aktuell Ullrich VS Tornado)?

Pierre
Beiträge: 216
Registriert: 21.10.2013, 13:43
Kickertisch: Ullrich P4P/Home
Status: Ligaspieler

Sichtkarbon auf Korpus

Beitrag von Pierre » 03.04.2017, 18:19

Jim hat geschrieben:
e.t.chen hat geschrieben:Bei Sonnensegeln gibts ja sone Spanner:
https://www.aquagart.de/c/DSCN0023.jpg
Ähnlich könnte man die Beine vom Kicker auch auseinanderdrücken. Nur andersrum halt :easy
Gute Idee. An so entgegengesetzte Spanner habe ich auch schon gedacht. Nur würde ich es noch gerne kaschieren irgendwie. Vielleicht kann man tatsächlich 2 Türrecks miteinander verbinden:)


Zum Thema Wechsellager:
würde jemand das eine oder das andere Lager vorziehen (aktuell Ullrich VS Tornado)?
Ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob die Tornado Lager irgendeinen Vorteil haben, aber wenn man bedenkt, dass die Tornado Lager das doppelte kosten und nicht ohne Modifikation für 16mm Stangen geeignet sind, würde ich ganz klar die von Ullrich nehmen!

Jim
Beiträge: 38
Registriert: 10.03.2017, 10:03
Status: Kneipenspieler

Sichtkarbon auf Korpus

Beitrag von Jim » 03.04.2017, 21:00

Pierre hat geschrieben:
Ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob die Tornado Lager irgendeinen Vorteil haben, aber wenn man bedenkt, dass die Tornado Lager das doppelte kosten und nicht ohne Modifikation für 16mm Stangen geeignet sind, würde ich ganz klar die von Ullrich nehmen!

Wahre Worte. Vor allem das Modifizieren. Es werden wohl welche von Ullrich sein, wenn sich nicht noch weitere Wechsellager finden lassen.

Pierre
Beiträge: 216
Registriert: 21.10.2013, 13:43
Kickertisch: Ullrich P4P/Home
Status: Ligaspieler

Sichtkarbon auf Korpus

Beitrag von Pierre » 03.04.2017, 21:16

Jim hat geschrieben:
Pierre hat geschrieben:
Ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob die Tornado Lager irgendeinen Vorteil haben, aber wenn man bedenkt, dass die Tornado Lager das doppelte kosten und nicht ohne Modifikation für 16mm Stangen geeignet sind, würde ich ganz klar die von Ullrich nehmen!

Wahre Worte. Vor allem das Modifizieren. Es werden wohl welche von Ullrich sein, wenn sich nicht noch weitere Wechsellager finden lassen.
Denk nur daran, dass du nur 8 Wechsellager auf der jeweiligen Griffseite brauchst, auf der anderen Seite kannst du jeweils ein normales Lager verbauen. Ist nicht nur möglich sondern auch definitiv so zu empfehlen!

Außerdem müssen die Stangen kürzer als der Standard sein. Also entweder direkt die von Ullrich nehmen, was ich machen würde, oder andere kürzen bzw. für den Fall, dass du wirklich eigene herstellen willst, auf das kürzere Maß achten.

Jim
Beiträge: 38
Registriert: 10.03.2017, 10:03
Status: Kneipenspieler

Sichtkarbon auf Korpus

Beitrag von Jim » 04.04.2017, 07:38

Pierre hat geschrieben:
Denk nur daran, dass du nur 8 Wechsellager auf der jeweiligen Griffseite brauchst, auf der anderen Seite kannst du jeweils ein normales Lager verbauen. Ist nicht nur möglich sondern auch definitiv so zu empfehlen!

Außerdem müssen die Stangen kürzer als der Standard sein. Also entweder direkt die von Ullrich nehmen, was ich machen würde, oder andere kürzen bzw. für den Fall, dass du wirklich eigene herstellen willst, auf das kürzere Maß achten.
DANKE! Ich hätte ohne darüber nachzudenken 16 gekauft! Vor allem hätte ich die Lagerlöcher schon vorgebohrt. Spätestens dann hätte ich 16 Ullrich Lager kaufen müssen. Lohnen Sie die Teflon Lager von Lettner? Oder was würdest du als Gegenstück empfehlen?
Aktuell ist der Plan wieder Contus Stangen zu verwenden, da ich bei anderen Metallen Vollstangen verwenden müsste. Das Absägen sollte hoffentlich kein Problem sein.


Ich habe gestern ein HPL Muster mit Carbonlook bekommen. Ich wollte es mir mal wissen, wie das ausschaut. Wie ich es mir gedacht habe, sieht es recht bescheiden aus. Die Reflektionen sehen wahnsinnig unecht aus. Es ist vermutlich auf dem Foto schwer zu erkennen.
Bild

Pierre
Beiträge: 216
Registriert: 21.10.2013, 13:43
Kickertisch: Ullrich P4P/Home
Status: Ligaspieler

Sichtkarbon auf Korpus

Beitrag von Pierre » 04.04.2017, 09:49

Jim hat geschrieben:
DANKE! Ich hätte ohne darüber nachzudenken 16 gekauft! Vor allem hätte ich die Lagerlöcher schon vorgebohrt. Spätestens dann hätte ich 16 Ullrich Lager kaufen müssen. Lohnen Sie die Teflon Lager von Lettner? Oder was würdest du als Gegenstück empfehlen?
Aktuell ist der Plan wieder Contus Stangen zu verwenden, da ich bei anderen Metallen Vollstangen verwenden müsste. Das Absägen sollte hoffentlich kein Problem sein.
Wenn du die normalen Gleitlager von Ullrich nimmst wären die Lagerlöcher vom Durchmesser die gleichen wie bei den Wechsellagern, keine Ahnung wie die Maße bei anderen Lagern sind. Die Teflon Lager von Lettner sind bestimmt gut, ob sie in Kombination mit den Wechsellagern einen spürbaren Mehrwert zu den normalen von Ullrich bringen, kann ich aber nicht beurteilen!

Das Absägen ist normalerweise kein Problem!

Benutzeravatar
Libero
Beiträge: 139
Registriert: 17.04.2008, 09:21
Kickertisch: Libero Sport
Status: Händler
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Sichtkarbon auf Korpus

Beitrag von Libero » 04.04.2017, 20:39

Fixierstange:
Wie die Libero-Fixierstange funktioniert - ganz einfach eigentlich - kann man gut im Setup-Video sehen: https://www.youtube.com/watch?v=tfe_OfkF9vI.
Die Fixierstange ist im kurzen Zustand genau so lang wie das Spielfeld - der Abstand zwischen den Beinen ist genau so lang.

Wo bist du? Vllt kennen wir jmd mit Libero in der Nähe.

Liebe Grüße von Matthias

Jim
Beiträge: 38
Registriert: 10.03.2017, 10:03
Status: Kneipenspieler

Re: Sichtkarbon auf Korpus

Beitrag von Jim » 05.04.2017, 18:22

Ich komme aus Kaiserslautern. Ich kenne das Video. Schade, dass man trotzdem nicht mehr erkennt.

Gruß
Jim
Zuletzt geändert von Jim am 06.04.2017, 00:44, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Libero
Beiträge: 139
Registriert: 17.04.2008, 09:21
Kickertisch: Libero Sport
Status: Händler
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Sichtkarbon auf Korpus

Beitrag von Libero » 05.04.2017, 21:00

... die Fixierstange ist eine normale Kickerstange, einseitig ist ein Gewinde M12 eingelassen (L=ca. 50mm), dort steckt eine Schraube M12 drinne (mit einer zusätzlich aufgesetzten Rändelmutter). Wenn die Schraube eingeschraubt ist, ist die Länge = Spielfeldlänge (+ ca. 10mm, das ist die Tiefe der Bohrung zum Verschließen, s.u.). Die Beine sind so konstruiert, dass das lichte Maß zwischen den Beinen (incl. der eingefrästen Nute) ebenfalls = Spielfeldlänge + 10mm beträgt.
Wenn die Fixierstange zwischen den Beinen steckt, kann man sie durch Herausschrauben der Schraube die Stange verlängern; so werden die Beine gespannt.
Im Transportzustand sitzt die Stange in 2 Bohrungen (Tiefe ca. 10mm, D=18 (Kopfdurchmesser der Schraube DIN 912) - durch Herausschrauben wird die Stange wieder verlängert und verschließt den Kasten.

Falls noch etwas unklar ist, bitte nochmal nachfragen.
Liebe Grüße
Matthias

Jim
Beiträge: 38
Registriert: 10.03.2017, 10:03
Status: Kneipenspieler

Re: Sichtkarbon auf Korpus

Beitrag von Jim » 06.04.2017, 01:02

Libero hat geschrieben:... die Fixierstange ist eine normale Kickerstange, einseitig ist ein Gewinde M12 eingelassen (L=ca. 50mm), dort steckt eine Schraube M12 drinne (mit einer zusätzlich aufgesetzten Rändelmutter). Wenn die Schraube eingeschraubt ist, ist die Länge = Spielfeldlänge (+ ca. 10mm, das ist die Tiefe der Bohrung zum Verschließen, s.u.). Die Beine sind so konstruiert, dass das lichte Maß zwischen den Beinen (incl. der eingefrästen Nute) ebenfalls = Spielfeldlänge + 10mm beträgt.
Wenn die Fixierstange zwischen den Beinen steckt, kann man sie durch Herausschrauben der Schraube die Stange verlängern; so werden die Beine gespannt.
Im Transportzustand sitzt die Stange in 2 Bohrungen (Tiefe ca. 10mm, D=18 (Kopfdurchmesser der Schraube DIN 912) - durch Herausschrauben wird die Stange wieder verlängert und verschließt den Kasten.

Falls noch etwas unklar ist, bitte nochmal nachfragen.
Liebe Grüße
Matthias
SUPER! Danke für die Antwort. So einfach wie genial. Ich finde es super, dass ihr die Info preisgebt! :easy
Darf ich fragen, welche Wandstärke die Beine haben und wie hoch der Korpus ist? Ich plane aktuell mit 21mm Multiplex für die Beine und die Seitenwände mache ich aus 27mm Multiplex mit einer Höhe von 300mm.

Eine Frage zu den Figuren:
Aktuell plane ich Leo Pro Figuren zu kaufen. Die gibt es in normaler und austarierter Version. Merkt man den Unterschied deutlich?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste