Ich trau mich ja gar nicht zu fragen...


Hier kommt alles rein was mit Kickertischen zu tun hat
wuerstchenwilli
Beiträge: 11
Registriert: 28.11.2016, 17:49
Status: Hobbyspieler

Ich trau mich ja gar nicht zu fragen...

Beitrag von wuerstchenwilli » 28.11.2016, 20:32

... denn diese Themen gab es natürlich schon hundertmal, aber evtl. bin ich ja doch ein spezieller Fall...

Zu mir und meinen Spielkünsten:

Ich halte mich eigentlich für einen guten Spieler, aber wenn ich mal richtig gute Leute sehe, dann weiß ich, dass ich davon Lichtjahre entfernt bin. Bälle hin und her scheben (Push&Pull oder wie das heißt) geht, aber die Wucht, die Kontrolle... Da kann ich nur staunen... Und auch das Einklemmen habe ich nie richtig hinbekommen. Evtl. weil ich das auch immer aus dem Handgelenk versucht habe??!!!

Aber was nicht ist, kann ja noch werden.

Was ist wichtig für mich:

Ich hasse es mit diesen glatten Bällen zu spielen, die man nicht ordentlich kontrollieren kann. Auch wenn ich diesen Trick aus der Klemmung zur Seite und dann rein (wie heißt der eigentlich???) nicht kann, so will ich den Ball schon kontrollieren können. Also diese harten glatten Bälle mit den glatten Oberflächen finde ich ätzend. Stimmt das, dass sich das Soccer nennt?

Ich möchte einen anständigen Tisch, aber mehr als 500,- € dann doch nicht ausgeben.

Ich habe 4 Kinder (0, 2, 5 und 7). Die sollen sich nicht die Zähne aushauen. Jetzt liest man ja viel über die Teleskopstangen. Aber mal ehrlich: Ist diese Gefahr wirklich real oder ist das angstmacherei, um den Eltern Geld aus der Tasche zu ziehen? Ich denke immer: Erwachsene passen auf, Kinder hauen das Ding nicht so feste nach vorne. Gibt es wirklich häufiger Verletzungen durch die Stangen??? Oder ist eine Schutzvorrichtung die besere Alterative? Könnte ich glaube ich auch selber bauen...

Der Tisch soll an die Wand geschoben werden können, bzw. zum Spielen von der Wand weg. Das sollte aber auch mit einem 200 kg Tisch machbar sein oder nicht?

Jetzt habe ich 5 Tische in die Nähere Auswahl genommen, bin aber absolut offen:

Speedball Tischkicker (das hört sich aber nach glatt an)

Tischfußball "Leeds" (ist das China-Mist???)

Ullrich Home

Live Kicker (gibt es gerade für 199,- € bei real)

Liverpool klappbar mit Teleskopstangen 199,- amazon


Über Anregungen würde ich mich freuen...

Wolle
Beiträge: 172
Registriert: 14.01.2010, 20:36
Kickertisch: Vector III und P4P Tournament
Status: Ligaspieler

Ich trau mich ja gar nicht zu fragen...

Beitrag von Wolle » 28.11.2016, 21:36

Nabbend.

Also wenn du vier Kinder hast, von denen drei demnächst immer um den Tisch herum toben können, würde ich immer über einen Tisch mit Teleskopstangen nachdenken.
Ich habe vier Nichten, die zwar nun schon älter sind, aber als es dort ab ging war kaum eine Einzelperson in der Lage die Situation immer im Griff zu haben. Es sind ja die Kinder selbst, die sich gefährden. Der eine ist mit dem Kopf und den Augen in Höhe der Stangen und der andere ist auf der anderen Seite des Tisches und haut dagegen....

Die von dir aufgezählten Tische sind bis auf den Ullrich home alle China Müll und nicht wert zu kaufen.
Frag mal bei Ulle an. Es gab früher extra eine "Kids" Tisch an dem du eventuell auch spielen kannst:
http://forum.tischfussball-online.com/topic5035.html

Wenn es den nicht mehr gibt, kann man den Ullrich Basic mit Teleskopstangen bestellen. Kostet dann zwar auch zusammen 400€ aber dann hast du auch einen Tisch an dem du selber gut spielen kannst. Denn das Spielfeld ist super. Ein paar Bälle auch von Ulle dazu und alles ist gut.
Denk mal drüber nach.
http://shop.ullrich-sport.de/product-cu ... ategory=30

Benutzeravatar
Starbuck
Beiträge: 649
Registriert: 23.07.2009, 18:50
Kickertisch: Leonhart S4P
Wohnort: Kiel

Ich trau mich ja gar nicht zu fragen...

Beitrag von Starbuck » 28.11.2016, 23:06

Ich würde mich nun nicht als übervorsichtigen Typen bezeichnen, aber die Kombination Mehrere Kinder+Kickertisch+Augen auf Stangenhöhe kann zu unschönen Ergebnissen führen. Und so eine Zweierstange hat außerhalb des Tisches fast 40 Zentimeter Gelegenheit, richtig Schwung aufzunehmen, bevor sie durch den Puffer oder im ungünstigsten Falle durch das Kind selbst gebremst wird. Für Leonhart- Tische gibt es z.B. diesen festen Stangenschutz https://store.original-leonhart.com/kin ... chutz.html
Sicherlich kann man sich auch flexible Stangenendkappen basteln, mit den Teleskopstangen bist Du bei Deinen Würmlingen wahrscheinlich am besten beraten.

wuerstchenwilli
Beiträge: 11
Registriert: 28.11.2016, 17:49
Status: Hobbyspieler

Ich trau mich ja gar nicht zu fragen...

Beitrag von wuerstchenwilli » 29.11.2016, 13:17

Ich muss bei dem Thema “Kinder und ...“ An eine Forums Geschichte denken:

Von 100 Leuten raten dir 90 davon ab, eine Flugfernreise mit Kindern zu machen. Von diesen 90 hat es aber noch nie jemand probiert...

Ich frage mich, ob das mit den Stangen auch so ist. Weiß jemand von Unfällen oder glaubt nur jeder, dass diese passieren?

Der “Speedball“ wurde auf einer Kicker Seite empfohlen... Dennoch Mist? Meine Frau sträubt sich, so viel Geld für so ein Ding auszugehen...

Benutzeravatar
Starbuck
Beiträge: 649
Registriert: 23.07.2009, 18:50
Kickertisch: Leonhart S4P
Wohnort: Kiel

Ich trau mich ja gar nicht zu fragen...

Beitrag von Starbuck » 29.11.2016, 14:06

Ich weiß nun nicht, ob empirische Untersuchungen zu Pfählungsverletzungen des Auges durch kickerstangen Dir an dieser Stelle weiterhelfen können. Ist halt Deine Entscheidung. Zum Speedball gibt es hier Einiges zu lesen, einfach mal die SuFu benutzen. Im Netz gibt es viele "Kickerseiten" mit teilweise obskuren Empfehlungen- in diesem Forum wird Dir von Deinen genannten Tischen auch bei wiederholter Nachfrage der Ullrich Home empfohlen werden.

Benutzeravatar
schnulliwulli
Beiträge: 3338
Registriert: 29.08.2006, 09:41
Kickertisch: Leh.P4P-Home, Lettner-Nachbau
Status: Hobbyspieler
Wohnort: in der nähe von Krefeld
Kontaktdaten:

Ich trau mich ja gar nicht zu fragen...

Beitrag von schnulliwulli » 29.11.2016, 15:00

wuerstchenwilli hat geschrieben:Ich muss bei dem Thema “Kinder und ...“ An eine Forums Geschichte denken:

Von 100 Leuten raten dir 90 davon ab, eine Flugfernreise mit Kindern zu machen. Von diesen 90 hat es aber noch nie jemand probiert...

Ich frage mich, ob das mit den Stangen auch so ist. Weiß jemand von Unfällen oder glaubt nur jeder, dass diese passieren?

Der “Speedball“ wurde auf einer Kicker Seite empfohlen... Dennoch Mist? Meine Frau sträubt sich, so viel Geld für so ein Ding auszugehen...
Lass dich mal mit Deiner Frau auf keine Diskussionen ein, die hat nun mal in Sachen Kickertisch so überhaupt keine Ahnung. Wenn die sich eine Waschmaschine kauft, darfst du dann mitreden und sagst dann solche Worte wie: "Muss das denn unbedingt eine von AEG oder Miele sein, hier das billige China-Teil tuts doch auch? :wink:

Du kannst den erfahrenen Jungs hier im Forum ruhig glauben schenken. Die meisten haben genau die Phase, die du gerade durchlebts, auch schon hinter sich. Einige leider auch mit der leidvollen Erfahrung eines "Chinatisches" um dann doch irgendwann zu sagen zu müssen: "schei**e, die 300 Euro hätte ich mal besser in einen der empfohlenen Tisch investieren sollen!"

Also - der "unterste" vernünftige Einstieg in die Welt des Kickerns ist meiner Meinung nach der ULLRICH-Home.
Und dann kommen die anderen Tisch von Ullrich, Leonhart, Lettner, Fireball, Knall den Ball, VectorIII, ....

Aber auf keinen Fall Tische die bei Ebay als "Profi-Tischfussball Kicker" verkauft werden. Oder Kickertische vom ALDI oder REAL. Finger weg!!!
Baue gerade einen Kickertisch selber - infos unter www.kiquan.de

wuerstchenwilli
Beiträge: 11
Registriert: 28.11.2016, 17:49
Status: Hobbyspieler

Ich trau mich ja gar nicht zu fragen...

Beitrag von wuerstchenwilli » 29.11.2016, 15:26

Würstchenwilli und schnulliwulli..

Könnte eine neue Serie werden..

http://www.ebay.de/itm/Garlando-Profi-K ... Swux5YPWde

Was haltet ihr von dem? Hat der Teleskop Starnberg oder sieht das nur so aus?

Benutzeravatar
schnulliwulli
Beiträge: 3338
Registriert: 29.08.2006, 09:41
Kickertisch: Leh.P4P-Home, Lettner-Nachbau
Status: Hobbyspieler
Wohnort: in der nähe von Krefeld
Kontaktdaten:

Ich trau mich ja gar nicht zu fragen...

Beitrag von schnulliwulli » 29.11.2016, 15:38

wuerstchenwilli hat geschrieben:Würstchenwilli und schnulliwulli..

Könnte eine neue Serie werden..

http://www.ebay.de/itm/Garlando-Profi-K ... Swux5YPWde

Was haltet ihr von dem? Hat der Teleskop Starnberg oder sieht das nur so aus?
Der hat keine Teleskopstangen - wenn man sich die Bilder anschaut sieht man, dass die Stangen an der "anderen" Seite rauskommen.
Baue gerade einen Kickertisch selber - infos unter www.kiquan.de

wuerstchenwilli
Beiträge: 11
Registriert: 28.11.2016, 17:49
Status: Hobbyspieler

Ich trau mich ja gar nicht zu fragen...

Beitrag von wuerstchenwilli » 29.11.2016, 15:53

Lass dich mal mit Deiner Frau auf keine Diskussionen ein, die hat nun mal in Sachen Kickertisch so überhaupt keine Ahnung. Wenn die sich eine Waschmaschine kauft, darfst du dann mitreden und sagst dann solche Worte wie: "Muss das denn unbedingt eine von AEG oder Miele sein, hier das billige China-Teil tuts doch auch?
Der Schuss würde leider nach hinten los gehen. Ich bin immer derjenige, der lieber einmal richtig kauft anstatt zweimal (oder mit Kompromiss leben würde).

wuerstchenwilli
Beiträge: 11
Registriert: 28.11.2016, 17:49
Status: Hobbyspieler

Ich trau mich ja gar nicht zu fragen...

Beitrag von wuerstchenwilli » 29.11.2016, 16:01

Starbuck hat geschrieben:Ich weiß nun nicht, ob empirische Untersuchungen zu Pfählungsverletzungen des Auges durch kickerstangen Dir an dieser Stelle weiterhelfen können. Ist halt Deine Entscheidung.
Würde mich halt mal interessieren, ob überhaupt jemand sowas mal gesehen/miterlebt/gehört hat oder ob das eben nur schlimmes Kopfkino ist. Genau wie die AngelCare Matten, die wie verrückt gekauft werden, aber die nie einer wirklich braucht (außer bei diagnostizierten Herzfehlern).

Bei "Elternängsten" wird halt viel Kohle gemacht. Das weiß ich als 4facher Familienvater. Vieles ist eben einfach nur Abzocke und spielen mt den Ängsten der Eltern.

Klaussy71
Beiträge: 12
Registriert: 24.11.2014, 16:00
Kickertisch: Leo S4P
Status: Hobbyspieler

Re: Ich trau mich ja gar nicht zu fragen...

Beitrag von Klaussy71 » 29.11.2016, 16:37

Meine Kinder sind jetzt 4, 7 und 9. Da gab es bislang keine größeren Probleme, auch nicht, als der Kicker noch mitten im Wohnzimmer stand (stehen durfte).

Benutzeravatar
Starbuck
Beiträge: 649
Registriert: 23.07.2009, 18:50
Kickertisch: Leonhart S4P
Wohnort: Kiel

Ich trau mich ja gar nicht zu fragen...

Beitrag von Starbuck » 29.11.2016, 16:37

wuerstchenwilli hat geschrieben:Bei "Elternängsten" wird halt viel Kohle gemacht.
Jep- da sind wir gar nicht auseinander. Davon ist die Teleskopstange als solche aber eher ausgenommen- diese Stangen sind z.B. im französischen Bonzini (höchstamtlicher ITSF Tisch) und im saarländischen Hansberg verbaut. Die Teile waren schon im Spielbetrieb als es noch eher ungewöhnlich war, überhaupt einen Kickertisch zuhause zu haben. Ist jetzt keine Innovation der Neuzeit, die speziell zur Kindersicherheit und zur Gewinnmaximierung entwickelt worden ist.

wuerstchenwilli
Beiträge: 11
Registriert: 28.11.2016, 17:49
Status: Hobbyspieler

Re: Ich trau mich ja gar nicht zu fragen...

Beitrag von wuerstchenwilli » 29.11.2016, 17:10

Ich habe hier gelesen, dass die Teleskopstangen qualitativ sowohl den Hohlstangen als auch den Vollstangen nicht das Wasser reichen können... Und wenn ich ich 100,- € drauf lege, um Teleskopstangen dazuzukaubfen (Ullrich Home), dann sollte es auch gerechtfertigt sein.

Benutzeravatar
hauiii
Beiträge: 50
Registriert: 27.01.2013, 15:39
Kickertisch: Förster Deutscher Meister
Status: Anfänger
Wohnort: Neumünster

Re: Ich trau mich ja gar nicht zu fragen...

Beitrag von hauiii » 30.11.2016, 10:46

nicht schön aber eine Lösung? http://shop.tischfussball-online.com/st ... p-623.html
So kannst du normale Stangen spielen und die Kiddis können weiter radau machen.
óÒ hauiii

Benutzeravatar
dudeheit
Beiträge: 183
Registriert: 20.12.2012, 16:56
Kickertisch: Ullrich ProSport
Status: Ligaspieler

Ich trau mich ja gar nicht zu fragen...

Beitrag von dudeheit » 30.11.2016, 11:39

wuerstchenwilli hat geschrieben: http://www.ebay.de/itm/Garlando-Profi-K ... Swux5YPWde

Was haltet ihr von dem? Hat der Teleskop Starnberg oder sieht das nur so aus?
Garlando-Tische haben komische Füße und eine Glasplatte. Mit dem originalen Garlando-Ball ist das alles auch ziemlich glatt. Wirft man andere Bälle (Kork, Ullrich, ...) rein, wird natürlich jeder Tisch klemmbar.
wuerstchenwilli hat geschrieben: Ich habe hier gelesen, dass die Teleskopstangen qualitativ sowohl den Hohlstangen als auch den Vollstangen nicht das Wasser reichen können... Und wenn ich ich 100,- € drauf lege, um Teleskopstangen dazuzukaubfen (Ullrich Home), dann sollte es auch gerechtfertigt sein.
Stimmt leider. Mit normalen Stangen und einer Sperrzone um den Kicker, oder einer eindrücklichen Erklärung bei deinen Kindern würdest du mehr Spaß haben.
hauiii hat geschrieben:nicht schön aber eine Lösung? http://shop.tischfussball-online.com/st ... p-623.html
So kannst du normale Stangen spielen und die Kiddis können weiter radau machen.
Der Stangenschutz würde funktionieren. Aber kommt das nur mir so vor, oder hat der Ullrich Tisch wirklich längere Stangen als der Leonhart? Könnte sein, dass dann der Stangenschutz nicht mehr passt. Auch im Bezug auf die Lagergröße.

Mein zweites Bedenken ist, dass sich die Kinder da dranhängen werden. Dann ist der Schutz sofort ab!

Fazit: Ich würde einen Ullrich Home ohne Teleskopstangen kaufen und den Kindern erklären, dass sie sich in Acht nehmen sollen. Immer nur einen Ball reinlegen und ein Podest für die Kinder zum kickern bauen.

Hier noch ein Argument zur Überzeugung der Frau: Falls der Ullrich Home nach 2-3 Jahren nur einstaubt, wirst du ihn immer noch für 300-400€ los.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste