Restauration Förster Deutscher Meister (inkl. Tuning)


Infos und Fragen zum Kickertisch-Selbstbau
Benutzeravatar
hauiii
Beiträge: 50
Registriert: 27.01.2013, 15:39
Kickertisch: Förster Deutscher Meister
Status: Anfänger
Wohnort: Neumünster

Restauration Förster Deutscher Meister (inkl. Tuning)

Beitrag von hauiii » 28.11.2016, 12:45

Moin moin,

habe mir einen Föster "Deutschen Meister" Model müsste "Profi" sein gekauft. (fast geschenkt...!!)

Ich dachte mir von Anfang an geil ein Tisch zum Aufbauen!!! Schöner stabiler Korpus als Grundlage.

Habe mir gedacht ein neues Spielfeld inkl. Stangen, Gleitlager, Figuren, Dämpfer und Griffe zu spendieren um den Tisch aufzumöbeln.
Falls jemand Erfahrung damit hat oder gute Tipps/Hilfestellung etc. kann er dies bitte mitteilen.

Bilder folgen noch.

Hier der Link zum schwarzen Brett für die teilesuche. http://forum.tischfussball-online.com/topic10371.html

Danke schon mal vorab für die Hilfe.
Dateianhänge
KK.jpg
Erste Auswahl an komponenten.
óÒ hauiii

Benutzeravatar
hauiii
Beiträge: 50
Registriert: 27.01.2013, 15:39
Kickertisch: Förster Deutscher Meister
Status: Anfänger
Wohnort: Neumünster

Re: Restauration Förster Deutscher Meister (inkl. Tuning)

Beitrag von hauiii » 28.11.2016, 15:30

Ups...,
kann bitte einer den Thread in "Kickertisch Selber bauen" verschieben.
óÒ hauiii

Benutzeravatar
petermitoe
Beiträge: 1354
Registriert: 05.04.2005, 22:55
Kickertisch: Leo Pro Sport
Status: Hobbyspieler
Wohnort: Gomaringen/ Tübingen

Restauration Förster Deutscher Meister (inkl. Tuning)

Beitrag von petermitoe » 28.11.2016, 16:03

Der DM hat andere Gleitlager.
Die gibts mMn hier im Forumsshop ...
http://shop.tischfussball-online.com/gl ... p-155.html
Sonst ist deine Auswahl Geschmacksache.
Ich bin mir nicht sicher ob die Figuren nicht etwas zu lang sind.
Die DM Figuren sind eher kürzer.
Bei Puffern und Griffen würde ich auch nicht original bleiben.
Sonst schon iwie.
Ist das Spielfeld kaputt?
„Wenn meine Gedankenprozesse nur von der Bewegung der Atome in meinem Gehirn bestimmt werden, dann habe ich keine Grundlage für die Annahme, dass meine Überzeugungen wahr sind. Insbesondere habe ich keine Grundlage für die Annahme, dass mein Gehirn aus Atomen besteht.“

Benutzeravatar
hauiii
Beiträge: 50
Registriert: 27.01.2013, 15:39
Kickertisch: Förster Deutscher Meister
Status: Anfänger
Wohnort: Neumünster

Re: Restauration Förster Deutscher Meister (inkl. Tuning)

Beitrag von hauiii » 28.11.2016, 17:13

Ne wirkliche Schäden hat das Spielfeld optisch nicht aber eine leichte Orangenhaut. xD
Denke mal dass es früher einfach so war.
Das mit den Lagern ist schon mal ein Super Tipp da muss ich mich schlau machen bevor ich bestelle.

Die Figuren waren jetzt nur so im Warenkorb da will ich vorher das Spielfeld haben um das alles genau auszumessen.

Ich bin nicht mehr als ein Hobbyspieler... In unserer Werkstatt spielen wir einen Löwen Soccer und auf Arbeit steht ein Leo Sport.
Daher denke ich dass ich mit einem neuen Spielfeld, Griffen, Lagern und Figuren am ehesten etwas Vergleichbares bauen kann.
óÒ hauiii

Benutzeravatar
eumelzock
Beiträge: 783
Registriert: 22.08.2014, 13:53
Kickertisch: Lettner Coupe, Ullrich Beast, leo.pro, Fireball
Status: Anfänger
Wohnort: Ortenau
Kontaktdaten:

Re: Restauration Förster Deutscher Meister (inkl. Tuning)

Beitrag von eumelzock » 28.11.2016, 17:35

Uhh, einen DM auf Soccer umzubauen ist so ne Sache, einen leo/löwen wirst daraus nicht bauen können.
Hatte ich schonmal gemacht, dazu muss zwingend das Spielfeld tiefer gelegt werden (dann muss aber auch die Verriegelung angepasst werden ...)
http://forum.tischfussball-online.com/topic9113.html
Als Figuren hatte ich damals die Tuniro Figuren genommen, die passen von der Fußlänge halbwegs.
Spielfeld hatte ich aus dem Forums Shop : http://shop.tischfussball-online.com/sp ... -p-31.html
Make foosball great again, Tablesoccer first !

Benutzeravatar
hauiii
Beiträge: 50
Registriert: 27.01.2013, 15:39
Kickertisch: Förster Deutscher Meister
Status: Anfänger
Wohnort: Neumünster

Re: Restauration Förster Deutscher Meister (inkl. Tuning)

Beitrag von hauiii » 28.11.2016, 20:33

Geiles Teil was Ihr da gebaut habt.
Aber ich habe so einen Tisch unten stehen. http://forum.tischfussball-online.com/r ... seite/5321

Wird nicht ganz einfach...
óÒ hauiii

Benutzeravatar
hauiii
Beiträge: 50
Registriert: 27.01.2013, 15:39
Kickertisch: Förster Deutscher Meister
Status: Anfänger
Wohnort: Neumünster

Restauration Förster Deutscher Meister (inkl. Tuning)

Beitrag von hauiii » 29.11.2016, 08:42

Hier ist er auch noch mal schon mit jeder menge Detailfotos http://www.kickerbau.org/galerie-viewer ... fi-II.html
óÒ hauiii

Benutzeravatar
hauiii
Beiträge: 50
Registriert: 27.01.2013, 15:39
Kickertisch: Förster Deutscher Meister
Status: Anfänger
Wohnort: Neumünster

Re: Restauration Förster Deutscher Meister (inkl. Tuning)

Beitrag von hauiii » 30.11.2016, 12:48

Jetzt habe ich mich die letzten Tage wirklich viel mit dem Neuaufbau auseinandergesetzt und bin inzwischen am Überlegen ob ich ein Unterteil zu dem Tisch baue oder einen kompletten Eigenbau starte...
Technisches Know-How und Werkzeug ist alles vorhanden.

Zu was würden die Fachleute raten. Am Ende soltle so etwas wie ein Soccertisch dabei raus kommen. Nach dem was bereits gesagt wurde ist es eher schwer aus dem Meister einen Soccer zu bauen...
óÒ hauiii

Benutzeravatar
petermitoe
Beiträge: 1354
Registriert: 05.04.2005, 22:55
Kickertisch: Leo Pro Sport
Status: Hobbyspieler
Wohnort: Gomaringen/ Tübingen

Restauration Förster Deutscher Meister (inkl. Tuning)

Beitrag von petermitoe » 30.11.2016, 13:25

Jep.
Meine meinung:
Kauf oder bau Dir einen Soccertisch.
Der Deutsche Meister wird nie der Tisch sein oder werden, der dir einen "Soccertisch" ersetzt.
Schade ums Geld, die Arbeit und den DM-Tisch ... :wink:

Wenn du einen netten Kicker zum Spaß haben willst, geht der DM auch so, wenn alles tut.
„Wenn meine Gedankenprozesse nur von der Bewegung der Atome in meinem Gehirn bestimmt werden, dann habe ich keine Grundlage für die Annahme, dass meine Überzeugungen wahr sind. Insbesondere habe ich keine Grundlage für die Annahme, dass mein Gehirn aus Atomen besteht.“

Benutzeravatar
schnulliwulli
Beiträge: 3338
Registriert: 29.08.2006, 09:41
Kickertisch: Leh.P4P-Home, Lettner-Nachbau
Status: Hobbyspieler
Wohnort: in der nähe von Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Restauration Förster Deutscher Meister (inkl. Tuning)

Beitrag von schnulliwulli » 30.11.2016, 15:13

Ich würde den Tisch auch so belassen wie er ist und lieber einen "Soccertisch" neu bauen. Ich bin da bei Peter.
Aus der Basis die der DM dir bietet wird nie ein guter Soccertisch rauskommen. Und der Aufwand und die Kosten, sind bei einem Nauchbau meiner Meinung nach in etwa vergleichbar.
Baue gerade einen Kickertisch selber - infos unter www.kiquan.de

Benutzeravatar
hauiii
Beiträge: 50
Registriert: 27.01.2013, 15:39
Kickertisch: Förster Deutscher Meister
Status: Anfänger
Wohnort: Neumünster

Re: Restauration Förster Deutscher Meister (inkl. Tuning)

Beitrag von hauiii » 01.12.2016, 08:12

Ok. Das wird lustig aber ich freu mich jetzt auf das Ergebniss!!!

Am besten mit 40mm Multiplexplatte für den Korpus? Dann düse ich nähmlich am Wee mal zum Holzwurm und mach mich schlau.
Bzw. bestell mir die "großen" Stück als Zuschnitt....
óÒ hauiii

Benutzeravatar
e.t.chen
Moderator
Beiträge: 2051
Registriert: 28.04.2006, 10:56
Kickertisch: Eigenbau
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: Rostock
Kontaktdaten:

Restauration Förster Deutscher Meister (inkl. Tuning)

Beitrag von e.t.chen » 01.12.2016, 09:48

40mm ist schon heftig. Bringt zwar ordentlich Gewicht und Stabilität, musst aber auf der anderen Seite schauen, dass du passende Lager findest (Wenn innen mit außen verschraubt ist wie bei Ullrichlagern bspw brauchst du auch längere Schrauben. Wechsellager würden nur welche von Fireball passen usw... Bei Leo-Lagern wäre das bspw egal) und es könnte passieren, dass es beim Spielen zwischen Griff und Korpus etwas enger wird und man sich die Finger klemmt.

Generell wäre ich persönlich auch für so dickes Material, man muss halt die o.g. Punkte vorher bedenken.

Freue mich auf Bilder! Du wirst den Bau sicher nicht bereuen! Wenn du Hilfe bei der Komponentenwahl brauchst, helfen wir dir gerne! :easy
So I hit my head up against the wall
Over and over and over and over again, and again
'Cause I don't wanna be like them

Benutzeravatar
hauiii
Beiträge: 50
Registriert: 27.01.2013, 15:39
Kickertisch: Förster Deutscher Meister
Status: Anfänger
Wohnort: Neumünster

Re: Restauration Förster Deutscher Meister (inkl. Tuning)

Beitrag von hauiii » 01.12.2016, 10:19

Sauber! Danke schon mal für den Tipp. Überlege ob ich mir Leonhart Stangen kaufe die sind gerade im Angebot. Oder reichen auch "einfache" Vollstangen?
Ja Bilder und Fortschritte werde ich hier posten.

Vielleicht kann ich eine Ullrich Seitenwand bekommen (wenn wir uns einig werden). Wollte diese dann als Muster/Schablone nutzen oder passt da irgendwas mit den abständen nicht? Ansosnten würde das die Arbeit ungemein erleichtern.
óÒ hauiii

Benutzeravatar
e.t.chen
Moderator
Beiträge: 2051
Registriert: 28.04.2006, 10:56
Kickertisch: Eigenbau
Status: Kickerbau-Freak
Wohnort: Rostock
Kontaktdaten:

Restauration Förster Deutscher Meister (inkl. Tuning)

Beitrag von e.t.chen » 01.12.2016, 10:27

Wenn du Lager von Ullrich verbauen willst, passt das natürlich als Schablone. Abstände sind genormt.
Allerdings um nochmal auf die dickere Seitenwand zu kommen. Wenn du die gesamtlänge der Seitenwand von Ullrich nimmst, muss du an den Kanten natürlich beachten, dass die Stirnseiten entweder 1,2cm (Bei 4cm vs 2,8cm Wandstärke) enger zum Tor stehen, oder du diese 1,2 cm pro Ende länger machst :easy

Kauf dir bitte keine Vollstangen. Das ist verbranntes Geld. Leostangen sind super. Wenn die im Angebot sind, schlag zu!
So I hit my head up against the wall
Over and over and over and over again, and again
'Cause I don't wanna be like them

Benutzeravatar
hauiii
Beiträge: 50
Registriert: 27.01.2013, 15:39
Kickertisch: Förster Deutscher Meister
Status: Anfänger
Wohnort: Neumünster

Re: Restauration Förster Deutscher Meister (inkl. Tuning)

Beitrag von hauiii » 01.12.2016, 11:21

Passen die Leostangen für die Ullrich Lager oder muss ich hier wegen der Länge irgendwas spezielles beachten? (https://shop.ullrichsport.com/kickertis ... hnicaldata)
40mm hat sich damit wohl erledigt. Maximal 30mm Wandstärke so wie ich das Lese oder andere Lager.

Was du mit den 1,2cm meinst verstehe ich gerade nicht. Würde nur als grobe Schablone für die Gesamtlänge aber vorallem für die Bohrungen dienen. Die torwand hat doch damit ncihts zu tun.
Hat sich schon mal jemand gedanken über "eigene" Rohre aus Edelstahl gemacht? 16mmx1,5mm und die entsprechenden Bohrungen ist ja kein Hexenwerk.
óÒ hauiii

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste