Empfehlung zur Griffhaltung im Frontpin


Kicker Schusstechniken, Tricks und Spielverhalten
Antworten
Glen
Beiträge: 19
Registriert: 14.09.2016, 22:28
Status: Hobbyspieler

Empfehlung zur Griffhaltung im Frontpin

Beitrag von Glen » 25.01.2017, 20:22

Hallo,
ich habe Fragen zur Griffhaltung im Frontpin.
Bei geklemmtem Ball zeigt bei mir der Handrücken am Griff entweder nach oben oder zu Seite (denke wie bei der Affenhand). Mit beidem komme ich eigentlich beim Abroller ganz gut zurecht - könnt ihr mir sagen welche Griffhaltung ich weiterhin trainieren sollte, da sie die grundsätzlich bessere ist??
Denke zb dass die "Affenhand" den Vorteil hat, dass der Kurbler möglich ist; dafür finde ich bei "Handrücken oben" das Gefühl für den Ball etwas größer.

MFG, Glen

phelan
Beiträge: 100
Registriert: 29.11.2014, 13:31
Kickertisch: Leonhart
Status: Hobbyspieler

Re: Empfehlung zur Griffhaltung im Frontpin

Beitrag von phelan » 25.01.2017, 23:11

Ganz klar die Affenhand: https://www.youtube.com/watch?v=8T28Mie2Zb0

Schau dir einfach mal ein paar gute Pin Schützen an und wie die den Griff halten (Collignon, Raven, Balic, van de Cauter...)

Glen
Beiträge: 19
Registriert: 14.09.2016, 22:28
Status: Hobbyspieler

Re: Empfehlung zur Griffhaltung im Frontpin

Beitrag von Glen » 26.01.2017, 22:21

Ok dnke. Frage zum Video, sind das bei 2:41min kurbler?

Benutzeravatar
TommyZero
Beiträge: 596
Registriert: 11.09.2006, 20:09
Kickertisch: Fireball, LLL, etc.
Status: ambitionierter Hobbyspieler
Wohnort: Rendsburg

Re: Empfehlung zur Griffhaltung im Frontpin

Beitrag von TommyZero » 26.01.2017, 22:43

... jo, is ein Kurbler. Schräge :wink:
♥♥♥ ฟุตบอลโต๊ะ ♥♥♥

Glen
Beiträge: 19
Registriert: 14.09.2016, 22:28
Status: Hobbyspieler

Re: Empfehlung zur Griffhaltung im Frontpin

Beitrag von Glen » 27.01.2017, 07:45

OK. Ich verstehe, dass die Affenhand den vorteil hat, dass sich so neben dem Abroller auch Kurbler aus der gleiche Griffhaltung schießen lassen.

Hat denn die Affenhand noch weitere Vorteile (insb. gegenüber der Griffhaltung "Handrücken nach oben") ?? Z.B. schneller, bessere Kontrolle, besseres/schnelleres ziehen/mitnehmen des Balles nach links/rechts beim Abroller?

Benutzeravatar
TommyZero
Beiträge: 596
Registriert: 11.09.2006, 20:09
Kickertisch: Fireball, LLL, etc.
Status: ambitionierter Hobbyspieler
Wohnort: Rendsburg

Empfehlung zur Griffhaltung im Frontpin

Beitrag von TommyZero » 28.01.2017, 11:41

Naja, du solltest schon Abroller schießen und nicht aus dem Handgelenk heraus... es sei den du machst Pull- und Pushshots. Wobei man die auch abrollen könnte. Hab bisher auch noch nirgendwo gesehen, dass jemand beim abrollen den Handrücken oben auf dem Griff aufliegen hat. Vielleicht beim Passspiel, oder wenn man sich den Ball zurechtlegt. Aber auch nicht zwingend. Konzentriere dich auf Abroller und die Affenhand. Ansonsten findest du hier im Forum alles und noch viel mehr. :easy
♥♥♥ ฟุตบอลโต๊ะ ♥♥♥

Thomas K.
Beiträge: 13
Registriert: 26.07.2017, 14:07
Kickertisch: Ullrich, Leo
Status: Bundesligaspieler
Wohnort: Leipzig

Re: Empfehlung zur Griffhaltung im Frontpin

Beitrag von Thomas K. » 07.08.2017, 16:58

Hi,
Glen hat geschrieben:Hat denn die Affenhand noch weitere Vorteile (insb. gegenüber der Griffhaltung "Handrücken nach oben") ?? Z.B. schneller, bessere Kontrolle, besseres/schnelleres ziehen/mitnehmen des Balles nach links/rechts beim Abroller?
Im Endeffekt ja. Jede andere Handhaltung hat Nachteile und selbst bei der Affenhand gibt es mehrere Art und Weisen, wie man das praktiziert: liegt der Daumen drauf (z.B. Fred) oder wird nur von unten Druck auf die Stange gegeben (teilweise Frank bzw. Ruben)? Das kommt auch immer auf deinen individuellen Pin-Shot-Stil an. Der Vorteil bei Freds Handhaltung ist, dass er einfach mehr Kontrolle über den Griff hat und somit den Druck besser regulieren kann, was er auch braucht, denn er wackelt unregelmäßig auf dem Ball, während viele andere einen erfolgreichen Pin schießen, bei dem sie regelmäßig wackeln.

Ich hab meine eigene Handhaltung gefühlte 100 mal geändert und immer wieder variiert bzgl des Drucks von oben, der Seite oder unten. Die richtige Handhaltung zu finden ist wichtig, aber auch nicht das allerwichtigste (das ist eindeutig Training), wenn ich mir zum Beispiel Rocco Raven anschaue - der legt den Daumen um den Griff rum und seine Hand ist demnach geschlossen. Ganz andere Handhaltung und ich hätte nicht gedacht, dass dann daraus auch noch eine der schönsten 3er-Reihen überhaupt werden kann.

Was aber bei allen guten Pin-Schützen gleich ist: bei der Abrollbewegung bleibt das Handgelenk steif. Vielleicht sollte einfach jeder schauen, was der eigene Stil ist und sich daraufhin eine Handhaltung suchen, die dazu passt.

Benutzeravatar
sarowiwa95
Beiträge: 24
Registriert: 08.12.2016, 10:53
Kickertisch: leo_pro
Status: ambitionierter Hobbyspieler

Re: Empfehlung zur Griffhaltung im Frontpin

Beitrag von sarowiwa95 » 18.10.2017, 12:45

Einen kleinen Erfahrungswert von mir dazu.

Mein Vorredner hat das Wesentlichste schon ausgeführt. Auch ich habe meine Handhaltung viele Male
geändert, variiert, angepaßt, modifiziert, umgestellt usw. Eine Sache sehe ich allerdings etwas anders:
für mich ist die Griffhaltung essentiell, d.h. der Schlüssel zur Umsetzung meiner Vorstellungen von Torschüssen.
Und genau hierdrin liegen die vielfachen Änderungen begründet.

Bsp. Pin-Mitte-System: was als Pin-rechts geht muß auch als Pin-links gehen. Das war für mich der
Indikator für die Modifikation(en) der Griffhaltung. Auch durch intensives Training hätte ich den
Pin-links ohne Anpassung der Handhaltung nicht auf das Niveau des Pin-rechts heben können.

Videoanalysen von Profispielern sind überaus hilfreich. Jeder sollte aber seinen eigenen Stil finden.
Wo isch der nu neigange?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste