Hilfe bei Hersteller-Zuordnung eines 50er Jahre Kickers


Hier kommt alles rein was mit Kickertischen zu tun hat
Antworten
AndreasGeyer
Beiträge: 3
Registriert: 07.01.2017, 17:37
Kickertisch: KICKER DE GRAND LUXE
Status: Hobbyspieler

Hilfe bei Hersteller-Zuordnung eines 50er Jahre Kickers

Beitrag von AndreasGeyer » 07.01.2017, 19:26

Hallo,
wir haben seit über 40 Jahren einen Kicker in Betrieb, der damals schon sehr mitgenommen war und auch überarbeitet wurde. Jetzt wüsste ich gern den Hersteller und auch Bezugsquellen für Ersatzteile.
Beschreibung (siehe auch angehängte Bilder):
Stabiles Gestell aus Tischlerplatten, Münzautomat für 2x10Pf mit Aufschrift Kicker
Drahtglasplatte, auf Rückseite mit Spielfeld bemalt
Stangen haben 14mm Durchmesser und sind in Kugellagern gelagert.
Schön bemalte Holzmännchen und Korkbälle
Innen ist ein Stempel einer Möbelfabrik A. Ernst vorhanden.

Speziell die Stangen sind teilweise verbogen und neue selbst nachgefertigt aus Standardrohren 14mmx2mm verbiegen sich schnell wieder.
Auch die Lager (sind geschraubte Kugellager) zeigen teilweise deutlichen Verschleiß und machen Geräusche.

Wer kann mir bei der Zuordnung und der Ersatzteilbeschaffung helfen? Ein Umbau auf 16mm kommt nur im äußersten Notfall in Frage!

Danke und Grüße
Andreas
Dateianhänge
DSC02945.zip
aufgeklappt
(78.94 KiB) 52-mal heruntergeladen
DSC02946.zip
Münzautomat
(37.62 KiB) 26-mal heruntergeladen
DSC02948.zip
Gesamtansicht
(68.61 KiB) 30-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
Starbuck
Beiträge: 649
Registriert: 23.07.2009, 18:50
Kickertisch: Leonhart S4P
Wohnort: Kiel

Hilfe bei Hersteller-Zuordnung eines 50er Jahre Kickers

Beitrag von Starbuck » 07.01.2017, 20:35

Hi,
könnte sich um einen ollen Holländer handeln. Schau' mal hier:
http://www.kickerbau.org/galerie-viewer ... r-alt.html und hier https://tafelvoetbalspelen.nl/

AndreasGeyer
Beiträge: 3
Registriert: 07.01.2017, 17:37
Kickertisch: KICKER DE GRAND LUXE
Status: Hobbyspieler

Re: Hilfe bei Hersteller-Zuordnung eines 50er Jahre Kickers

Beitrag von AndreasGeyer » 08.01.2017, 09:30

Hi,
Danke - das wird zäh.
anhand der bisher gesehenen Bilder könnte es auch ein "Original-Kicker" sein.
Gestern habe ich aber folgendes gefunden:
https://www.historische-baustoffe.de/ma ... ischkicker
Der kommt meinem bisher am nächsten.
Bin mal gespannt, ob noch Hinweise kommen. Speziell die Lager machen mir Sorgen.

Benutzeravatar
worker
Beiträge: 115
Registriert: 24.02.2009, 19:02
Kickertisch: Soccer Eigenbau
Status: Hobbyspieler
Wohnort: Bottrop

Hilfe bei Hersteller-Zuordnung eines 50er Jahre Kickers

Beitrag von worker » 08.01.2017, 09:40

Würde auch auf einen Prümmer (orig. Kicker) tippen.
Allerdings noch einer der ersten mit außen liegendem Ballkasten und aufgesetzten Torzählern.
Was dagegen spricht sind die 14mm Stangen :?:
...und der geht doch!!!

Benutzeravatar
Starbuck
Beiträge: 649
Registriert: 23.07.2009, 18:50
Kickertisch: Leonhart S4P
Wohnort: Kiel

Hilfe bei Hersteller-Zuordnung eines 50er Jahre Kickers

Beitrag von Starbuck » 08.01.2017, 13:17

Jep, das geht schwer in die Kickerahnenforschung! Bei Deinem letzten Fotobeispiel erscheinen Lager und Stangen auch nachgerüstet - die ursprünglichen rautenförmigen Rosetten passen nicht mehr so wirklich. Eventuell können Dir auch die Jungs von Automaten Hess weiterhelfen, die restaurieren halt gewerblich u.a. alte Tische und können Dir eventuell etwas zum Modell sagen.
https://www.hess-automaten.de/

Benutzeravatar
MrMoerfi
Beiträge: 672
Registriert: 14.09.2010, 23:13
Kickertisch: Lettner Evolution + z.Zt. KDB
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: Leichlingen

Re: Hilfe bei Hersteller-Zuordnung eines 50er Jahre Kickers

Beitrag von MrMoerfi » 08.01.2017, 15:34

AndreasGeyer hat geschrieben: Der kommt meinem bisher am nächsten.
Bin mal gespannt, ob noch Hinweise kommen. Speziell die Lager machen mir Sorgen.
Da hast du doch selbst den Treffer gelandet.
Also ist es ein Original-Kicker aus den 50er-Jahren. Stangen mit 14 mm Durchmesser wirst du kaum noch bekommen (falls die Überhaupt damals verbaut wurden), schon gar keine vernünftig haltbaren. Die Lager der späteren Original-Kicker (eben Prümmer) bestanden aus mehreren Teilen. Die kriegst du noch bei Kicker-Klaus ( http://kicker-klaus.de/online/seiten/6515.htm ). Wenn die Innendurchmesser passen, würde ich die nehmen, auch wenn der Originalzustand dann nicht mehr passt.
Die Frage ist doch: Museumsstück nur zum Angucken (dann ist die Haltbarkeit der Stangen egal und man stellt selbst Stangen her)
oder spielbarer Tisch, also 16 mm-Stangen kaufen mit entsprechenden Lagern.

Edit: Hab jetzt erst die Bilder angesehen. Das mit dem Originalzustand hat sich wohl erledigt.

Benutzeravatar
e.t.chen
Beiträge: 2016
Registriert: 28.04.2006, 10:56
Kickertisch: Ullrich Sport und Eigenbau
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: Rostock
Kontaktdaten:

Hilfe bei Hersteller-Zuordnung eines 50er Jahre Kickers

Beitrag von e.t.chen » 08.01.2017, 17:39

Wenns unbedingt 14mm sein müssen, könnte man vielleicht bei warrior gucken:
https://www.warriortablesoccer.com/spar ... rods-rev4/

Das sind 14mm Vollstangen. Sollen wohl trotzdem recht leicht und stabil sein, aber das ist nur Hörensagen. Persönliche Erfahrungen habe ich nicht.
I'm trying hard - Not to be ashamed - Not to know the name - Of who is waking up beside me - Or the date, the season or the city - But at least the ceilings very pretty

AndreasGeyer
Beiträge: 3
Registriert: 07.01.2017, 17:37
Kickertisch: KICKER DE GRAND LUXE
Status: Hobbyspieler

Re: Hilfe bei Hersteller-Zuordnung eines 50er Jahre Kickers

Beitrag von AndreasGeyer » 09.01.2017, 22:05

Hallo zusammen,
Danke für die vielen Antworten. Nun habe ich wohl die Wahl zwischen den Stangen aus USA in Verbindung mit den alten Lagern und den Umbau auf 16mm mit den "Originallagern von Kicker-Klaus", die die gleichen äußeren Abmessungen wie meine verbauten Kugellager haben. Beide Varianten hatte ich bisher nicht auf dem Schirm.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste