Berechnung von Ranglistenpunkten


Allgemeines und News zum Thema Tischfussball
Antworten
Benutzeravatar
blue77
Beiträge: 52
Registriert: 25.03.2013, 19:08
Kickertisch: Vector 3
Status: Hobbyspieler

Berechnung von Ranglistenpunkten

Beitrag von blue77 » 13.12.2016, 10:56

Moin zusammen,
auf der Seite des DTF:
http://dtfb.de/index.php/ranglisten/pun ... ng-formeln

wird die Berechnung von Ranglistenpunkten folgendermaßen erklärt:
Für die Berechnung der Ranglistenpunkte werden folgende mathematischen Formeln verwendet.

r: Punkte maximal
p: Platz
n: Teilnehmer
m: Multiplikator

Als Basis für die Verteilung von Punkten auf einzelne Plätze wird folgende Funktion Verwendet:

VerteilungR(r, p, n, m) := max(round((((m * r - 1) * (-log(p / n) * (1 - (p / n)))) / (-log(1 / n) * (1 - (1 / n)))) + 1), 1)

Für die verschiedenen Kategorien werden die Punkte wie folgt berechnet:

Damen, Senioren, Junioren aus eigener Disziplin:
VerteilungR(pow((max(min(n, 200), 5) + 5) * 10, 0.7), p, max(min(n, 200), 5) + 5, m)

Damen, Senioren und Junioren aus offener Disziplin:
VerteilungR(pow(max(min(n, 200), 5) * 10, 0.7), p, max(min(n, 200), 5), 2 / 3 * m)

Herren aus offener oder Herren-Disziplin:
VerteilungR(powe(max(min(n, 200), 20) * 10, 0.7), p, max(min(n, 200), 20), m)
Jetzt habe ich mich gefragt, wie ich die Formel anwenden kann, und habs nicht hingekriegt. Vorhanden sind (natürlich) die Variablen N = Anzahl der Teilnehmer bei einem Turnier und P = Platzierung des Spielers/ der Spielerin. Den Multiplikator m kann man im Beispiel mal mit 1,0 annehmen. Wie muss ich das jetzt genau rechnen? Kann mir da jemand helfen? Also zum Beispiel: Wie viele Punkte (Disziplin Herren offen) bekommt der 17te bei 85 Teilnehmern. Wie sieht da die Formel bzw, die Berechnung aus?

Wäre toll, wenn mir jemand weiterhilft!
Viele Grüße

phelan
Beiträge: 101
Registriert: 29.11.2014, 13:31
Kickertisch: Leonhart
Status: Hobbyspieler

Re: Berechnung von Ranglistenpunkten

Beitrag von phelan » 13.12.2016, 12:57

p = 17
n_0 = 85
m = 1
Funktion ist VerteilungR(r, p, n, m)
wobei
r = powe(max(min(85, 200), 20) * 10, 0.7) = powe(85 * 10, 0.7)
n = max(min(n_0, 200), 20) = max(min(85, 200), 20) = 85
also rechnest du r aus und setzt dann r in folgende Formel ein:

max(round((((1 * r - 1) * (-log(17 / 85) * (1 - (17 / 85)))) / (-log(1 / 85) * (1 - (1 / 85)))) + 1), 1)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste