Pinshot - Ball schnell und lang ziehen


Kicker Schusstechniken, Tricks und Spielverhalten
Glen
Beiträge: 19
Registriert: 14.09.2016, 22:28
Status: Hobbyspieler

Pinshot - Ball schnell und lang ziehen

Beitrag von Glen » 30.01.2017, 19:02

Hallo, mal wieder eine Technikfrage von mir. Ich verstehe bicht ganz, wie es gelingen kann den Ball aus der Pinshot-Position im Angriff heruas lang zu ziehen, sodass der Ball mit sehr grosser Gescheindigkeit zur Seite rollt (der gesamte Schuss soll ja verdammt schnell ablaufen, sodass er nicht auf Reaktion haltbar ist...was ja offenbar möglich ist...) und dennoch nicht zu weit unter die Stangegezogen wird (denn da ist er dann kaum noch schiessbar).

Gibt es da eine Teick, kann jemand eine genaue Bewegungsbeschreibung des gepinnten und dann gezognen Balles feben, wann wie viel Druck auf den Ball, etc.

Oder hängt es im Wesentlichen damit zusammen, wie schnell ich die Kickerstange gezogen bekomme, also eher Schnellkraft.

Und inwiefern ist fpr eine sehr hohe Geschwindigkeit dabei die Körperhaltung wichtig?

Vielen Dank!

Benutzeravatar
Ryu
Moderator
Beiträge: 2011
Registriert: 02.04.2006, 18:54
Kickertisch: P4P Lehmacher
Status: Bundesligaspieler
Wohnort: Mannheim / Werne

Pinshot - Ball schnell und lang ziehen

Beitrag von Ryu » 30.01.2017, 22:59

Wenn du so schnell schießt, wie du hier tippst, sollte es doch gar kein Geschwindigkeitsproblem geben. :mrgreen: Aber mal im Ernst: Das sollen ja Leute lesen, also bitte ein bisschen mehr auf Tippfehler achten. :wink:

Glen
Beiträge: 19
Registriert: 14.09.2016, 22:28
Status: Hobbyspieler

Pinshot - Ball schnell und lang ziehen

Beitrag von Glen » 31.01.2017, 16:04

Daran solls nicht scheitern :)

Hallo, mal wieder eine Technikfrage von mir. Ich verstehe nicht ganz, wie es gelingen kann den Ball aus der Pinshot-Position im Angriff heraus lang zu ziehen, sodass der Ball mit sehr großer Geschwindigkeit zur Seite rollt (der gesamte Schuss soll ja verdammt schnell ablaufen, sodass er nicht auf Reaktion haltbar ist...was ja offenbar möglich ist...) und dennoch nicht zu weit unter die Stange gezogen wird (denn da ist er dann kaum noch schießbar).

Gibt es da einen Trick, kann jemand eine genaue Bewegungsbeschreibung des gepinnten und dann gezogenen Balles geben, wann wie viel Druck auf den Ball, etc.

Oder hängt es im Wesentlichen damit zusammen, wie schnell ich die Kickerstange gezogen bekomme, also eher Schnellkraft.

Und inwiefern ist für eine sehr hohe Geschwindigkeit dabei die Körperhaltung wichtig?

Vielen Dank!

phelan
Beiträge: 95
Registriert: 29.11.2014, 13:31
Kickertisch: Leonhart
Status: Hobbyspieler

Pinshot - Ball schnell und lang ziehen

Beitrag von phelan » 31.01.2017, 18:03

Wobei gesagt sein muss dass es sehr schwer ist, solche komplexen Bewegungsabläufe über Textform zu vermitteln (ohne Bilder o.ä.). Daher die allgemeine Frage: wo wohnst du denn? Sicherlich gibt es bei dir in der Nähe irgendwo einen Kickerverein der ein Training anbietet und da kannst du bestimmt mal vorbeischauen und dir nen schlichten Rechtslang zeigen lassen.

Ich versuchs trotzdem mal zu beschreiben:

Dreier Stange auf Anschlag links, Ball unter dem mittleren Männchen so geklemmt, dass der rechte Rand der Figur den Scheitelpunkt des Balls berührt.
Dann mit der Figur seitlich vom Ball gehen, dabei den Ball ungefähr dann loslassen, wenn der linke Rand der Figur am Scheitelpunkt des Balls ist, das soll den Effekt haben dass der Ball gerade seitlich rollt (und nicht zur Stange hin oder von der Stange weg). Mit der Figur gehst du vor das rechte Eck des Tors, und holst schonmal mit der Figur nach hinten aus, indem du die Abrollbewegung vorbereitest. Wenn der Ball dann kommt, machst du den Abroller.

Um das zu lernen einfach an den Tisch stellen und erst den Ball richtig hinlegen, dann üben vom Ball zu gehen so dass der Ball gerade rollt, dann üben dabei die Figur an die richtige Schussposition zu bewegen und auszuholen, und dann in einer flüssigen Bewegung zu treffen.

Viel Erfolg!

Glen
Beiträge: 19
Registriert: 14.09.2016, 22:28
Status: Hobbyspieler

Pinshot - Ball schnell und lang ziehen

Beitrag von Glen » 03.02.2017, 21:49

Bevor mir der Arm abfällt eine sicherlich zu beantwortende Frage: ist es überhaupt möglich, einen ReLa zu versenken, wenn der Gegner weiss was passieren wird und dann mitzieht? Ich stosse mich ja ein wenig daran, die Seitbewegung schneller hinzubekommen, insbesondere so wie ichs bei kurzen Abrollern hinbekomme, dass der Gegner nicht mehr reagieren kann. Gibt es dan wen, der den ReLa so schnell schiesst, dass er nicht auf Reaktion zu halten ist?

Henry
Beiträge: 87
Registriert: 08.11.2014, 15:49
Kickertisch: Ullrich Home
Status: Ligaspieler

Re: Pinshot - Ball schnell und lang ziehen

Beitrag von Henry » 03.02.2017, 23:22

Na klar, zum Beispiel er hier https://youtu.be/Czke76513Ss

Und das ist nicht der Einzige!

Benutzeravatar
dudeheit
Beiträge: 183
Registriert: 20.12.2012, 16:56
Kickertisch: Ullrich ProSport
Status: Ligaspieler

Re: Pinshot - Ball schnell und lang ziehen

Beitrag von dudeheit » 04.02.2017, 10:56

Kennst du diese Artikel schon? http://ungeblogtkickern.blogspot.de/201 ... slang.html Am Ende sind auch einige Videobeispiele von ReLa-Schützen.

Wenn der Gegner dich wirklich auf Reaktion halten sollte, dann sieht er entweder deinen Ansatz und kann schon mitfahren oder er ist einfach wirklich sehr sehr schnell. Dagegen hilft oft einfach mal anzutäuschen, dass man ReLa schießt und dann den geraden Kurbler zu machen. Der Gegner fährt dann für den Bruchteil einer Sekunde in die lange Ecke (weil er ja sonst auch immer reagiert) und lässt somit gerade offen. Alternative: Normale ReLa-Auflage, dann den Ball liegen lassen und mit der linken Puppe ins Eck schießen. Verleitet den Gegner auch oft zum Zucken.

Wenn du dann noch konstant in den richtigen Momenten kurz schießt, dann braucht dein ReLa gar nicht so schnell zu sein.

Glen
Beiträge: 19
Registriert: 14.09.2016, 22:28
Status: Hobbyspieler

Re: Pinshot - Ball schnell und lang ziehen

Beitrag von Glen » 04.02.2017, 21:11

Danke für die Tipps. Den Artikel kannte ich noch nicht. Ich lese und probiere aus und gebe dann mal Rückmeldung.

Glen
Beiträge: 19
Registriert: 14.09.2016, 22:28
Status: Hobbyspieler

Pinshot - Ball schnell und lang ziehen

Beitrag von Glen » 05.02.2017, 14:47

Eine Frage dazu die ich mir stelle: gebe ich beim RelA im Vergleich zum kürzer geschossenen Pinshot eher mehr oder weniger Druck auf den in der Ausgangsposition geklemmten Ball?

Benutzeravatar
Holzerbernd
Beiträge: 82
Registriert: 27.03.2011, 16:15
Kickertisch: S4P, P4P, Leo pro tournament
Status: Ligaspieler

Pinshot - Ball schnell und lang ziehen

Beitrag von Holzerbernd » 05.02.2017, 17:57

Noch eine Anmerkung für dich zu dem Siebenrock Rechtslang der auf dem Video jetzt nicht so wahnsinnig schnell aussieht. In der Realität ist es so, dass man in der Zeit in der Siebe den Rechtslang schießt es in der Regel nicht schafft eine ballgroße Lücke zuzufahren. Unglaublich! :anbet:
Jetzt mach mal halblang!

Kubala
Beiträge: 179
Registriert: 20.08.2013, 22:33
Kickertisch: Ullrich Basic mit Upgrades
Status: Kneipenspieler

Pinshot - Ball schnell und lang ziehen

Beitrag von Kubala » 06.02.2017, 10:03

Glen hat geschrieben:Bevor mir der Arm abfällt eine sicherlich zu beantwortende Frage: ist es überhaupt möglich, einen ReLa zu versenken, wenn der Gegner weiss was passieren wird und dann mitzieht? Ich stosse mich ja ein wenig daran, die Seitbewegung schneller hinzubekommen, insbesondere so wie ichs bei kurzen Abrollern hinbekomme, dass der Gegner nicht mehr reagieren kann. Gibt es dan wen, der den ReLa so schnell schiesst, dass er nicht auf Reaktion zu halten ist?
Sicher gibt's die. Und nicht nur die absolute Spitze wie Siebenrock, sondern so ziemlich jeder, der das System richtig eintrainiert und anwendet. Sieht beeindruckend aus, kommt aber mit ausreichendem Training. Und da liegt der Punkt, den man nicht unterschätzen darf. Den Rechts Lang, wie alle anderen Schüsse auch, lernt man nicht an einem Wochenende oder in ein paar Wochen. Gib dir mal ein paar Monate Zeit mit ständigem Training, in denen deine Motorik sich langsam den Anforderungen anpasst. Irgendwann stellst du fest, dass sich dein Gefühl für den Schuss verändert hat und dass du den Ball mit einer Bewegung hinten rein peitschen kannst. Und wenn es soweit ist, weiter trainieren.

Benutzeravatar
dudeheit
Beiträge: 183
Registriert: 20.12.2012, 16:56
Kickertisch: Ullrich ProSport
Status: Ligaspieler

Pinshot - Ball schnell und lang ziehen

Beitrag von dudeheit » 06.02.2017, 11:45

Glen hat geschrieben:Eine Frage dazu die ich mir stelle: gebe ich beim RelA im Vergleich zum kürzer geschossenen Pinshot eher mehr oder weniger Druck auf den in der Ausgangsposition geklemmten Ball?
Du gibst generell möglichst wenig Druck auf den Ball, bei beiden Varianten. Vergiss nicht: Auch das ReLa-System benötigt den kurzen Pinshot. Hier ist er meiner Meinung nach sogar noch etwas schwerer, weil man schon seitlich auf dem Ball beginnt.

Damit du flexibel aus der ReLa-Positon sowohl kurz als auch lang schießen kannst, solltest du für beide Schüsse den gleichen Druck auf den Ball haben.

Benutzeravatar
sarowiwa95
Beiträge: 22
Registriert: 08.12.2016, 10:53
Kickertisch: leo_pro
Status: ambitionierter Hobbyspieler

Pinshot - Ball schnell und lang ziehen

Beitrag von sarowiwa95 » 09.02.2017, 10:00

Einen Hinweis für Verteidiger aus unserer Kicker-Gemeinde zum Siebenrock-Video: Bei uns spielt jemand den ReLa mindestens so schnell wie im Film zu sehen.
Dieser jemand gibt selber folgenden Tipp: eine Figur muß (schon vor dem Schuß) in der Ecke stehen, sonst ist der Ball drin!
Das eröffnet dem Stürmer natürlich andere ungeahnte Möglichkeiten zum Erfolg zu kommen.

Korrektur: Ich möchte meine Aussage relativieren, denn bin mir nicht mehr sicher ob der besagte Schütze die von mir beschriebene Schnelligkeit besitzt.
Zuletzt geändert von sarowiwa95 am 10.02.2017, 08:37, insgesamt 1-mal geändert.
Wo isch der nu neigange?

Arnd
Beiträge: 40
Registriert: 04.11.2015, 19:09
Kickertisch: Lettner Evolution
Status: ambitionierter Hobbyspieler

Pinshot - Ball schnell und lang ziehen

Beitrag von Arnd » 09.02.2017, 21:22

Wo setze ich den den Fuß an und wie lange ziehe ich über den Ball?

Benutzeravatar
dudeheit
Beiträge: 183
Registriert: 20.12.2012, 16:56
Kickertisch: Ullrich ProSport
Status: Ligaspieler

Pinshot - Ball schnell und lang ziehen

Beitrag von dudeheit » 10.02.2017, 13:48

Arnd hat geschrieben:Wo setze ich den den Fuß an und wie lange ziehe ich über den Ball?
Die Ausgangsposition zum ReLa ist immer mit der 3er-Reihe auf Anschlag an der oberen Bande. Der Ball liegt dann, wie auf dem Schema unten zu sehen, zur Hälfte unter dem Puppenfuß. Dadurch kann man beispielsweise direkt den schrägen Kurbler machen. Gezogen wird bis der Ball halt die Puppe verlässt, und man die gewünschte Schußposition erreicht hat.

Schematische Darstellung:
####
####
####
####
   (      )

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast