Das Warten hat ein Ende! Soccer Pro mit Gewicht


Support-Bereich von Ullrich
tomsta
Beiträge: 74
Registriert: 08.12.2015, 12:44
Status: Hobbyspieler

Re: Das Warten hat ein Ende! Soccer Pro mit Gewicht

Beitrag von tomsta » 15.03.2017, 13:18

Danke für die ausführlichen Bilder und Berichte, das klingt ja alles sehr vielversprechend. Bin echt gespannt, den Tisch irgendwann mal selber spielen zu können.

Allerdings teile ich auch einige der Kritikpunkte hier:
Die weißen oberen Abschlussbretter sehen sehr ungewohnt aus, zumindest die Kante zum Spielfeld sollte wie bei den anderen Ullrich Tischen eine andere Farbe haben. Auch dass die Ergebnisanzeigen einmal schwarz und einmal weiß sind, wirkt ungewohnt.
Die Schrauben an der Seite erscheinen sehr massiv, hier gefällt mir das Design vom Guardian ITSF Tisch wesentlich besser, bei dem von außen gar keine Schrauben zu sehen sind. Im Prinzip ist sowas für den Spielspaß egal, aber wenn man einen Tisch Zuhause stehen hat, ist es doch nicht ganz unwichtig.
Wenn man sich das Spielfeld ansieht, scheint der gespielte Ball einen starken Verschleiß zu besitzen, ich hoffe, dass der finale Ball wird langlebiger sein (oder wurde der neue Ball noch gar nicht verwendet?)

Dominik
Beiträge: 54
Registriert: 17.11.2010, 09:16
Kickertisch: P4P
Status: Ligaspieler
Wohnort: 76676 Graben-Neudorf

Re: Das Warten hat ein Ende! Soccer Pro mit Gewicht

Beitrag von Dominik » 15.03.2017, 13:40

Hi @tomsta,
also der finale Ball wurde nicht verwendet, dieser ist laut Aussage noch in der Testphase. Denke dieser wird aber sicherlich auch bald, das Licht der Welt erblicken. :-)
Dominik
Sportleiter
1. Tischfussball-Club St.Leon-Rot e.V.
http://tfc-stleonrot.de/

Ulle
Beiträge: 307
Registriert: 30.01.2007, 20:28
Status: Hobbyspieler
Wohnort: Mühltal
Kontaktdaten:

Das Warten hat ein Ende! Soccer Pro mit Gewicht

Beitrag von Ulle » 15.03.2017, 15:36

Den Tisch wird es Mitte/ Ende April geben. Preis geben wir auch erst bekannt wenn der Tisch online geht.
Wir starten mit dem aktuellen Ball. Ja, er verschleißt und hinterlässt auch einen Abrieb auf dem Spielfeld.
Ist also alles sehr ähnlich wie beim P4P Ball. Eine Wunderkugel gibt es nicht. Aber wir werden im Hintergrund noch weitere
Experimente machen. Mit dem Ziel den jetzigen Ball zu optimieren. Die momentane Schnelligkeit möchte ich nicht gegen Haltbarkeit eintauschen.
Deshalb wird es auch hier schwierig etwas zu finden, das alle zufrieden stellt.
Die Ziele die wir uns gesteckt haben wurden hier schon positiv erwähnt, die da wären:
- Schnelligkeit
- präzises Spiel
- leichte Umstellung von anderen Tischen auf diesen
- alle Schuss- Passtechniken möglich
- gute Ballkontrolle
- besseres TicTac Spiel
- schneller Auf- und Abbau des Tisches

Des weitern, was wir leider noch nicht zum Testen anbieten konnten sind neue Puffer. Diese wurden intern schon getestet und für sehr gut empfunden. Bis April werden wir sie aber schon anbieten können. Die Puffer werden noch einmal das Spielverhalten positiv beeinflussen.

Über das äußere Erscheinungsbild lässt sich sicherlich streiten. Der Korpus ist an dem früheren ITSF Tecball Tisch angelehnt nur das unser Tisch keine hohe Tore hat. Damals kam das Design vom Tecball eigentlich gut an. Vielleicht war es auch die Farbe des Tisches, die so vielen gefallen hat. Aber da sind wir zu konservativ.
Der Tisch bleibt weiß.

Die Tor- Satz und Timeoutzähler sind der Figurenfarben zugeordnet. Aber hier wären wir noch flexibel.
Welche Farben und welche Anordnung von den Zählern wären für euch die beste Lösung? Über Vorschläge würde ich mich freuen.

Benutzeravatar
eumelzock
Beiträge: 831
Registriert: 22.08.2014, 13:53
Kickertisch: Beast/Coupe/Fireball
Status: Anfänger
Wohnort: Ortenau
Kontaktdaten:

Das Warten hat ein Ende! Soccer Pro mit Gewicht

Beitrag von eumelzock » 15.03.2017, 16:18

Ulle hat geschrieben: Über das äußere Erscheinungsbild lässt sich sicherlich streiten. Der Korpus ist an dem früheren ITSF Tecball Tisch angelehnt nur das unser Tisch keine hohe Tore hat. Damals kam das Design vom Tecball eigentlich gut an. Vielleicht war es auch die Farbe des Tisches, die so vielen gefallen hat. Aber da sind wir zu konservativ.
Der Tisch bleibt weiß.
:easy
Ulle hat geschrieben: Die Tor- Satz und Timeoutzähler sind der Figurenfarben zugeordnet. Aber hier wären wir noch flexibel.
Welche Farben und welche Anordnung von den Zählern wären für euch die beste Lösung? Über Vorschläge würde ich mich freuen.
Also ich find die "alte" Anordnung ganz gut.
Grün oder blau für die Satzsteine wär doch was.
Make foosball great again, Tablesoccer first !

Peddaperza
Beiträge: 40
Registriert: 02.03.2016, 11:58
Kickertisch: leo_pro tournament,Lettner,UllrichP4P
Status: ambitionierter Hobbyspieler

Das Warten hat ein Ende! Soccer Pro mit Gewicht

Beitrag von Peddaperza » 15.03.2017, 16:19

Super danke für die ganzen infos :easy

Dominik
Beiträge: 54
Registriert: 17.11.2010, 09:16
Kickertisch: P4P
Status: Ligaspieler
Wohnort: 76676 Graben-Neudorf

Das Warten hat ein Ende! Soccer Pro mit Gewicht

Beitrag von Dominik » 16.03.2017, 07:17

Ulle hat geschrieben:Über das äußere Erscheinungsbild lässt sich sicherlich streiten. Der Korpus ist an dem früheren ITSF Tecball Tisch angelehnt nur das unser Tisch keine hohe Tore hat. Damals kam das Design vom Tecball eigentlich gut an. Vielleicht war es auch die Farbe des Tisches, die so vielen gefallen hat. Aber da sind wir zu konservativ.
Der Tisch bleibt weiß.
:easy find ich super, da auch ein weißer Tisch schön ist...
Ulle hat geschrieben:Die Tor- Satz und Timeoutzähler sind der Figurenfarben zugeordnet. Aber hier wären wir noch flexibel.
Welche Farben und welche Anordnung von den Zählern wären für euch die beste Lösung? Über Vorschläge würde ich mich freuen.
Hier finde ich auch die Lösung am P4P schon super... Aber die Satzzähler in grün hätte was. :-D
Dominik
Sportleiter
1. Tischfussball-Club St.Leon-Rot e.V.
http://tfc-stleonrot.de/

tomsta
Beiträge: 74
Registriert: 08.12.2015, 12:44
Status: Hobbyspieler

Das Warten hat ein Ende! Soccer Pro mit Gewicht

Beitrag von tomsta » 16.03.2017, 13:43

Ulle hat geschrieben: Über das äußere Erscheinungsbild lässt sich sicherlich streiten. Der Korpus ist an dem früheren ITSF Tecball Tisch angelehnt nur das unser Tisch keine hohe Tore hat. Damals kam das Design vom Tecball eigentlich gut an. Vielleicht war es auch die Farbe des Tisches, die so vielen gefallen hat. Aber da sind wir zu konservativ.
Der Tisch bleibt weiß.
Ich denke auch, dass das Erscheinungsbild Geschmackssache ist, aber wenn man sich die aktuellen ITSF Tische anschaut, erscheint mir deren Designsprache jedoch klarer und durchdachter. Beim P4P Tisch gibt es z.B. schwarz/blaue Figuren, rot/blau/weiße Zähler. Tornado hat da nur zwei Farben schwarz/gelb, Leonhart grün/schwarz, Bonzini weiß/rot/blau, das wirkt harmonischer. Mit Abstand am besten gefällt mir euer Sport/Pro Sport Tisch, wobei ich mich auch frage, warum der Pro Sport roten Zähler hat? Beim momentanen Design vom neuen Tisch würde ich gleichfarbene Zähler bevorzugen wie beim weiß/schwarzen Leonhart. Bei einem weiß/schwarzen Tisch springt jede weitere Farbe hervor und warum gerade der Time-out zähler so hervorgehoben werden? Alternativ kann man den Kunden ja auch auswählen lassen.
Ulle hat geschrieben: Ist also alles sehr ähnlich wie beim P4P Ball. Eine Wunderkugel gibt es nicht. Aber wir werden im Hintergrund noch weitere
Experimente machen. Mit dem Ziel den jetzigen Ball zu optimieren. Die momentane Schnelligkeit möchte ich nicht gegen Haltbarkeit eintauschen.
Ich dachte bis jetzt, dass es vor allem um Grip vs Haltbarkeit geht, mehr Grip bedeutet weniger Haltbarkeit und beim aktuellen P4P-Ball hat man sich für Grip entschieden. Dass sich Schnelligkeit auch auf die Haltbarkeit auswirkt, überrascht mich. Der Tornado-Ball ist doch sehr schnell (unelastisch) und haltbar? Auch der Contus Avant ist relativ schnell (etwas elastischer) und auch nach einigen Spielen noch ohne größere Kanten. Oder missverstehe ich hier etwas?

Ulle
Beiträge: 307
Registriert: 30.01.2007, 20:28
Status: Hobbyspieler
Wohnort: Mühltal
Kontaktdaten:

Re: Das Warten hat ein Ende! Soccer Pro mit Gewicht

Beitrag von Ulle » 16.03.2017, 14:51

Die Oberfläche eines Balles ist für die Geschwindigkeit verantwortlich und das Gewicht. Je leichter desto schneller. Der jetzige Ball wiegt 21 Gramm. Und geht ab wie Schmitz Katze. Ich befürchte, wenn ich ihn etwas härter mache, dass er dann schwerer wird und somit langsamer. Einen Tornado Ball finde ich nicht schnell.
Das merkt man z.B. beim Wechsel von Front- auf Backpin und umgekehrt. Da sind alle Bälle die ca. 26 Gramm wiegen "träge".

Benutzeravatar
eumelzock
Beiträge: 831
Registriert: 22.08.2014, 13:53
Kickertisch: Beast/Coupe/Fireball
Status: Anfänger
Wohnort: Ortenau
Kontaktdaten:

Das Warten hat ein Ende! Soccer Pro mit Gewicht

Beitrag von eumelzock » 16.03.2017, 16:22

tomsta hat geschrieben:
Ulle hat geschrieben: Auch der Contus Avant ist relativ schnell (etwas elastischer) und auch nach einigen Spielen noch ohne größere Kanten.
Lass den noch einen Tacken älter werden, dann fangen die Avant an zu springen ...
Make foosball great again, Tablesoccer first !

tomsta
Beiträge: 74
Registriert: 08.12.2015, 12:44
Status: Hobbyspieler

Re: Das Warten hat ein Ende! Soccer Pro mit Gewicht

Beitrag von tomsta » 17.03.2017, 10:22

Ulle hat geschrieben:Die Oberfläche eines Balles ist für die Geschwindigkeit verantwortlich und das Gewicht. Je leichter desto schneller. Der jetzige Ball wiegt 21 Gramm. Und geht ab wie Schmitz Katze. Ich befürchte, wenn ich ihn etwas härter mache, dass er dann schwerer wird und somit langsamer. Einen Tornado Ball finde ich nicht schnell.
Das merkt man z.B. beim Wechsel von Front- auf Backpin und umgekehrt. Da sind alle Bälle die ca. 26 Gramm wiegen "träge".
Ich bin kein Physiker, verzeiht mir daher evtl Ungereimtheiten :shock: . Rein physikalisch betrachtet ist die Geschwindigkeit des Balles natürlich proportional zur Masse m dv = F dt. Wenn nun die aufgewendete Kraft gleich bleibt, das Gewicht des Ball von 21 g auf 26 g ansteigt, wäre damit der Ball um 24% langsamer. Natürlich hat der z.B. der Tornado Ball eine andere, glattere Oberfläche und damit auch einen anderen, niedrigeren cw-Wert, was ihn schneller machen sollte, aber da ich den nicht messen kann, lasse ich ihn mal außen vor.

Warum man einen Tornado-Ball m.E. aber ähnlich schnell schießt wie einen P4P Ball ist, dass das die Kraft, von der begrenzten maximalen Winkelgeschwindigkeit abhängt. Ich kann die Figur nur auf einen bestimmte Geschwindigkeit beschleunigen, weitgehend unabhängig davon ob da ein Ball ist, der 26 g wiegt oder gar kein Ball. Wenn man nun annimmt, dass die Anfangsgeschwindkeit des Balles gleich ist, sollte der schwerere Ball schneller am Tor ankommen. Er besitzt durch die höhere Masse mehr Energie und wird durch die Luft daher weniger stark abgremst. Daher kann man ja auch einen schweren Golfball weiter werfen als einen leichten Tischtennisball (und natürlich wegen der besser beschaffenen Oberfläche).

Soviel zur Theorie, wenn jemand einen Kicker mit Geschwindigkeitsmessung besitzt, wäre es mal interessant, das zu überprüfen. :-D Unabhängig davon schaut euch einmal dies Video an, ich finde das ziemlich schnell :easy https://www.youtube.com/watch?v=eKTR8ov8hN0
eumelzock hat geschrieben:tomsta hat geschrieben:
Ulle hat geschrieben:
Auch der Contus Avant ist relativ schnell (etwas elastischer) und auch nach einigen Spielen noch ohne größere Kanten.
Lass den noch einen Tacken älter werden, dann fangen die Avant an zu springen ...
Ja das ist leider wahr, woran liegt das eigentlich?

Benutzeravatar
e.t.chen
Moderator
Beiträge: 2081
Registriert: 28.04.2006, 10:56
Kickertisch: Eigenbau
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: Rostock
Kontaktdaten:

Das Warten hat ein Ende! Soccer Pro mit Gewicht

Beitrag von e.t.chen » 17.03.2017, 10:47

Der Stein (Wie wir den Tornadoball liebevoll nennen) spielt sich mE auch ziemlich gut mit den neuen Figuren. Warum also nicht einen eigenen Ullrich-Urethan-Ball entwickeln?
Gäbe es denn nicht die Möglichkeit einen leichteren Urethanball zu fertigen, wenn das Gewicht ein Dorn im Auge ist?
steady! I think you’re ready, Betty
say hello to the man with the black machete

Ulle
Beiträge: 307
Registriert: 30.01.2007, 20:28
Status: Hobbyspieler
Wohnort: Mühltal
Kontaktdaten:

Re: Das Warten hat ein Ende! Soccer Pro mit Gewicht

Beitrag von Ulle » 17.03.2017, 11:11

Schönes Video. Jedoch stellt sich hier die Frage wieviel Kraft wird dafür aufgewendet um den Ball so schnell zu beschleunigen. Aber mir geht es nicht nur um einen Ball, der beschleunigt wird und im Tor landet. Sondern um die Bälle, die im Spiel mehrmals irgendwo gegenstoßen und im Spiel bleiben. Denn erst dadurch wir das Spiel schnell und die Reaktionszeit muss angepasst werden. Bei allen Bällen ob Tornado, Warrior oder FIREBALL konnten wir feststellen, das sie schneller an Geschwindigkeit verlieren wenn sie mehrmals Puppen oder Banden berühren. Dadurch ergibt sich aber auch ein Vorteil, den mir alle Pull- und Push Shots Schützen bestätigen können, der Ball kommt zw. den Puppen sehr schnell zum liegen und kann dadurch optimal für den Schuss vorbereitet werden.

tomsta
Beiträge: 74
Registriert: 08.12.2015, 12:44
Status: Hobbyspieler

Re: Das Warten hat ein Ende! Soccer Pro mit Gewicht

Beitrag von tomsta » 17.03.2017, 13:41

Ulle hat geschrieben:Schönes Video. Jedoch stellt sich hier die Frage wieviel Kraft wird dafür aufgewendet um den Ball so schnell zu beschleunigen. Aber mir geht es nicht nur um einen Ball, der beschleunigt wird und im Tor landet. Sondern um die Bälle, die im Spiel mehrmals irgendwo gegenstoßen und im Spiel bleiben. Denn erst dadurch wir das Spiel schnell und die Reaktionszeit muss angepasst werden. Bei allen Bällen ob Tornado, Warrior oder FIREBALL konnten wir feststellen, das sie schneller an Geschwindigkeit verlieren wenn sie mehrmals Puppen oder Banden berühren. Dadurch ergibt sich aber auch ein Vorteil, den mir alle Pull- und Push Shots Schützen bestätigen können, der Ball kommt zw. den Puppen sehr schnell zum liegen und kann dadurch optimal für den Schuss vorbereitet werden.
Stimmt, der Tornado-Ball springt wesentlich weniger hoch ab, wenn man ihn auf den Boden fallen lässt. (Vielleicht messe ich das mal, wenn ich nach Hause komme). Hängt m.E. aber nicht vom Gewicht, sondern von der Elastizität ab.
Wenn man für beide Bälle von einem elastischen Stoß ausgeht, also keine Energie geht bei durch eine bleibende Deformation des Balls "verloren", muss die Energie entweder im Ball oder Figur/Wand sein. Der P4P-Ball ist relativ weich und verformt sich beim Aufprall, hat daher eine größere Aufprallfläche und nur wenig Energie wird an Figur/Wand abgegeben. Die Verformung wirkt nach dem Aufprall wie eine Sprungfeder und beim Abprall besitzt der Ball immer noch eine hohe Geschwindigkeit. Der Tornado-Ball ist sehr hart, verformt sich fast nicht beim Aufprall und hat eine kleine Aufprallfläche. Dadurch kann mehr Energie auf Figur/Wand übertragen werden und der Ball verliert an Geschwindigkeit.

Hier ein kleines Video dazu https://www.uni-ulm.de/fileadmin/websit ... roesse.mov :easy und als weiterführende Lektüre :shock: :shock: :shock: http://www.physics.usyd.edu.au/~cross/P ... Bounce.pdf

Der perfekte Ball ist sicherlich eine Wissenschaft für sich, aber ich würde mich wirklich über haltbare Bälle freuen. Es muss ja nicht gleich ein Ball für die Ewigkeit sein wie die Tornado-Murmel, aber auch die Haltbarkeit wie die des ITSF-Leonhart-Balls wäre ein wirklicher Fortschritt. Darf man darauf noch hoffen? :roll: Und gerade für Tic-Tac ist ein runder Ball ohne Dellen/Macken doch wesentlich.

Ulle
Beiträge: 307
Registriert: 30.01.2007, 20:28
Status: Hobbyspieler
Wohnort: Mühltal
Kontaktdaten:

Re: Das Warten hat ein Ende! Soccer Pro mit Gewicht

Beitrag von Ulle » 17.03.2017, 14:25

Sehr schönes Video. Habe von den Tests an der Uni Ulm gehört. Aber das Ergebnis Puppe/Ball war anscheinend nicht so gut. Denn der Ball wurde beim Lettner Tisch dieses Jahr wieder geändert. Ein Hochleistungsrechner ist schon eine feine Sache aber das Feingefühl eines Menschen ist auch nicht zu verachten. Auf letzteres sind alle Produkte von Ullrich-Sport entstanden.

Kubala
Beiträge: 184
Registriert: 20.08.2013, 22:33
Kickertisch: Ullrich Basic mit Upgrades
Status: Kneipenspieler

Re: Das Warten hat ein Ende! Soccer Pro mit Gewicht

Beitrag von Kubala » 17.03.2017, 21:06

tomsta hat geschrieben: :-D Unabhängig davon schaut euch einmal dies Video an, ich finde das ziemlich schnell :easy https://www.youtube.com/watch?v=eKTR8ov8hN0
Besonders für einen Chefanästhesisten :)
Ja das ist leider wahr, woran liegt das eigentlich?
Ich glaube, das liegt weniger am älter werden der Bälle; meiner Ansicht nach springen die direkt wie die Flummis. Und dann liegt es eben an "der Elastitzität", falls die Materialtechniker das so sagen, des verwendeten Materials. Bedauerlich, von Grip, Spielbarkeit und auch Haltbarkeit her wäre das sonst ein idealer Ball.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast